Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Di 22. Jun 2021, 15:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 10. Feb 2013, 16:40 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: So 20. Jan 2013, 17:45
Beiträge: 693
Wohnort: Thoringen
ist auch ein wichtiges thema. ganz schlecht sind chemische tenside, zb natriumlaurlysulfat in englisch sodiumlaurylsulfat (nach INCI), die sind nicht biologisch abbaubar und extrem grenzflächenaktiv, das heißt sie setzen sich an rändern von tellern usw, fest, auch beim nachspülen gehn sie nicht vollkommen weg. am schlimmsten im mundraum an der schleimhaut.
asche verwende ich direkt auf verfettete pfannen. ansonsten nehme ich molke, waschnüße oder selbstgemachte seife aus talg, man kann seife auch im kaltverfahren herstellen, das lange sieden entfällt dann.
kastanien gehen auch, die braune schale runter , kleinhacken und mit warmen wasser auffüllen, hat man eine waschlösung.
es gibt außerdem noch seifenkraut.

_________________
nach irdischer größe nur trachtet die falsche gesellschaft der menschen --zitat aus h.d.thoreaus "walden"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: So 10. Feb 2013, 16:40 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 10. Feb 2013, 21:04 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5979
Wohnort: NRW
stevo12 hat geschrieben:
ist auch ein wichtiges thema. ganz schlecht sind chemische tenside, zb natriumlaurlysulfat in englisch sodiumlaurylsulfat (nach INCI),


wird kaum mehr eingesetzt.

.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 10. Feb 2013, 21:09 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: So 20. Jan 2013, 17:45
Beiträge: 693
Wohnort: Thoringen
war nur ein beispiel, dann eben sodiumlaurethsulfat oder ammoniumlaurylsulfat
wenns dir besser schmeckt.

_________________
nach irdischer größe nur trachtet die falsche gesellschaft der menschen --zitat aus h.d.thoreaus "walden"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 10. Feb 2013, 22:53 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5979
Wohnort: NRW
stevo12 hat geschrieben:
war nur ein beispiel, dann eben sodiumlaurethsulfat oder ammoniumlaurylsulfat
wenns dir besser schmeckt.


das hat mit schmecken nichts zu tun..sondern..wenn es das eine nicht passt dann sucht man sich gleich das nächste aus...

beide sind schnell und gut bioabbaubar


.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 10. Feb 2013, 23:04 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: So 20. Jan 2013, 17:45
Beiträge: 693
Wohnort: Thoringen
na klar mit schmecken, tenside sind auch in zahncreme
außerdem verbleiben immer reste dieser am geschirr.
und bei waschmitteln sind sie garnicht nach INCI ausgewiesen, inwieweit da biolog. abbaubare drin sind, keine ahnung
generell sind die natürlichen saponine besser verträglich.
aber wahrscheinlich kannst mir auch erklären wie man die biologische abbaubarkeit testet.
da gibts nämlich wesentliche probleme.

_________________
nach irdischer größe nur trachtet die falsche gesellschaft der menschen --zitat aus h.d.thoreaus "walden"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 10. Feb 2013, 23:09 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5979
Wohnort: NRW
stevo12 hat geschrieben:
na klar mit schmecken, tenside sind auch in zahncreme
außerdem verbleiben immer reste dieser am geschirr.
und bei waschmitteln sind sie garnicht nach INCI ausgewiesen, inwieweit da biolog. abbaubare drin sind, keine ahnung
generell sind die natürlichen saponine besser verträglich.


harmlos...und manchmal ist das natürliche giftiger als das chemische

Saponine dürfen jedoch nicht in die Blutbahn gelangen, da viele von ihnen schon in geringer Menge eine hämolytische (blutauflösende) Eigenschaft besitzen, also zur Zerstörung der roten Blutkörperchen führen.


Zitat:
aber wahrscheinlich kannst mir auch erklären wie man die biologische abbaubarkeit testet.
da gibts nämlich wesentliche probleme.


ganz einfach

google nach BSB und CSB bzw. BSB5 und CSB5

.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 10. Feb 2013, 23:13 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: So 20. Jan 2013, 17:45
Beiträge: 693
Wohnort: Thoringen
googlen überlaß ich dir, ich benutz meinen kopf

_________________
nach irdischer größe nur trachtet die falsche gesellschaft der menschen --zitat aus h.d.thoreaus "walden"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 10. Feb 2013, 23:49 
Offline
...

Registriert: Di 15. Jan 2013, 14:31
Beiträge: 297
@ Dr. google

"(na klar mit schmecken, tenside sind auch in zahncreme
außerdem verbleiben immer reste dieser am geschirr.
und bei waschmitteln sind sie garnicht nach INCI ausgewiesen, inwieweit da biolog. abbaubare drin sind, keine ahnung

generell sind die natürlichen saponine besser verträglich.)"

Wenn ich den Text richtig verstehe werden im obigen Beispiel die Saponine oral aufgenommen wie wenn ich Jiaogulan Tee trinke

Die wirksamen Bestandteile von Saponine findet man im Tee, besonders im Jiaogulan Tee

Saponine sind oberflächenaktive Verbindungen. Sie rufen im Wasser eine Schaumbildung hervor (Sapo= Seife). Saponine werden nur in geringem Umfang resorbiert (aufgenommen) und wirken deshalb im Magen-Darm-Trakt. Die Saponine binden die Gallensäuren, die dadurch vermehrt über den Stuhl ausgeschieden werden - so wird eine Senkung des Cholesterinspiegels im Blut erreicht. Der Körper nimmt für die Neubildung von Gallensäuren das körpereigene Cholesterin. Ebenso reagieren die Saponine mit dem Nahrungs-Cholesterin: es wird aufgesaugt und somit reduziert. Das Entstehungsrisiko von Dickdarmkrebs wird gleichfalls reduziert. Die Saponine können auch antimikrobiell oder entzündungshemmend wirken

Es gibt viele verschiedene Saponine, mit unterschiedlichen Wirkungen

Wer zu viel Süßholz, beispielsweise in Form von Lakritze, zu sich nimmt, sollte auf die darin enthaltenen Saponine achten.

Ja Ja alles ist giftig es kommt nur auf die Dosierung an.

"(Saponine dürfen jedoch nicht in die Blutbahn gelangen, da viele von ihnen schon in geringer Menge eine hämolytische (blutauflösende) Eigenschaft besitzen, also zur Zerstörung der roten Blutkörperchen führen.)"

Wie kommen die jetzt in die Blutbahn mit der Einwegspritze?

Nikotin ist auch bei oraler Einnahme hoch giftig wer isst schon seine Ziggaretten außer Vorschulkinder?

ca. 35 bis 70 mg nikotin oral eingenommen bei einem 70 kg schweren menschen sind ja tödlich (Atemlähmung).

_________________
HARIBO DAS ORIGINAL OFT KOPIERT UND NIE ERREICHT.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 11. Feb 2013, 00:10 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5979
Wohnort: NRW
stevo12 hat geschrieben:
googlen überlaß ich dir, ich benutz meinen kopf


dann kann ich dir auch nicht helfen....sachen zu wiederholen die schon zig mal anderswo ausführlich erklärt wurden...wäre nur zeitverschwendung.

und nur kopf ist nicht genugt..wenn man die von dir so verhasste theorie nicht drauf hat.

.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 11. Feb 2013, 00:10 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: So 20. Jan 2013, 17:45
Beiträge: 693
Wohnort: Thoringen
ja, du kannst mit asche fettpfannen spülen
aber nur feine holzasche , sonst schmörgelst du die pfanne
asche + fett+ warmes wasser= direktverseifung

schmierseife wird aus kalilauge hergestellt und ist zum rasieren gedacht.

_________________
nach irdischer größe nur trachtet die falsche gesellschaft der menschen --zitat aus h.d.thoreaus "walden"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 11. Feb 2013, 00:12 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mai 2012, 22:03
Beiträge: 2038
Vielleicht die richtige, echte Kaliseife/Grüne Seife, ohne Zusatzstoffe und ähnlichen Kram? Aber extrem teuer .


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 11. Feb 2013, 09:18 
Offline
Aussteiger
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Apr 2012, 21:37
Beiträge: 228
Hey. Bin grad verzweifelt auf der suche nach nem guten duschgelersatz, den ich aus einfachsten mittel herstellen kann.
Also ohne xantan oder wie das heißt.

Z.B vielleicht Zitronensaft,
Sowas in der Richtung.
Am besten was aus dem heimischen garten,
Hab schon an ein nadelöl Gemisch gedacht????


Ich geh halt zu 90 Prozent nur noch in den nahegelegenen fluß um mich zu waschen, deswegen muss es zu 100prozent abbaubar sein und das ziemlich schnell und ohne Nebenwirkungen.

Danke


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 11. Feb 2013, 09:27 
Offline
Waldschrat
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Aug 2012, 17:40
Beiträge: 849
Wohnort: Berlin
Ja ich hab Kastanien zum waschen schon probiert ist genau das gleiche wie die Waschnüsse der Saponinenanteil ist fast genauso hoch.

Ich lasse die Dinger immer etwas trocknen und Mahle sie dann, das Pulver kannste wie die Waschnüsse gleich zur Wäsche geben oder wie bei den Waschnüssen das Pulver in einem Sud aufkochen und als Flüssigwaschmittel verwenden, zB zum Geschirrwaschen.

Die Leute denken immer wenn ich zu hauf Kastanien sammle das mache ich für meine Tochter um mit Ihr zu basteln;-) denkste:-) die bastelt höchstens eine oder zwei Figuren dann hat sie keinen Bock mehr:-)

Jiaogulantee trinke ich täglich 1 Liter hab meine eigenen Pflanzen hier die Saphonine vertage ich wunderbar:-)

Ich würde als Duschgelersatz dir Waschnusssud oder Kastaniensud empfehlen, in den Sud gibst Du noch etwas Teebaumöl damit es gut duftet und es desinfiziert ein wenig und mit Pektinen kanste das ganze andicken oder auch in einen Schaumseifenspender geben das beste für Deine Haut und 100 % natürlich und abbaubar.

Solltest du einen Schumspender verwenden unbedingt den Sud vorher durch einen Kaffefilter geben dauert zwar ewig bis das Zeug durchgelaufen ist ,aber sonst geht die Pumpe vom Schaumspender kaputt:-)
lg

lg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 11. Feb 2013, 18:57 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: So 20. Jan 2013, 17:45
Beiträge: 693
Wohnort: Thoringen
so; habe jetzt trotzdem mal gegoggelt.
also wenn man unbedingt flüssigseife oder duschgel verwenden will, sollte man drauf achten das biolog.gut abbaubare tenside drin sind, die sind relativ neu und gehören zur gruppe der zuckertenside. APG, alkylpolyglycoside

Zitat:
Abk. APG. Neuartige Gruppe nichtionischer Tenside, die vollständig auf Basis nachwachsender Rohstoffe (Zucker und Fettalkoholen) produziert werden.

Sie sind biologisch gut und vollständig abbaubar ( Photochemischer Abbau, Chemischer Abbau, Physiologischer Abbau. Abbau ). Auch unter anaeroben Bedingungen werden sie metabolisiert ( Stoffwechsel- bzw. Zwischenprodukte, die im Organismus durch Auf- oder Abbaureaktionen entstehen (Anabolite und Katabolite). Metabolit ). Neben der guten Reinigungsleistung verbinden sie ausgezeichnete Hautverträglichkeit mit vergleichsweise geringer Toxizität und stellen damit einen zukunftsträchtigen, modernen Tensidtyp dar.



bei der bioabbaubarkeit muß man genau lesen
es gibt nämlich
1. biologisch abbaubar ( damit ist lediglich ein primärabbau gemeint)
2. vollständig biol. abbaubar ( sehr gut!)

Zitat:
Während die heute eingesetzten Tenside den geforderten Primärabbaugrad leicht erfüllen, stellen sich beim Endabbau erhebliche Unterschiede heraus.


ganz schlecht sind : Alkylphenolethoxylate ( APEO )
die tests werden in einer modellkläranlage durchgeführt.
das heißt nicht in der praxis!

_________________
nach irdischer größe nur trachtet die falsche gesellschaft der menschen --zitat aus h.d.thoreaus "walden"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 11. Feb 2013, 20:40 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5979
Wohnort: NRW
stevo12 hat geschrieben:
so; habe jetzt trotzdem mal gegoggelt.



:thumbsup:


.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz