Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Di 18. Mai 2021, 01:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wühlmäuse versus Schwefeldüngung
BeitragVerfasst: Mo 22. Mär 2021, 12:06 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1287
Wohnort: Altenstein
Ich wollte mal fragen was ihr gegen Wühlmäuse tut? Wir haben hier Unmengen davon.

Hab auch schon drüber nachgedacht das Problem mit einmaliger Schwefelwasserstoffbegasung zu lösen, weil das schon bei geringen Dosen tödlich wirkt und auch gut in den Boden einsinkt. Die uralt Methode mit dem Mofaauspuff/Kohlenmonoxid und Schlauch halte ich für etwas problematisch, wegen der ganzen Nebenprodukte der Verbrennung oder eben Öldämpfen usw... Pestizide auf Basis von Organo-Halogeniden und Phosphorverbindungen halte ich für zu problematisch , weil das nicht mehr abgebaut wird, wenn man da anschliessen keine krassen Oxidationsmittel draufkippt oder Ozon einleitet - am Ende ist der Boden jedenfalls auch so oder so tot.
Bei Mausefallen weiss ich nicht wie effektiv die wirklich in der Fläche sind? Und mit Zwille von der Veranda... ist komplett idiotisch....
Die Pochwerke die die Maulwürfe vertreiben scheinen auch nicht zu ziehen...

Hab mich dann aber gefragt ob es nicht reicht einfach nur mit elementarem Schwefel zu düngen?
Einerseits bleibt der Schwefel so länger im Boden und oxidiert nicht so schnell zu SO2 wie der Schwefelwasserstoff und versauert dann alles....

Ich weiss nur nicht, ob der bei der biotischen Verstoffwechselung im Boden frei werdende Schwefelwasserstoff dann auch die Wühlmäuse vertreibt, oder ob das die garnicht juckt?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mo 22. Mär 2021, 12:06 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 22. Mär 2021, 12:39 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5965
Wohnort: NRW
Elirithan hat geschrieben:
Die uralt Methode mit dem Mofaauspuff/Kohlenmonoxid und Schlauch halte ich für etwas problematisch, wegen der ganzen Nebenprodukte der Verbrennung oder eben Öldämpfen usw...


es gibt ja auch noch holzkohle...+ 1/2 O2 ergibt CO :wink:

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 22. Mär 2021, 16:22 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1287
Wohnort: Altenstein
Würde ja schon reichen wenn man im Dorf übereinkäme in den Vegetationsmonaten die Katzen nicht mehr so stark zu füttern als im Winter.... dann wären die auch wieder nützlicher.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 22. Mär 2021, 18:02 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3293
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Die Katzen jagen ja trotzdem, fressen die nur nicht.
Bei mir kümmert sich der Hund um das mäuseproblem.

Hab noch ein bodenentseuchungsmittel auf cyanidbasis hier, das macht aber alles tot für die nächten 2 Monate.

Denke aber drahtkörbe um die Bäume, Fallen, ggf geschützte Hochbeetkästen und ansiedeln von natürlichen Feinden wäre wohl die beste Lösung.

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 22. Mär 2021, 19:40 
Offline
Weltreisender

Registriert: So 18. Nov 2018, 11:33
Beiträge: 113
Herrlich :)

Hier diskutieren Säugetiere wie sie andere Säugetiere umbringen. Der Grund : u.a. Futterneid.
Vernichtet doch einfach den Lebensraum der Tiere, dann gehen die schon. Das können wir Menschen doch am Besten.

Ach ich 'vergas' - es geht ja hier um das eigene Land oder Garten ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 22. Mär 2021, 22:28 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5965
Wohnort: NRW
BS24 hat geschrieben:
Herrlich :)

Hier diskutieren Säugetiere wie sie andere Säugetiere umbringen. Der Grund : u.a. Futterneid.
Vernichtet doch einfach den Lebensraum der Tiere, dann gehen die schon. Das können wir Menschen doch am Besten.

Ach ich 'vergas' - es geht ja hier um das eigene Land oder Garten ;-)



war es nicht schon immer so?

die öko methode wäre in einer gartenecke topi anzupflanzen, dann ziehen alle mäuse dort hin...es gibt nix was den mäusen besser schmeckt :D

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 23. Mär 2021, 01:10 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1287
Wohnort: Altenstein
BS24 hat geschrieben:
Herrlich :)

Hier diskutieren Säugetiere wie sie andere Säugetiere umbringen. Der Grund : u.a. Futterneid.
Vernichtet doch einfach den Lebensraum der Tiere, dann gehen die schon. Das können wir Menschen doch am Besten.

Ach ich 'vergas' - es geht ja hier um das eigene Land oder Garten ;-)


Jepp! hibbedy hobbedy... get off my property... witziges Spiel.... :twisted:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 24. Mär 2021, 13:10 
Offline
Aussteiger

Registriert: Mi 30. Okt 2013, 21:24
Beiträge: 262
BS24 hat geschrieben:
Der Grund : u.a. Futterneid.

In dem Fall des Fredeinstellers trifft dieses nicht zu, da er ja nix anbaut!

Vermutlich handelt es sich bei ihm um reine Mordlust...
...oder um verzweifelten Versuch etwas anderes zu posten, als das bei ihm übliche ***** *** *****

_________________
lieber es nötig haben und zu haben, als es nicht nötig haben und nicht zu haben


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 25. Mär 2021, 19:11 
Offline
Weltreisender
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Feb 2019, 01:27
Beiträge: 116
Gibt ein paar Pflanzen, die Wühlmäuse nicht mögen. Spontan fallen mir da Kaiserkrone und kreuzblättrige Wolfsmilch ein, hatte ich beide schon selber. Kommen auch jedes Jahr von alleine wieder und sehen beide auch noch recht fancy aus. Im Umfeld dieser Pflanzen hatte ich nie Probleme mit den lästigen kleinen Mammalbaggern.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Tags

Bau, Erde, Essen, o2

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz