Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Di 7. Feb 2023, 02:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Rotbuche
BeitragVerfasst: Mi 4. Mai 2022, 14:52 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 04:09
Beiträge: 8121
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Hat eigentlich jemand Erfahrung mit Buchenhecke? Ich mein hauptsächlich die Wachstumsschnelle. Müsste auf jeden Fall schneller als Eibe sein.
Abstand? Ein Meter?
Abstand zum Nachbarn? 1,50?

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Zuletzt geändert von Megalitiker am Mi 4. Mai 2022, 20:25, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 4. Mai 2022, 14:52 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rotbuche
BeitragVerfasst: Mi 4. Mai 2022, 19:32 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 04:09
Beiträge: 8121
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Wachstum 20 bis 50 cm im Jahr. Aber drei bis vier Setzlinge pro Meter ist heftig. Bei Thuja reicht eine pro Meter.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rotbuche
BeitragVerfasst: Mi 4. Mai 2022, 20:09 
Offline
Guru

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 20:31
Beiträge: 1739
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
mit Buche kenn ich mich nicht aus

mach gerade ne auch ne Hecke
aber ich will essbare Früchte davon ernten können und was für die Vögel natürlich auch...

ja gut, Bucheckern sind auch essbar
aber als grosser Baum bringt das vielleicht mehr als als Hecke?
Sind nur Überlegungen, weiss nicht wie sich Buche als Hecke langfristig entwickelt

hast du Gründe warum es gerade Buche sein soll?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rotbuche
BeitragVerfasst: Mi 4. Mai 2022, 20:35 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 04:09
Beiträge: 8121
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Als Hecke bringt es leider gar keine Früchte.
Die Rotbuchenhecke entwickelt sich sehr schön. Werd mir das morgen vielleicht Mal live anschauen.
Die Idee stammt daher, dass es die bei Norma zum Sonderpreis von zwei Euro gibt. Zwei hab ich schon. Leider Restposten und es sind vielleicht noch ein, zwei oder drei da. Also zu wenig für eine Hecke. Aber für zwei Euro wird es notfalls auch billiges Feuerholz.
Aber die Idee wäre ne Alternative zu Liguster, Thuja oder Eibe.
Noch ne Idee was schnelles Wachstum angeht, wäre Holunder. Im Winter kahl, aber Hauptsache im Sommer grün. Hey, Buche, Holler und Eibe im Wechsel. Gute Idee?

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rotbuche
BeitragVerfasst: Mi 4. Mai 2022, 22:52 
Offline
Waldschrat
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Okt 2019, 18:42
Beiträge: 999
Wohnort: Klimazone 7B
Hey wir sind Selbstversorger.
Du könntest selber Stecklinge anfertigen. Lass dir in deiner Apfelplantage zeigen wie das geht und nimm dir gleich an Material mit was geht.
Weide geht einfachst und wächst am schnellsten. Schwarzdorn Kornellkirsche Pflaumen Zwetschgen Kartoffelrosen kannst du alles in der Natur finden, Beerensträucher gehen schneller. Weinstöcke, besonders die Direktträger werden sehr buschig und machen mächtig Holz, brauchen aber Pflöcke.

Es gibt auch diese Riesenmiscanthus wird bis 3m hoch als Energiepflanze. Wurzelstücke kannst du dir auf den Äckern krallen, vorher freundlich fragen!

Für den Anfang als Instant Sichtschutz, etwas Zaundraht spannen und Stangenbohnen hochranken.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rotbuche
BeitragVerfasst: Mi 4. Mai 2022, 23:13 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 04:09
Beiträge: 8121
Wohnort: Sachsen-Anhalt
So eilig hab ich das nun nicht. Bei der Selbstvermehrung steckt man einfach einen Trieb in die Erde. Man muss nur wissen, mit was es geht.
Mit Wein an der Grundstücksgrenze hab ich schlechte Erfahrung. Wuchert zu sehr. Ich Versuch mir Grad einen Weinbaum in einer Sitzwanne zu ziehen.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rotbuche
BeitragVerfasst: Do 5. Mai 2022, 09:12 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 16:45
Beiträge: 6225
Wohnort: NRW
was gescheites

https://de.wikipedia.org/wiki/Reichbl%C ... 3%96lweide

und/oder

https://de.wikipedia.org/wiki/Kamtschatka-Heckenkirsche

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rotbuche
BeitragVerfasst: Do 5. Mai 2022, 11:10 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 04:09
Beiträge: 8121
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Interessant zu wissen, was es alles gibt. Kann mir aber vorstellen, dass die teuer sind.
Vorteil der Rotbuche, führt meist auch im Winter Laub. War aber nicht unbedingte Pflicht.
Ich überlege immer noch über verschiedene Pflanzen. Sieht auch gut aus.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rotbuche
BeitragVerfasst: Sa 7. Mai 2022, 20:17 
Offline
Guru

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 20:31
Beiträge: 1739
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
hab ein paar Meter Aroniagebüsch gesteckt, von der Art die über zwei Meter hoch wird
sprich zwei gute schöne Pflanzen gekauft, die blühen wie die Weltmeister, davon Ableger am Rand vom Wurzelstock abgeschnitten und eingepflanzt, die kommen schon ganz gut

dann Hasel und Bluthasel, da findeste überall im Wald gratis Pflänzchen
zwei Ölweiden, soviel Luxus muss sein :rocker:

ne russische Feige steht am Eck, die hab ich geschenkt bekommen

aufm Wunschzettel steht noch Kornelkirsche

für nen schnellen Sichtschutz hab ich erstmal Topi verbuddelt

das mit den Stangenbohnen am Zaun, das hab ich in Tirol gesehen, war total schön, sie hatte superfette Feuerbohnen, und die sind echt eher horizontal gewachsen und nicht so sehr in die Höhe, wusste bisher nicht dass das auch geht

Bayernkiwi tät mich auch jucken, aber da brauchst ne grosse Fläche zum Beranken, also ein Gartenhäusle mit Pergola oder so was

hach jaaaa, andere Leut schwärmen vom Schuhe kaufen, ich hamstere Pflanzen 8)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rotbuche
BeitragVerfasst: Sa 7. Mai 2022, 20:25 
Offline
Guru

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 20:31
Beiträge: 1739
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
bei die forstpflanze im wwwwww gibts supergünstige Pflänzchen,
auch Kornelkirschen und co......
da gehts mit den Preisen bei 1,49 und ähnlich los in der Rubrik Wildsträucher

umpf, seh grad dass vieles erst wieder im Oktober aufwärts verfügbar ist, aber die Seite ist meiner Meinung nach eine tolle Sache


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rotbuche
BeitragVerfasst: Sa 7. Mai 2022, 21:58 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 19:07
Beiträge: 3750
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Hi Mega, soll es Sichtschutz oder für die Optik sein?

Pappel oder weide wächst auch schnell und da reichen wenige Stecklinge. Oder gehst auf Bambus, der wächst auch schnell, vermehrt sich von selbst und behält auch seine Blätter.

mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rotbuche
BeitragVerfasst: So 8. Mai 2022, 05:15 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 04:09
Beiträge: 8121
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Moin!
Es soll Sichtschutz sein, für meinen Schwimmteich, der vielleicht irgendwann Mal fertig wird.
Pappel und Holunder sind Wachsmeiser, wobei mir Pappel nicht so gefällt. Als Sichtschutz muss man wohl auch Fünf pro Meter Pflanzen. Bambus ist ein interessanter Input.
Ich hab mir Mal ne Musterrotbuchenhecke angesehen. Ca einen Meter dick, nicht 100 % blickdicht, aber reicht. Vergessen hab ich den Pflanzenstand zu checken.
Ich werde mir Mal die normalen Preise anschauen.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rotbuche
BeitragVerfasst: So 8. Mai 2022, 07:20 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 04:09
Beiträge: 8121
Wohnort: Sachsen-Anhalt
https://www.hecken-helge.de/bestellen/? ... ct_id=1524

10 Stück für 3,1 Meter. Kann dich wohl nicht Warzenschwein.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rotbuche
BeitragVerfasst: So 8. Mai 2022, 09:09 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 19:07
Beiträge: 3750
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Hi, ja das bezahlt man dafür das du die schon fertig in wunschhöhe bekommst, für Leute die keine Zeit aber Geld haben.

Wenn dir Bambus gefällt und es ein schwimmteich wird mach doch einen uferbereich mit Schilf, wächst genau so schnell bietet Sichtschutz und reinigt sogar den Teich.

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rotbuche
BeitragVerfasst: So 8. Mai 2022, 11:44 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 04:09
Beiträge: 8121
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ich habe mich schon mit Naturteich befasst. Das wird dann zu kompliziert und ein kleiner Schilfgürtel reicht auch nicht zur Reinigung. Das wird ein Loch und da kommt Teichpläne rein. Natürlich mit Umwälzpumpe. Dafür würde ich mir sogar zwei Solarpaneele gönnen.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz