Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: So 25. Feb 2018, 06:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Radieschen
BeitragVerfasst: So 28. Mai 2017, 10:03 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mai 2012, 21:03
Beiträge: 1911
Hallöle,
irgendwo hatte ich ja schon erwähnt, dass ich Radieschen jetzt im Topf säe, damit sie mir nicht aufgefressen werden.
Eine Radieschenpflanze will ich zur Saatgutgewinnung stehen lassen. Diese Pflanze hat schon ein mega großes Radieschen wachsen lassen. Es guckt sehr viel aus der Erde heraus. Auf der roten Haut bilden sich Flecken.
Nun zu meiner Frage. Wenn ich jetzt alle Radieschen so lange im Topf lassen würde (und nicht vorher ernten würde), wie diese oben beschriebene Pflanze, wäre das Radiechen noch genießbar? Oder würde es mit zunehmender Größe verholzen? Bzw. müsste man es anhäufeln, wie bei Kartoffeln? Sind so Gedanken, die mir bei dem Anblick des Riesenradieschens kamen.
Vielleicht weiß da jemand was?

_________________
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist Geheimnis,
aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: So 28. Mai 2017, 10:03 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 28. Mai 2017, 10:15 
Offline
Aussteiger
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Mär 2015, 22:04
Beiträge: 250
Wohnort: Regensburg
Also ich hatte ca. 80 gerntete Radieschen die letzten Tage. Die einzigen Radieschen, welche holzig waren, waren merkwürdigerweise die kleinsten...und nur zwei Stück. Die gaaaanz Großen sind immer noch saftig gewesen, sind jedoch nicht mehr so aromatisch und würzig wie die normalgroßen Exemplare. Von daher würde ich daraus schließen, dass sie auf Dauer zwar größer werden (vor allem wenn man richtig stark wässert), aber der Geschmack wieder verloren geht.

Ob das Riesenradieschen nun holzig oder fad schmeckt...es ist ein verlorenes Radieschen. :lol: Ich habe vergessen eins stehen zu lassen, zwecks der Samen, die Fummelei soll ja auch garnicht so schnell gehen habe ich gelesen, kannst ja mal berichten.

Liebe Grüße,

Ellisdi.

_________________
----- Nimm einmal an, es würde im Leben gar nicht darum gehen etwas zu erschaffen, sondern es ginge nur darum, deine Einheit mit allem und damit die Bedeutungslosigkeit von allem zu erkennen. Das Leben wäre plötzlich das Paradies. Im Tod erfährst du, dass es genau so ist. -----

----- Es ist besser keine geregelte Arbeit zu haben, keine Freunde, keine Kinder und die anderen denken das sei traurig, aber innen drinnen ist man glücklich, als umgekehrt eine angesehene Arbeit, Freunde, Kinder zu haben und die anderen denken man sei glücklich und innen drinnen ist man traurig. Das letztere ist der Normalfall. -----


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 28. Mai 2017, 10:26 
Offline
Schamane

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 18:10
Beiträge: 624
Ich denke, es kommt auf die Sorte an, und das Wetter.
Sorten für den frühen Anbau unter Glas werden schnell holzig und schießen, wenn es, wie jetzt, warm und sonnig ist.
Da hilft auch viel Wasser nichts.
Sorten für den Sommeranbau im Freiland sollten mit dem Wetter besser zurechtkommen, ich denke aber, das es besser ist, auch solche Sorten lieber im Halbschatten zu haben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 28. Mai 2017, 18:29 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mai 2012, 21:03
Beiträge: 1911
Ach, in Sachen Fummelsamenarbeit, bin ich glaube ich ein Geduldsengel. Ich sammel z.B. auch Samen von der Kresse und Ackersenf.

_________________
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist Geheimnis,
aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 29. Mai 2017, 15:59 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 04:09
Beiträge: 3769
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Je aelter sie sind, desto weniger geniessbar!
Radiesschensamen ist eigentlich keine Fummelei. Einfach die Kapseln zerdrücken und in die Rille broeseln.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 3. Jul 2017, 19:19 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mai 2012, 21:03
Beiträge: 1911
So sieht mein Radieschen, welches Samen bilden soll aus.

Bild


Bild

_________________
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist Geheimnis,
aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Radieschen im Winter
Forum: Gärtnerei & Permakultur
Autor: Megalitiker
Antworten: 19

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Foren Topliste - Hot Topics - Tags
Impressum