Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Do 13. Mai 2021, 07:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Plastikflaschen
BeitragVerfasst: Mi 7. Feb 2018, 11:14 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1474
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
Bei mir in der Gegend kommt man im Plastikabfall beinahe um.
Drum habe ich mich ueber die folgenden Anregungen gefreut:

- Man kann sie benutzen um Keime zu ziehen ( Mini-Treibhaus )
- Und gegen Bodenangriffe von Schnecken koennen sie ebenfalls nutzen.

Sicher gibt's da noch mehr...


Dateianhänge:
snail trap.png
snail trap.png [ 314.7 KiB | 342-mal betrachtet ]
fef14881fb434e4f89b27e726a558574.jpg
fef14881fb434e4f89b27e726a558574.jpg [ 22.81 KiB | 342-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 7. Feb 2018, 11:14 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plastikflaschen
BeitragVerfasst: Mi 7. Feb 2018, 11:33 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5962
Wohnort: NRW
in einem vergaser zur brennstoff umwandeln

und damit kochen heizen oder durch die gegend fahren

http://www.deutschlandfunk.de/auto-tank ... e_id=26874

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Plastikflaschen
BeitragVerfasst: Mi 7. Feb 2018, 12:26 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3291
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Ja die Minigewächshäuser sind noch die beste Verwendung dafür.

Zum Heizen würde ich Plastik nur bedingt nutzen, da die Asche auch nicht wirklich kompostierbar ist.

Was ich mir schon mal überlegt habe, man könnte aus allem transparentem Plastik sich eine Art Plexiglas selber herstellen. Mit genug Wärme und dem Plastik zwischen 2 Metallplatten müsste das gehen.
Die wären auch je nach Ausgangsmaterial UV-Beständig und ein Matallgeflecht (Hasengitter...) mit einbinden für höhere Stabilität. Damit könnte man sich sein eigenes Gewächshaus oder Fenster für die Hütte bauen.

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Plastikflaschen
BeitragVerfasst: Mi 7. Feb 2018, 17:32 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5962
Wohnort: NRW
m0rph3us hat geschrieben:
Ja die Minigewächshäuser sind noch die beste Verwendung dafür.

Zum Heizen würde ich Plastik nur bedingt nutzen, da die Asche auch nicht wirklich kompostierbar ist.


die asche ist reiner kohlenstoff...der kann weiter verbrannt werden..wie kohle

Zitat:
Was ich mir schon mal überlegt habe, man könnte aus allem transparentem Plastik sich eine Art Plexiglas selber herstellen. Mit genug Wärme und dem Plastik zwischen 2 Metallplatten müsste das gehen.
Die wären auch je nach Ausgangsmaterial UV-Beständig und ein Matallgeflecht (Hasengitter...) mit einbinden für höhere Stabilität. Damit könnte man sich sein eigenes Gewächshaus oder Fenster für die Hütte bauen.


das geht....müsste man zugang an eine extrudiermaschine haben bzw. machen lassen...und alle etiketten und kleber vorher wegmachen...auch deckel und ring..die sind aus PP

solche linsenplatten aus PET wäre am einfachsten..selbsttragend...


https://inhabitat.com/wp-content/blogs. ... -dome6.jpg

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Plastikflaschen
BeitragVerfasst: Mi 7. Feb 2018, 18:13 
Offline
Backpacker

Registriert: Mi 29. Nov 2017, 16:19
Beiträge: 41
Als ich in Thailand war, Norden und Osten, hab ich mich gewundert warum es dort keine Recycling/-Wertstoffhöfe gibt.
Hab jedenfalss keine gesehen.
Bei dem ganzen Müll der da so rumliegt...der ist doch gold Wert!!??


1000 Idee für Plastikflaschen...

https://www.youtube.com/watch?v=UN7TwJa_2U8

https://www.youtube.com/watch?v=wU94rL6M-Cs


der Kreativität scheinen da auf jeden Fall keine Grenzen gesetzt.

Die Minitreibhäuser sind wohl die beste Idee fürn Gartenbereich, finde ich aiuch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Plastikflaschen
BeitragVerfasst: Mi 7. Feb 2018, 18:49 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3291
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Die Idee mit dem schnüren finde ich auch gut.

Man könnte auch von der Flasche Boden und Hals weg schneiden und den Zylinder aufschneiden. Dann hat man ein A4 plastikscheibe.
Die könnte man mit weiteren zusammen kleben oder mit der schnuridee zusammen nähen oder mit nem Lötkolben verschweißen.
Das muss ja nicht selbsttragend sein für ein Gewächshaus, kann ja eine holzkonstruktion drunter sein wie bei den Foliegewächshäuser.

Hab beim suchen rausgefunden das 1Tonne reines transparentes Plastik ~500 Euro wert ist.
Reines PE verbrennt rückstandsfrei und ist nur Kohlenstoff, aber alles was bunt ist oder kein Lebensmittel Behälter ist, würde ich dran zweifeln. Klar bleibt nach dem verbrennen von 100 Flaschen nur 2 Flaschen Sondermüll übrig. Aber das ist dann halt Sondermüll.

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Plastikflaschen
BeitragVerfasst: Mi 7. Feb 2018, 20:09 
Offline
Backpacker

Registriert: Mi 29. Nov 2017, 16:19
Beiträge: 41
Jooo :shock: das is mal abgefahren!
Und nur 150.000 Flaschen :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Plastikflaschen
BeitragVerfasst: Mi 7. Feb 2018, 21:00 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3291
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Jo, irgend wo hatten wir mal eine Diskussion und Video wo einer die Flaschen mit Sand/Erde gefüllt und die dann wie Mauersteine verwendet hat.

Oder als Boot:
Bild

Alles vielseitig verwendbar. Man muss nur kreativ sein.

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Plastikflaschen
BeitragVerfasst: Do 8. Feb 2018, 00:29 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5962
Wohnort: NRW
SchnizzlDizzle hat geschrieben:
Als ich in Thailand war, Norden und Osten, hab ich mich gewundert warum es dort keine Recycling/-Wertstoffhöfe gibt.
Hab jedenfalss keine gesehen.


mit ausnahme von singapur sind so gut wie alle auf dem kontinent extrem asozial was umwelt angeht

von libanon bis phillipinen


https://www.google.de/search?q=libanon+ ... .5#imgrc=_

https://www.google.de/search?q=philippi ... 91&dpr=1.5

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Plastikflaschen
BeitragVerfasst: Do 8. Feb 2018, 00:33 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5962
Wohnort: NRW
diese ganzen flaschen sind dreck
und sollten verboten werden
oder mit einem sehr hohem pfand belegt werden
mindestens 2 euro
der mensch ist nur ein schwein :kotzen:
wobei diese behauptung schon eine beleidigung für das schwein ist :|

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Plastikflaschen
BeitragVerfasst: Do 8. Feb 2018, 06:01 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1474
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
SchnizzlDizzle hat geschrieben:
...keine Recycling/-Wertstoffhöfe...

silvi73 hat geschrieben:
...alle auf dem kontinent extrem asozial was umwelt angeht...


Ein klein wenig tut sich schon. Man kann (zumindest in Malaysia und Thailand, wo ich's kenne) Wertstoffe (gesammelt) abgeben und bekommt etwas Geld. Auch Krankenhaeuser sammeln Alu-Dosen-Verschluesse, um draus Prothesen und Kruecken Machen zu lassen. In Penang wird ueber Plastiktaschenpfand nachgedacht...
Aber je mehr man auf's Land geht, desto weniger sieht man diese Aktivitaet.

Die Menschen habe ich nicht als Umwelt-asozial kennen gelernt, sondern eher als uninformiert, un-ausgebildet und 'ahnungslos'.
Ich erinnere mich daran wie ich in den Spaet-60ern selber mitbekommen habe wie Leute beim Oelwechsel (Auto) das Zeug einfach in den Boden haben fliessen lassen. Oder wilde Muellkippen am Waldrand hatten, wo wirklich Alles gelandet ist.
Auf diesem 'Entwicklungsstand' sind die Menschen hier - und heute (noch).
Asien ist wirtschaftlich sehr viel spaeter aufgewacht als der 'Westen'. Plastik ist modern. Wenn ich Plastik habe, bin ich auch modern. Das ist schon wieder D'land in den 60ern...

Wo kommt denn das alles her? - Ich kann nirgends Trinkwasser kaufen, das NICHT in Pl'-Flaschen ist. Beim Einkaufen wird ALLES in Pl'-Beutel gepackt. Wer das macht, sind z.B. Tesco, SevenEleven, Carrefour, --- alle Supermaerkte. Und die sitzen in den USA und in Europa. Dort wo die EIGENTUEMER und HERSTELLER es besser wissen sollten. Wir sehen mal wieder die Geldgier beteiligt.
Natuerlich sind auch die oertlichen Regierungen mit Schuld, wenn sie immer noch nicht genuegend fuer Aufklaerung und Programme und von mir aus Gesetze sorgen.

Wo es ganz deutlich hapert - weltweit - ist, fuer umfangreiche Alternativen zu dem ganzen Verpackungszeug zu sorgen. Damit der Dreck nur noch da entsteht wo es unvermeidbar ist.

Und wenn das derzeit (in bestimmten Gegenden) zu langsam voran geht, sind 'unsere' Plastik-Basteleien immerhin ein Anlass fuer Andere, es mitzubekommen und eigene Vorteile daraus zu ziehen. Mit der Zeit kommt dann auch das Umdenken.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Plastikflaschen
BeitragVerfasst: Do 8. Feb 2018, 10:36 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3291
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Das mit den Flaschen ist ein gewolltes Problem, da man Wasser in Flaschen teurer verkaufen kann.
War glaube ich schon mal ein Thema: "Bottled Life" oder "Plastik Planet".
Ich nehme es den Menschen noch nicht mal übel, da die ihren Lebensstyl so weiter leben wie gehabt, nur das die "altertümlichen" Verpackungen kompostierbar waren und es sehr viel weniger waren.

Ein Tropfen auf den heißen Stein, ist eine Anlage die aus Meerwasser das Plastik abfischen soll und in eine Heizanlage an Land pumpt wo er verbrannt wird. Aber schon schade das Meerwasser als Brennstoff genutzt werden kann.

Die richtige Frage darauf wäre nicht: "was macht man draus", sondern "wie verhindert man das?"

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Plastikflaschen
BeitragVerfasst: Do 8. Feb 2018, 12:50 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5962
Wohnort: NRW
Andreas hat geschrieben:
Die Menschen habe ich nicht als Umwelt-asozial kennen gelernt, sondern eher als uninformiert, un-ausgebildet und 'ahnungslos'.


ausreden....wenn der dreck ins auge nicht weh tut...ist das nicht hinweis genug :arrow:

Andreas hat geschrieben:
Wo kommt denn das alles her? - Ich kann nirgends Trinkwasser kaufen, das NICHT in Pl'-Flaschen ist. Beim Einkaufen wird ALLES in Pl'-Beutel gepackt. Wer das macht, sind z.B. Tesco, SevenEleven, Carrefour, --- alle Supermaerkte. Und die sitzen in den USA und in Europa. Dort wo die EIGENTUEMER und HERSTELLER es besser wissen sollten. Wir sehen mal wieder die Geldgier beteiligt.
Natuerlich sind auch die oertlichen Regierungen mit Schuld, wenn sie immer noch nicht genuegend fuer Aufklaerung und Programme und von mir aus Gesetze sorgen.


ausreden....wer entsorgt es unachtsam in geht mir am arsch manier....der pöbel.... :arrow:

da ist der staat gefordert...50 baht pfand...dann klappt es auch mit der umwelt :rocker:

es muss immer sehr weh tun..sonst bewegen sich die menschen nicht...und am meisten wenn es in der tasche wehtut

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Plastikflaschen
BeitragVerfasst: Do 8. Feb 2018, 13:20 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1474
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
Silvi
- nicht alle Menschen sind wie Du.
- nicht alle Menschen denken Deutsch.

Krieg mal den Hintern hoch und schau Dich bitte in der Welt persoenlich um.
Deine Schaukelstuhlkommentare und Wiki-Wissen helfen nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Plastikflaschen
BeitragVerfasst: Do 8. Feb 2018, 14:53 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5962
Wohnort: NRW
Andreas hat geschrieben:
Silvi
- nicht alle Menschen sind wie Du.
- nicht alle Menschen denken Deutsch.

Krieg mal den Hintern hoch und schau Dich bitte in der Welt persoenlich um.
Deine Schaukelstuhlkommentare und Wiki-Wissen helfen nicht.


habe genug gesehen, mehr als du :P

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz