Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Mi 12. Mai 2021, 07:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 345 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 19, 20, 21, 22, 23
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Gartenjahr 2019 beginnt
BeitragVerfasst: Mo 9. Dez 2019, 10:31 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7127
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Salat als Unkraut, das waere auch fuer mich etwas!
Ich Ernte übrigens keine Koreaner, sondern Koreander!

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mo 9. Dez 2019, 10:31 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Gartenjahr 2019 beginnt
BeitragVerfasst: Mo 9. Dez 2019, 12:19 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7127
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Der Frühling ist nach ein paar kalten Tagen wieder zurück. Trockenheit, Sonne und bruetende Hitze.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Gartenjahr 2019 beginnt
BeitragVerfasst: Mo 9. Dez 2019, 13:33 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5961
Wohnort: NRW
Megalitiker hat geschrieben:
und bruetende Hitze.


bei +8°C :lol:

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Gartenjahr 2019 beginnt
BeitragVerfasst: Mo 9. Dez 2019, 17:19 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7127
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ich hatte mich heute Frueh zu warm angezogen. Sonne ist auch wieder weg und es ist kälter.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Gartenjahr 2019 beginnt
BeitragVerfasst: Di 10. Dez 2019, 15:08 
Offline
Freak

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 19:10
Beiträge: 1283
Wohnort: SW-Sachsen
Megalitiker hat geschrieben:
Der Frühling ist nach ein paar kalten Tagen wieder zurück. Trockenheit, Sonne und bruetende Hitze.


Was fürn Frühling? Ich hab monatelang keine Sonne gesehen, letzte Woche mal 1 Tag, seit Ende Oktober. Temp. bei höchstens +5°, meist grad so über oder unter 0.

Verwildert Koriander? Hatte letzten Frühling erstmals welchen gekauft und ausgepflanzt, der hatte sehr schöne viel Grün und dann Blüten mit Samen, ist danach abgestorben. Mal sehen, ob aus runter gefallenen Samen was wird. Aber das der jetzt noch grün ist zum ernten, wundert mich.

_________________
Der mächt´ge Herr mit Schrei´n und Droh´n bricht Reiche und Städte zu Grunde,
still heilet der Bauer und sein Sohn
des Landes blutende Wunde.

(Erik Gustav Geijer, 1783-1847, schwedischer Schriftsteller)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Gartenjahr 2019 beginnt
BeitragVerfasst: Di 10. Dez 2019, 21:28 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7127
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Du kennst meine Ecke ja. Natürlich ist der jetzt nicht so gross. Ganz kleine Blättchen, aber in Massen so dass sich die Ernte fuer Suppen oder Saucen lohnt.
Ich fange auch jetzt wieder mit Fensterbrettexperimenten an.
Heute war es kalt aber Sonnig.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Gartenjahr 2019 beginnt
BeitragVerfasst: Di 10. Dez 2019, 23:55 
Offline
Freak

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 19:10
Beiträge: 1283
Wohnort: SW-Sachsen
Megalitiker hat geschrieben:
Natürlich ist der jetzt nicht so gross.


Also von Samen, die im Sommer ausgesät wurden? Hab mir aber sagen lassen, das er nicht wirklich winterhart ist.

_________________
Der mächt´ge Herr mit Schrei´n und Droh´n bricht Reiche und Städte zu Grunde,
still heilet der Bauer und sein Sohn
des Landes blutende Wunde.

(Erik Gustav Geijer, 1783-1847, schwedischer Schriftsteller)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Gartenjahr 2019 beginnt
BeitragVerfasst: Mi 11. Dez 2019, 00:08 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7127
Wohnort: Sachsen-Anhalt
zugucker hat geschrieben:
Megalitiker hat geschrieben:
Natürlich ist der jetzt nicht so gross.


Also von Samen, die im Sommer ausgesät wurden? Hab mir aber sagen lassen, das er nicht wirklich winterhart ist.


Noch hatten wir ja nur geringe Nachtfroeste. Schade dass ich keine Fotos einstellen kann.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Gartenjahr 2019 beginnt
BeitragVerfasst: Mi 11. Dez 2019, 09:38 
Offline
Freak

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 19:10
Beiträge: 1283
Wohnort: SW-Sachsen
wir hatten heute -5°
na, mal sehen, letzten November hab ich auch kleine Dillpflanzen entdeckt, die vom Sommer waren, aber da war es den ganzen Herbst viel wärmer als normal
mal sehen, ob die Samen winterhart sind und im Frühjahr von selber wieder kommen, beim Dill kommt auch mehr "wilder" raus als wenn ich gezielt aussäe

_________________
Der mächt´ge Herr mit Schrei´n und Droh´n bricht Reiche und Städte zu Grunde,
still heilet der Bauer und sein Sohn
des Landes blutende Wunde.

(Erik Gustav Geijer, 1783-1847, schwedischer Schriftsteller)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Gartenjahr 2019 beginnt
BeitragVerfasst: Do 12. Dez 2019, 23:31 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7127
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Interessant was du da sagst. Ich hatte auch so meine Probleme mit der Dillsaat, während der Wilde sich gut machte. Auch meine Zweite Koreander Saat Liess auf sich warten. Was läuft da verkehrt?

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Gartenjahr 2019 beginnt
BeitragVerfasst: Fr 13. Dez 2019, 11:50 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7127
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Phase 1 meines Fensterbrettexperimentes erkläre ich fuer abgeschlossen. Ich hab Kompost Erde aus der Regentonne in einen Topf gefüllt und nix passiert. Macher werde ich Gießen.

P. S. : Es ist Winter! - 3 Grad.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Gartenjahr 2019 beginnt
BeitragVerfasst: So 22. Dez 2019, 14:04 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7127
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Jetzt zeigt sich das erste Grün.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Gartenjahr 2019 beginnt
BeitragVerfasst: Fr 7. Feb 2020, 12:21 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7127
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Meine Bohnenernte! 1500 g Busch Bohnen.
200 g sind Saatgut.
= 8 Mahlzeiten bei einem Bohnenmal pro Woche.
Geschätzte Anbaufläche, 5 x 2 Meter.
SV wuerde bedeuten, ich brauche 7200 g.
Das waere die sechsfache Anbaufläche = 2 x 30 m.
Alleine das Pipsern hat etwa 2 Stunden gedauert. Dazu kommt
umgraben,
grubbern,
duengen,
harken,
reihenziehen,
legen,
jaehten, mehrfach,
Gießen, täglich,
ernten.
Ich kann nur schätzen dass das mehr als zwei Achtstundentage sind und das nur fuer zwei Monate Bohnen Vorrat.
So viel zum Thema "Vormittags gehen wir Fischen und Mittags ernten wir etwas!" Oder so ähnlich.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Gartenjahr 2019 beginnt
BeitragVerfasst: Fr 7. Feb 2020, 12:59 
Offline
Guru

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1532
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
kannst auch Stangenbohnenspaliere oder -Zelte oder sonstwas Hübsches machen, das in die Höhe geht, hast du vielfachen Ertrag auf gleicher Fläche
und kannst drunter noch was anderes setzen und dazwischen

umgraben würd ich nicht und Düngen auch nicht, bei Leguminosen haste eh ne gute Erde hinterher wo die standen, musst halt jedes Jahr Standort etwas wechseln,
aber die versorgen sich selbst ganz gut

täglich giessen tu ich bei mir nicht, wird bei dir in gefühlt Sibirien auch mit wesentlich weniger gehen

ich sag, Bohnen machen nicht viel Aufwand und ne komplette SV ist machbar ohne riesige Fläche
klaro, a bissle Arbeit bleibt, aber das kann ja auch Vergnügen sein 8)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Gartenjahr 2019 beginnt
BeitragVerfasst: Fr 7. Feb 2020, 21:28 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7127
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Okay, ich gestehe, ich hab auch nicht jeden Tag gegossen. Ich hab nur den vermeintlichen Idealzustand gemeint.
Das mit nicht um graben, versuche ich teils schon umzusetzen. Bloed nur das ganze Unkraut.
Ich hatte jahrelang ein Bohnen Spalier.
Das musste ich wegen fallen einer Birke abreissen.
Dummerweise hat die Untere Wasserbehoerde Leute geschickt, die die Pappeln hinter dem Garten gefällt haben, die meine neuen Bohnen Stangen werden sollten. So hab ich bloß ein paar fette Stangenbohnen von meiner Milpa.
Allerdings war die Ausbeute nie sehr gross, so dass ich mit den Busch Bohnen noch eher zufrieden bin.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 345 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 19, 20, 21, 22, 23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Vorstellung als neues Mitglied
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: Finca Soledad
Antworten: 13
Countdown in das Gartenjahr 2017
Forum: Gärtnerei & Permakultur
Autor: Megalitiker
Antworten: 289
etwas neues soll werden....
Forum: Kontaktbörse
Autor: ursprung
Antworten: 0
Wanderer findet 500 qm neues Deutschland
Forum: OFF-TOPIC
Autor: Megalitiker
Antworten: 11
2019 Aug. ? Will weg ..!!! Hilfe !!!
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: AleksBerlin1992
Antworten: 4

Tags

Garten

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz