Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Di 18. Mai 2021, 01:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Linsen
BeitragVerfasst: Fr 20. Apr 2018, 16:03 
Offline
Weltreisender

Registriert: Fr 31. Mai 2013, 19:47
Beiträge: 103
Wohnort: im Garten; Sachsen-Anhalt
wachsen von alleine, hab ich gelesen :D

Wie schlimm ist die Ernte, bitte um Tipps, Tricks...

Kann ich die mit Mais zusammen säen? Reicht das zum Klettern?

Tini


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Fr 20. Apr 2018, 16:03 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Linsen
BeitragVerfasst: Sa 21. Apr 2018, 08:56 
Offline
Backpacker

Registriert: Mo 11. Feb 2013, 20:44
Beiträge: 64
Wohnort: IBI (Alicante)
Linsen werden mit Hafer oder Gerste als Stützfrucht gesät. Die Herausforderung besteht darin nach dem Dreschen die Früchte zu trennen. In den Linsenanbaugebieten gibt es dafür entsprechende Siebe. Ob sich der Anbau im Kleinen lohnt hängt von deiner Bereitschaft zum Arbeitsaufwand ab.

_________________
Grüßle Ida Ursula
www.fuente-de-santa-maria.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Linsen
BeitragVerfasst: Sa 21. Apr 2018, 09:05 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5965
Wohnort: NRW
geht auch nur wind/ventilator

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Linsen
BeitragVerfasst: Sa 21. Apr 2018, 22:18 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7130
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Das wusste ich gar nicht mit der Stuetze. Der Ertrag von Linsen soll sich nicht lohnen. Die Pflanzen sind so filigran das ich sie nicht sauber halten konnte. Das Beet ist mir schliesslich verunkrautet. Ernte hatte ich keine.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Linsen
BeitragVerfasst: Di 24. Apr 2018, 15:20 
Offline
Weltreisender

Registriert: Fr 31. Mai 2013, 19:47
Beiträge: 103
Wohnort: im Garten; Sachsen-Anhalt
hm, habe ich inzwischen im www auch so gelesen. Also fix noch ein paar Päckchen zu 0,99 bunkern

tini


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Linsen
BeitragVerfasst: Di 24. Apr 2018, 21:20 
Offline
Guru

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1532
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
ich hatte auch keine riesige Ernte, aber ein paar kleine Handvoll dann doch.

aber die Linsen haben in meiner eher lehmigen Ackerei einen wunderbar feinen zart krümeligen Erdboden gezaubert! Von daher steh ich absolut auf Linsen im Selbstanbau.
Hatte schwäbische Alb-Linsen, eine alte Sorte, mengenmässig wenig Ertrag, auch weil vielleicht der Winter verhältnismässig trocken war, aber unvergleichlich lecker.

Hatte sie letztes Jahr mit Waldstaudenroggen gemeinsam gesäht, ging gut.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Linsen
BeitragVerfasst: Sa 30. Jun 2018, 09:20 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7130
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ich hatte noch freie Ackerkapazitaeten und hab deshalb doch wieder Linsen gesaeht. Leider hab ich ohne nachzudenken die 40 cm Pflanzabstand von den Buschbohnen weiter geführt. Viel zu viel fuer Linsen. Stützfrucht hab ich nicht. Dafuer nach dem erstem jaehten pracktisch unkrautfrei. Bin gespannt ob es diesmal funzt.
Ärgerlich, auf meinem mehrere Quadratmeter grossen Erbsenfeld, ist eine einzige Pflanze gekommen. Auch die Stangenbohnen halten sich zurück. Vielleicht sollte ich nach ein paar Jahren doch den Standort wechseln.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Linsen
BeitragVerfasst: Sa 30. Jun 2018, 10:35 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5965
Wohnort: NRW
ich bin der meinung dass man linsen vollflächig säen kann, so dass sie sich gegenseitig stützen und durch die große dichte auch noch unkraut unterdrücken.

aber linsen mit leindotter soll super gehen

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Linsen
BeitragVerfasst: Sa 30. Jun 2018, 11:07 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7130
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Jawoll Silvi! Das hat mich auch gewundert. Warum sollte man Linsen nicht wie Erbsen säen? Ist zwar fuer mich jetzt leider zu spät. Aber mal schauen was wird.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Tags

USA

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz