Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Do 13. Mai 2021, 08:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 14. Apr 2017, 22:35 
Offline
Guru

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1532
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
Zucchini kommen schnell in die Gänge, die kannste auf jeden Fall direkt säen, falls es keinen grauslichen Wintereinbruch gibt passt das schon. Und falls doch, sobald es halbwegs warm ist legen die dann bald dennoch richtig los. Weiss nicht mehr wie das in Deutschland mit den Eisheiligen ist und ob Zucchinipflänzchen im Freiland dieselbigen wirklich jucken oder nicht.

Nen paar Stangenbohnen kannste auch direkt säen zum Beispiel. Dann haste auch die Höhe noch besser genutzt, und blühen tun die auch schön.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Fr 14. Apr 2017, 22:35 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 14. Apr 2017, 22:39 
Offline
Freak

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 19:10
Beiträge: 1283
Wohnort: SW-Sachsen
Zitat:
Kann ich die Tomaten- und Paprikasamen jetzt noch vorziehen oder ist es zu spät?


Zu spät. Kauf Dir Mitte/Ende Mai Jungpflanzen, wenn Du Gefäße hast, die groß genug sind.
Für Paprika ca. 5l, für ne Tomate mindestens 10l.
Zuccini sollten sogar noch mehr Erde haben, Maurerkübel z.B., also eher nichts für einen Balkon, wird nämlich sehr schwer.

Ansonsten kannst Du in Balkonkästen noch Rukola oder Portulak säen. Oder Kräuter wie Basilikum, Majoran, Schnittlauch.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 15. Apr 2017, 09:53 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5962
Wohnort: NRW
zugucker hat geschrieben:
Zuccini sollten sogar noch mehr Erde haben, Maurerkübel z.B., also eher nichts für einen Balkon, wird nämlich sehr schwer.



richtig

zucchini machen ein wurzel und blattwerk, das haut jeden topf um

da ist auch schon gleich der 1/2 balkon besetzt

mach was ordentliches und vergiss den balkon...

https://www.meine-ernte.de/gemuesegarten-mieten/

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 15. Apr 2017, 20:45 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7128
Wohnort: Sachsen-Anhalt
So spät habe ich es noch nie gemacht. Meine ersten Tomis überholen bereits die Capsicum. Eine Jungpflanze kostet 1 € bis 50 Cent. Reicht fuer den Anfang. Spass bringt es erst wenn du eigene Samen züchtest.

Silvis, die pflanzen sir was vor? Wer graebt um? 2 - 3 Stunden pro Woche? Wer hackt oder zupft Unkraut? Erntehelfer kommen aus Polen? Oder darf man selber ernten?
Mein Feldversuch mit wenig giessen voriges Jahr war nicht so prickelnd. Vielleicht Tomi und Capsi, aber Gurke und Melone brauchen das. So lange Regenwasser umsonst ist werde ich zukünftig immer giessen. Die Mauren haben die Bewässerung in Spanien nicht umsonst neu erfunden.
Ich wuesste jetzt auch nicht was man so herzhaft das ganze Jahr ueber nachsaeen kann. Die meisten Gemuese benötigen die ganze Saison um zu reifen.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 17. Apr 2017, 02:31 
Offline
Aussteiger
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Mär 2015, 23:04
Beiträge: 282
Wohnort: Regensburg
Megalitiker hat geschrieben:
Erntehelfer kommen aus Polen? Oder darf man selber ernten?


Hahahaha! Ich schätze deinen Humor sehr!

silvi73 hat geschrieben:
mach was ordentliches und vergiss den balkon...



Ich bin dabei mir einen Plan zu machen um irgendwann mal etwas "ordentliches" auf einem "eigenem Boden" zu machen... damit ich dann nicht direkt im Winter verhungern muss, dachte ich, ich probiere mal auf dem Balkon und in der Wohnung ob ich denn wenigstens 3 Tage überleben würde. :lol:

Bis jetzt sprießen die Radieschen schon ganz gut nach 2 Wochen und der Pflücksalat scheint nun auch zu keimen. Das gefällt mir. Ich habe jetzt noch ne Menge Kräuter gepflanzt und probiere mich zum Spaß noch mit zwei Grapefruit-Kernen welche nun scheinbar langsam durch die Erde kommen.

Ein Süßkartoffelprojekt aus einer halbierten Süßkartoffel habe ich heute noch gestartet und Okra versuche ich auch zum Keimen zu bringen. :roll:

Ach ja! Die Kartoffeln bringen auch schon erste grüne Blättchen...nach 2 Wochen, obwohl kaum gekeimt vorher.

Ich habe einen sehr großen Balkon, als nächstes sollen noch Tomaten und Paprika folgen, dafür sollte ich mir nun also doch Jungpflanzen holen wie ich verstanden habe. Fotos folgen. ;-)

Liebe Grüße,

Ellisdi.

_________________
----- Nimm einmal an, es würde im Leben gar nicht darum gehen etwas zu erschaffen, sondern es ginge nur darum, deine Einheit mit allem und damit die Bedeutungslosigkeit von allem zu erkennen. Das Leben wäre plötzlich das Paradies. Im Tod erfährst du, dass es genau so ist. -----

----- Es ist besser keine geregelte Arbeit zu haben, keine Freunde, keine Kinder und die anderen denken das sei traurig, aber innen drinnen ist man glücklich, als umgekehrt eine angesehene Arbeit, Freunde, Kinder zu haben und die anderen denken man sei glücklich und innen drinnen ist man traurig. Das letztere ist der Normalfall. -----


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 17. Apr 2017, 09:10 
Offline
Freak

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 19:10
Beiträge: 1283
Wohnort: SW-Sachsen
Okra kannste in unserem Klima vergessen.
Die sind noch wärmebedürftiger als Paprika oder Auberginen und müßten
im Januar gesät werden und brauchen dann ein halbes Jahr Hitze und Sonne.
Nördlichste Anbaugebiete sind in Europa die Mittelmeerländer, bei uns kommen sie nicht dazu, ihre Schoten auszubilden. Außerdem lohnt sich der Anbau nur auf größeren Flächen, da an jeder Pflanze nur wenige Schoten gebildet werden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 17. Apr 2017, 15:53 
Offline
Aussteiger
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Mär 2015, 23:04
Beiträge: 282
Wohnort: Regensburg
zugucker hat geschrieben:
Okra kannste in unserem Klima vergessen.


Habe mir gerade einige Versuche auf YouTube angesehen. Scheint ja wirklich nicht zu funktionieren. :o

Aber das Saatgut verdoppeln kann drin sein. :lol:

Liebe Grüße,

Ellisdi.

_________________
----- Nimm einmal an, es würde im Leben gar nicht darum gehen etwas zu erschaffen, sondern es ginge nur darum, deine Einheit mit allem und damit die Bedeutungslosigkeit von allem zu erkennen. Das Leben wäre plötzlich das Paradies. Im Tod erfährst du, dass es genau so ist. -----

----- Es ist besser keine geregelte Arbeit zu haben, keine Freunde, keine Kinder und die anderen denken das sei traurig, aber innen drinnen ist man glücklich, als umgekehrt eine angesehene Arbeit, Freunde, Kinder zu haben und die anderen denken man sei glücklich und innen drinnen ist man traurig. Das letztere ist der Normalfall. -----


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 7. Mai 2017, 16:40 
Offline
Aussteiger
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Mär 2015, 23:04
Beiträge: 282
Wohnort: Regensburg
zugucker hat geschrieben:
Okra kannst du in unserem Klima vergessen... und müssten
im Januar gesät werden und brauchen dann ein halbes Jahr Hitze und Sonne.


Ich muss diese Erfahrung machen und habe das Experiment Okra-Säen im April auf Balkon in Deutschland gestartet. :roll:

Bild

Ungefähr 3-4 Wochen alt...ich halte euch auf dem Laufenden. :lol:

Liebe Grüße,

Ellisdi.

_________________
----- Nimm einmal an, es würde im Leben gar nicht darum gehen etwas zu erschaffen, sondern es ginge nur darum, deine Einheit mit allem und damit die Bedeutungslosigkeit von allem zu erkennen. Das Leben wäre plötzlich das Paradies. Im Tod erfährst du, dass es genau so ist. -----

----- Es ist besser keine geregelte Arbeit zu haben, keine Freunde, keine Kinder und die anderen denken das sei traurig, aber innen drinnen ist man glücklich, als umgekehrt eine angesehene Arbeit, Freunde, Kinder zu haben und die anderen denken man sei glücklich und innen drinnen ist man traurig. Das letztere ist der Normalfall. -----


Zuletzt geändert von Ellisdi am So 7. Mai 2017, 18:42, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 7. Mai 2017, 16:41 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mai 2012, 22:03
Beiträge: 2038
Es wäre super lieb, wenn du das Bild verkleinerst, danke. Man kann es dann ja selber anklicken.

_________________
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist Geheimnis,
aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 7. Mai 2017, 16:43 
Offline
Aussteiger
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Mär 2015, 23:04
Beiträge: 282
Wohnort: Regensburg
Du hast mir keine 10 Sekunden gegeben um den Fehler DIREKT selbst zu korrigieren. :shock:

Liebe Grüße,

Ellisdi.

_________________
----- Nimm einmal an, es würde im Leben gar nicht darum gehen etwas zu erschaffen, sondern es ginge nur darum, deine Einheit mit allem und damit die Bedeutungslosigkeit von allem zu erkennen. Das Leben wäre plötzlich das Paradies. Im Tod erfährst du, dass es genau so ist. -----

----- Es ist besser keine geregelte Arbeit zu haben, keine Freunde, keine Kinder und die anderen denken das sei traurig, aber innen drinnen ist man glücklich, als umgekehrt eine angesehene Arbeit, Freunde, Kinder zu haben und die anderen denken man sei glücklich und innen drinnen ist man traurig. Das letztere ist der Normalfall. -----


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 7. Mai 2017, 18:24 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3291
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Hi, da kannst du mal sehen wie schnell wir hier sind. :wink:

Viel Glück mit deinen Pflänzchen!

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 7. Mai 2017, 20:46 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mai 2012, 22:03
Beiträge: 2038
War Zufall, ich hatte nicht auf die Uhrzeit geschaut :D .
Ich versuche das, das nächstes Mal zu berücksichtigen :D .

_________________
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist Geheimnis,
aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re:
BeitragVerfasst: So 6. Aug 2017, 10:06 
Offline
Aussteiger
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Mär 2015, 23:04
Beiträge: 282
Wohnort: Regensburg
Ellisdi hat geschrieben:
zugucker hat geschrieben:
Okra kannst du in unserem Klima vergessen... und müssten
im Januar gesät werden und brauchen dann ein halbes Jahr Hitze und Sonne.


Ich muss diese Erfahrung machen und habe das Experiment Okra-Säen im April auf Balkon in Deutschland gestartet. :roll:

Bild

Ungefähr 3-4 Wochen alt...ich halte euch auf dem Laufenden. :lol:

Liebe Grüße,

Ellisdi.



Experiment Okra...die ersten Früchte. Bisher zwei kerngesunde Pflanzen, trotz Hagelschäden. Ich kann also nicht bestätigen, dass die Pflanzen in unseren Breiten nichts werden. :rocker:


Dateianhänge:
Okra.jpg
Okra.jpg [ 224.2 KiB | 133-mal betrachtet ]

_________________
----- Nimm einmal an, es würde im Leben gar nicht darum gehen etwas zu erschaffen, sondern es ginge nur darum, deine Einheit mit allem und damit die Bedeutungslosigkeit von allem zu erkennen. Das Leben wäre plötzlich das Paradies. Im Tod erfährst du, dass es genau so ist. -----

----- Es ist besser keine geregelte Arbeit zu haben, keine Freunde, keine Kinder und die anderen denken das sei traurig, aber innen drinnen ist man glücklich, als umgekehrt eine angesehene Arbeit, Freunde, Kinder zu haben und die anderen denken man sei glücklich und innen drinnen ist man traurig. Das letztere ist der Normalfall. -----
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 6. Aug 2017, 12:27 
Offline
Guru

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1532
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
cool :D

Brauchen die viel Wasser? Ich bin ja immer supergerne bereit, Neues im Garten aufzunehmen. Voraussetzung für den Eintritt ist freilich, dass es nicht zuviel säuft :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 6. Aug 2017, 12:38 
Offline
Aussteiger
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Mär 2015, 23:04
Beiträge: 282
Wohnort: Regensburg
Ich gieße bei heißen Temperaturen fast täglich eine ordentliche Menge, das Wasser läuft unten aber ab. ;)

_________________
----- Nimm einmal an, es würde im Leben gar nicht darum gehen etwas zu erschaffen, sondern es ginge nur darum, deine Einheit mit allem und damit die Bedeutungslosigkeit von allem zu erkennen. Das Leben wäre plötzlich das Paradies. Im Tod erfährst du, dass es genau so ist. -----

----- Es ist besser keine geregelte Arbeit zu haben, keine Freunde, keine Kinder und die anderen denken das sei traurig, aber innen drinnen ist man glücklich, als umgekehrt eine angesehene Arbeit, Freunde, Kinder zu haben und die anderen denken man sei glücklich und innen drinnen ist man traurig. Das letztere ist der Normalfall. -----


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Ab wann bin ich Aussteiger
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: Jonaskern
Antworten: 19
Aussteigen für "Anfänger"
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: xelona
Antworten: 9
Wann reicht es?
Forum: Umfragen
Autor: Martin1979
Antworten: 20
wann ist der richtige Zeitpunkt, um auszusteigen...
Forum: Umfragen
Autor: Manuelal
Antworten: 1
wenn nicht jetzt , wann dann?!
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: chrissy
Antworten: 4

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz