Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Fr 3. Jul 2020, 12:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Erdbeerpflanzen / Umsiedeln
BeitragVerfasst: Do 21. Apr 2016, 10:28 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mai 2012, 22:03
Beiträge: 2038
Guten Morgen,

hat damit vielleicht jemand Erahrung gemacht? Ich habe die Monatserdbeeren, fast wie Walderdbeeren. Die breiten sich wahnsinnig schnell aus und möchten gerne das neu angelegte Nachbarbeet komplett besiedeln. Ich würde aber gerne einen Teil woanders anpflanzen wollen. Weiß vielleicht jemand, ob das funktioniert, wenn ich die Teile an Ausläufern, die mir zu viel sind, kappe und woanders dann einbuddel? Und geht das jetzt Jahreszeitmäßig auch noch klar?

_________________
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist Geheimnis,
aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Do 21. Apr 2016, 10:28 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 21. Apr 2016, 10:39 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3000
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Ja das geht, habe ich vor 3Wochen auch gemacht.
http://www.erdbeeren.de/pflanzanleitung-erdbeeren/Da ist schön beschrieben wie tief die wieder rein kommen.

Die Frühjahrserdbeeren tragen nicht so viel wie die Vorjahresherbsterdbeeren, was aber keine Rolle spielt wenn man genug hat.

Viel Spaß beim pflanzen und naschen.

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 21. Apr 2016, 20:16 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mai 2012, 22:03
Beiträge: 2038
Okay, danke für die Antwort und den Link. Ist schon toll zu beobachten, wie die sich ausbreiten. Vor 3 Jahren habe ich die Samen gekauft, gesät und wahnsinn, was daraus geworden ist.
Na dann werde ich mal umsiedeln.

_________________
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist Geheimnis,
aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 21. Apr 2016, 21:15 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6496
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Jahreszeit Weiss ich nicht genau. Gewoehnlich macht man es I'm herbst.
Beachte bitte DAs du nut den ersten senker einer pflanze nimmst,nicht den zweiten. Immer nut von einjaehrigen.

Zitat:
Ja, jede pflanze die sich an so nen strang bildet ist ein senker. Du musst dir in Zukunft eben merken wie alt deine pflanzen sind.
Hab im gartenforum gelesen das auch mehrjaehrig geht. Meine persoenlichen Erfahrungen sind die, das sie sich zu walderdbeeren zurueck entwickeln wenn man sie nicht kultiviert.
Und nicht irgendwo kappen sondern nur den ersten senker. Der rest kann weg.
Welche hast du? Ich wuerde dir mieze schindler empfehlen, die gibt es in keinem laden. Als befruchter eignet sich sehr gut senga sengana, also die handelsueblichen. Ich hab heuer zum ersten mal mieze nova, die weiterentwicklung von schindler. Da bin ich gespannt wien flitzebogen.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 22. Apr 2016, 18:09 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mai 2012, 22:03
Beiträge: 2038
Hm...... :gruebel: Senker= Ableger? Keine Ahnung, was da ein - oder zweijährig ist. Das sind Pflanzen mit Ausläufern, die immer weiter kriechen. Ich kenne das allgemein so, dass man die irgendwo kappt und dann wieder einbuddelt, evtl. auch ins Wasser stellt, damit die Wurzeln schlagen - je nach Pflanzenart.

Zitat:
Ich habe die Monatserdbeere, ähnelt der Walderdbeere.

_________________
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist Geheimnis,
aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Geschmack der Monatserdbeere
BeitragVerfasst: Mo 20. Nov 2017, 21:10 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mai 2012, 22:03
Beiträge: 2038
Nochmal zur Monatserdbeere. Wenn man die zu Marmelade kocht, schmeckt sie ja schon herber, als die großen Erdbeeren. Ja, wie soll ich sagen, der Geschmack ist enfach anders, etwas bitter empfinde ich sie. Aber roh esse ich sie total gerne, da schmecke ich auch keine Bitterstoffe. Kennt ihr das? Entwickelt sich da das Bittere erst beim Kochen? Wenn sie mit mehreren Beeren gemischt ist, mag ich die Marmelade. Nun hatte ich aber gerade ein Glas aufgemacht, Hälfte Johannisbeere, Hälfte Monatserdeere. Hm.....immer noch dieser Bittergeschmack der da durch kommt. Ist irgendwie nicht so meins. Zitronensaft hatte ich auch schon mit dazugetan. Hat sonst von euch vielleicht noch jemand eine Idee, was man tun könnte, um den Geschmack abzumildern? Oder ist das einfach so?

_________________
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist Geheimnis,
aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erdbeerpflanzen / Umsiedeln
BeitragVerfasst: Mo 20. Nov 2017, 22:24 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3000
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Hi.

Hmm kommt mir bei Erdbeeren nicht bekannt vor.
So was kenn ich nur von vogelbeere. Die ist anfangs bitter im Geschmack, aber noch ok. Nach dem einkochen war die zu bitter zum essen.
Kann sein das das bei den Erdbeeren aus den nüssen kommt. Evt hilft vorher einfrieren, das hilft zumindest bei der vogelbeere. Die soll man ja auch erst nach dem ersten Frost ernten (hab damals aber nicht gemacht und musste auch erst die Erfahrung machen. )

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erdbeerpflanzen / Umsiedeln
BeitragVerfasst: Mo 20. Nov 2017, 22:37 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mai 2012, 22:03
Beiträge: 2038
Ja, die Vogelbeere ist nochmals viel schlimmer, also noch extrem bitterer, als die Monatserdbeere. Den Versuch hatte ich vor ein paar Jahren auch mal gemacht. Hatte das Gelee damit gerettet, dass ich zur Hälfte Apfelsaft zugetan hatte, dann ging´s. Das mit dem Einfrieren hatte ich danach ausprobiert. Ich empfand da aber keinen Unterschied. Und, die Monatserdbeeren jetzt, waren ja auch eingefroren. Ich musste die ja stückweise ernten, weil ich gar nicht so viel auf einem Mal zusammen hatte. Naja, ist wohl auch Geschmackssache, mein Freund mag die Marmelade auch pur sehr gerne.
Ja, vielleicht sind´s die Nüsse.

_________________
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist Geheimnis,
aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erdbeerpflanzen / Umsiedeln
BeitragVerfasst: Fr 29. Mai 2020, 21:12 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6496
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ich hab kürzlich gelesen, je früher man Erdbeeren macht, desto groesser und ertragreicher im nächsten Jahr. Ungewöhnlicherweise hat der Bauer schon im Frühjahr Senker gesetzt.
Koennte ich nicht da auch schon jetzt anfangen?
Ein Senker ist so gross, der Blueht selber schon. Koennte also selbst Erstlingspflanze sein.
Was mir auch auffällt, der Bauer wechselt immer nur zwischen zwei Stellen hin und her.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erdbeerpflanzen / Umsiedeln
BeitragVerfasst: Mo 1. Jun 2020, 15:55 
Offline
Freak

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 19:10
Beiträge: 1065
Wohnort: SW-Sachsen
Zitat:
Koennte ich nicht da auch schon jetzt anfangen?


Wenn der schon Wurzeln hat, die groß genug sind? Merkwürdig finde ich, das ein Senker schon blüht, außer, er ist vom letzten Jahr.
Prinzipiell ist es immer gut, so zeitig wie möglich zu pflanzen. So können sie lange Zeit Nährstoffe bunkern fürs nächste Jahr, weil ja die Blütenknospen schon im Vorjahr angelegt werden.

_________________
Der mächt´ge Herr mit Schrei´n und Droh´n bricht Reiche und Städte zu Grunde,
still heilet der Bauer und sein Sohn
des Landes blutende Wunde.

(Erik Gustav Geijer, 1783-1847, schwedischer Schriftsteller)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erdbeerpflanzen / Umsiedeln
BeitragVerfasst: Mo 1. Jun 2020, 21:46 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6496
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Nein, der Senker ist nicht vom Vorjahr. Aber es gibt ja keine Winter mehr. Der ist halt sehr zeitig gekommen.
Da werde ich dann wenn die ersten Senker soweit sind, gleich eintopfen. Zum erstem mal werde ich dann sofort die Zweitsenker Kappen um gar nicht erst so ein Gewirr entstehen zu lassen und dem Erst Senker mehr Energie zuzuführen.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erdbeerpflanzen / Umsiedeln
BeitragVerfasst: Mi 3. Jun 2020, 15:28 
Offline
Weltreisender

Registriert: Fr 31. Mai 2013, 19:47
Beiträge: 90
Wohnort: im Garten; Sachsen-Anhalt
Bei uns rumpelt es gerade und es fallen tatsächlich einige Tropfen :jump: :jump:

Wie macht das der Bauer auf dem Feld, wässert der seine Erdbeeren auch oder hat der Drainage verlegt? Wenn ich die Anzahl der Wasserkannen zusammenrechne, die ich den Erdbeeren zukommen lasse, das ist doch auf dem Feld gar nicht möglich...

Tini


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erdbeerpflanzen / Umsiedeln
BeitragVerfasst: Mi 3. Jun 2020, 20:23 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5510
Wohnort: NRW
jan&tini hat geschrieben:
B
Wie macht das der Bauer auf dem Feld, wässert der seine Erdbeeren auch oder hat der Drainage verlegt? Wenn ich die Anzahl der Wasserkannen zusammenrechne, die ich den Erdbeeren zukommen lasse, das ist doch auf dem Feld gar nicht möglich...

Tini


https://www.saelens.de/images/gallery/d ... disch2.jpg

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erdbeerpflanzen / Umsiedeln
BeitragVerfasst: Do 4. Jun 2020, 14:52 
Offline
Weltreisender

Registriert: Fr 31. Mai 2013, 19:47
Beiträge: 90
Wohnort: im Garten; Sachsen-Anhalt
:daumen

Danke. Habe mich schon gewundert, wie die Beeren das auf dem Acker machen, ohne viel Wasser zu wachsen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erdbeerpflanzen / Umsiedeln
BeitragVerfasst: Fr 5. Jun 2020, 11:04 
Offline
Freak

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1398
Wohnort: Sardiniens wilder Westen
huhu,

Erdbeeren tu ich immer richtig viel mulchen mit Stroh,
brauchst dann nicht mehr viel giessen, sogar in Südeuropa, wenn sie nicht grad in der ganztägig prallen Sonne stehen
und sie bleiben gesund, schimmeln nicht und die Früchte werden auch nicht mit nasser Erde garniert wenns regnet


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz