Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Mi 12. Mai 2021, 07:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 30. Jun 2018, 07:25 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7127
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ich haenge das hier mal mit dran. Grundsätzlich ist es ein "schlechtes" Madenjahr. Man kann schon einige Kirschen essen. Was ich gerne wissen möchte, warum bekommen auch unsere Sauerkirschen Maden? Die sind nämlich nicht groesser als Wildkirschen.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Sa 30. Jun 2018, 07:25 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Sa 30. Jun 2018, 10:41 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5961
Wohnort: NRW
Megalitiker hat geschrieben:
Was ich gerne wissen möchte, warum bekommen auch unsere Sauerkirschen Maden? Die sind nämlich nicht groesser als Wildkirschen.


das hat doch mit der größe nichts zu tun sondern mit der infizierung.


auf alle fälle ...bisher hat es im rheinland jedes jahr sehr zuverlässig mirabellen gegeben...dieses jahr ZERO trotz guten wetters während der blüte.

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 30. Jun 2018, 11:04 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7127
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Silvi, mir wurde auf einem Forum erklärt, warum Wildkirschen madenfrei sind. Die Fliege moechte ihren Nachwuchs gut versorgt wissen und haelt sich deswegen an die Kulturkirschen. Schade dass ich dort gesperrt bin.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 3. Jul 2018, 17:24 
Offline
Weltreisender
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Mai 2018, 17:44
Beiträge: 129
Hallo,

ich hab einen Kirschbaum, zwar recht kleine Früchte, aber ohne Maden, die hängen jetzt schon ewige Zeit, sind überreif, zuckersüß und Madenfrei.
Ich glaube die Sorte heißt Renata, aber ich glaube nicht das es diese Sorte ist. Da ist beim Veredeln was schief gegangen meiner Meinung nach.
Hab ich mal im Baumarkt gekauft.
Vor 4 Jahren hab ich eine Wildkirsche damit (veredelt), ging einwandfrei.

Hatte mal darüber nachgedacht ihn weg zu machen, wegen der kleinen Früchte.
Er lebt aber noch. ;-)


Dateianhänge:
kirschen.jpg
kirschen.jpg [ 132.41 KiB | 185-mal betrachtet ]

_________________
Für jedes Problem gibt es eine Lösung!

Nicht die Angst vor Neuen, aber das Gewohnte zu verlassen ist das Problem.

-Genügsamkeit ist natürlicher Reichtum, Luxus ist künstliche Armut-
Sokrates
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 3. Jul 2018, 17:37 
Offline
Weltreisender
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Mai 2018, 17:44
Beiträge: 129
Kleine Kirschen, dafür schöne große Pfirsische.


Dateianhänge:
pfirsisch.jpg
pfirsisch.jpg [ 208.94 KiB | 185-mal betrachtet ]

_________________
Für jedes Problem gibt es eine Lösung!

Nicht die Angst vor Neuen, aber das Gewohnte zu verlassen ist das Problem.

-Genügsamkeit ist natürlicher Reichtum, Luxus ist künstliche Armut-
Sokrates
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 3. Jul 2018, 17:51 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5961
Wohnort: NRW
gartenhausfuzzie hat geschrieben:
Hallo,

ich hab einen Kirschbaum, zwar recht kleine Früchte, aber ohne Maden, die hängen jetzt schon ewige Zeit, sind überreif, zuckersüß und Madenfrei.
Ich glaube die Sorte heißt Renata, aber ich glaube nicht das es diese Sorte ist. Da ist beim Veredeln was schief gegangen meiner Meinung nach.


die größe der kirschen würde eher für die unterlage sprechen

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 3. Jul 2018, 20:37 
Offline
Weltreisender
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2018, 18:42
Beiträge: 147
Wohnort: BaWü
Ich habe bisher auch gedacht, dass Wildkirschen madenfrei sind. Nun würde ich aber eher sagen, sie sind madenarm. ;-) Hab vorgestern ca. 6 kg von den letzten Wildkirschen geholt (Schweinearbeit, die sich aber wegen des Geschmacks auf jeden Fall lohnt). Die Kirschkerne liegen jetzt zum Trocknen. Schätzungsweise sind 2 % davon gelocht, also irgendwer hat dann wohl doch in diesen Kirschen gewohnt.
Bei uns ist, nachdem es im letzten Jahr gar kein Obst gab, ein fettes Jahr. Meinen Vorratskeller habe ich gerade neu organisiert, damit ich alles unter kriege. Gläser muss ich wohl noch nachbestellen. Ist aber egal. Ich strebe eh an, wenn möglich Vorräte für 2 Winter anzulegen. So haben wir was, wenn es Ernteausfälle gibt - siehe letztes Jahr. In diesem Punkt halte ich mich an die Regeln, die meine Altvoreren eingehalten haben, die noch nicht zu jeder Zeit in den Supermarkt fahren konnten.

Zu den kränkelnden Bäumen: Bei uns ist auch schon einiges gekommen und gegangen. Die besten Erfahrungen haben wir mit Sorten, die zur Region passen. Natürlich ändert sich das Klima, aber es ist immernoch nicht sooo anders als vor 50 Jahren. Ein Pfirsich aus Süddeutschland oder gar Italien gedeit eben nur bedingt in Norddeutschland, eine Bühler Zwetschge wird nix im Harzvorland. Da ist´s zu kalt und zu nass.
Nach der Pleite vom letzten Jahr habe ich einen Pfirsich im Kübel auf der Terrasse direkt in der Hausecke. Dort bekommt es keine Spätfröste ab. Der Baum hängt voll Früchte, braucht aber viel Pflege. Ist also auch nicht der wahre Jakob.
Gegen Pilzkrankheiten (Kräuselkrankheit u.ä) kann man Knoblauch in die Baumscheibe pflanzen. Das mindert den Pilzdruck.
Birnengitterrost ist nur im Sommer auf der Birne, im Winter sitzt der Pilz in Wacholderpflanzen in er Nähe. Wacholder ist der Hauptwirt. Also sollte man dort anfangen zu suchen.

_________________
Gruß, Streckenläuferin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 3. Jul 2018, 21:22 
Offline
Weltreisender
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Mai 2018, 17:44
Beiträge: 129
Koniferen hat ja jeder im Garten, meine Birne hab ich nimmer.
Sollten verboten werden für alle, egal wie groß die Dinger sind.

Ich hab vor 3 Jahren Bergpfirsischkerne eingetopft, von 10 ist einer gekommen.
Hab irgendwo gelesen das die Kernecht sind, aber nicht jeder kommt.
Hat sich super Entwickelt, vor 2 Jahren dann ins Freie, hat sich wunderbar gemacht, hoffe er trägt auch später mal.
Blüten hatte er dieses Jahr, aber nix dran.


Dateianhänge:
berg.jpg
berg.jpg [ 217.44 KiB | 176-mal betrachtet ]

_________________
Für jedes Problem gibt es eine Lösung!

Nicht die Angst vor Neuen, aber das Gewohnte zu verlassen ist das Problem.

-Genügsamkeit ist natürlicher Reichtum, Luxus ist künstliche Armut-
Sokrates
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: kräuselkrankheit
BeitragVerfasst: Mo 9. Jul 2018, 12:36 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mai 2012, 22:03
Beiträge: 2038
Im letzten Jahr hatte ich ein Pfirsichbäumchen geschenkt bekommen, hatte noch keine Früchte. Ich habe ihn mit Knoblauch eingepflanzt. Es war noch in meinem Kopf verankert, dass strega irgendwo mal schrieb, dass Pfirsichbäume kräuselkrankheitsgefährdet sind und man mit Knobi vorsorgen kann. In diesem Jahr hat das Bäumchen tatsächlich Früchte bekommen. Ein paar vielen ab, und drei hängen noch. Allerding nicht zu vergleichen mit den Früchten von gartenhausfuzzie.
Die Kräuselkrankheit hat mein Bäumchen dennoch bekommen. Ameisen flitzten da auch viele rum. Nachdem ich Zitronenmelisse dort auch noch gepflanzt habe, waren die Ameisen weg. Soweit ich weiß, ist die Kräuselkrankheit ein Pilz. Also habe ich mit Milchwasser versucht zu behandeln. Der Erfolg bleibt leider aus. Die Früchte sehen krank aus, nicht so, als wenn ich die essen könnte, wenn sie reif sind. Hat noch jemand einen Tipp?

_________________
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist Geheimnis,
aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 9. Jul 2018, 12:57 
Offline
Weltreisender
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Mai 2018, 17:44
Beiträge: 129
Ich denke Mal Shiva, die Früchte haben kleine schwarze Flecken bei Dir.
Essen kannst die trotzdem nach dem Ausreifen oder auch weiter verarbeiten.

Bei mir hab ich auch immer Probleme mit der Kräuselkrankheit, meist fallen die ersten Blätter im Frühjahr ab, aber was später kommt ist ok.
Ich mache nichts dagegen.

Kupfersulfatlösung soll dagegen helfen, hab das auch nur gehört nie ausprobiert.
Müsste wohl gespritzt werden solange alle neuen Triebe noch zu sind, an warmen Tagen im Januar oder Februar.
Aber wie gesagt nur vom hören.

Übrigens das Bild von den Pfirsischen ist von diesem Jahr, die werde bald reif sein. Ist eine extrem früh blühende Sorte, hab damit auch oft Pech das da Frost in die Blüte kommt.
Aber wenn er trägt dann sind die Früchte wie aus dem Laden.
Sollte mein Bergpfirsisch nicht in den nächsten 3 Jahren Tragen, werde ich versuchen ihn damit zu veredeln.

_________________
Für jedes Problem gibt es eine Lösung!

Nicht die Angst vor Neuen, aber das Gewohnte zu verlassen ist das Problem.

-Genügsamkeit ist natürlicher Reichtum, Luxus ist künstliche Armut-
Sokrates


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 9. Jul 2018, 13:12 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5961
Wohnort: NRW
gartenhausfuzzie hat geschrieben:
Müsste wohl gespritzt werden solange alle neuen Triebe noch zu sind, an warmen Tagen im Januar oder Februar.
Aber wie gesagt nur vom hören.


richtig

schmierseife+essig+spüli
5gramm+50-100 ml+3gramm
gut schütteln
und zuletzt 900 ml wasser dazu

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 9. Jul 2018, 13:27 
Offline
Guru

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1532
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
hab am Pfirsichbäumchen, nun zwei Jahre jung, so rund 30 Knobizehen stecken gehabt durch den Winter, dieses Jahr hats ständig viel geregnet, das spielt ne immense Rolle....
hatte sieben Pfirsiche geerntet und etwa 10 gekräuselte Blätter entsorgt....
aber das in nem Jahr, in dem es geregnet hat ohne Ende, normal ist es viel weniger....

von daher bin ich weiterhin überzeugt von der Methode und mach das so weiter, denk auch dass je kräftiger das Bäumchen wird desto besser....

an den Birnbäumchen hab ich jedes Jahr im Frühling so schwarze Würmchen die die Blätter abnagen, jetzt im Hochsommer sind die weg...

denke, dass ich viel Not mit den Obstbäumchen nicht hab, halt hin und wieder mal giessen im Hochsommer, jetzt isses dann echt heiss hier

verhätschelte Baumschulbäumchen müssen sich halt bewähren, ich giess die nicht immer wie irre, was überlebt hat Chancen, die Mispel, Quitte, Susina, den Karob, die Wildbirne hab ich nie gegossen und sie kommen weiter, so mag ich das, keine verpimpelten Pflänzchen aus der Baumschule, die jeden Tag gegossen werden müssen....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 9. Jul 2018, 20:27 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mai 2012, 22:03
Beiträge: 2038
Ja, die Pfirsiche haben so kleine dunkle Pünktchen. Sieht aus wie Schimmel. Ist das der Pilz der Kräuselkrankheit, so, wie sie auf der Frucht aussieht?

_________________
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist Geheimnis,
aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 9. Jul 2018, 20:55 
Offline
Weltreisender
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Mai 2018, 17:44
Beiträge: 129
https://www.mdr.de/mdr-garten/gartenpra ... t-102.html

Hatte noch ne Seite mit der selben Auskunft, hab ich mir verkniffen Link reinzustellen, Chemiehersteller.

Lies Dir das mal durch.

Das hat mit den Früchten nichts zu tun. Nachbarn haben auch pfirsische mit solchen Punkten und die Essen oder Verwerten die auch weiter.
Denke eher liegt an der Sorte, falsche Sorte, falsches Klima.

_________________
Für jedes Problem gibt es eine Lösung!

Nicht die Angst vor Neuen, aber das Gewohnte zu verlassen ist das Problem.

-Genügsamkeit ist natürlicher Reichtum, Luxus ist künstliche Armut-
Sokrates


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 10. Jul 2018, 11:35 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mai 2012, 22:03
Beiträge: 2038
Okay, danke.
Ne. Chemie will ich da auch nicht dran haben.

_________________
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist Geheimnis,
aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

die Liebe auf der Anklagebank ODER allein gegen den Rest der
Forum: Wo soll es hingehen ?
Autor: murmel
Antworten: 1
Guten Tach Liebe Selbstversorger
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: ReAl-Existenz
Antworten: 3
Liebe
Forum: OFF-TOPIC
Autor: Morbak
Antworten: 13

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz