Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Mi 12. Mai 2021, 01:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 290 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 16, 17, 18, 19, 20  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Countdown in das Gartenjahr 2017
BeitragVerfasst: Di 26. Sep 2017, 23:02 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7127
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Das meine beiden Chilis eine kapitale Ernte eingebracht haben, hab ich wohl scho erwähnt. Aber auch die Habaneros die erst so gekränkelt haben waren nicht schlecht. Jetzt blühen die erst mal richtig. Das wird natürlich nix mehr. Trotzdem haben mir 6 Pflanzen mindestens so viel eingebracht wie 2 Chilis. Da das nur Gewürz ist, werde ich wohl ueber den Winter kommen. Ich hab ein Glas mit Oel gemacht, den Rest in Salzwasser. Das ist die billigste Variante.
Auch wenn es so gut geklappt hat, ich bin am überlegen ob und warum ich überhaupt noch Chilis machen soll. Geschmacklich haben sie nix zu bieten wenn man erst mal Habaneros kennt.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Di 26. Sep 2017, 23:02 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Countdown in das Gartenjahr 2017
BeitragVerfasst: Di 26. Sep 2017, 23:09 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7127
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Nur die Paprikaernte war heuer wirklich mau. Nextes Jahr gewöhne ich sie an die Sonne und auf Grund meiner Erfahrung setze ich sie erst nach dem Eisheiligenunwetter aus. Ein Teil aber auch schon wesentlich vorher dank Klimaerwärmung. Man muss halt etwas experimentieren.
Ach ja, noch ein Erfolg! Meine kleine Williams Christ hatte eine Frucht. Die erste eigene Birne seit Jahrzehnten.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Countdown in das Gartenjahr 2017
BeitragVerfasst: Sa 30. Sep 2017, 22:01 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3290
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Megalitiker hat geschrieben:
...Jedes Getreidekoernchen wird geklaut. Keine Ahnung wie das die Bauern auf dem Feld machen.
Mais ist diesen Monat klein geblieben. Vermutlich schlechter Standort.
...

Hi. So hab heute meinen Zuckermais (6 Pflanzen) geerntet. Ist auch klein geblieben mit je nur einem Kolben und bei den Kolben waren nicht viele Körner dran.

Hab dann mal neidisch aufs Feld geschaut und irgendwie gedacht ich muss da was falsch gemacht haben. Gesucht und der kleine Garten wusste Bescheid.
https://www.derkleinegarten.de/nutzgarten-kleingarten/gemuesegarten-anlegen/mais/anbauanleitung-1.html

Auf dem Feld ist Futtermais und mein Zuckermais mit je nur einem Kolben ist ganz normal.
Die teilweise geringe Besetzung mit Körnern liegt wohl daran, das ich den in Reihe gepflanzt hab und darum nicht Alle bestäubt wurden. Mehr Pflanzen sind es aber nicht geworden, da mir die erste aussaat von Mäusen gefressen wurde. Ich kann sie ja verstehen. :)

Da ich den nicht essen wollte, sondern erst mal zum Saatgut vermehren ist das ja doch gelungen. Mein Ziel ist es damit nächstes Jahr ein kleines Feld anzulegen und jetzt weiß ich ja was ich besser machen muss.

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Countdown in das Gartenjahr 2017
BeitragVerfasst: So 1. Okt 2017, 06:49 
Offline
Freak

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 19:10
Beiträge: 1283
Wohnort: SW-Sachsen
Ich hatte ca. 20 Zuckermaispflanzen, die hatten jeweils 2 Kolben. Trotz des schlechten Wetters eine gute Ernte.
Da es ein schmales Beet war, standen sie in einer Doppelreihe.
Gedüngt hatte ich im Frühjahr mit halb verrotteten Kaninchenmist vom letzten Jahr.
Der ist für so einen Starkzehrer genau richtig.

_________________
Der mächt´ge Herr mit Schrei´n und Droh´n bricht Reiche und Städte zu Grunde,
still heilet der Bauer und sein Sohn
des Landes blutende Wunde.

(Erik Gustav Geijer, 1783-1847, schwedischer Schriftsteller)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Countdown in das Gartenjahr 2017
BeitragVerfasst: Di 3. Okt 2017, 18:07 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7127
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Die Raupen haben jetzt die Kohlrübenblaetter aufgefressen und sind am Grünkohl. Das wars dann.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Countdown in das Gartenjahr 2017
BeitragVerfasst: Di 3. Okt 2017, 19:40 
Offline
Guru

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1532
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
wieviele sinds denn?
kannste die von hand noch killen bei lust deinerseits, dies zu tun? wieviel kohlpflanzen haste?
wenns nicht gerade fünftausend pflanzen sind würd ich zulangen....

ich fang auch derzeit den jungen tag mit solchen massakern an :totenschädel:
aber es lohnt sich 8)
hab nur falter, die jeden tag eier an die blätter beppen, aber die eier bring ich normalerweise ums eck, bevor die viecher ins kindergartenalter kommen.... die paar, die ich vielleicht übersehe, die kill ich dann zuverlässig einen tag später, wenns kleine räupli geworden sind, aber die sich noch nicht so sehr fortbewegen können. geht schon.... :zorro:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Countdown in das Gartenjahr 2017
BeitragVerfasst: Di 3. Okt 2017, 21:13 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3290
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Kannst ja auch tabak anbauen und davon die Blätter in Wasser einlegen. Damit hast du ein biologisches Insektizid.
Ein Kollege hat das bei seinen Zimmerpflanzen gegen Läuse gemacht.

Und den Rest kannst du auch selber rauchen. Schont deinen Geldbeutel.

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Countdown in das Gartenjahr 2017
BeitragVerfasst: Do 5. Okt 2017, 22:31 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7127
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Es sind viiiiiele! Die Kohlweißlinge sind jetzt zum Rosenkohl übergegangen. Schmeckt denen wohl besser.
Ich werd dieses Jahr nichts mehr unternehmen. Ich hake es unter "ferner liefen..." ab.
Das mit dem Tabak ist ne gute Idee. Da werd ich naechstes Jahr besser aufpassen. Muss nur sehen wo ich Samen her bekomme. Vielleicht hilft es ja auch gegen den Kartoffelkäfer. Zum rauchen muss man Ahnung von der Verarbeitung haben.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Countdown in das Gartenjahr 2017
BeitragVerfasst: Fr 6. Okt 2017, 08:52 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3290
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Hab dort meinen her:
http://www.kraeuter-und-duftpflanzen.de ... tgut?c=442
Der ist auch Samenfest. Die Pflanzen wachen prinzipell überall nur das groß bekommen ist am Anfang schwierig, weil seeeehr kleine Samen.

Zur Verarbeitung einfach die grünen Blätter draußen (Regen geschützt) aufhängen. Durch die sich ständig ändernde Luftfeuchtigkeit fermentieren die da mit der Zeit.
Den Tabak kann man in der Pfeife rauchen oder halbe/halbe mit gekauftem Tabak in selbst gedrehte Zigaretten.

So sah meiner vor 2 Jahren aus und ich hab immer noch Blätter übrig von nur 2 Pflanzen.
Werde nächstes Jahr mal wieder welchen machen. Mfg.
Dateianhang:
tabak.jpg
tabak.jpg [ 111.8 KiB | 99-mal betrachtet ]

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Countdown in das Gartenjahr 2017
BeitragVerfasst: Fr 6. Okt 2017, 09:36 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7127
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Da geht es schon los. Warum halbe/halbe?

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Countdown in das Gartenjahr 2017
BeitragVerfasst: Fr 6. Okt 2017, 11:15 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3290
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Megalitiker hat geschrieben:
Da geht es schon los. Warum halbe/halbe?

Wegen dem Geschmack.
Es geht auch pur, aber für Drehtabak war meiner zu trocken, dadurch ist er zu schnell verbrannt und schmeckt dann nicht.
Man müsste den etwas mehr befeuchten oder mit Glycerin bearbeiten.
Oder man raucht den in der Shisha, oder Pfeife da müsste der auch pur gehen. Kautabak könnte ich mir auch vorstellen.

Aber hey halbe Kosten beim Tabak ist schon mal besser als vorher. (halt nur eine halbes Haus) Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Countdown in das Gartenjahr 2017
BeitragVerfasst: Sa 7. Okt 2017, 20:07 
Offline
Guru

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1532
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
da gibts grad Tabaksaatgut reduziert und sonst auch noch ganz ordentliche Sachen:

http://shop.bananenbauer.de/epages/abaa ... roducts/34

ist in Teltow, falls du dich grad eh in Berlin rumtreibst sparste auch die Versandkosten ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Countdown in das Gartenjahr 2017
BeitragVerfasst: Sa 7. Okt 2017, 21:00 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7127
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Nee, dat mit Berlin war ne Nullnummer! Aber ich werde das gern mal durchschmoekern.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Countdown in das Gartenjahr 2017
BeitragVerfasst: Mo 16. Okt 2017, 20:43 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7127
Wohnort: Sachsen-Anhalt
In den Betonpflanzsteinen vor meinem Haus, wächst eine Tomate. Sie ist klein, aber kräftig, so wie man sie auf dem Baumarkt bekommt. Nicht so vergeilt wie meine Vorgezogenen.
Im Garten waechst wilder Dill und beim Unkraut raus machen, habe ich Erbsen mit jungen Schoten und Blüten gefunden. Ausserdem eine gruene Kartoffel mit zwei fetten Knollen.
Ist das die Klimaerwärmung?

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Countdown in das Gartenjahr 2017
BeitragVerfasst: Di 17. Okt 2017, 09:47 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3290
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Wärmer als sonst ja, aber würde das Altweibersommer nennen.

Ich bin schon dabei die Pflanzen von draußen ins Gewächshaus zu räumen.
Die Andenbeere und der Aloe vertragen keinen Frost und draußen waren wir hier schon bei <5°C.
Beim Hagebutten sammeln hab ich auch schon welche gefunden die schon weich waren weil sie Frost abbekommen haben.
Es wird mit großen Schritten kälter. "Winter is coming"

Wollte meine Vorräte noch mit Eicheln und Kastanien auffüllen, für beides war ich zu spät. Eicheln waren schon wurmstichig und die Kastanien haben die Kinder sich zum basteln geholt. Ich gönne es ihnen.

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 290 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 16, 17, 18, 19, 20  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Frohe Weihnachten 2017
Forum: OFF-TOPIC
Autor: germanskipper
Antworten: 6
Pläne für Sommerferien 2017
Forum: Planungen/Vorbereitungen für Projekte
Autor: Anonymous
Antworten: 1
Gartenjahr 2020
Forum: Gärtnerei & Permakultur
Autor: Megalitiker
Antworten: 195
4.Anastasia-Festival vom 07.-10.September 2017
Forum: Veranstaltungen
Autor: melissa
Antworten: 83
Mein Countdown läuft !!!!
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: Will Mehrsehen
Antworten: 23

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz