Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Mo 21. Jun 2021, 19:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 27. Mär 2016, 01:20 
Offline
Backpacker

Registriert: So 6. Apr 2014, 11:06
Beiträge: 18
Wohnort: bei Kaiserslautern
Kopie eines Beitrags von mir aus einem anderen Forum:

Mir hat ein Benutzer mit dem Namen alma-azul (Account leider gelöscht) folgeden Datei geschickt http://www.essenzen.schrotundkorn.de/fi ... schaft.pdf

Ich habe mir diese Bachelorarbeit an diesem Wochenende durchgelesen und fand diese hochinteressant.

Es werden folgende Themen diskutiert welche mit 5 Betrieben aus der Praxis anhand eines Interviews besprochen wurden ; hier ganz kurz:
- Unterschiede zwischen viehlosem Öko Anbau und Bio-Veganer Landwirtschaft.
- Diskussion aus Umfrage mit den Befragten: Welche Motive gibt es für eine solche Anbauform , welche Herausforderung entstehen aus der Praxis (Pflanzenernährung , Krankheiten , Bodenverbeserung , Wirtschaftliche Herausforderung) , wo kann man sich beraten lassen.

Ich kann nur jedem raten der sich für das Thema ökologischer Anbau interessiert sich diese super Arbeit durchzulesen !

nun zu meiner Situation:
Ich habe keine Ausbildung oder ähnliches gemacht sondern bringe mir alles selbst durch Experimente bei. Ich würde mich auch nicht als den großen Guru bezeichnen , trotzdem mal mein Standpunkt.
Da ich alles nebenberuflich mache , betreibe ich erstmal alles komplett ohne Tierhaltung , da zu arbeitsintensiv , flächenraubend und ich die Produkte aus tieren eh nicht konsumiere. Also wenn dann würde ich Tierhaltung rein wegen des Mists und Spaß an der Sache betreiben.
. Auch versuche ich meine Fläche möglichst klein zu halten , da diese dann leichter zu managen ist. Was im kleinen funktioniert kann immer noch vergrößert werden. Ich befinde mich eher noch in einer Experimentierphase und arbeite vorallem nach den Methoden von John Seymour und Brett L. Markham. Im letzten Herbst habe ich den Großteil der Fläche in Tiefbeete umgegraben was eine sehr harte und anstrangende Arbeit war. Auf die Ergebnisse bin ich sehr gespannt , auch ob die verspochenen 3-4x höheren Erträge tatsächlich stattfinden. Den Boden verbessere ich zum einen durch den Anbau von Hülsenfrüchten , Gründüngerpflanzen , für die erste Zeit habe ich mir Pallets aus tierischen Abfällen zugekauft da ich viel zu wenig Kompost besitze. Diese möchte ich durch eine geeignete Kompostwirtschaft und einer Kleintierhaltung ersetzen.

Den Berichten zufolge haben viele Landwirte Probleme mit dem Absatz da es schwieriger ist von mehreren Sorten etwas zu verkaufen als von einer Sorte viel. Genau in dieser Kerbe möchte ich aber weiterexperimentieren. Deswegen ist die Sache mit den Tiefbeeten für mich so wichtig. Weniger Fläche: weniger Mist/Kompost / leichter zu managen (weniger Personal) , weniger Biodünger muss hergestellt bzw. zugekauft werden , weniger Landfläche kaufen/pachten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: So 27. Mär 2016, 01:20 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 27. Mär 2016, 13:00 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Aug 2012, 18:40
Beiträge: 2533
Aber es müsste doch eigentlich reichen, wenn man als Veganer Betrieb seine Kunden in Eimer scheißen lässt und das dann als Dünger nimmt. :D

Spaß beisteite, aber da ist was ernstes dran: Braucht man denn unbedingt Vieh in einer Veganen Landwirtschaft, würde zumindest rein theoretisch, der menschliche Dünger nicht ausreichen?

Ich werd mir das mal heute abend durchlesen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 28. Mär 2016, 01:47 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7187
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ich schaetze mal, das sich der vielose oekoanbau zur oekologischen landwirtschaft, wie die guelle zur jauche verhaelt.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Noch mehr Geld Überwachung incoming
Forum: Krisenvorsorge
Autor: Peperoni
Antworten: 24
vegane Familie sucht MITREISENDE !!!
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: veganfamily
Antworten: 4
Gentechnik in der Landwirtschaft / Doku
Forum: Bücher, Filme und Medien
Autor: Peperoni
Antworten: 7
Warum immer mehr junge Erwachsene wirtschaftlich scheitern
Forum: OFF-TOPIC
Autor: silvi73
Antworten: 1
Es gibt kein halten mehr =)
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: Magix
Antworten: 6

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz