Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Do 13. Mai 2021, 09:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 26. Jun 2019, 23:10 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5962
Wohnort: NRW
Spencer hat geschrieben:
Hat mal ne Wessi-Uni nach der Wende zusammengerechnet....
Pro Ossi-Kopf sollen da umgerechnet 25Tsd. DM in der "Insolvenzmasse" der DDR gewesen sein. Haben sich wohl die Wessis gekrallt, ich hab jedenfalls nix davon gesehen...


fiktive zahlen.
tote materie.
kosten der deutschen einheit 2000.000.000.000 euro :lol:

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 26. Jun 2019, 23:10 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do 27. Jun 2019, 09:08 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 08:46
Beiträge: 1836
silvi73 hat geschrieben:

fiktive zahlen.
tote materie.
kosten der deutschen einheit 2000.000.000.000 euro :lol:


Na was für ein super "Wirtschaftsaufschwungsmodell".
Hat doch alles gut geklappt :daumen

Irgendwer hat ja an den Kosten richtig gut verdient....

_________________
__________________

unsere Winterflucht 2019/20 (externe Website)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 27. Jun 2019, 09:26 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5962
Wohnort: NRW
Spencer hat geschrieben:
Irgendwer hat ja an den Kosten richtig gut verdient....


irgendwer hat sie aber auch bezahlt

65% von den 2KKKK waren nur sozialleistungen

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Zuletzt geändert von silvi73 am Do 27. Jun 2019, 09:38, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 27. Jun 2019, 09:30 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 22:33
Beiträge: 1500
.
Outofthebox87 hat geschrieben:
@ Spencer: :daumen

Ich war ebenfalls kurz davor was zu erwidern ... Jedoch dachte ich mir, nach knapp 30 Jahren kann man das Ossi-Wessi-Gelaber auch einfach mal lassen :rocker:

Desweiteren klingt es fast wie das Gejammer, was Andi ja selbst in einem anderen Thread anprangert... Nix gegen dich Andi, hab jedoch schon bessere Beiträge von dir gelesen :daumen


O.K. lasse mir Deine /Eure Kritik gerne gefallen - :wink:
sollte eigentlich auch nen bisschen humorvoller rüberkommen ...

ABER das was ich schrieb höre ich noch immer (fast) täglich hier -
und mein eigenes Erleben hier ist realistisch -
ich lebe nämlich im Ossi-Land mitten unter Ossis !
Man kann hier aktuell (wieder) Bücher kaufen, welche "belegen"
wie der Ossi vom Wessi ausgebeutet wurde und wird,
dass die DDR ein blühender Staat war,
den die Wessis nach der Wende kaputt geschlagen haben ... usw.
Und Spencer schreibt ja auch,
dass die Wessis die große Insolvenzmasse einkassiert haben
und nur 100 DM abgegeben haben ...
Das Misstrauen gegen Wessis ist t i e f verankert
und wird gerne gefördert :cry:

Das letzte Mal als man mir ins Gesicht schrie:
"Verpiss Dich du Scheiss-Wessi ! "
war am 25.Jahrestag der Wiedervereinigung.
Bald ist der 30.te - die gleichen Leute leben noch immer
und gerade die Jungen um 35 Jahre grölen Solches in "Trabbi-Vereinen".
Und auf der Berufsschule hier lernen sie wie gut doch die Maschinen
aus der DDR waren und heute sei alles nur West-Schrott -
kaum Widerspruch.

Nee, nee, hier als Wessi leben ist anders
als über die "gelungene" Wiedervereinigung zu philosophieren ...
Wir wollten schon ein paarmal das Handtuch werfen.
Wir sind durch, uns ist aber bewusst,
dass beim kleinsten Fehler von uns
die Ossis (die sich selbst untereinander nicht leiden können)
plötzlich solidarisch zusammenstehen gegen uns -
wir dürfen ja keinen Fehltritt machen !!
Ich habe mich daran gewöhnt nur geduldet zu werden,
solange ich brav bin.


Aber natürlich gibt es auch viele andere aufgeklärte Ossis,
tolle Menschen, und das Land hier ist toll.
Jetzt ist es meine Heimat und ich bin hier -
und solange ich hier bin will ich es mit aufbauen :wink:
Aber ich werde älter.
.

_________________
Wir sind Elite ... :daumen
-> für weitere Infos hier klicken <-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 27. Jun 2019, 09:59 
Offline
Freak

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 19:10
Beiträge: 1283
Wohnort: SW-Sachsen
Wer jetzt noch drauf herumreitet, nach 30 Jahren, und vor allem sich derartig emotional aufstacheln läßt (
Zitat:
"Verpiss Dich du Scheiss-Wessi ! "
, hat wohl wirklich ne kleine Meise...

Ich denke, das sind vor allem die jenigen, die damals nur die Bananen gesehen haben, aber nicht wahr haben wollten, das der Kapitalismus tatsächlich genau so ist, wie er von der Ost-Propaganda dargestellt wurde.
Nun haben sie gemerkt, das sie mehrfach auf die Lügen beider Systeme hereingefallen sind, obwohl es immer Leute gab, die genau vor dem, was dann auch eingetreten ist, gewarnt haben.
Schon 1990 hab ich in einer der neu gegründeten freien Zeitschriften gelesen, was von diversen Ost und West-Intelektuellen, Dissidenten usw. vorhergesagt wurde und was dann auch genau so eingetreten ist. Ich war mir schon damals im Klaren, das das Hurra-Gebrülle bei der DM-Verteilung böse enden wird, aber das wollte keiner hören. Die, die das gesagt haben, wurden als Rote Socken und was weiß ich beschimpft. Dummerweise will heute natürlich keiner mehr davon was wissen. Und dieser Frust, mehrmals so blöde gewesen zu sein, auf die Propaganda der Systeme reingefallen zu sein, scheint bis heute nicht besser geworden zu sein. Und die Blödheit wird nicht weniger...
Bei mir hat es zu der Einsicht geführt, das jedes System Scheiße ist und man entweder daran arbeiten müßte, sie beide abzuschaffen, oder sich wenigstens davon so weit wie möglich frei zu machen, sprich auswandern, aussteigen oder es schädigen, ohne sich selber dabei zu schaden. Ich will weder die DDR zurück, noch funktionierendes Mitglied des jetzigen Schweinesystems sein. Mich kotzen beide an.

_________________
Der mächt´ge Herr mit Schrei´n und Droh´n bricht Reiche und Städte zu Grunde,
still heilet der Bauer und sein Sohn
des Landes blutende Wunde.

(Erik Gustav Geijer, 1783-1847, schwedischer Schriftsteller)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 27. Jun 2019, 10:51 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5962
Wohnort: NRW
und trotzdem, sind die meisten ossis so wohlhabend, wie noch nie in ihrem leben :wink:

es ist alles hier nur eine einseitige darstellung
jeder pickt sich das raus, was gerade zu bestätigung seines blickwinkel passt....
das ganze ist aber 100x komplizierter und verschatelter
und deshalb ist jede diskussion völlig obsolet, weil sie nicht ganzheitlich ist.

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 27. Jun 2019, 11:09 
Offline
Freak

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 19:10
Beiträge: 1283
Wohnort: SW-Sachsen
Da is was dran. Letzlich ist alles viel komplexer, aber ganzheitlich denken wurde in beiden Systemen abtrainiert, falls es überhaupt verbreitet war. Was ich stark bezweifle.

_________________
Der mächt´ge Herr mit Schrei´n und Droh´n bricht Reiche und Städte zu Grunde,
still heilet der Bauer und sein Sohn
des Landes blutende Wunde.

(Erik Gustav Geijer, 1783-1847, schwedischer Schriftsteller)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 27. Jun 2019, 12:33 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1285
Wohnort: Altenstein
Erstes Reich, bestes Reich! :daumen :wink: Lang lebe der Imperator!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 27. Jun 2019, 13:56 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5962
Wohnort: NRW
Elirithan hat geschrieben:
Erstes Reich, bestes Reich! :daumen :wink: Lang lebe der Imperator!


wie leute über sachen labern, welche sie gar nicht kennen :lol:

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 27. Jun 2019, 14:01 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7128
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ist schon erstaunlich dass nach einer tausendjaehrigen Geschichte, 40 Jahre Kommunistenherrschaft ausgereicht haben, um ein Land in Ossis und Wessis zu teilen.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 27. Jun 2019, 14:08 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Okt 2012, 14:39
Beiträge: 585
Mega,
>naja>eigentlich warens ja 12 Jahre Hitlerfaschismus,die dafür gesorgt haben.
Nachdem die Alliierten den Spuk endlich teil-beseitigt haben,wurde ja in kommunistische und
westliche Zonen aufgeteilt.
Die Kommunisten haben mit dem Mauerbau dieser Tatsache ja bloß das "i-Tüpfelchen" aufgesetzt.

_________________
Dein Glück
Ist nicht mein Glück (Rammstein)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 27. Jun 2019, 14:15 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 22:33
Beiträge: 1500
.
Megalitiker hat geschrieben:
Ist schon erstaunlich dass nach einer tausendjaehrigen Geschichte, 40 Jahre Kommunistenherrschaft ausgereicht haben, um ein Land in Ossis und Wessis zu teilen.

... guter Gedanke :daumen


Die Alliierten hatten "nur Verwaltungsgrenzen" gezogen
welche von Kommis und auf der anderen Seite von Kapis
genutzt wurden.
Aber die bisherigen 30 Jahre nach der Wende
sind es weniger die Kommis oder die Kapis,
als vielmehr die Betonköpfe die spalten.

peace and love
.

_________________
Wir sind Elite ... :daumen
-> für weitere Infos hier klicken <-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 27. Jun 2019, 16:54 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Okt 2012, 14:39
Beiträge: 585
Die unterschiedlichen Bezeichnungen gabs aber vorher auch schon.
In den 80igern hießen die Westler "Bundis" und die Ostler "die da drüben".
Dann gabs da noch die Fischköppe,die Preussen,......den Rest hab ich vergessen. :gruebel:

_________________
Dein Glück
Ist nicht mein Glück (Rammstein)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 27. Jun 2019, 17:05 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7128
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Drüben waren doch die Wessis :)
Die Teilung war das Ergebnis vom Faschismus. Aber gespalten hatte der ja noch nicht.
Aber die deutsche Geschichte ist schon eine interessante, vom Ostfraenkischen Reich, bis zur jetzigen BRD.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 27. Jun 2019, 18:18 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1285
Wohnort: Altenstein
Zitat:
wie leute über sachen labern, welche sie gar nicht kennen :lol:


Besser als deine Telegram-Stil-schnell-google-klugscheiss-Ergüsse denen man oft anmerkt, dass sie nicht auf durchdringendem eigenem Verständnis fussen sondern offenbar oft auf reproduzierten Abschreib oder Lesefehlern bei Wikipedia...

___________

Zum Zustand Mitteleuropas und der kollektiven Verfasstheit der deutschen Völker....:

Die Fremdstörungen sind immer schon eine Realität gewesen , aber die heutige Identitätskrise geht fundamental auf die Napoleonische Zeit und den Reichsdeputationshauptschluss zurück.

Seither werden die Geschicke im Reich direkt von Strukturen gesteuert, die nicht zur Gemütsverfassung der Deutschen passen - und ausschliesslich durch Umerziehung und Propaganda implementiert werden.... es handelt sich um metaphysische Fremdkörper.

Deswegen betrachten wir den Status Quo seit 200Jahren gefühlsseitig als Anomie.... und finden uns mit dem realen Mist der draus resultiert lediglich ab, ohne uns wirklich ernsthaft damit identifizieren zu wollen.

Andererseits ohne reale kulturelle Ordnung draussen , bin ich nur meinen eigenen Leuten verpflichtet... :wink: weil wenn die Pyramide oben fehlt, bleibt sie dennoch intakt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Aussteigen und das Jobcenter (Erfahrungen, Tipps und Tricks)
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: Ellisdi
Antworten: 112
Erfahrungen
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: daroland
Antworten: 16
Permakultur. Wer hat Erfahrungen?
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: Nordland
Antworten: 11
pianta monda.. Erfahrungen etc.
Forum: Kommunenleben und Gemeinschaft
Autor: der Nachdenkliche
Antworten: 14
Erfahrungen aus Costa Rica und Ecuador
Forum: Erfahrungsberichte / Ratschläge
Autor: Matze09
Antworten: 13

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz