Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Mo 21. Jun 2021, 11:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 59 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 8. Apr 2021, 07:15 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7187
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ani, was erwartest du? Dass ich meine Beherrschung verliere, dich beschimpfen und über dich her ziehe? Du bist krank und ich wünsche dir, dass du einmal die Hilfe bekommst, die du auch verdient hast.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Do 8. Apr 2021, 07:15 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do 8. Apr 2021, 11:34 
Offline
Aussteiger

Registriert: Mi 30. Okt 2013, 21:24
Beiträge: 262
Megalitiker hat geschrieben:
Ani, was erwartest du? Dass ich meine Beherrschung verliere, dich beschimpfen und über dich her ziehe? Du bist krank und ich wünsche dir, dass du einmal die Hilfe bekommst, die du auch verdient hast.


Ich erwarte nix von dir, wie käme ich dadrauf? Du schaffst ja nicht einmal auf sachliche Argumente sachlich zu antworten...
Wenn du es nicht mal schaffst deine arroganten, rechthaberischen Allüren zumindest als Privatmeinung zu kennzeichnen... bist du eben was du nunmal bist - ein Tunnelmesch - mein Beileid!

Du wiederholst dich... scheinbar fällt dir nix individuelles mehr ein...

Deine Wünsche stecke dir in dein Tunnel.

_________________
lieber es nötig haben und zu haben, als es nicht nötig haben und nicht zu haben


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 8. Apr 2021, 12:49 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7187
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ich vermute Mal Ani, du bist der einzige der mich hier als arrogant bezeichnet. Und das ausgerechnet DU von Sachlichkeit redest, hat schon was komisches.

Zitat:
. Um Selbstversorgung (oder Eigenversorgung; englisch self-sufficiency) handelt es sich in der Wirtschaft, wenn Wirtschaftssubjekte ihren Bedarf an Agrarprodukten, Gebrauchsgegenständen sonstigen Nahrungsmitteln oder Energie aus eigener Produktion vollständig decken können.


https://de.m.wikipedia.org/wiki/Selbstversorgung

Miese verdreckte Wikipedia! Machen die einfach ihre eigene Defenition, ohne vorher Ani, den Herren der Definition zu fragen :evil:

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 8. Apr 2021, 14:15 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1297
Wohnort: Altenstein
@Morpheus: Bei uns ist eher die Philosophie, dass man das Wesentliche im Notfall fortifizieren können muss, Felder und Freiflächen sind immer exponiert, sonst kommt keine Sonne hin...

Deswegen bin ich nur in Grenzen erfreut mit Solar und Wind als alleinige Quellen an Nutzenergie, das Hauptaugenmerk liegt da deshalb von Anfang an auf der Weiterentwicklung anderer Methoden. Solar/Wind haben hier deshalb den Ruf der "Hilfs- und Erhaltungsenergie" - Für alle weiteren Prozesse kann eben dann on-demand zugeschaltet werden.

Auch beim Wasser frickeln wir dran, unser Abwasser zu rezirkulieren - Im Notfall geht das auch jetzt schon, ist nur noch etwas holprig in der Benutzung.

Ebenso ist eben der Freilandanbau im Notfall eher die Ergänzungs- und Hilfsnahrung - wir überlassen das meisste sich selbst, und terraformen nach Selektionsprinzip, was sich als Wildform hält, wird eben zu einer Population die sich dann ohne die Mühen der Kultivierung Sammeln lässt.
Felder existieren nur für die "Powercrops" wobei wir auch da versuchen auf transgene Sachen setzen, um Sachen persistent zu machen, die es normal nicht wären. Letztlich sind ja Äpfel und vielleicht auch Bananen die überlebenden "Transgenen" einer vergangenen technischen Zivilisation oder Kolonisierung - lebende "Archeotech" sozusagen.


Das Prinzip setzt sich auch in anderen Ressorts wie "Manufacturing" und selbst bei so Nebensächlichkeiten wie Software so fort... am liebsten wäre uns die Fähigkeit zur Kompletten Umweltabkapselung und Homeostase, mit komplett eigener Kultur, Sprache, Schrift usw... - um garnichtmehr in die irdische Biossphäre eingreifen zu müssen.... bzw nur wenn es gut überlegt gemacht wird. Weil im Grunde wollen wir hier garnicht sein, sondern lieber wieder weg von dem Planeten. :welcome:

Ich würde am liebsten auf einem Raumschiff leben, und nomadisch rumziehen - und alles so lassen draussen, wie es eben ist um mich dran zu freuen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 8. Apr 2021, 15:44 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Okt 2019, 19:42
Beiträge: 688
Wohnort: Klimazone 7B
wie du deine Sachertortenmaschine betreiben willst hast du dir aber noch nicht fertig überlegt? Bekanntlich kommt Nichts von Nichts, also brauchst du ein Ausgangssubstrat.

_________________
In Wien, Sylvesterpfad abgesagt.

MNS COVID MED UNI WIEN
virologe-drosten-die-pandemie-wird-jetzt-erst-richtig-losgehen



coronavirus-in-manaus

israel-covid-19-patienten-werden-unterirdisch-versorgt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 8. Apr 2021, 18:00 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1297
Wohnort: Altenstein
Die Emulation von Kakao-Geschmack ist ne harte Nuss, weil ein komplexes Stoffgemisch.

Die Auflösung oder vielmehr Trennschärfe für sowas bekommen wir nicht her... Monopräparate sind weniger ein Problem.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 8. Apr 2021, 21:18 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7187
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Versuch es doch mit Sachertomate 8)

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 9. Apr 2021, 10:19 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1297
Wohnort: Altenstein
Geschmack ist eine Nebensächlichkeit, Es geht zuvorderst um den Brennwert und die möglichst effiziente Konversion von Energieformen wie Elektrizität und Wärme in essbare Nahrung.

Eine Art elektrisch/thermisch zu biochemischem "Transformator".


Mittelfristig ist diese Welt hier verloren, planetengebundene Selbstversorgung hier ist demnach nurmehr etwas Temporäres.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 9. Apr 2021, 11:42 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Okt 2019, 19:42
Beiträge: 688
Wohnort: Klimazone 7B
speckgürtler hat geschrieben:
Aber woher kommen die Ausgangsstoffe, Rohöl Klärschlamm Holz oder fresst ihr euch gegenseitig auf?

_________________
In Wien, Sylvesterpfad abgesagt.

MNS COVID MED UNI WIEN
virologe-drosten-die-pandemie-wird-jetzt-erst-richtig-losgehen



coronavirus-in-manaus

israel-covid-19-patienten-werden-unterirdisch-versorgt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 9. Apr 2021, 13:14 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1297
Wohnort: Altenstein
Jede Kohlenstoffquelle ist möglich... das ist in einfacher Form 30er-40er Jahre Technik.

Wir haben nur einen effizienteren Weg mit einem anderen Grundprinzip.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 11. Apr 2021, 01:02 
Offline
Aussteiger

Registriert: Mi 30. Okt 2013, 21:24
Beiträge: 262
Megalitiker hat geschrieben:
Ich vermute Mal Ani, du bist der einzige der mich hier als arrogant bezeichnet. Und das ausgerechnet DU von Sachlichkeit redest, hat schon was komisches.

Zitat:
. Um Selbstversorgung (oder Eigenversorgung; englisch self-sufficiency) handelt es sich in der Wirtschaft, wenn Wirtschaftssubjekte ihren Bedarf an Agrarprodukten, Gebrauchsgegenständen sonstigen Nahrungsmitteln oder Energie aus eigener Produktion vollständig decken können.


https://de.m.wikipedia.org/wiki/Selbstversorgung

Miese verdreckte Wikipedia! Machen die einfach ihre eigene Defenition, ohne vorher Ani, den Herren der Definition zu fragen :evil:


Nein, nicht nur arrogantes ****** *****!
Darüber hinaus bist du ein verblödeter Möchtegernemanipulator!
Beweis: in deinem famosen Link zu Wikipedia steht im nächsten (von dir nicht mehr zitierten) Absatz:


Zitat:
In der Alltagspraxis spricht man von Selbstversorgung, wenn sich Menschen materielle Grundlagen des täglichen Lebens (Nahrung, Kleidung, Wohnung usw.) zu einem großen Teil selbst erschaffen und nicht nur auf die im Markt angebotenen Produkte zurückgreifen.

_________________
lieber es nötig haben und zu haben, als es nicht nötig haben und nicht zu haben


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 11. Apr 2021, 14:18 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7187
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ani, meinst du ich weiss nicht welcher Film bei dir abgeht? Du gibst dich vor deinen Praktikanten oder Volontären, wie immer du das nennst, als Selbstversorger aus, weisst aber dass du die Kriterien nicht erfüllst. Also muss die Definition für dich aufgeweicht werden.
Sei doch so ehrlich und Gib zu, dass du Teilselbstversorger bist, ansonsten nenne ich mich auch Selbstversorger.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 11. Apr 2021, 16:10 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1297
Wohnort: Altenstein
Kinners - das is doch bescheuert.... die Diskussion ist uralt....

Da reicht in Blick ins Geschichtsbuch, selbst im Zeitalter des Merkantilismus, haben ganze :!: Fürstentümer :!: ihre Überschüsse in der einen Sache gegen die Überschüsse irgendwoanders gebartert.... und ihr streitet hier über fucking Gemüsegarten plus/minus....euer Ernst?

Die "Autarkia" war immer schon eine Idealisierung, zum Zwecke der Behauptung der absoluten Souveränität - drum gedanklich einer der Pfeiler absolutistischer Gemeinwesen und der ihnen zugrundeliegenden Philosophie.
Ich verwende da einfach die prakmatischen 18.Jhd Prinzipien und wirtschaftliche Praxis -> Merkantilismus <- als Grundlage, dann gibt es keine Probleme mit solch einer albernen Haarspalterei.

Realwirtschaftlich macht das ja doch evident nur begrenzt Sinn, wenn man nicht ins Hintertreffen geraten will.

Leute und das ist keine Schande, selbst Russland als flächenmäßig und von den Bodenschätzen größtes Land der Erde mit 150mio Einwohnern handelt massiv mit anderen Nationen, Sachen die sie selbst nicht haben oder nicht selbst bedarfsdeckend machen....

Wollt ihr da ernsthaft noch weiter über die Vollumfänglichkeit des Gemüsegartens streiten? Wenn wir uns besser drauf konzentrieren sollten, wie die absolutistischen Reiche von einst, den gierigen Gaunern und Piraten auf die Pfoten zu hauen, die uns ständig unseren Stuff klauen wollen, und inzwischen auch ganz offen, massiv unsere sonstigen Geschäftsmodelle ruinieren... :idea: :?:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 11. Apr 2021, 18:49 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3312
Wohnort: Perle des Erzgebirges
:daumen Eli mal ein guter, vertändlicher Beitrag. Stimme sogar zu. :)

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 11. Apr 2021, 19:47 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7187
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Eli, jeder der länger im Forum ist, weiss dass es doch gar nicht um die Sache geht. Ani nutzt dieses Forum um Frust abzubauen. Er taucht regelmäßig unregelmäßig hier im Forum auf und teilt mit der grossen Kelle aus.

Aber zum Thema. Ja, ich nehme das Wort SV eben genau. Es wäre mein Traum gewesen, mich selbst zu versorgen. Deshalb lief bei mir auch nix mit motorisierten Geräten oder Gefrierschrank. Inzwischen hab ich aufgegeben. Kartoffeln mach ich noch. Auch Tomi, Capsi und Gurken. Aber das meiste Wurzelgemüse lass ich sein. Ich sage nur, ohne Mist, doof es ist!

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 59 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Zeltkauf - Das sollten Ihr Wissen und beachten
Forum: Erfahrungsberichte / Ratschläge
Autor: Booker
Antworten: 33
Neu hier! Unser Motto: ''Leben & Leben lassen!''
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: thinkin_positive23
Antworten: 6
Ernärung (den anderen nicht beachten!)
Forum: Umfragen
Autor: supertramp
Antworten: 7
Was es zu beachten gibt
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: Manofsoul
Antworten: 15

Tags

TV

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz