Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Fr 14. Mai 2021, 10:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 59 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 5. Apr 2021, 11:25 
Offline
Freak

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 19:10
Beiträge: 1286
Wohnort: SW-Sachsen
Megalitiker hat geschrieben:
Moin Zugucker! Irgendwie hast du letzte Zeit ein Zitatproblem.


Oh, ja. Hast recht. :oops: War natürlich an Specki gerichtet.

_________________
Der mächt´ge Herr mit Schrei´n und Droh´n bricht Reiche und Städte zu Grunde,
still heilet der Bauer und sein Sohn
des Landes blutende Wunde.

(Erik Gustav Geijer, 1783-1847, schwedischer Schriftsteller)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mo 5. Apr 2021, 11:25 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 5. Apr 2021, 11:51 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1285
Wohnort: Altenstein
Der Schlüssel ist und bleibt die Synthetik.

Ich betrachte den Garten schon immer als Add-on und glückliche Fügung aber nicht als Kern der Notversorgung - Der Hof ist mir durch ein Stratagem zugefallen, es war davor aber nie wahrscheinlich überhaupt genug Stärke aufzubauen, um Boden dauerhaft besetzen zu können. Die konspirative besetze Wohnung/Haus oder vielmehr das Besetzen von Lebensraum ist der Hintergrund aus dem ich komme und nachwievor als "Norm" des Handelns betrachte.

Und die Grund- und Notversorgung geht in dem aktuellen Szenario im Grunde nur teil-synthetisch, weil nur so lassen sich die Prozessparameter so steuern, dass das System am Ende genug Kalorien in Form von Essbarem generiert, dass man im Notfall davon überleben kann. Vorallem wenn man Leute einplanen muss, die erst auftauchen wenn es draussen nichtmehr hinhaut - aber vorher selten wirklich hilfreich sind, weil am Glücksrittern oder sonstwie verplant.

Der Garten dient im Grunde nur als ein zusätzlicher Kohlenstoffkollektor, mit dem schönen Benefit, dass man drin natürliche Nahrungsergänzung anbauen kann, um keinen Mangel an irgendwas zu haben.

Aber am Ende ist es egal woher der Zucker, die Fette und Aminosäureverbindungen stammen, ob nun aus einer Pflanze oder einer maschinell-geführten Stoffsynthese - ist egal, chemisch sind die Reinstoffe alle das selbe...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 5. Apr 2021, 12:45 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7130
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Das macht aber keinen Spass, Nahrung synthetisch herstellen.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 5. Apr 2021, 13:07 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3293
Wohnort: Perle des Erzgebirges
@Elirithan erinnert mich irgendwie an Matrix wo jeder so ein Häufchen Schleim auf dem Teller hatte.

Sicher kann man sich auch mit Strom selbstversorgen damit dann synthetisches Essen herstellen. Aber selbst space x, NASA und co gehen den Weg Pflanzen anzubauen.

Weil man muss "nicht viel tun" und der wirkungsgrad ist besser.

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 5. Apr 2021, 13:53 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Okt 2019, 19:42
Beiträge: 671
Wohnort: Klimazone 7B
Elirithan hat geschrieben:
Aber am Ende ist es egal woher der Zucker, die Fette und Aminosäureverbindungen stammen, ob nun aus einer Pflanze oder einer maschinell-geführten Stoffsynthese - ist egal, chemisch sind die Reinstoffe alle das selbe...

:jump:
ICH ICH ICH komme als Betatester wenn der Sachertortenmechanismus fertig ist.

:shock: :shock: :shock:
Aber woher kommen die Ausgangsstoffe, Rohöl Klärschlamm oder fresst ihr euch gegenseitig auf. Ah Soylent Green schon 2022, ich glaube die sind schneller.

_________________
In Wien, Sylvesterpfad abgesagt.

MNS COVID MED UNI WIEN
virologe-drosten-die-pandemie-wird-jetzt-erst-richtig-losgehen



coronavirus-in-manaus

israel-covid-19-patienten-werden-unterirdisch-versorgt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 5. Apr 2021, 13:58 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Okt 2019, 19:42
Beiträge: 671
Wohnort: Klimazone 7B
zugucker hat geschrieben:
Megalitiker hat geschrieben:
Moin Zugucker! Irgendwie hast du letzte Zeit ein Zitatproblem.


Oh, ja. Hast recht. :oops: War natürlich an Specki gerichtet.


Ich wollte dich immer schon einmal fragen auf welcher Seehöhe(NN) und Sonnenexposition (Nordhang?) du lebst, das ist ja gruselig was du manchmal so berichtest.

_________________
In Wien, Sylvesterpfad abgesagt.

MNS COVID MED UNI WIEN
virologe-drosten-die-pandemie-wird-jetzt-erst-richtig-losgehen



coronavirus-in-manaus

israel-covid-19-patienten-werden-unterirdisch-versorgt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 5. Apr 2021, 18:08 
Offline
Freak

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 19:10
Beiträge: 1286
Wohnort: SW-Sachsen
speckgürtler hat geschrieben:

Ich wollte dich immer schon einmal fragen auf welcher Seehöhe(NN) und Sonnenexposition (Nordhang?) du lebst, das ist ja gruselig was du manchmal so berichtest.


Wenn Du den Schneesturm sehen würdest, der hier seit 3 Stunden stattfindet, wüßtest Du, was ich meine ;). Das hat nix mehr mit April-Wetter zu tun.
Ich bin hier auf 570m. Und der Garten ist auf leichter Südhanglage, rundherum ziemlich offen.
Problematisch für mich ist vor allem 2 was: Einmal, das wir immer mehr Nordwindlagen haben, weil Hochdruckgebiete sehr oft westlich liegen bleiben, aber Wolken und Kaltluft von N oderNW/NO hier her schaufeln.
Das zweite ist, das wir oft den "Böhmischen Wind" https://de.wikipedia.org/wiki/B%C3%B6hmwind mit diesem Nebel und Hochnebel haben, der am Gebirgshang
aus dem Böhmischen Becken aufsteigt und sich "hinter" mir, ein paar km weiter, auflöst.
Das ist dann auch noch mit kaltem Wind verbunden.
Für mich hat sich faktisch die Vegetationsperiode verkürzt, obwohl die Winter insgesamt wesentlich milder geworden sind (ca.2K) als vor 30 Jahren.
Wenn man sich anguckt, wie sich der Jetstream immer öfter aufspaltet, Tief- und Hochdruckgebiete unnormal herumziehen usw. usf., dann hat das immer mehr unnormale Wetterereignisse zu unnormalen Zeiten zur Folge.
Und wenn sich dann mal ein Hoch oder Tief irgendwo niedergelassen hat, dann liegt es wieder wie angenagelt und bleibt gleich mal wochenlang dort, sodaß es entweder dauernd regnet, oder ewig trocken-kalt ist.

_________________
Der mächt´ge Herr mit Schrei´n und Droh´n bricht Reiche und Städte zu Grunde,
still heilet der Bauer und sein Sohn
des Landes blutende Wunde.

(Erik Gustav Geijer, 1783-1847, schwedischer Schriftsteller)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 5. Apr 2021, 21:57 
Offline
Guru

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1532
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
@Mega
Stevia hat sich bei mir so in etwa wie Minze verhalten....
musste aber giessen relativ regelmässig, also so halt zweimal die Woche

wenns mit der Keimung nicht klappt ist entweder das Saatgut zu alt oder es ist was schief gelaufen... vielleicht zu tief in der Erde gewesen falls es Lichtkeimer ist oder so?

kannst dir ja einmalig eine Pflanze gönnen, auspflanzen, vermehrt sich dann schon


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 5. Apr 2021, 22:36 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3293
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Kleine Korrektur meinerseits. Stevia ist nicht winterhart, d.h. in dland muss man das in die Wohnung nehmen zum überwintern.
Habe mir mal 2 Pflanzen gekauft, die haben es aber auch in der Wohnung nicht über den Winter geschafft.

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 5. Apr 2021, 23:55 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5963
Wohnort: NRW
zugucker hat geschrieben:
Wenn man sich anguckt, wie sich der Jetstream immer öfter aufspaltet, Tief- und Hochdruckgebiete unnormal herumziehen usw. usf., dann hat das immer mehr unnormale Wetterereignisse zu unnormalen Zeiten zur Folge.
Und wenn sich dann mal ein Hoch oder Tief irgendwo niedergelassen hat, dann liegt es wieder wie angenagelt und bleibt gleich mal wochenlang dort, sodaß es entweder dauernd regnet, oder ewig trocken-kalt ist.


genau so ist es :(

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 6. Apr 2021, 08:33 
Offline
Freak

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 19:10
Beiträge: 1286
Wohnort: SW-Sachsen
Draußen liegen 10cm Schnee. Nach dem Schneesturm ist es aufgeklart und um 23 Uhr hatten wir-8°. Vermutlich sank die Temp. noch auf -10°, bevor sich frühmorgens ein neues Schneefallgebiet hier wieder abgelassen hat. Früh waren es "nur" noch -5° und es schneit schon wieder.
Schnee, der 1-2 Tag liegen blieb, gab es früher auch mal noch im April, aber -10° dürften neuer Rekord sein...Und jetzt sagen sie schon wieder für nächste Woche den nächsten Wintereinbruch vorher...

_________________
Der mächt´ge Herr mit Schrei´n und Droh´n bricht Reiche und Städte zu Grunde,
still heilet der Bauer und sein Sohn
des Landes blutende Wunde.

(Erik Gustav Geijer, 1783-1847, schwedischer Schriftsteller)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 6. Apr 2021, 13:50 
Offline
Aussteiger

Registriert: Mi 30. Okt 2013, 21:24
Beiträge: 262
Megalitiker hat geschrieben:
So lange du Öl, Zucker und Mehl zu kaufst, ist es keine SV.


Wer bist du, der du bestimmen willst, ab wann was wie genannt wird? Tunnnnnellllllblick... igittt!!!

Elirithan hat geschrieben:
Aber am Ende ist es egal woher der Zucker, die Fette und Aminosäureverbindungen stammen, ob nun aus einer Pflanze oder einer maschinell-geführten Stoffsynthese - ist egal, chemisch sind die Reinstoffe alle das selbe...


Dann baue endlich diese Maschine und zeige sie vor! Und babbel nicht nur das allerblödsinngste Zeug, das dir die Spucke auf die Zunge trägt!!! igittttt!!!

_________________
lieber es nötig haben und zu haben, als es nicht nötig haben und nicht zu haben


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 6. Apr 2021, 18:18 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7130
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ich habe Verständnis für dich ani. Deswegen langsam: Selbstversorger sind Leute, die ihr Essen selber produzieren können!

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 7. Apr 2021, 11:34 
Offline
Aussteiger

Registriert: Mi 30. Okt 2013, 21:24
Beiträge: 262
Megalitiker hat geschrieben:
Ich habe Verständnis für dich ani. Deswegen langsam: Selbstversorger sind Leute, die ihr Essen selber produzieren können!


Ich habe kein Verständnis für dich, tunnnnnelllllmesch.
Deswegen schnell: wenn du deine private Meinung äußerst, dann kannst du sie als Solche kennzeichnen (bist ja sonst nicht gerade schreibfaul!). So wie es gepostet ist, klingt es (bei deiner rechthaberischen Art) nach von Oben bestimmen der Begriffe und Definitionen.... und ruft Widerstand hervor...

_________________
lieber es nötig haben und zu haben, als es nicht nötig haben und nicht zu haben


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 7. Apr 2021, 22:14 
Offline
Guru

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1532
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
jo, auch hier isses kalt.....

zum Thema SV bei Schnee....
wie wärs mit Sprossen ziehen indoors? Geht auch super übern Winter und brauchst keine komischen halbvergifteten Gewächshaussalätchen kaufen gehen...
Saatgut dafür kannste im Sommer anbauen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 59 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Ernärung (den anderen nicht beachten!)
Forum: Umfragen
Autor: supertramp
Antworten: 7
Zeltkauf - Das sollten Ihr Wissen und beachten
Forum: Erfahrungsberichte / Ratschläge
Autor: Booker
Antworten: 33
Neu hier! Unser Motto: ''Leben & Leben lassen!''
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: thinkin_positive23
Antworten: 6
Was es zu beachten gibt
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: Manofsoul
Antworten: 15

Tags

TV

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz