Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Di 15. Jun 2021, 00:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: (Haar)hygiene als Aussteiger
BeitragVerfasst: Di 1. Jun 2021, 11:52 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7178
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Das mit den Tierversuchen ist natürlich Scheisse. Kann man anders machen.
Ich bin halt, was die Hygiene angeht, von Naturmitteln nicht überzeugt.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Di 1. Jun 2021, 11:52 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: (Haar)hygiene als Aussteiger
BeitragVerfasst: Di 1. Jun 2021, 12:09 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5979
Wohnort: NRW
oneappleaday hat geschrieben:
Aber sei dir bitte bewusst, was die Folgen davon sind. Viele dieser Hersteller arbeiten mit Tierversuchen


aber nicht mehr für alte rohstoffe, welche schon seit jahre/jahrzehnten auf dem markt sind.
die hersteller sind auch nur noch reine lohnabfüllbetriebe.

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (Haar)hygiene als Aussteiger
BeitragVerfasst: Di 1. Jun 2021, 17:21 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7178
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Hab heute mit purem Holzfeuer gekocht. Da fiel mir ein, daraus kann man ja ne basische Lauge machen und ebenfalls Wäsche waschen. Vielleicht nicht so aufwendig wie Kastanien. Gut jedenfalls so etwas zu wissen.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (Haar)hygiene als Aussteiger
BeitragVerfasst: Di 1. Jun 2021, 17:34 
Offline
Weltreisender
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Feb 2019, 01:27
Beiträge: 119
Megalitiker hat geschrieben:
Hab heute mit purem Holzfeuer gekocht. Da fiel mir ein, daraus kann man ja ne basische Lauge machen und ebenfalls Wäsche waschen.


....oder sich die Asche aufs Haupt streuen? :mrgreen: Tut mir leid, ich konnte nicht widerstehen!
Aber: Wird das christliche Stirnbeschmiere mit Asche nicht auch als Reinigungsprozess betrachtet? :lach: Sauberer wird man dabei allerdings wohl weniger.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (Haar)hygiene als Aussteiger
BeitragVerfasst: Di 1. Jun 2021, 18:56 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5979
Wohnort: NRW
Megalitiker hat geschrieben:
Hab heute mit purem Holzfeuer gekocht. Da fiel mir ein, daraus kann man ja ne basische Lauge machen und ebenfalls Wäsche waschen. Vielleicht nicht so aufwendig wie Kastanien. Gut jedenfalls so etwas zu wissen.


richtig

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (Haar)hygiene als Aussteiger
BeitragVerfasst: Mi 2. Jun 2021, 06:26 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7178
Wohnort: Sachsen-Anhalt
@Kali
Na Hauptsache die Wäsche wird sauber.
Aber ich habe momentan keine Lust das zu probieren. Die Asche kommt auf den Kompost.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (Haar)hygiene als Aussteiger
BeitragVerfasst: Mi 2. Jun 2021, 13:08 
Offline
Guru

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1541
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
Ja. Menschen können stinken. Tun auch viele wenn sie sich nicht ständig traktieren mit Industriemüllkosmetik, die halt auch stinkt, aber halt chemisch.....

Menschen stinken aber meist nur dann, wenn ihre Verdauung nicht mehr naturgemäss funktioniert aufgrund von jahrzehntelangem Konsum von Industriefrass und sonstigen Sachen die nicht guttun
oder sie halt sonswie vergiftet sind
das muss ja irgendwo wieder raus
und das stinkt eben oft zum Himmel

Leute die weder vergiftet oder verschlackt sind und möglichst naturnah essen stinken nicht so schnell, die brauchen auch nicht tonnenweise Deo um so zu tun als ob sie gut riechen würden


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (Haar)hygiene als Aussteiger
BeitragVerfasst: Fr 4. Jun 2021, 08:59 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7178
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Jeder wie er es mag. Ich finde Eau der Toilettes sehr anregend, bei Männern und Frauen.
Indianer wischen sich das Büffelfett in die Haare. Das kann nicht gut riechen. Oder ein Adliger in De schrieb seiner Frau: "Wascht euch nicht liebste, ich bin in zwei Wochen wieder zu Hause!"
Subjektiv hat man wohl zu verschiedenen Zeiten und Kulturen etwas anderes als guten Duft empfunden.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (Haar)hygiene als Aussteiger
BeitragVerfasst: Fr 4. Jun 2021, 09:45 
Offline
Backpacker

Registriert: So 17. Jan 2021, 20:36
Beiträge: 28
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Megalitiker hat geschrieben:
Jeder wie er es mag. Ich finde Eau der Toilettes sehr anregend, bei Männern und Frauen.
Indianer wischen sich das Büffelfett in die Haare. Das kann nicht gut riechen. Oder ein Adliger in De schrieb seiner Frau: "Wascht euch nicht liebste, ich bin in zwei Wochen wieder zu Hause!"
Subjektiv hat man wohl zu verschiedenen Zeiten und Kulturen etwas anderes als guten Duft empfunden.


Zu dem Fett kann ich sagen, dass das keine Geruchsgründe hatte. Man hat das auch hier zu lande gemacht. Glattes, nach hinten gekämmtes Haare galt als gutaussehend. Heute nutzt man dafür Haargel, Haarwachs und anderen Chemiemüll.
Ich denke aber auch nicht, dass das übel riecht. Das verfliegt mit der Zeit.
Was ich mich bei sowas eher frage ist, wie die die Haare wieder ausgewaschen haben.
Habe meine Haare auch schon mit verschiedenen Ölen behandelt, das dauert ne Weile wieder rauszubekommen.

Das mit dem Adligen versteh ich nicht. Vielleicht hatte er ein Fetisch darauf lol. Was anderes fällt mir nicht ein.

Natürlich riecht ein Parfum gut, genauso wie ein Anzug besser aussieht als ein Leinenhemd.
Aber wie schon gesagt, verschleiert das nur uns selbst, verändert uns.
Wenn ein Pfau seine Federpracht zeigt um das Weibchen zu beeindrucken, dann ist das was anderes als wenn ein Mensch sich mit künstlichem Duft, teurer Kleidung und Schminke künstlich rausputzt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (Haar)hygiene als Aussteiger
BeitragVerfasst: Fr 4. Jun 2021, 10:55 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7178
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ich weiss dass das Fett als Haargel genutzt wurde. Ich kann mir trotzdem nicht vorstellen dass es angenehm roch.
Nimm nur die Stadtmenschen. Ich vermute, dass bei denen Pferde- und Kuhmist stinkt. In meiner Nase nicht. Dafür aber Schweinescheisse.
Ich glaube nicht, dass der Adlige einen Fetisch hatte. Ich denke dass menschlicher Duft damals als erotisch angesehen wurde.
Ein Leinenhemd finde ich auch nicht schlechter als Anzug. Kommt auf Zeit und Ort drauf an. Aber Eau de Toilette werde ich immer besser finden als Mensch pur 8)

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Tags

Haar

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz