Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Mi 12. Mai 2021, 01:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 5. Nov 2017, 14:49 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5961
Wohnort: NRW
http://der-farang.com/de/pages/zweijaeh ... ervenkrieg

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: So 5. Nov 2017, 14:49 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 6. Nov 2017, 04:19 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1471
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
Wie man erwarten darf:
mein Senf:

T I T (tieh ai tieh) = this is Thailand

Ort der Handlung: Ausgerechnet Pattaya.
Die Stadt ist eine Mischung zwischen Mallorca und Reeperbahn. Wer Asien erleben will, geht da nicht hin.
Frueher war P'ya ein Fischerdorf. Dann haben die USA waehrend des Vietnamkrieges ihre Kriegermoerder dort hin geschickt um sich zu erholen. Da ist Pattaya dann zur Nuttenstadt geworden.
Heute leben dort gefuehlte 2/3 Auslaender. Von denen wird etwa die Haelfte im eigenen Land mit Haftbefehl gesucht.

Die Dame der Handlung: Sorry - ist wahrscheinlich eine dumme Nuss. Offensichtlich war ihr die oertliche Situation und Kultur scheissegal und sie hat sich weder Gedanken gemacht, noch Vorkehrungen getroffen.
Ihr selber koennte das im Koma recht egal sein. Deutschland und ihr Fuersorger wenden auf sie deutsche Verhaeltnisse und Erwartungen an. Frage: wuerde sie das ueberhaupt wollen?
Der Bericht ist sehr aus buergerlich-deutscher Sicht geschrieben. Und hat dort mit seinen implizierten Folgerungen eine gewisse Berechtigung.
Allerdings sehe ich aus 'Aussteigersicht' ein paar Unzutrefflichkeiten. Die Kohle auf der Bank war wohl zum Teil die 'Kaution' von 600000 oder 800000 Baht die fuer das Visum vorgezeigt werden muessen.
Das geht auch anders. Mein eigenes Konto - ich MUSS fuer das Visum eines haben - enthaelt 6,50 Baht. Den Fundus bei Verlaengerungen stellt mein 'Agent' (gegen Gebuehr). Als 'Aussteiger' waere ich auch wenig interessiert, nach D'land zurueckzuschleichen um mich dort zu Ende pflegen zu lassen. Alles was ich mir an vermeintlicher Sicherheit vorsorgen will muss ich bitteschoen schon selber in die Haende nehmen. Und da hat jeder wohl gewisse eigene Praeferenzen.

Selber sorge ich vor, indem ich mich hier integriere und Leute kenne, mit denen es eine Art Vereinbarung gibt, sich gegenseitig zu helfen; und die wissen was ich wollen wuerde. Sollte ich eines Tages tot aufgefunden werden - was geht MICH das dann noch an? Schmeisst mich weg, und macht weiter.


Zuletzt geändert von Andreas am Mo 6. Nov 2017, 08:24, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 6. Nov 2017, 07:19 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5961
Wohnort: NRW
jetzt sind auch thailand fremde etwas schlauer, mit hintergründe aus erster hand. :)
Andreas hat geschrieben:
Den Fundus bei Verlaengerungen stellt mein 'Agent' (gegen Gebuehr)

how much? darf man das sagen?

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 6. Nov 2017, 08:21 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1471
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
How much:
Meine Visums-Verlaengerung fuer ein Jahr (laenger geht es derzeit nicht) hat 15000 THB gekostet.
(Das ist etwas unter 400 Euro) Der Stempel ist offiziell und legal.
Etwas billiger habe ich neulich gesehen: 5000 THB. Aber dem Braten traue ich nicht so recht. Das klingt zu niedrig um mir serioes auszusehen.
Man kann auch alles selber machen. Dann kostet es zwar weniger, aber man muss 600000 bis 800000 THB als oertliches Bankguthaben nachweisen; oder ein regelmaessiges Einkommen (Rente, Tantiemen, etc.) nachweisen.
Es dauert dann normalerweise auch laenger in der Bearbeitung. ANSPRUCH auf ein Visum hat niemand. Man kann ohne Gruende abgelehnt werden. Passiert normalerweise aber nicht. Es sei denn man mault den Beamten an ;)
Fuer das erste Visum (bin 'in Ruhestand' - das geht ab 50 Jahren Jugend los) brauchts vorweg noch ein 'Non-O Visum' (gueltig fuer 3 Monate) das kommt mit dem 1-Jahr drangehaengt so um die 20000 THB beim Mann Deines Vertrauens.

Regulaer und umsonst bekommt man als Tourist 30 Tage, und kann vor Ort noch mal um 30 Tage verlaengern (1500 THB - offiziell / wenn ich mich an den Preis richtig erinnere). Seit sehr kurzem muss man bei der Einreise ausreichend Bargeld dabei haben (20000 THB); ansonsten wird angenommen, man kann sich nicht selbst versorgen. Es wurden schon Reisende abgewiesen.

Wenn man ein (laengerfristiges) Visum bei der Thai Botschaft in D'land beantragt: Da weiss ich keine Gebuehren.

Was seit kurzem nicht mehr geht: U-Turns. Das ist: Rueber nach Laos oder Cambodia. Am naechsten Tag zurueck kommen und frische 30 Tage bekommen.
In Malaysia ginge das aber noch: 90 Tage M'sia; dann ein Wochenende in Singapur oder Thailand; zurueck kommen.
Das funktioniert ueber Jahre. Bis man 'zu viele Stempel' im Pass hat. Da besorgt man sich einen neuen Pass und weiter geht's. Derzeit.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 6. Nov 2017, 10:59 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5961
Wohnort: NRW
danke für's berichten.

das war bestimmt kaum einem hier so ausführlich bekannt gewesen :wink:

muss man rechen ob es sich die sache mit dem 800K nicht auf dauer lohnt.
habe jetzt in einem uk forum was darüber gelesen. da hat einer von 37K gebühr berichtet.
aber der wollte das alles im anschluss an die 30 tage machen. oder so ähnlich.
es gibt auch fristen wie lange voher das geld aufs konto drauf sein soll..usw..usf...

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 6. Nov 2017, 11:32 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1471
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
Da hast Du Recht Silvi. Einzelheiten der jeweiligen Bestimmungen aendern sich aber auch oefters mal.
Besonders bei einer Militaer-Regierung die von Tuten und Blasen eher wenig Ahnung hat.
Was heute stimmt, kann morgen schon wieder etwas anders sein.
Ich kann jedem Interessierten nur raten, sich kurz vor einer Reise noch mal zu vergewissern.

Der hoehere Preis wundert mich nicht. Kann aber etwas raten:
Nach Ablauf der 30 Tage waere eine Verlaengerung faellig. Das Ausstellen des non-O Visum kann etwas laenger dauern als die verbleibenden naechsten Tage. Da muss der 'Agent' dann mit einem Beamten im Hinterzimmer eingehend beraten; ausserdem wird wohl auch ein 'Tee-Geld' noetig sein...

Das Geld ( derzeit 2 Monate) vorher bestaendig auf dem Konto bereit haben - ja. Ohne Agent. Ansonsten erklaeren sich (meine) 15000 unter anderem auch, weil mein 'Agent' mit dem Bankangestellten Tee getrunken hat. ;)

Wie ich sagte: T I T

(Vieles hier ist nicht im Sinne des Erfinders, aber irgendwie fluppt es)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 6. Nov 2017, 12:09 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5961
Wohnort: NRW
da wird einfach zu viel tee getrunken :roll:

welche zahlen kann man sich bei gehälter da unten vorstellen...z.b. lehrer oder polizist ?

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 6. Nov 2017, 13:18 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1471
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
Was ich so hoere, fangen die unteren Gehaelter bei etwa 6000 THB (ca. 156 Euro) an.
Zum Vergleich: Ein Fabrik-Arbeiter bekommt runde 10000 THB.
Emm: Im Monat


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 6. Nov 2017, 13:39 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3290
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Hi
Seltsame Geschichte. Ja kann jedem passieren, aber das wird wohl ein Ausnahmefall sein und bleiben. Bzw gibt es ab jetzt ja dazu ein Gerichtsurteil...

Aber warum die gute Frau nach Deutschland holen? Gibt es in Thailand keine Pflegeheime und wären die nicht günstiger oder greift da wieder keine Deutsche PV?
Egal. Das mit dem Tee trinken finde ich da viel angenehmer als einen deutscher Bürokraten, der sich an veralteten oder unlogischen Gesetzestexten fest hält.

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 6. Nov 2017, 14:11 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1471
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
Musste mal nachsehen:
https://www.deutsche-im-ausland.org/nc/ ... erung.html
Wie es aussieht, geht da nichts.
Regulaere Altersheime hier sind nix billiger als 'zu Hause'.
Das koennte der Grund sein, warum so viele 65 Jaehrige Maenner (Western) eine 25 Jaehrige Thai heiraten?
Wobei man gar niemals nicht den PIN Code zur Bank- oder Kredit-karte rausgeben sollte; und die Dame auch nicht unbedingt in einer Bar kennen lernen sollte. Sonst koennte man beim Luft schnappen am Fenster im 20sten Stock seines Condominiums ueberraschend den Halt verlieren. Das nennen wir hier den "Pattaya-Jump".


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 6. Nov 2017, 15:13 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3290
Wohnort: Perle des Erzgebirges
http://pattayabungy.com/ nur ohne Seil.
Das mit der Thai heiraten wäre doch ne alternative. Rentenzahlung gibt es nur solange man lebt. Ist doch schon so was wie eine Lebensversicherung.
Und die Rente wäre ja umgerechnet ein doppelter Monatslohn in Thailand. Davon können dann schon mal mehrere von leben.

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 7. Nov 2017, 04:31 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1471
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
http://true-beachfront.com/guide/pattay ... al-of-asia
Einige der 'Selbstmorde' sind keine. Munkelt man.

m0rph3us hat geschrieben:
...Das mit der Thai heiraten wäre doch ne alternative...

Ja. Wenn man seine Hormone dem Hirn unterordnet.
m0rph3us hat geschrieben:
...Und die Rente wäre ja umgerechnet ein doppelter Monatslohn in Thailand. ...

Ja. Wenn man allerdings einen 'gehobenen' Standard moechte, und glaubt eine (teurere) AuslandsKV haben zu muessen, dann wird es etwas knapp.

Sollte man eine eigene Huette bauen wollen, muss man bedenken dass Auslaender hier kein Land besitzen duerfen. Man ist der Ehefrau (und womoeglich ihren Eltern)(und womoeglich ihren Geschwistern)(und womoeglich ihren Kindern)(und womoeglich den Nachbarn) gegenueber rechtlich etwas geschwaecht. So lange man sich lieb hat ist das kein Problem.
Dann wieder gab es Faelle wo der Farlang Ehemann das Auto, das Haus, die Modernisierug der Haeuser der Familie, den Swimming Pool, die unbezahlten Rechnungen fuer Bruder's Krankenhaus, den Ersatz fuer den verstorbenen Wasserbueffel, und andere Kleinigkeiten erledigt hatte. Und dann gesagt bekam dass man ihn jetzt nicht mehr braucht.
Witzig: Es gab da Einen (ich glaub Australier), der hatte dann eine Planierraupe gemietet und am naechsten Morgen war die Familie wieder da wo sie angefangen hatte. (Er aber auch)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 7. Nov 2017, 04:32 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1471
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
Und von wegen unter der Sonne. Seit einer Woche froestele ich hier :(


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 7. Nov 2017, 10:48 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3290
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Das mit der Thai heiraten wäre eine logische und kein hormonelle Entscheidung.
Mit 63+ ist es dann glaube ich nicht mehr so mit den Hormonen.
Solange man Rente bekommt und Verheiratet ist, bekommt die Ehefrau ihren Anteil und ist auch nicht motiviert einen schnell "abzuschießen" sondern sich um einen bei Bedarf zu kümmern.

Das mit dem Australier gefällt mir, wenn das jeder machen würde gäbe es keine Probleme. Weil spätestens wenn das 3te Eigenheim renaturiert wurde wird kein Thai den Farlang einfach so vor die Tür setzen. (oder erst wenn man auch eine Panzersperre um das Haus hat, und da sollte man dann stutzig werden.)

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 12. Apr 2020, 18:33 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5961
Wohnort: NRW
-Thailand’s Covid-19 problem is a ‘farang’ import
-masks were only for Thai people
- calling on upset Thai locals to grab some stones and make a slingshot to fire at foreigners

https://thethaiger.com/coronavirus/as-t ... be-nervous

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Servus Freunde der Sonne
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: Adschibio
Antworten: 1
Steuer auf Sonne in Portugal
Forum: OFF-TOPIC
Autor: silvi73
Antworten: 1
Kollektiver Ausstieg unter fachmännischer Anleitung!
Forum: Träumerei & Ideen-Ecke
Autor: Laetizio
Antworten: 9
Vogelmiere (unter Laub)
Forum: Sammeln in der Natur
Autor: Moon
Antworten: 10

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz