Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Sa 15. Mai 2021, 01:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 17. Okt 2015, 21:46 
Offline
Weltreisender

Registriert: Fr 29. Jun 2012, 18:31
Beiträge: 94
Hallo, ich bin Matthias und war ca. 1,5 Jahre in Mittel und Südamerika.
Die meiste Zeit habe ich auf einem Rohkostprojekt in Costa Rica zugebracht.
Gegessen habe ich bis auf die ersten 3 Monate, wo es noch Bohnen und Reis gab, ausschließlich Früchte und Salate.
Diese Lebensweise ist in den Tropen mit einer Farm so einfach, dass wenn man sich als Grundnahrungsmittel Bahnanen anbaut und ansonsten alle möglichen Exoten aus der ganzen Welt, dass man nach ein paar Jahren in einem Überfluss leben kann, den sich ein "normaler" Mensch garnicht vorstellen kann. Wir haben teilweise Bananenstauden kompostiert oder verschenkt, weil es einfach zu viel war.
Ich bin dann über Ecuador, wo ich eine andere vegane Community besucht habe (Terra Frutis bei google) nach Französisch Guyana.
Dort kann man als EU Bürger unbegrenzt lange leben, kein Visum etc wird benötigt.
Das Land ist sehr gering besiedelt, nette Polizei etc. für Leute, die im Wald leben möchten ideal dort würde ich sagen. Ich wollte dort mit einem Freund eine Fruchtfarm aufbauen

_________________
Go Vegan :) for your health, the animals and the planet.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Sa 17. Okt 2015, 21:46 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 20. Okt 2015, 13:19 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3293
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Hi und Danke Matze.

Sehr interessant. Stimmt warum denn nicht in der EU bleiben?

Hab mich mal inspirieren lassen und geschaut welche Gebiete gehören zu EU, aber nicht in Europa liegen (vornehmlich französiche Überseegebiete)

Saint Martin
Guadeloupe
Französiche Guayana (s.o.)
Mayotte und Reunion

Etwas dichter liegend (Spanien und Portugalgehörend)
Kanaren, Azoren, Madeira.

Zypern mit 2 englischen Militärbasen Akrotiri und Dekelia.

Viel Spaß beim suchen, mfg.

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 22. Okt 2015, 10:55 
Offline
Weltreisender

Registriert: Fr 29. Jun 2012, 18:31
Beiträge: 94
Jep, genau die anderen Gebiete gibts auch noch. Früchtemäßig war Französisch Guiana garnichts und ich habe nicht so mit meinem Kollegen dort harmoniert, deshalb bin ich erstmal wieder zurück in Deutschland. Für mich geht es aber definitiv wieder zurück in eine Klimazone wo es wärmer ist, das macht einfah so vieles einfacher.
Mehr Sonne= bessere Laune, mehr Wärme=weniger Kleidung etc...
Ich denke vor allem an Mayotte, da nah an Afrika, was mich am meisten inspiriert oder die Kanaren, wo es allerdings sehr trocken ist wie ich gehört habe und ohne Bewässerung läuft da nicht viel.

Ich glaube, Französisch Polynesien (Tahiti) zählt auch noch als Französisches Überseegebiet.

_________________
Go Vegan :) for your health, the animals and the planet.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 23. Okt 2015, 08:46 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3293
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Hi Französisch Polynesien ist Französisches Überseegebiet, gehört aber nicht zur EU.

Ja die Kanaren sind sehr trocken, was mich nur bedingt abschrecken würde. Man braucht aber ne große Zisterne (~15m³+) und Fläche (~200m²+) zum Wasser auffangen.
Mayotte hat doppelt so viel Niederschlag wie Deutschland.

Haben beide eine hohe Arbeitslosenquote von 30% (zum Vergleich Griechenland hat rund 25%)
Man sollte sein Geld also mitbringen, weil arbeiten gehen sieht da schlecht aus.

Französisch-Guayana klingt ganz gut, weil man von da aus per Touristenvisum Südamerika entdecken kann und dann einfach mal schnell in die EU zurück kann. Ich weiß nur noch nicht ob/wie das was für mich ist. Aber träumen kann man ja mal.

Erzähl doch bitte ein bisschen mehr wie es in Südamerika so war.

Mfg und thx.

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 26. Okt 2015, 18:38 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7130
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Darüber habe ich mir noch gar keine Gedanken gemacht. Also man kann in F.-Guayana einfach so einreisen? Und wenn Französisch Polynesien nicht zur EU gehört, kann man dort nicht ohne Visum hin?
Mein Onkel war als Fremdenlegionär übrigens in oder bei Kourou stationiert. Hat dort die Ariane bewacht. Leider ist er verschollen.
Übrigens, Dom.Rep. könnte auch ein Ziel sein. Nachteile, deutsches Pack treibt sich da rum und große Vogelspinnen.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 26. Okt 2015, 22:17 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Aug 2012, 18:40
Beiträge: 2533
Naja, Deutsches Pack findet man aber auch in Deutschland genug. :D
Aber wenn man sich schon die Mühe macht, hat man natürlich Ansprüche.
Schon klar.
Bei den Vogelspinnen würde ich ein paar mal die Wänder hoch und runter laufen, ein Nervenfieber bekommen aber danach wäre alles ok.
Bin ja nicht aus Frottee. :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 27. Okt 2015, 09:20 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3293
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Tahiti:
Zitat:
Staatsangehörige der folgenden Länder benötigen für einen Aufenthalt von bis zu drei Monaten kein Visum: ...Deutschland...


Hin kann man überall und möglichkeiten gibt es viele. Z.B. in Thailand war es genau so, da war es aber möglich alle 3 Monate "neu" einzureisen und hat sein Visum wieder für 3 Monate.

Mal schnell ne Insel verlassen ist aber schwieriger.

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Pura vida
BeitragVerfasst: Sa 7. Nov 2015, 02:21 
Offline
Tourist

Registriert: Do 17. Sep 2015, 12:16
Beiträge: 3
Wohnort: Freiburg
Hallöschen!,
Hört sich echt genial an!, ich möchte mit meiner Veganen Famile nächstes Jahr nach Costa Rica für einige Zeit :D Kennts`t du/ihr Adressen oder conections ?
Mein Hauptanliegen ist gesundes leben und der Kern der Sache Permakultur.
Meine Frau und Ich sind Handwerklich unterwegs (Goldschmiedin und Metaller/Zimmerer ).Ich spreche fließend Spanisch da ich Argentinier bin, nur ist mir das Land nichts Neues und irgendwie langweilig mit ihren "rinder und Grill fanatismus".
In diesem Sinne
Ade aus den Sonnigen Freiburg

_________________
Freiseimann!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 9. Nov 2015, 11:58 
Offline
Weltreisender

Registriert: Fr 29. Jun 2012, 18:31
Beiträge: 94
Ja ich kenne so einige Adressen. Kannst mal "Rawtreat" googeln, das Projekt ist von einem Deutschen, dem du auch Fragen stellen kannst. Es sind 2 Farmen, eine in Rio Claro und in Uvita.
Weitere Adresse wäre die Rainbow Community "Crystal land" wo jeder willkommen ist.
Bei mehr Fragen über CR, schreib mich ruhig per PN an oder frag hier.

_________________
Go Vegan :) for your health, the animals and the planet.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 10. Jun 2016, 11:48 
Offline
Backpacker

Registriert: So 24. Apr 2016, 15:31
Beiträge: 49
Wohnort: Sachsen
FG finde ich auch sehr sehr intressant.

Im herbst will ich nach mittelamerika fliegen und mich von da aus mit dem rucksack bis nach FG durchkämpfen.

Mein ziel ist es dann in FG dauerhaft zu leben.
erstmal ein bisschen arbeiten und nebenbei was eigenes kleines auf zu bauen.
schon alleine vom klima klingt FG richtig gut.
hast du noch intresse daran?
sowas alleine zu starten könnte schnell in einsamkeit enden.


grüße

_________________
Fuck the System!
I havent been everywere but its on my list!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 22. Mär 2017, 11:59 
Offline
Träumer

Registriert: Di 21. Mär 2017, 13:31
Beiträge: 6
Wohnort: Leipzig
Hey, ich weiß ja nicht wer noch mit liest aber ich wüsste gern mehr zu dem Rohkostprojekt in Costa Rica. (:

@AnarchAnon Also ich wäre noch interessiert, wo hälst du dich denn zur Zeit auf? Hat sich etwas ergeben?

@Matze09, ich habe nun ein wenig die von dir genannten Begriffe gegoogelt und festgestellt das es in die Richtung geht wie ich mir mein weiteres Leben vorstelle. Ich habe dir auch noch ne PN geschickt, also würde mich freuen (:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 22. Mär 2017, 13:42 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7130
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Fraglich ob Matze die PN noch liest.
Vielleicht ist er ja schon da. Dummerweise bekommt man kaum Rueckmeldungen von den Leuten die es geschafft haben.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 24. Mär 2017, 11:34 
klar weil die Leute sich dann nicht mehr mit dem Internet und Allgemein
der Vergangenheit beschäftigen und im Jetzt leben. Ist nun mal so
da kann man nichts daran ändern und zwingen schonmal garnicht.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 5. Apr 2017, 01:18 
Offline
Tourist

Registriert: Mi 5. Apr 2017, 00:20
Beiträge: 4
Gehört zum Aussteigen ja auch irgendwie dazu...aber hab mich auch schon über diesen Umstand geärgert..alle die erfolgreich waren, sind eben....weg....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Aussteigen und das Jobcenter (Erfahrungen, Tipps und Tricks)
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: Ellisdi
Antworten: 112
Costa Rica
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: Gringo
Antworten: 1
Ecuador
Forum: Wo soll es hingehen ?
Autor: Anonymous
Antworten: 6
Vom Aussteiger zum Einsteiger in Costa Rica, Guatemala, Kuba
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: PedroCasaPerico
Antworten: 0
Volunteering - Erfahrungen und Tipps lese ich gerne. :D
Forum: Planungen/Vorbereitungen für Projekte
Autor: Sieben
Antworten: 5

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz