Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Mi 12. Mai 2021, 09:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Tipps zum (ein)sparen
BeitragVerfasst: Fr 7. Dez 2018, 23:32 
Offline
Guru

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1532
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
au ja,
is doch viel interessanter als Millionen hin und herschieben

hatt heut aufm Markt einen da, der hat gejammert die Kohle reiche nie, EU-Rente und so und die Zeiten seien so schlecht
hab gesagt ich kenn nen Apfelbaum in der Nähe meiner derzeitigen Residenz, der wird nicht beerntet aber steht auf öffentlichem Grund und hänge voll mit immer noch schönen Früchten, schau mal, sind bestimmt mindestens 15 Kilo dran
und an dem Tag wo ich hier in der Gegend spazieren war hab ich ne riesen Tüte Walnüsse mitgebracht, alles von Bäumen entlang der Wege, das reicht den halben Winter

meinte er habe da keine Lust drauf und das bringe eh nix

ja mei, manchen ist nicht zu helfen, sollen sie halt weiterjammern und ihr Zeugs kaufen gehen
und weiterjammern wenn die Kohle nicht reicht zum Kaufen gehen
und weiterjammern weil die Welt so schlecht ist
mir recht, bleibt schon für mich mehr zum Ernten in der Pampa, wenns keiner ausser mir will
das Tolle da dran ist auch, dass ich ne Menge Spass hab beim Ernten und draussen sein

die armen Würmer, die da während ich mich amüsier irgendwo den ganzen Tag ach so tollen Verpflichtungen nachkommen müssen wenn sie fertig sind ihre Millionen rumzuschieben, die geniessen so was Schönes eher nicht :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Fr 7. Dez 2018, 23:32 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tipps zum (ein)sparen
BeitragVerfasst: Fr 7. Dez 2018, 23:49 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7127
Wohnort: Sachsen-Anhalt
EU-Rente? Was will er mehr?

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tipps zum (ein)sparen
BeitragVerfasst: Sa 8. Dez 2018, 03:42 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1471
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
Was mir so bedenklich ist, ist die Umkehrung der Bewertungen. Die Ware wird als geringer angesehen als das Geld, das eigentlich nur das Werkzeug zum ''bekommen'' ist.
Der Mann der keine Aepfel pflueckt wuerde sicher klettern gehen wenn am Baum Geld wachsen wuerde.
Wohl, um spaeter auf dem Markt damit Aepfel zu kaufen?

Wer selber keinen Anlass zu 'Arbeit' sieht, kann nicht arm sein; er hat offensichtlich Geld genug.
Und wer selber 'arbeitet' wird nie arm WERDEN. (Arbeiten bitte nicht mit Geldverdienen gleichsetzen)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tipps zum (ein)sparen
BeitragVerfasst: Mo 10. Dez 2018, 15:54 
Offline
Backpacker

Registriert: Do 15. Nov 2018, 12:09
Beiträge: 47
Aus den Spartipps für den Alltag Video im ersten Beitrag dieses Fadens hab ich gestern zum 2. Advent was ausprobiert:

Normales Teelicht gegen eines, was mehrere Tage im Tiefkühler lag. Das Tiefgekühlte hielt ~30 Minuten länger seine Flamme. Also statt 3,5 Stunden dann eben 4 Stunden. So ganz die doppelte(?) Zeit, wie im Beitrag angegeben, war es dann doch nicht. Möglicherweise wurden die Teelichter vor 4 Jahren auch noch anders hergestellt? :wink:

_________________
Wer sich in die Natur begibt, der lernt beim allerbesten Meister! (Erwin Thoma)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tipps zum (ein)sparen
BeitragVerfasst: Mo 10. Dez 2018, 21:44 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3290
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Für die Adventszeit hilf der schwäbische adventskranz, der schafft sogar Faktor 4.

https://youtu.be/kE82Ea8QW-E :D

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tipps zum (ein)sparen
BeitragVerfasst: Mo 10. Dez 2018, 21:52 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5961
Wohnort: NRW
m0rph3us hat geschrieben:
Für die Adventszeit hilf der schwäbische adventskranz, der schafft sogar Faktor 4.

https://youtu.be/kE82Ea8QW-E :D


so cool :happy:

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tipps zum (ein)sparen
BeitragVerfasst: Mo 7. Okt 2019, 23:15 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3290
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Hi

So mal wieder über 3 Lebensstile gestolpert.

Couponing: man durchforstet alle Werbeanzeigen und Internet nach rabattaktionen und kauft daraufhin entsprechend ein. (In Amerika weit verbreitet und schon fast ein Sport. Verrückte schaffen es da über 95% einzusparen, aber was will man mit 200 Einweg-Rasierer. Und die sind mit dem Hobby dann auch 20Std die Woche beschäftigt)

Produkttester: man bewirbt sich und bekommt Kram den man testen und bewerten soll. Das meiste davon darf man behalten. Man weiß aber nie was man bekommt.

Gewinnspiele: man verkauft seine Seele ähm Daten und hat die Chance doch am und an was zu bekommen.
(Einer der das schon länger macht bekommt aber so 500 Spam-Mails pro tag, das gehört dann dazu.)

Die letzten beiden fallen für mich weg, aber mal aktiv nach Aktionen und Rabatten zu schauen, das versuche ich gerade mal aktiv und schau mal ob sich das lohnt.
Es muss halt der Zeitaufwand und Fahrtkosten sich lohnen . Denke aber das man 20-30% sparen könnte mit guter Planung.

Nachtrag: Aufpassen auf welche Angebote man sich einlässt, wie immer halt.

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tipps zum (ein)sparen
BeitragVerfasst: Di 8. Okt 2019, 09:48 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5961
Wohnort: NRW
m0rph3us hat geschrieben:
Produkttester: man bewirbt sich und bekommt Kram den man testen und bewerten soll. Das meiste davon darf man behalten. Man weiß aber nie was man bekommt.
Mfg


da muss man aufpassen...und immer aufs impressum genau schauen

https://www.onlinewarnungen.de/uncatego ... eckgelegt/

https://www.testpiloten.info/2922-valon ... -vorsicht/

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tipps zum (ein)sparen
BeitragVerfasst: Di 8. Okt 2019, 12:06 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Okt 2019, 19:42
Beiträge: 669
Wohnort: Klimazone 7B
Couponing:

Ich war gerade.
Hab mir einen Asia Suppensnack um --,99 in einem Wiener Rewe Outlet geholt, in der Geldbörse -25% Kleber die seit geraumer Zeit bei uns verteilt werden gefunden und noch ein Steak, Siedefleisch ein superteures veganes Joghurt eine Maronicreme und Kokosmilch für ein Curry mitgenommen. Habe knapp 21,-- bezahlt und 6,20 Nachlässe bekommen. Spießig, aber 6€ waren einmal viel Geld.
LG
SG

_________________
In Wien, Sylvesterpfad abgesagt.

MNS COVID MED UNI WIEN
virologe-drosten-die-pandemie-wird-jetzt-erst-richtig-losgehen



coronavirus-in-manaus

israel-covid-19-patienten-werden-unterirdisch-versorgt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tipps zum (ein)sparen
BeitragVerfasst: Sa 12. Okt 2019, 18:32 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1285
Wohnort: Altenstein
Pauschal sollte man den Kontakt zu Gesellschaften die noch eine Geldwirtschaft haben einfach strikt begrenzen - dann gibt es auch weniger Probleme mit ihrem zurückgebliebenen Gegeier. Der eigene Aufstieg und deren permanenter Regress vertragen sich nicht - sie sind gegensätzliche Kräfte.

Sich einfach auf eigenen Stärken besinnen und halt weglassen was nicht in das eigene Räderwerk passt, ist im langen Rennen das Weiseste.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

einfach weg..tipps..und eine gleichgesinnte gesucht ?!
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: Christian360
Antworten: 15
Sammlung von Infos, News und Tipps zu Gemeinschaftsprojekten
Forum: Gesammeltes
Autor: chilli77
Antworten: 0
Aussteigen und das Jobcenter (Erfahrungen, Tipps und Tricks)
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: Ellisdi
Antworten: 112

Tags

Bücher, Filme

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz