Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Fr 14. Mai 2021, 22:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Tim Cope: Auf den Spuren der Nomaden
BeitragVerfasst: Mo 16. Apr 2012, 11:45 
Offline
Aussteiger
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Mär 2012, 14:02
Beiträge: 207
Wohnort: Nähe Regensburg
Habe vor mehreren Wochen ich glaube es war bei Phoenix diese Doku über
einen jungen Australier gesehen,der auf den Spuren von Dschingis Khan mit seinen Pferden,seinem Hund und Zelt mehrere Jahre ,10000 km von der
Mongolei nach Ungarn geritten ist und so manches Abenteuer bestehen mußte aber auch die größte Tragödie seines Lebens!
Leider habe ich die Doku nur auf Englisch im Netz auf youtube gefunden aber für alle die halbwegs Englisch sprechen kein Problem!Alleine die Bilder sprechen für sich!Für alle die sich nach Freiheit,Natur und Abenteuer sehnen absolut sehenswert....auch als Inspiration sehr zu gebrauchen!:-)
Hier der Inhalt der Doku:
http://www.spiegel.de/reise/fernweh/0,1 ... 93,00.html

und hier die Doku auf youtube:
http://www.youtube.com/watch?v=qsirF1WeE54


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mo 16. Apr 2012, 11:45 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 16. Apr 2012, 16:15 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 08:46
Beiträge: 1836
Ich hab mir das glattweg zwei mal auf Phoenix reingezogen. Einfach genial der Typ. Noch ein echter Abenteurer...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Tim Cope
BeitragVerfasst: Mo 16. Apr 2012, 17:33 
Offline
Aussteiger
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Mär 2012, 14:02
Beiträge: 207
Wohnort: Nähe Regensburg
Ja also diesen Typen muß man einfach mögen..am Anfang der Reise konnte er noch nicht mal reiten.... :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 16. Apr 2012, 17:39 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 08:46
Beiträge: 1836
:D :D ja, reiten und saufen hat er gelernt...

Ich konnte richtig mitfühlen als er auf den letzten Metern anfing zu heulen "da hinten ist meine Familie... aber ich will da nicht hin"....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 16. Apr 2012, 20:48 
Offline
Aussteiger
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Mär 2012, 14:02
Beiträge: 207
Wohnort: Nähe Regensburg
...ja und in Rumänien hat er dem netten Mädel das Herz gebrochen :(


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Schön
BeitragVerfasst: So 22. Apr 2012, 11:49 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: Mi 11. Apr 2012, 03:58
Beiträge: 713
Wohnort: Extremadura,La Codosera
wahrscheinlich sehr schön.
Die heutigen Nomaden, sprich, Zigeuner und anderes reisende Volk, sitzen hinter Gittern.
Aber das interessiert mal wieder keinen.
Das in Europa noch viele zu Tode geprügelt werden, hier, mitten in Europa, das bekommt mal wieder keiner mit. Und, oh Wunder! das das damals fahrende und reisende Volk nicht mehr gesehen wird fällt auch niemandem auf. Wieso auch, es lebt sich doch so gut im kleinen Ein-Familien-Häuschen am Stadtrand.....
Ich weiß wo die kleinen Ganoven sind die mir damals das Geld aus der Schüssel klauten als ich bettelte.
Mir bleibt nur beten und hoffen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 23. Apr 2012, 07:58 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 08:46
Beiträge: 1836
@ Morbak - was los ? Depriphase ? Ich hab die "Zigeuner" noch gesehen in den letzten Jahren. Ein ganzen Teil in Irland auf ihren Plätzen und auch welche in Schweden als sie ihren Jungen immer wieder zu mir schickten der mit "gute Angebot" für meinen T4 machen wollte...
In Portugal traf ich einen echten Treck mit Planwagen und Pferden usw. also gibt es sie noch....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 23. Apr 2012, 08:16 
Offline
Backpacker
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Apr 2012, 18:31
Beiträge: 35
In Irland gibt es eine regelrechte "Traveller-Kultur", nur sind den I(r)ren die Leute zutiefst suspekt... Ich kannte traveller-Dörfer die aussahen wie das bunte Osteuropa, nur war ich "damals" leider etwas anders drauf. wer weiss was dann gewesen wäre.
Unweit meines Wohnortes gab es früher immer ein "Zigeuner-Lager", kann mich daran erinnern wie ich die grossen Autos und riesigen Wohnwagen bewundert habe. Auf dem Platz steht heute eine einfamilienhaus-Siedlung. Ich hoffe, dass die Leute von damals nicht darin wohnen (müssen).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 23. Apr 2012, 13:08 
Offline
Aussteiger
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Mär 2012, 14:02
Beiträge: 207
Wohnort: Nähe Regensburg
Spencer hat geschrieben:
@ Morbak - was los ? Depriphase ?


schließe mich Spencer an!Was löst denn jetzt dieser Film von Tim Cope in Dir aus,den Du offensichtlich ja noch nicht mal gesehen hast!?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Piraten-Nomaden-Braut gesucht :D
Forum: Kontaktbörse
Autor: untiethelines
Antworten: 8

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz