Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Fr 23. Aug 2019, 17:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: So kann aussteigen auch....ausgehen
BeitragVerfasst: Mi 5. Jun 2019, 09:25 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5004
Wohnort: NRW
aber wie lautet die mantra in diesem forum...einfach kopflos umd möglichst schnell """"machen"""" :lol:

https://www.gmx.net/magazine/unterhaltu ... t-33774108

und immer schön blättern

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 5. Jun 2019, 09:25 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 5. Jun 2019, 13:27 
Offline
Freak

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1282
Wohnort: Sardiniens wilder Westen
danke....
neee, kopflos ist auf Dauer nicht gut
und dass ausgewanderte Leut, die nicht in Rente oder so sind, aus finanziellen Gründen wieder nach DE gehen ist auch bekannt, hier auch zum Beispiel
Arbeitsmarkt im Ausland ist hart oder für Nordländer chancenlos oftmals, es sei denn du kannst was was die Einheimischen nicht so können und das ist gefragt auf irgendeinem Markt...
nur halt nicht vom deutschen Markt auf den ausländischen schliessen und meinen man/frau sei dort auch gefragt wie in DE, das haut oft nicht hin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 5. Jun 2019, 15:28 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 08:46
Beiträge: 1720
Zitat:
Sie hofften auf ein besseres Leben in Übersee - stattdessen leben diese deutschen Auswanderer in bitterer Armut. "Pleite im Paradies", die neue Sozial-Reportage von RTL II, ist beste Anti-Auswanderer-Werbung.


(Hervorhebung von mir)

Dazu zitiere ich mich noch einmal selbst...

Zitat:
Man kann bei uns lernen, wie es sich anfühlt ohne einen Fernsehanschluss zu leben, der einem täglich mit schlechten Nachrichten versorgt und / oder mit schwachsinnigen Beiträgen auf privaten Kanälen auf denen nicht Inhalt sondern Einschaltquote zählt, zu leben.


:wink:

_________________
Du willst es wissen ? unser (Lebens)Projekt - externe Seite
________________________________________

unser Profil bei Workaway - kurze Info über unseren Hof und was wir anstreben


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 5. Jun 2019, 15:55 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5004
Wohnort: NRW
wenn es einem einen strich durch die rechnung macht... reflexartig fake-news

natürlich geht es immer auch ums geschäft....selbst bei bio/öko/recycling usw, geht es in erster linie ums geschäft...alle haben rechnungen zu zahlen....

auch geht es nicht um anti-auswanderung sondern um kopflos auswanderung oder naive auswanderung.

selbst der taz war es einen bericht wert

https://www.tz.de/tv/pleite-unter-palme ... 51882.html

und das raphaelswerk sind bestimmt keine anti-auswanderer
https://www.faz.net/aktuell/beruf-chanc ... 73595.html

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 5. Jun 2019, 16:22 
Offline
Selbstversorger
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Apr 2019, 19:15
Beiträge: 470
Wohnort: Puebla
Derjenige der naiv auswandert wird sich darüber keinen Kopf machen und somit auch eine solche Doku bzw. Beitrag nicht an sich ran lassen.

Der der mit Köpfchen seine Ziele verfolgt, informiert sich vorab und hat einen Plan diese Ziele umzusetzen und wird ebenfalls nix auf diesen Beitrag geben.

Wen spricht es also an? 99% der Leute, die sich das reinziehen wollen einfach nur sehen, dass es anderen noch schlechter geht und urteilen.

Das gleiche mit "Raus aus den Schulden" " Hartz aber herzlich" und wie die noch so heißen. Einen richtigen Informationsansatz bieten diese alle nicht.

Beste Grüße :bandit:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 5. Jun 2019, 16:31 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5004
Wohnort: NRW
Outofthebox87 hat geschrieben:
Der der mit Köpfchen seine Ziele verfolgt, informiert sich vorab und hat einen Plan diese Ziele umzusetzen und wird ebenfalls nix auf diesen Beitrag geben.


kommt hier sehr oft vor...."will einfach weg/raus...wer kann mir sagen wohin" threads.

oder 15 euro für einen auslandskrankenschutz sparen und dann schlägt das schicksal zu und haben 25K euro schulden, oder die familie muss crowdfunding machen, damit der leichnam nach @de gebracht werden kann :-S

Outofthebox87 hat geschrieben:
Einen richtigen Informationsansatz bieten diese alle nicht.


einen hinweis, wie man es nicht machen sollte...ist öfters viel wert.

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 5. Jun 2019, 17:02 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 08:46
Beiträge: 1720
:daumen

Stimmt Silvi.... Für diejenigen die hier, so wie Du beschreibst, den Ausstieg planen, bzw. eher nicht planen sondern kopflos umsetzen wollen, mögen solche Beiträge passen.
Das dürften auch die passenden Menschen sein, die sich solche Beiträge antun....

Zitat:
oder 15 euro für einen auslandskrankenschutz sparen und dann schlägt das schicksal zu und haben 25K euro schulden, oder die familie muss crowdfunding machen, damit der leichnam nach @de gebracht werden kann


:daumen sehr gute Argumente Silvi, wie man es nicht machen sollte

Im übrigen habe ich nirgends den Begriff Fake News benutzt.

_________________
Du willst es wissen ? unser (Lebens)Projekt - externe Seite
________________________________________

unser Profil bei Workaway - kurze Info über unseren Hof und was wir anstreben


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 5. Jun 2019, 17:07 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5004
Wohnort: NRW
Spencer hat geschrieben:
Im übrigen habe ich nirgends den Begriff Fake News benutzt.


stimmt...

im sinne des senders stark manövriert :)

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 10. Jun 2019, 03:13 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1367
Wohnort: Um Mao, THA
Was ist denn Schlimmes daran in einer Hoehle zu wohnen?

Ich sehe hin und wieder solche 'Berichte' wie den oben. Oft ist mein Eindruck dass der betreffende Journalist nicht so recht die andere Seite versteht. Der Schreiber sitzt in seinem eigenen Kasten und schaut auf die Kaesten von anderen. Und dann kommt es -manchmal- zu Schlussfolgerungen die etwas verzerrt oder sogar unrichtig sind.

Selber habe ich in den letzten 16 Jahren Ausland ebenfalls ein paar 'Haerten' mitgemacht. Aber darum geht es doch, irgendwie. Wer sich lieber gut versorgt und mit Krimskrams beladen vor dem Fernseher herumflegeln moechte - kann eben nicht 'aussteigen'.

Konkret zum link:
- Wenn Heinz der Baecker seinen Auslandsjob verliert - ist das kein versagtes 'Aussteigen'; er ist ja nie ausgestiegen.
- Rosa und Eugen; aaaaaaaaaaawwwh! - Die Farm hat nicht geklappt; wer nicht mal etwas Kraut wachsen lassen kann, darf speater nicht jaulen. Womoeglich (aber nicht bewiesen) waren die seinerzeit mit H.IV so an's Faulenzen gewoehnt, dass ihnen echtes Arbeiten, und selber denken, nun schwer fallen. Garantie zum Erfolg gibt es nicht. Manche Leute sind eben Verlierer.
- Claudia; Tauchlehrerin. Was soll man sagen? Das ist eine Bande von kommerziellen Muessig-Gaengern. 'Sport'-Tauchen, Urlaub, Tourismus: ist sinnloses konsumieren. Ein Auswuchs des 'Systems' wenn man so will. Daher freut es mich dass Claudia's auswandern in die Hose geht. (Tod! - dem Feinde :D )

Gedanke: Kulturschock.
Wer wo anders hin geht, muss das alte Zuhause hinter sich lassen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 10. Jun 2019, 10:03 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Okt 2012, 14:39
Beiträge: 509
Ich hab den Bericht/die Reportage über die Auswanderer in Not auch gesehen.
Nun,Heinz der Bäcker hatte ja echt in letzter Minute Glück>er hat seinen alten Job in der Bäckerei wiederbekommen und dazu ein kleines Appartment.
D.h.,er konnte seine Höhle verlassen.Vermutlich dank der Kamera.
Eugen & Rosa haben das scheitern VERDIENT!
Das wurde mir spätestens ab DEM Punkt klar,wo sich herausstellte,das die Kleine von denen schon längere Zeit voll mit Parasiten war,wo die Kinderärzte die Verwahrlosung des Kindes feststellten und zeigten.
Ich selber habe viele wirklich arme Zustände gesehen>aber Sauberkeit hat nichts mit Armut zu tun!
Diese Rosa und ihr Eugen habens nichtmal hingekriegt,ihre Kiddies in nen Waschzuber zu stecken und mal zu schrubben.
DAS kriegen sogar die Leute in Kriegsgebieten hin und die Zigeuner in ihren Wellblechghettos.
Also ganz-unterste-Schiene! Beschämend hoch zehn !
Ich hoffe,die Kiddies kriegen später im Erwachsenenalter mal den TV-Bericht zu sehen.
NUN>genauso wie viele Einwanderer in Deutschland scheitern, passierts umgekehrt auch so...

_________________
Dein Glück
Ist nicht mein Glück (Rammstein)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 10. Jun 2019, 10:18 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5004
Wohnort: NRW
Andreas hat geschrieben:
Was ist denn Schlimmes daran in einer Hoehle zu wohnen?


nichts, solnage man sich das weder gewünscht hat noch sich extra dafür entschieden hat.

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 10. Jun 2019, 10:28 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5004
Wohnort: NRW
Moon hat geschrieben:
Diese Rosa und ihr Eugen habens nichtmal hingekriegt,ihre Kiddies in nen Waschzuber zu stecken und mal zu schrubben.


selbst einen waschlappen alleine hätte gereicht.
aber es gibt nun mal menschen, welche defizite (angeboren/erworben) haben, ist halt so.
tatsache ist aber auch, dass ausgerechnet diese leute kinder in die welt setzen und danach massig überfordert sind :|

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 10. Jun 2019, 11:19 
Offline
Selbstversorger

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 442
Wohnort: Altenstein
Tja dem Noch-Establishment ist es wohl noch zu früh eine neue Mauer zu bauen, damit die Leute nicht aus dem Land, das sie runterwirtschaften auswandern... deswegen lassen sie ihre Hofpresse solche Sachen schreiben.

Irgendwie ist das ohnehin ein deutsches Wiederholungsmotiv...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 10. Jun 2019, 15:57 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 08:46
Beiträge: 1720
:lol: Ach komm Eli ;)
So eine unüberwindbare Mauer um's Stammesgebiet um den ganze Shit draußen zu halten wäre doch nicht zu verachten, oder ? :mrgreen:

_________________
Du willst es wissen ? unser (Lebens)Projekt - externe Seite
________________________________________

unser Profil bei Workaway - kurze Info über unseren Hof und was wir anstreben


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 27. Jun 2019, 10:53 
Offline
Backpacker
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Jun 2019, 06:52
Beiträge: 74
silvi73 hat geschrieben:
aber wie lautet die mantra in diesem forum...einfach kopflos umd möglichst schnell """"machen"""" :lol:

https://www.gmx.net/magazine/unterhaltu ... t-33774108

und immer schön blättern



Mal erhlich, seit Jahren gibt es im TV immer mal wieder diese Dokus oder Reportagen. Mittlerweile ist sogar bewiesen, dass die meisten dieser Reportagen nicht nur gelogen sind sonder auch noch gestellt sind.

Was dann die Dokumentationen angeht, macht es den Anschein man sucht absichtlich solche Menschen heraus, und nur solche Menschen, die entweder strunke dumm sind, oder gleiche eine Millionen nach dem Aussteigen mit einer angeblich super Idee machten. In Deutschland scheint es mir fast so als wolle man den Deutschen Angst mit diesen ganezn Dokus und Reportagen machen das Land zu verlassen! Und es scheint ja auch ganz gut zu funktinieren, wenn man sich die tausenden Kommentare in den unterschiedlichsten Foren der Deutschen durchliest, die nie den Schritt gemacht haben aber meinen aus einer Doku oder Reportage zitieren oder darauf hinweisen zu müssen!

Ich mein so blöd kann man doch nicht wirklich sein, alles hinter sich lassen und glauben einem fliegt alles zu????? Auch das Hygiene wichtig ist sollte doch dem noch so ungebildetem Menschen irgendwann selber auffallen. Ja und auch Einwanderer merken in Deutschland, dass Deutschland nicht nur aus Geben besteht. Jeder in Deutschland muss sehr viel tun und Aufgeben um hier etwas zu erhalten, ich würde schon fast behaupten mehr als anderswo, denn anderswo scheinen die Menschen sich auch noch gegenseitig zu helfen, wenn man den Menschen glauben kann, die vor der Kamera die Gründe nennen warum sie Deutschland wieder verlassen und lieber wieder in das Land zurückgehen aus dem sie vorher geflohen sind! So schei..., kann es dann doch wohl nicht in dem Land gewesen sein, wenn man freiwillig lieber wieder ein angeblich so tolles, sicheres und soziales Land wie Deutschland für ein angeblich kriegszerstörtes und menschenfeindliches Land verlässt. Aber was solls, wer es nicht selber erlebt oder sieht, ist gezwungen das zu glauben was man ihm sagt und zeigt, und hier kann er dann auch wieder aussuchen was er davon glauben soll!

Auch hier finde ich wieder spannend, wie Menschen sich darauf verlassen, dass was in den Videos gezeigt wurde wahr ist.

Sehr sehr spannend!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Warum kann man Brauchwasser nicht trinken?
Forum: Survival
Autor: Brutus
Antworten: 15
"das leben kann so schön sein...
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: freebird
Antworten: 28
Kann man in Schweden trampen !?
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: JakobTramp
Antworten: 2
Wenn ich will,kann ich weg!
Forum: Bücher, Filme und Medien
Autor: cast away
Antworten: 6

Tags

Bücher, Filme, Forum, GMX

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz