Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Sa 19. Sep 2020, 04:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: microjobs
BeitragVerfasst: Mi 24. Jul 2019, 19:29 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3044
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Micro jobs für wenig Geld nebenbei.

Fotos machen und beraten lassen:
https://m.youtube.com/watch?v=d77dDTTGBBQ

E-Roller-Lader:
https://m.youtube.com/watch?v=Pwl_1swkPzw

Alles in allem wenig Geld für nebenbei. Und wohl nur geeignet für Ballungsräume.
Aber besser als nix.

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 24. Jul 2019, 19:29 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: microjobs
BeitragVerfasst: Mi 24. Jul 2019, 19:37 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Apr 2019, 19:15
Beiträge: 646
Wohnort: Puebla
Heimarbeit ist auch ne klasse Sachen ...

Man hat bestimmt schonmal gehört, dass Leute Kugelschrauber zusammenbauen und so ... Darüber hinaus gibt es aber einige Tätigkeiten die von Heimarbeitern ( Heim steht für Zuhause ) ausgeübt werden können. Auch in meinem Unternehmen gibt es an deutschen Standorten solche Tätigkeiten.

Durch Maschinen werden solche aufgaben jedoch geringer.

_________________
hier geht es zu meinem Projekt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: microjobs
BeitragVerfasst: Mi 24. Jul 2019, 20:02 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6628
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Gibt es das mit den Kugelschreibern wirklich? Ich dachte das waer'n Fake.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: microjobs
BeitragVerfasst: Mi 24. Jul 2019, 20:10 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Apr 2019, 19:15
Beiträge: 646
Wohnort: Puebla
Ich kannte jemand, der das vor 10 Jahren noch getätigt hatte.

Es trifft aber auch mit Fake ... Da man auf Menge bezahlt wurden ist ... lass es 10€/1000Stk sein ( fiktiv )

Ebenso wurden früher die Ü-Eier-Figuren noch von Hand bemalt .... Dies war ebenfalls ein Heimarbeit Job.

Man muss schauen, wo der mensch nicht zu ersetzen ist. Wenn dann die Kapazitäten der Fläche eines Produktionsstandortes überlaufen, wird auch heute noch eine solche Tätigkeit ausgelagert .... Im großen Stil geht das dann an andere Firmen ... Aber es kommt auch vor, das dies an einen Haushalt abgegeben wird ... Dies ist dann in der Regel ein Versicherter Minijob. Bezahlung ist stets nach Leistung.

Man kann auch Zeitungen zusammenstellen ... Die Werbeblätter in Zeitungen werden dort manuell hereingesteckt ... Dies machen oft Schüler.

_________________
hier geht es zu meinem Projekt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: microjobs
BeitragVerfasst: Mi 24. Jul 2019, 20:24 
Offline
Freak

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 19:10
Beiträge: 1120
Wohnort: SW-Sachsen
Hier in der Gegend werden dauernd Zeitungsausträger/Reklameverteiler und Briefzusteller gesucht. Wär grad für gesundheitlich angeschlagene Leute was. Braucht man aber ein Auto.

_________________
Der mächt´ge Herr mit Schrei´n und Droh´n bricht Reiche und Städte zu Grunde,
still heilet der Bauer und sein Sohn
des Landes blutende Wunde.

(Erik Gustav Geijer, 1783-1847, schwedischer Schriftsteller)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: microjobs
BeitragVerfasst: Mi 24. Jul 2019, 20:37 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6628
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ootb, das die Bezahlung Minimalist ist, kann ich mir denken. Aber Mini ist nicht versichert.
Gucki, gesundheitlich angeschlagen? Bei mir war eine Tour 10 Km, ohne den Weg zum Briefkasten oder Nachschub holen. Erst mit Rad, später mit Handwagen. Das undankbarste daran war, die Werbung vorher einlegen.
Ich hatte drei verschiedene Verträge, damit ich nicht auf MIDI komme.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: microjobs
BeitragVerfasst: Mi 24. Jul 2019, 20:43 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Apr 2019, 19:15
Beiträge: 646
Wohnort: Puebla
Ich habe mir das jetzt mal genauer angesehen? Hast du das so gewählt mir den 3 Verträgen oder haben die dich abgezogen?

Gucki steht hier aber außen vor... Es geht um Mini/Midi-Jobs oder Micro wie es m0rph3us nennt.

Das man sich einen Job auf seine Möglichkeiten suchen sollte, muss man glaub ich nicht erklären.

Fahrer - ohne Führerschein
Fahrradkurier - ohne Beine
:lach: sowas muss man doch selbst schnallen ........ Jetzt kommt nicht, dass es Behindertengerechte Fahrräder gibt die über die Arme angetrieben werden :rocker:

_________________
hier geht es zu meinem Projekt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: microjobs
BeitragVerfasst: Mi 24. Jul 2019, 20:58 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6628
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Na logisch haben die das absichtlich gemacht um keine Nebenkosten zu haben. Einen Mittwoch, einen Samstag und einen Sonntag. Alles die selbe Firma.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: microjobs
BeitragVerfasst: Mi 24. Jul 2019, 21:14 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Apr 2019, 19:15
Beiträge: 646
Wohnort: Puebla
Sehr Assi ... Wobei man ja zumindestens eigenständig in die Rentenkasse einzahlen kann. Wenn man mit Rente spekuliert, kommt man so wenigstens auf die Jahre.

Die Krankenversicherung könnte man über eine Familienversicherung absichern ... ansonsten fällt die weg.

_________________
hier geht es zu meinem Projekt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: microjobs
BeitragVerfasst: Mi 24. Jul 2019, 22:10 
Offline
Freak

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 19:10
Beiträge: 1120
Wohnort: SW-Sachsen
Zitat:
Gucki, gesundheitlich angeschlagen?


Na; wenn ich die Gestalten mal sehe, die hier mit ihren Schrottkarren von Auto das Altpapier in unseren Briefkasten stecken, dann glaube ich nicht, das die auch nur 1km zu Fuß schaffen würden...Bei einem wundere ich mich, das der überhaupt in seinen Kleinwagen rein paßt...
Zu Fuß oder Fahrrad kannste hier in den Bergen sowieso vergessen, wo man schon innerhalb des Dorfes 100m Höhenunterschied auf 200m Straße hat.
Aber mit Auto kann das auch ein Lahmer machen, die Briefkästen sind alle nur paar m von der Straße weg

_________________
Der mächt´ge Herr mit Schrei´n und Droh´n bricht Reiche und Städte zu Grunde,
still heilet der Bauer und sein Sohn
des Landes blutende Wunde.

(Erik Gustav Geijer, 1783-1847, schwedischer Schriftsteller)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: microjobs
BeitragVerfasst: Mi 24. Jul 2019, 22:55 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6628
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ootb, ich war ja auf Hartz. Aber wenn de frei sein willst, wird es echt knapp mit KK oder RK. Haette ich nicht Hartz gehabt, haette ich zum Schluss auch 2 Touren machen koennen.

Gucki, ich hatte zum Glück mein Dorf und wohne auch noch zentral, so dass mir da durch Auto nicht noch irgendwelche Unkosten entstanden sind. Aber nach 5 Jahren hatte ich die Schnauze voll.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: microjobs
BeitragVerfasst: Do 25. Jul 2019, 09:25 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3044
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Apropos Heimarbeit:
Werde keine Werbung für die Links machen, da ich nicht einschätzen kann wie gut das ist.
Wer das Wort einfach mal in eine Suchmaschine wirft bekommt ein paar Anzeigen.

Dort soll man für die Teilnahme an Umfragen, Produkt/Spieletester... Geld bekommen, als Gutscheine oder Paypal...?
Das wird sicher auch nicht viel sein, kann man aber sicher auch von zuhause am Smartphone und co machen.

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: microjobs
BeitragVerfasst: Do 25. Jul 2019, 10:53 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Aug 2012, 18:40
Beiträge: 2533
Also ich würde bei jeder einfachen Tätigkeit, die nicht nach Stunden bezahlt wird erstmal davon ausgehen, dass da jemand Geld sparen will und man mit einen 08/15 Mini Job viel besser dran ist.

Ein JC Mitarbeiter hat mir mal gesteckt, weils um Selbständigkeit ging, dass er mal Kugelschreiber zusammengebaut hat und später dann sogar noch ganz lieb Post vom Finanzamt für den Scheiß bekommen hat.
Lasst die Finger von der Scheiße.
Dann lieber Teilzeit irgendwo in der Nähe, da hat man auch noch genug Zeit für alles andere und das meiste ist bezahlt.
Da kann man immer noch nebenbei selbständig sein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: microjobs
BeitragVerfasst: Do 25. Jul 2019, 11:32 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3044
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Das sind keine Jobs die man "Hauptberuflich" machen kann.
Als Auflader für E-Roller braucht man wie im Video erwähnt einen Gewerbeschein. D.h. am Ende zahlt man noch ~30% Steuern drauf.

Bei den Microjobs bekommt man wahrscheinlich auf dauer so wenig, das man eh unter dem Steuerfreibetrag bleibt.
Der Stundenlohn liegt bei solchen Jobs irgendwo bei 2€/Std, sind Jobs für "Nebenbei" oder was dazu verdienen, aber davon Leben kann man nicht.

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: microjobs
BeitragVerfasst: Do 25. Jul 2019, 11:36 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Aug 2012, 18:40
Beiträge: 2533
Damit beutet man sich eben nur selbst aus.
Es gibt keinen Grund das zu machen, wenn es überall Jobs gibt wo man für weniger Zeit das 4 bis 5 Fache bekommt.
Pseudo Freiheit, das ist ditte. :motz:
Da ist jemand auf der Suche na billigen Arbeitskräfte und hat dann nen dummen gefunden. :motz:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Tags

Ball, Bücher, Filme, Foto, Geld, Job

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz