Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Mi 23. Jun 2021, 11:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 15. Mär 2017, 14:26 
Offline
Weltreisender

Registriert: Di 28. Feb 2017, 14:19
Beiträge: 95
Wohnort: Z. an der M.
Wer von euch kennt die Bücher von Andreas N. Graf? Von ihm stammt das Buch im Titel und "Aussteigen - LIGHT". In letzerem beschreibt er, wie er mit seiner Frau und den beiden Kindern mit ca. 750€ pro Monat lebt - in einem Haus, dass er nach eigenen Aussagen für unter 30.000€ gekauft und bewohnbar gemacht hat (natürlich keine neuwertig Luxus-Villa!).

Im Buch aus dem Titel geht er denn näher auf das Thema Hauskauf und Renovierung ein. Nach seiner Aussage steht das Haus auch nicht mitten in der Pampa, sondern schon in der Nähe einer mittelgroßen Stadt. Und es ist wohl auch keine Bauruine ...

Ich frage mich, ob die Darstellung im Buch realistisch ist / sein kann. Kennt jemand die Bücher, kann sie ggf. mit eigenen Erfahrungen vergleichen? Für mich sieht das alles sehr "schöngerechnet" aus. Selbst, wenn man wirklich nur das notwendigste mit günstigen Mittel oder gebraucht instand setzt. Alleine in diesem Preis ein Haus zu finden, das keine einsturzgefährdete Ruine ist ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 15. Mär 2017, 14:26 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Gebrauchte Häuser kaufen
BeitragVerfasst: Mi 15. Mär 2017, 15:05 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 22:33
Beiträge: 1500
.

Einen netten Altbau, mit größerem Sanierungsbedarf,
aber nicht baufällig sondern wieder herstellbar,
auf einem netten Grundstück in akzeptabler Lage,
ist wohl noch in einigen Teilen Deutschlands tatsächlich für kleines Geld zu bekommen.
Sachsen, Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern bieten hierfür die größten Chancen. Baden-Württemberg, Bayern, NRW eher weniger.

Das Matrial für Renovierung ist auch überraschend preiswerter als mancher denkt. Teuer wird es wenn man sanieren lässt- also durch Firmen oder private Blauarbeiter.
Je nach Zustand des Häusle und nach Anspruch wie es sein sollte,
ist die Eigenleistung allerdings durchaus viel harte Arbeit !

Es ist zur Zeit schon noch realistisch für eine vierköpfige Familie,
welche bescheiden auf 80m² Wohnfläche leben möchte,
Haus und Grund und Material für einen schmalen Taler zu bekommen -
wenn man selbst Hand anlegt.
Dazu kommen natürlich die laufenden Fix-Kosten, Grundsteuer, Versicherung, Strassenreinigung
und variable Verbrauchskosten wie z.B. Wasser/Abwasser, etc.

Vor dem Kauf fragen, ob Bauauflagen bestehen, z.B. Erstellen einer Kleinkläranlage
oder Kanalanschlussgebühren oder Strassenbauumlagen
oder Sonstiges anstehen.

Die Sanierungszeit dauerte, bei fast Allen die ich kenne, länger als ursprünglich gedacht, der eigene Kraftaufwand war höher als erwartet, das eingeschränkte Leben im Schmutz und Dreck (mit Familie) auf lange Zeit belastender als erwartet (zumindest für die Frauen),
dennoch habe ich den Eindruck dass es Niemand von diesen bereut hat.
Wir auch nicht :wink:

.

_________________
Wir sind Elite ... :daumen
-> für weitere Infos hier klicken <-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 15. Mär 2017, 21:54 
Offline
Guru

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1543
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
ich denk der Haus-Kaufpreis ist schon möglich, es gibt solche Gelegenheiten, wie gesagt im Osten noch mehr, auch aus Zwangsversteigerungen oder ehemalige Eisenbahn-Immobilien können supergünstig sein. Hab mal ein Bahnwärterhaus für 3000 (dreitausend, ja. da fehlt keine Null ;-) Euro ausgeschrieben gesehen... war aber nicht so ganz meine Gegend, in die ich hätte ziehen wollen.
Auf Ibäh-Kleinanzeigen springen einen durchaus auch manchmal gute Angebote an.

Weiss nicht mit was und wie er renoviert hat, wer Zeit und Motivation und knowhow hat das meiste selbst zu machen kann auch aus einer fast einsturzgefährdeten Ruine ein angenehmes Domizil machen mit viel Eigenleistung und wenig Kosten. Mein Freund hat sein Haus, das eine einsturzgefährdete Ruine war, über 15 Jahre von Grund auf saniert, mit offenem Kamin und Deckenfresko, jetzt ist es top und ein echtes Kunstwerk... hauptsächlich mit Baumaterialien ausm Grosshandel oder Second Hand Markt oder der Verschenke-Rubrik in diversen Wochenblättern und handgemachten Möbeln und selbstgefliestem Bad gestaltet.

Aber ich kenn das Buch nicht... klingt aber schon interessant, denke dass ich auch irgendwo auf dieser Schiene des Buchtitels anzusiedeln bin... light deshalb, weil ich nicht ohne Geld im Wald leb, aber dennoch mit mindestens einem und einem weiteren drittelten Fuss ausserhalb des üblichen Lebensentwurfs stehe. Und auf clevere Kostenreduzierung steh, also gern noch was lesen lassen aus dem Buch hier :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 16. Mär 2017, 02:05 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7187
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Also das billigste was ich je gesehen hab, war fuer 5000 in Meck-Pomm. Unser Haus soll auch nur 50 000 wert sein. Also halte ich 30 000 fuer real.
Aus Zwangsversteigerung kaufen ist fies und dazu noch lebensgefährlich.
Sollte mir das passieren, wird der neue "Besitzer" nur wenig Freude am neuem Haus haben.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 22. Mär 2017, 11:45 
Offline
Weltreisender

Registriert: Di 28. Feb 2017, 14:19
Beiträge: 95
Wohnort: Z. an der M.
Megalitiker hat geschrieben:
Aus Zwangsversteigerung kaufen ist fies und dazu noch lebensgefährlich.
Sollte mir das passieren, wird der neue "Besitzer" nur wenig Freude am neuem Haus haben.

Das ist ungerecht von dir. Der neue Besitzer kann nichts dafür, wenn es zur Zwangsversteigerung kommt. Also überlege bitte, wem du da schaden willst. Und gerade jemand, der bei einer Zwangsversteigerung versucht, endlich etwas eigenes zu erlangen, hat wahrscheinlich selbst nicht so viel Geld.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 22. Mär 2017, 13:49 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7187
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Oh ja Evolver, alleine das Wort Zwangsversteigerung. Der Ärmste kann sich ja gar nicht vorstellen das da grad jemand anderes von Heim und Hof vertrieben wird.
Gegen dieses scheiss System wettern wir doch hier.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 22. Mär 2017, 15:23 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5979
Wohnort: NRW
Megalitiker hat geschrieben:
Oh ja Evolver, alleine das Wort Zwangsversteigerung. Der Ärmste kann sich ja gar nicht vorstellen das da grad jemand anderes von Heim und Hof vertrieben wird.
Gegen dieses scheiss System wettern wir doch hier.


nein...wir wettern gegen gehirnrissige menschen welche sich mehr ausbreiten als die decke reicht...sprich auf pump und ihre seele den banken verkauft haben :wink:

finde nix verwerfliches ein zwangsgestiegertes haus zu erwerben..wenn ich es nicht tue ..tut es ein anderer...zwangsverteigert wird es so oder so...

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 22. Mär 2017, 15:41 
Offline
Freak

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 19:10
Beiträge: 1306
Wohnort: SW-Sachsen
Naja, es gibt sicherlich solche und solche...
Bestimmt sind auch arme Schweine dabei, die nen Kredit aufgenommen haben, um z.B. sich selbstständig zu machen, um nicht von H4 leben zu müssen, und dann ist es nix geworden und sie sind pleite gegangen.
Gerade im Osten gab es viele Leute, die jeden Strohhalm gegriffen haben, um dem AA zu entkommen. Diese armen Schweine haben nun nicht mal mehr ihre alte Bude, und immer noch Schulden an der Backe und müssen nun Sklavenarbeit machen.
Scheiß System, das den kleinen immer noch einen rein würgt, während den großen Zucker in den Arsch geblasen wird :twisted:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 22. Mär 2017, 18:20 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5979
Wohnort: NRW
zugucker hat geschrieben:
Naja, es gibt sicherlich solche und solche...
Bestimmt sind auch arme Schweine dabei, die nen Kredit aufgenommen haben, um z.B. sich selbstständig zu machen, um nicht von H4 leben zu müssen, und dann ist es nix geworden und sie sind pleite gegangen.
Gerade im Osten gab es viele Leute, die jeden Strohhalm gegriffen haben, um dem AA zu entkommen. Diese armen Schweine haben nun nicht mal mehr ihre alte Bude, und immer noch Schulden an der Backe und müssen nun Sklavenarbeit machen.
Scheiß System, das den kleinen immer noch einen rein würgt, während den großen Zucker in den Arsch geblasen wird :twisted:



das mag ja alles sein und du recht haben,

aber wie willst es den anders machen...die bekommen sogar monate noch anlauf-unterstützung

die allgemeinheit kann nicht die träume aller erfüllen

und wenn man sich mit etwas selbstständig machen will..was aber kein mensch es braucht...dann kann es nur schiefgehen...

es gibt kein universalrezept....woher soll das geld kommen?


wen man erfolgreich ist....wettert keiner gegen das system...nur wenn man pleite geht :wink:

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 22. Mär 2017, 18:32 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7187
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ich habe mir nie Geld geborgt. Aber auch kein Schutzgeld gezahlt.
Silvi, wenn du da nicht das moralische Unrecht erkennst, ein Haus zu kaufen deren Besitzer vertrieben wurden, dann musst du auch eventuelle Konsequenzen tragen. Entweder ueber meine Leiche oder ich wuerde größtmöglichen Schaden hinterlassen. Von schlimmerem will ich gar nicht reden.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 22. Mär 2017, 18:51 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5979
Wohnort: NRW
Megalitiker hat geschrieben:
Ich habe mir nie Geld geborgt. Aber auch kein Schutzgeld gezahlt.
Silvi, wenn du da nicht das moralische Unrecht erkennst, ein Haus zu kaufen deren Besitzer vertrieben wurden, dann musst du auch eventuelle Konsequenzen tragen. Entweder ueber meine Leiche oder ich wuerde größtmöglichen Schaden hinterlassen. Von schlimmerem will ich gar nicht reden.



das ist wie mit allem im leben...wenn man keine ahnung vom drumherum hat...sollte man die finger davon lassen :wink:

dann gehst eben "offline" :wink:

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 22. Mär 2017, 20:45 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7187
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Wie kommst du jetzt darauf das ich keine Ahnung haette?

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 22. Mär 2017, 21:52 
Offline
Weltreisender

Registriert: Di 28. Feb 2017, 14:19
Beiträge: 95
Wohnort: Z. an der M.
Megalitiker hat geschrieben:
Entweder ueber meine Leiche oder ich wuerde größtmöglichen Schaden hinterlassen. Von schlimmerem will ich gar nicht reden.

Da bleibt einem nur, mit dem Kopf zu schütteln. So ein egozentrisches, gemeines Verhalten macht mich echt wütend. Das schlimmste daran ist wahrscheinlich, dass du auch noch denkst du seist im Recht.
Daraum lasse ich besser das Diskutieren mit dir. Das zieht nur runter und macht aggressiv - und bei dir kommt wahrscheinlich eh nichts an.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 22. Mär 2017, 22:02 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7187
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Juristisch bin ich nicht im Recht. Moralisch schon. Glaubst du ich hinterlasse das Haus noch beesenrein fuer die neuen Besatzer (kein Schreibfehler)?
Haette ich nicht von dir gedacht das du so jemand bist, der sich sein Glück auf dem Unglück anderer Menschen aufbauen wuerde.
Im III. Reich wurden die Wohnungen von vetriebenen oder deportierten Juden auch an Deutsche vergeben. Und, war das recht?

P.S.: Egoistisch ist wohl eher jemandes Haus wegzunehmen und sich ins gemachte Nest setzen.
Na jetzt wird mir doch so einiges klar.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 22. Mär 2017, 22:09 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7187
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Man kann sich auch fuer kleines Geld ein Haus kaufen das auch zum Verkauf steht und so seinen Anstand bewahren.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Kaufen Sie doch Ihr eigenes Dorf
Forum: Bücher, Filme und Medien
Autor: silvi73
Antworten: 2
Grund in liebevolle Hände zu ( fast ) verschenken
Forum: Marktplatz
Autor: Naturmensch
Antworten: 5
Grundstücke nachträglich dazu kaufen
Forum: Erfahrungsberichte / Ratschläge
Autor: Katze
Antworten: 8
Kaufen Sie einen Artikel auf Ihrer Website
Forum: OFF-TOPIC
Autor: m0rph3us
Antworten: 4
Fast 50 und Teilaussteiger
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: Haseschmidt
Antworten: 7

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz