Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Mi 20. Mär 2019, 22:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ein Engel auf Erden...
BeitragVerfasst: Sa 22. Dez 2018, 16:43 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 04:09
Beiträge: 5011
Wohnort: Sachsen-Anhalt
...hab ich kuerzlich mal wieder gekuckt. Es ging in dieser Episode um das Umweltbewusstsein. Interessant das die Menschen in dieser Epoche schon daran gedacht haben und bemerkenswert was der Engel zur chemischen Düngung sagte. Mit eigenen Worten, es dient nur dazu die Industrie -sprich, die Kapitalisten- reicher zu machen.
Ich weiss, ein zweischneidiges Schwert. Wir verdanken der Düngung unseren Wohlstand. Aber eben auch die Überbevölkerung.
Ich habe vor längerer Zeit auch eine Sendung gesehen, wo erklärt wurde, wie wir mit Ressourcen aus dem Meer noch mehr Milliarden Menschen ernähren könnten. Aber verdammt, denkt niemand daran, dass die Spirale nie endet? Es werden ja dann noch mehr Menschen!
Jetzt bin ich eigentlich OT.
Aber um's mal weiter zu spinnen, ich denke schon lange dass Pest, HIV und andere Krankheiten ein natürlicher Schutzmechanismus der Erde ist.
In diesem Sinne, werdet schwul und rettet die Welt!

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Sa 22. Dez 2018, 16:43 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Engel auf Erden...
BeitragVerfasst: Sa 22. Dez 2018, 17:59 
Offline
Schamane

Registriert: Di 23. Okt 2018, 00:36
Beiträge: 522
Wohnort: Salzburg
Naja, es würde reichen, beim heterosexuellen Geschlechtsverkehr zu verhüten, um keine Nachkommen zu produzieren... :P

_________________
I'm out / offline


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Engel auf Erden...
BeitragVerfasst: Sa 22. Dez 2018, 20:48 
Offline
Selbstversorger

Registriert: Sa 27. Okt 2012, 13:39
Beiträge: 348
Solange wie die Katholiken und die anderen Glaubens-,Religions- und Kirchenfuzzis den überbevolkerten Ländern predigen,das Verhütung & Abtreibung Mord (bzw.eine Sünde) ist (genauso wie Homosexualität),wird diese sinnlose Vermehrung weiter gehen !
@Mega: Außer Pest & Cholera gibts zur Menschendezimierung auch Kriege,Atombomben,Umweltkathastrophen und impotent-machende-Faktoren wie Streß und W-Lan.
Nichts davon scheint auszureichen,diesen Planeten zu entlasten.
Also wird das alles so weitergehen und mehr ,als Statistiken zu studieren, können wir nicht tun.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Engel auf Erden...
BeitragVerfasst: Sa 22. Dez 2018, 21:34 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 16:45
Beiträge: 4475
Wohnort: NRW
man muss nur warten bis alle so reich werden wie im westen, dann gibt es auch weniger kinder..ist nur die frage...ob die erde bis dahin es verkraften wird.

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Engel auf Erden...
BeitragVerfasst: Sa 22. Dez 2018, 22:18 
Offline
Schamane

Registriert: Di 23. Okt 2018, 00:36
Beiträge: 522
Wohnort: Salzburg
Und ob es genügend Ressourcen gibt, die man plündern kann, um alle reich werden zu lassen...
Davon abgesehen, dass die Kluft zwischen arm und reich sowieso immer größer wird

_________________
I'm out / offline


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Engel auf Erden...
BeitragVerfasst: So 23. Dez 2018, 10:41 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 16:45
Beiträge: 4475
Wohnort: NRW
feu92 hat geschrieben:
Davon abgesehen, dass die Kluft zwischen arm und reich sowieso immer größer wird


vermögen vermehrt vermögen

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Engel auf Erden...
BeitragVerfasst: So 23. Dez 2018, 11:13 
Offline
Schamane

Registriert: Di 23. Okt 2018, 00:36
Beiträge: 522
Wohnort: Salzburg
Ich bin mir der unterschiedlichen Versteuerung von Arbeit und Vermögen sowie den Auswirkungen des Zinseszins bewusst... :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Engel auf Erden...
BeitragVerfasst: So 23. Dez 2018, 13:02 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 04:09
Beiträge: 5011
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Moon, du kennst sicher den alten Schenkelklopfer -ähnliches hat silvi in der Signatur- wo sich zwei Planeten treffen. Fragt der eine: "Na, wie geht's?" Antwortet der andere: "Ach, nicht so gut! Ich habe Homo Sapiens." Darauf der erste: "Autsch! Das kenn ich! Aber mach dir keine Sorgen, das geht vorbei!"

Silvi, die Theorie mit dem Wohlstand und weniger Kindern hab ich auch schon gehoert.
Noch zu Zeiten meiner Grosseltern, waren 12 Kinder in Deutschland normal. Nicht alle überlebten.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Engel auf Erden...
BeitragVerfasst: So 23. Dez 2018, 16:36 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 16:45
Beiträge: 4475
Wohnort: NRW
Megalitiker hat geschrieben:
Noch zu Zeiten meiner Grosseltern, waren 12 Kinder in Deutschland normal. Nicht alle überlebten.


deshalb haben sie auch so viele gemacht.
meine urgroßmutter hatte 12.
aber nur 3 sind älter als 5 geworden...
die 3 sind dann aber auch 80 geworden

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Engel auf Erden...
BeitragVerfasst: So 23. Dez 2018, 17:08 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 04:09
Beiträge: 5011
Wohnort: Sachsen-Anhalt
silvi73 hat geschrieben:
Megalitiker hat geschrieben:
Noch zu Zeiten meiner Grosseltern, waren 12 Kinder in Deutschland normal. Nicht alle überlebten.


deshalb haben sie auch so viele gemacht.
meine urgroßmutter hatte 12.
aber nur 3 sind älter als 5 geworden...
die 3 sind dann aber auch 80 geworden

Oh, das ist wirklich heftig. Bei meiner Oma überlebten doch mehr. Ist ja auch iwie schön ne grosse Familie zu haben. Mutter und Vater hatten bloss noch je ein Geschwister und mich hat man gleich ganz allein gelassen :(

P.S.: Mal etwas Geschichtswissen. Kaiser Wilhelm stand damals bei jedem 12. Kind Pate. Erich Honecker schon beim 3.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Engel auf Erden...
BeitragVerfasst: So 23. Dez 2018, 18:46 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 07:46
Beiträge: 1494
Zitat:
Honecker schon beim 3.


Kann das wer bestätigen ? Wir waren drei und ich wüsste nicht das Honni Pate meiner Schwester war...

_________________
Du willst es wissen ? unser (Lebens)Projekt - externe Seite
________________________________________

unser Profil bei Workaway - kurze Info über unseren Hof und was wir anstreben


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Engel auf Erden...
BeitragVerfasst: So 23. Dez 2018, 21:05 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 04:09
Beiträge: 5011
Wohnort: Sachsen-Anhalt
So hab ich es gehoert. Google hat mir jetzt nur angezeigt das der Bundespraesi scheinbar bei jedem 6. Pate steht.
Vielleicht ging das damals automatisch? Bin auch gespannt wer Bescheid weiss.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Engel auf Erden...
BeitragVerfasst: So 23. Dez 2018, 23:43 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 16:45
Beiträge: 4475
Wohnort: NRW
beim honecker waren es 5

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Engel auf Erden...
BeitragVerfasst: Mo 24. Dez 2018, 00:00 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 04:09
Beiträge: 5011
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Dann sass ich einer Fehlinformation auf.
Woher Weisst du solche Sachen?

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Engel auf Erden...
BeitragVerfasst: Mo 24. Dez 2018, 04:11 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 04:59
Beiträge: 1268
Wohnort: Um Mao, THA
Moon hat geschrieben:
Solange wie die Katholiken und die anderen Glaubens-,Religions- und Kirchenfuzzis den überbevolkerten Ländern predigen,...
Die typischen bevoelkerungsreichen Staaten (denken wir an China und Indien - sogar U.S.A.) sind da aber ziemlich unbeeinflusst durch ''Glaubensideen''. Hier Religion rein zu werfen scheint mit Kokolores. Da spielen doch eher Lokal-'kulturelle' Dinge die eigentliche Rolle. Fakt ist: Menschen bumsen gern 'ohne'. (Ich auch ;))


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Stark-Autark: PARADIESE AUF ERDEN
Forum: Bücher, Filme und Medien
Autor: Esther
Antworten: 5
Ortenau/Elsass: Engel sucht neue Engelsburg
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: engel99
Antworten: 9

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, NES, Bau, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz