Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Mo 10. Aug 2020, 11:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 26. Apr 2019, 17:14 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Okt 2012, 14:39
Beiträge: 585
Hier mal ein sehr guter,aktueller Bericht über die immerwieder heiß-diskutierte Anastasia-Landsiedler-Bewegung.
Der Text ist relativ lang,dafür aber wirklich informativ und bildend.
Und-nein,es ist kein Mainstream-Presse-Bericht...
https://oya-online.de/article/read/2777 ... cCiKRZ1gJQ

_________________
Dein Glück
Ist nicht mein Glück (Rammstein)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Fr 26. Apr 2019, 17:14 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr 26. Apr 2019, 19:26 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 08:46
Beiträge: 1836
Zitat:
Ich merke, wie schwer es ist, nicht eine ganze Szene zu verurteilen und trotzdem gegenüber Positionen einzelner Vertreter differenziert und kritisch zu sein


Das nenne ich mal Journalismus :daumen

Danke für den Link.
Ich bin so frei und verlinke den wiederum...

_________________
__________________

unsere Winterflucht 2019/20 (externe Website)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 2. Mai 2019, 09:47 
Offline
Waldschrat

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 855
Wohnort: Altenstein
Sind das diese Bücher in denen steht man könne aus irgendwelchen Pilzen sich ein interstellares Raumschiff growen? Ich meine das ist sowas wie Herr der Ringe oder so. Einen Elfenpuff fänden aber viele bestimmt auch klasse.



Gut der Autor des Textes ist offenbar komplett auf Systemlinie, klingt streckenweise der Shit aus nem Mittelstufen-Deutschuntericht - so verbissen in die gleichen leidigen Aufhänger wie in selbigem.

Dass das rein rechnerisch mit dem 1ha ausreichend fruchtbarem Boden pro Mensch vermutlich auf diesem Planeten garnicht aufgeht, ist ein viel grösseres Problem als ein omninöses "Rechts" beim Wecken solcher Anliegen... ich sehe da einfach schon simple Lieferschwierigkeiten.... es sei denn das mit den Pilzschiffen würde funktionieren. :daumen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 2. Mai 2019, 12:28 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 08:46
Beiträge: 1836
:shock: na Eli.... da hast Du wohl die polnischen Plagiate der Bücher gelesen, von Pilzraumschiffen hab ich da nix gefunden :happy:
Auch kein Elfenpuff.... Eher im Gegenteil.

Rein rechnerisch.... Das haben aber nicht die Anastasiaanhänger errechnet, sondern irgendwie Studenten und ihr Prof, wenn ich mich recht entsinne, können von der landwirtschaftlichen Fläche der Erde, 12 Milliarden Menschen ernährt werden, wenn man diese in selbstversorgerischen Gartenbau bewirtschaftet.
Das war aber schon x mal Thema hier im Forum.
Ich hab's aber nicht nachgerechnet.
Kann Dir aber versichern, das mein Sonnenstrahl und ich genug für uns zu Essen aus ca. 400m2 Gemüsebeeten erwirtschaften. Und wenn ich bedenke das wir "immer" irgendwen zu Besuch haben, der sich auch noch ordentlich den Ranzen mit vegetarischer Kost vollschlägt, bezweifle ich nicht die Berechnungen / Behauptungen das ein intensiv genutzter 300m2 Garten Gemüse für 4 Personen abwirft.

Momentan, also in diesem Jahr das erste mal, "testen" wir, ob wir die Tiere von unserem Land ernähren können. Das heißt, ich habe Wechselweiden eingerichtet und ca. 4-5000m2 für die Heuernte. Die anderen Jahre brachte die Heuweide ca. 10 Rundballen pro Jahr, die für zwei Ziegen und zwei Esel locker reichen dürften.
Ein Stück "Wald" wurde auch gepflanzt. Die "indigenen Völker" dieses Landstriches bewirtschafteten Niederwald für ihr Heizmaterial. Diese Tradition möchte ich wieder aufleben lassen, wenn dann das System demnächst "abgefuckt" ist, wie Du Elirithan so gerne zu schreiben pflegst.
Na gut, Hühnerweizen kaufen wir zu. Denn Korn mit der Hand ernten und dreschen... nee. Ich kenne aber welche die das machen und das funktioniert auch auf der Fläche eines "Familienlandsitzes".

Ach so, wir haben knapp 1,5 ha zur Verfügung und ich behaupte mal für eine Familie von 8 oder 10 Personen dürfte das reichen.

Die Anastasiabücher fanden den Weg zu mir, da hatte ich längst mit der Umsetzung eines "Familienlandsitzes" angefangen. Also nicht das einer denkt ich bin ein antisemitischer, sektenbeiwohnender Bionazi, der sich von den Büchern hat bewegen lassen sein Leben zu ändern. (Achtung...! ein wenig Sarkasmus ist in dem letztem Satz versteckt)

Aber ich muss und will zugeben, das ich ganz viel in den Büchern fand, das mir aus dem tiefsten Herzen kommt....

_________________
__________________

unsere Winterflucht 2019/20 (externe Website)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 2. Mai 2019, 20:52 
Offline
Waldschrat

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 855
Wohnort: Altenstein
Naja ich hatte nen Saufkumpan der hat sich die Sachen reingezogen, und mir dann davon recht viel erzählt was da angeblich so drin steht, und er hat das ggf mit verschiedenen anderen Sachen ziemlich lustig vermischt. :mrgreen: Der Elfenpuff ist nur bei uns so ein persistenter Insiderwitz, für Interimslösungen von ländlichem Leerstand...

Ich kenne so Zahlen auch, deswegen bin ich auch dafür die Erde dediziert als Agrarwelt zu nutzen und die Industrie im Asteroidengürtel zu parken. Güter gibts dann per Droppod allein schon weil ich finde, Cargokulte sind super witzig... :twisted:

Das mit dem Garten deckt sich auch mit meinen Beobachtungen.

Viecher also Hühner fangen wir jetzt an um Boden urbar zu machen, es ist leichter den extremen Wildwuchs und die Grasnarbe damit erstmal klein zu kriegen, um dann entspannter umgraben zu können. wir machen 2-3 Fruchtjahre , eine Saison Gründüngung und dann killen wir die Gründüngung mit Hühnern - dann wird neu umgegraben und alles rotiert weiter. Die Viecher sparen echt arbeit. Ein vergessener Faktor der vielleicht mal mit dazu beitrug, warum sie in gebundene Nutzung kamen.

Auch das mit dem Niederwald deckt sich mit uns - aber auch wieder mitunter aus Faulheit, wir verwenden Schlehen und Sauerkirsch "Macchia" - ernten das bequem ab und wenn es zu hoch wird, werden die kirschen komplett kahlgehauen und die Schlehen auf den Stock gesetzt... und dann wird geascht und gekalkt. dann wieder 4-5 jahre wachsen gelassen. Ein Wald ist es zwar nicht, sondern es ist einfach wie mediterranes Macchia. (Weiss klingt blöd) aber mir wurscht es ist eine faule Lösung und sieht schön nach grüner Hölle aus. Hühner kommen auch gut unten rein und kein Greif stürzt sich in eine Schlehe :wink:

Ich vermute der Judenfeindliche Kram kommt durch die Häufige Verwechslung mit Zionisten, weil die Burschen sind schon ziemlich ich sag mal "schwierig", und alle die ich perönlich kennengelernt habe, hatten Nähe zu den heutigen Nachgeburten der einstigen Jakobiner, teilweise haben die auch echt auch krass extreme Ansichten (was ich sehr unterhaltsam finde, solang das nicht übern Zaun zu uns rein kommt, so in der Art)... Wenn man dann noch das ganze arge Zeug aus dem Tanach dazu nimmt, braucht man sich eigentlich nicht mehr wundern über die ganzen Missverständnisse, Überblendungen und Verwechslungen etc...

Ich meine die Bücher kommen aus Russland und die haben schon ziemlich unter der roten Gefahr gelitten, die in den ersten Jahren der Bolsheviki 70-80% Jüdische Radelsführer hatte... vermute das ist auch eine Erklärung für den Bias in den Büchern... historisch nachvollziehbar.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 15. Mai 2019, 09:31 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Okt 2012, 14:39
Beiträge: 585
Ich setz hier mal einen sehr aktuellen Interwiew-Link rein (Anastasia/Mai 2019)
und lass diesen mal unkommentiert.

https://www.rbb24.de/content/rbb/r24/po ... dwC0ELo__w

_________________
Dein Glück
Ist nicht mein Glück (Rammstein)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 15. Mai 2019, 12:35 
Offline
Waldschrat

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 855
Wohnort: Altenstein
jaja, die Systempresse und ihre Berufsschandmäuler.... Deren drecks Bildungsystem mit seinen Ausbildungen ist das Aus-für-die-Bildung.

Solche "besorgten" Texte könnte man auch über die ganzen detachierten Universitäten, Hochschulen und anderen "greedy Institutions" schreiben, die versuchen Geister auf einem bestimmten Pfad festzunageln bis der Hirntod eintritt. Einem Pfad der Menschen die von ausserhalb seiner engen Weltsicht und Horizonts kommen und keinen "lückenlosen" Lebenslauf mit Belegen in Form von Zeugnissen und inzwischen auch teils Arbeitszeugnissen bringen, einfach rundweg diskriminiert, wenn man nicht das Glück hat dort zufällig noch auf einen Menschen zu treffen, der da unbürokratisch drübersteht. Der Grossteil sind aber spätestens seit der Bologna-Reform Apparatschiks. Aber selbst wenn ein Deal gelingt, wird gnadenlos Selbstausbeutung gefordert und sie sehen sich als Hüter der einzig wahren Methode... und klar die Rechnungen soll man für den Unfug selbst bezahlen. Wenn man Joint-Ventures anstrebt versuchen sie einen zur Annahme schlechten Geldes zu bewegen - Autonomie hassen sie und ihre Gatekeeper würgen die Cooperationen ab.
Die Bereitschaft sich der Sinnlosigkeit völlig zu ergeben und von der Politik beschlossene Sollbedingungen in Form ETCS-Punkten zu erarbeiten, wird den jungen Menschen abverlangt die sich noch nicht einmal selbst kennen (Nein, diese scheiss Punkte kann man nichtmal mit einem festen Kurs gegen Cash eintauschen, oder gar gegen Ressourcen - rofl- schön blöd..).
Am Ende strandet der eine oder andere ausgebrannte "Mittzwanziger" dann in unserem Freihafen, bleibt eine Weile und "muss" dann wieder weiter... der grosse Rest aber macht einfach den Kopf zu und fuckt fleissig den Planeten ab, wie zuvor schon die doofen Eltern,,,,...

Warum also die Anastasia-Leute nicht einfach leben lassen? Wenn sie ihre Kinder mit ihren Werten erziehen wollen dann ist das ihr Recht. Ebenso eigene Kolonien zu gründen und ihre Kultur auf ihre Weise zu entwickeln.
Auch wenn ich ihre Ablehnung von Technik und Wissenschaft als etwas kurzgedacht betrachte - wären mir wie schon zuvor angemerkt, solche Bewohner auf Planeten des Typs der Erde das liebste. An sich haben sie für diese sesshafte Existenz schon ganz gut Grundanlagen damit zufrieden sein zu können.
Auch wären sie sehr sinnvolle Tauschhandelspartner - da sie eben kaum Technik haben, wir hingegen nicht so die fanatischen Bauern sind, und immer der gleiche Planet auf Dauer langweilig ist, und die stationäre Selbstversorgerei im Moment nur eine vorrübergehende Notmaßnahme ist.... :daumen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 15. Mai 2019, 15:20 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Okt 2012, 14:39
Beiträge: 585
@Eli schreibt:
"Warum also die Anastasia-Leute nicht einfach leben lassen? Wenn sie ihre Kinder mit ihren Werten erziehen wollen dann ist das ihr Recht. Ebenso eigene Kolonien zu gründen und ihre Kultur auf ihre Weise zu entwickeln."(Zitatauszug)
------------------------------------------------------------------------------------------
Seh ich auch so.
Machen die Amischen in den USA ja z.Bsp. auch so und keiner reibt sich daran.

_________________
Dein Glück
Ist nicht mein Glück (Rammstein)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 15. Mai 2019, 16:16 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5545
Wohnort: NRW
Elirithan hat geschrieben:
jaja, die Systempresse und ihre Berufsschandmäuler.... Deren drecks Bildungsystem mit seinen Ausbildungen ist das Aus-für-die-Bildung.


egal was es ist...wenn es einem nicht passt....dann ruft man laut lügen-presse :lol:

jedes system hat bisschen gehirnwäsche drin...das stammes-system auch :lol:

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 15. Mai 2019, 20:16 
Offline
Waldschrat

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 855
Wohnort: Altenstein
Ich schieb Schandmäuler - die sich borniert und breitbrüstig hinstellen und immer für die "Gesellschaft" sprechen... weil sie diese Schachtel brauchen um ihr "Smearing" im Auftrage der Oligarchen zu betreiben.

Der Witz dabei: Es gibt keine Gesellschaft - nur einen Haufen Leute die zufällig zur selben Zeit ungefähr geographisch am gleichen Ort sind.

Von mir aus können sich "die Nazis" auch ein Dorf kaufen oder kolonisieren - whatever und dort auf einem Paradeplatz vom Frühappell bis zum Zapfenstreich zackig rauf und runter marschieren - mir scheiss egal, solange sie mich nicht anpissen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 15. Mai 2019, 20:17 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 08:46
Beiträge: 1836
:jump: oh man, entschuldigung.... Aber jetzt musste ich echt abfeiern als ich den "Undercoveragenten" Silvio Duwe vom rbb gesehen habe.
Den hätte ich nicht über dem Weg getraut. Der sieht doch nun wirklich aus als wenn er die Hakenkreuzflagge zu Hause im Wohnzimmer hat,
Und der angebliche Rechtsextremismusexperte Matthias Quent würde ich auch eher auf einem NPD-Parteitag verorten, von dem Foto her...
Vielleicht sind die beiden ja die wirklichen Nazis in dem ganzen Geblubber
:jump:

Ansonsten schöner Artikel... Viel hätte, könnte, würde, wäre möglich, dem Anschein nach usw.

_________________
__________________

unsere Winterflucht 2019/20 (externe Website)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 15. Mai 2019, 20:28 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6549
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Elirithan hat geschrieben:

Der Witz dabei: Es gibt keine Gesellschaft - nur einen Haufen Leute die zufällig zur selben Zeit ungefähr geographisch am gleichen Ort sind.

Von mir aus können sich "die Nazis" auch ein Dorf kaufen oder kolonisieren - whatever und dort auf einem Paradeplatz vom Frühappell bis zum Zapfenstreich zackig rauf und runter marschieren - mir scheiss egal, solange sie mich nicht anpissen...


Das koennte ich so unterschreiben.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 16. Mai 2019, 10:21 
Offline
Backpacker

Registriert: Mo 1. Jan 2018, 16:55
Beiträge: 56
Wohnort: Sauerland
Hab ich gestern auch gesehen..alles nur Nazis...ja is klar...

War aber typisch...nur die negativen Dinge breitreden...wobei antidemokratisch bin ich auch...und die meisten hier wohl auch wenn man mit Demokratie unser westliches system meint...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 16. Mai 2019, 11:44 
Offline
Waldschrat

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 855
Wohnort: Altenstein
Als Demokrat ist es verpflichtend Antidemokrat zu sein - oder so in der Art... Letztlich lebt der Kram von der rekursisven Kritik, vorallem wenn es um die selbstreferenziellen Schleifen daran geht.

Wer "Demokrat" nach zeitgenössischer westlicher Lesart ist, ist einfach nur ein weiterer Totalitarist...

Alles bekloppter Unsinn... Politik eben


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 16. Mai 2019, 16:29 
Offline
Backpacker

Registriert: Mo 1. Jan 2018, 16:55
Beiträge: 56
Wohnort: Sauerland
[quote]Alles bekloppter Unsinn... Politik eben[quote]

Genau auf den Punkt gebracht..


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Leute gesucht zum auswandern und neuer Gemeinschaft
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: Philosoph
Antworten: 4
Noch ein Neuer
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: Curvebender
Antworten: 6
Neuer Versuch :D
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: Chromsaxe
Antworten: 9
Bericht: Selbstversorgungsprojekt Osthessen
Forum: Kontaktbörse
Autor: kuu
Antworten: 75
Neu, neuer am neuesten.....
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: jowest
Antworten: 1

Tags

Bild, Bücher, Filme

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz