Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Do 19. Mai 2022, 03:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: minijob, midijob, job
BeitragVerfasst: Fr 11. Feb 2022, 21:50 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3690
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Hi.

Bin gerade über ein Video gestolpert was die Änderungen für dieses jahr bei Mini und midijob erklärt. Und die Mindestlohn Erhöhungen dazu.

Quintessenz: Grenze beim Einkommen im minijob soll von 450 auf 520 Euro erhöht werden und beim midijob von 1300 auf 1600 Euro.
Bei minijob bleibt ja brutto = netto. Bei midijob = normaler Job aber ohne lohnsteuer (bei Steuerklasse 1-4)

Jetzt zur Frage bietet es sich da an einen midijob als Hauptberuf zu haben mit der Ersparniss der lohnsteuer und einen "steuerbefreiten" minijob?
Oder spielt es keine Rolle bei der ersparniss der lohnsteuer in der Steuererklärung?

Also kann man das irgendwie positiv ausnutzen wenn man keinen Wert auf die Rentenzahlung legt (der Anteil wird ja nur vom midijob getragen)?

Blick richtung silvi oder wer sich da mgl auskennt.
Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Fr 11. Feb 2022, 21:50 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: minijob, midijob, job
BeitragVerfasst: Fr 11. Feb 2022, 23:18 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7988
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Die Frage ist, welcher AG ist denn überhaupt noch bereit Midijobs anzubieten?

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: minijob, midijob, job
BeitragVerfasst: Sa 12. Feb 2022, 11:56 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3690
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Sobald man in teilzeit ist, hat man fast immer einen midijob.
Durch die genannte Erhöhung der Grenzen wird der Bereich dadür auch gröser.

Denke es wird in Zukunft sogar mehr Mini und midijobs geben als bisher.

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: minijob, midijob, job
BeitragVerfasst: Sa 12. Feb 2022, 13:46 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 6182
Wohnort: NRW
m0rph3us hat geschrieben:
Sobald man in teilzeit ist, hat man fast immer einen midijob.


fast richtig.

miDi-job ist immer hauptjob....steuerfrei nur bis 1150

ja mini und miDi zusammen geht.

man darf aber nur einen mini-job haben.

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: minijob, midijob, job
BeitragVerfasst: Sa 12. Feb 2022, 15:38 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3690
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Danke, somweit hab ich das auch verstanden und auch raus gelesen.

Noch mal zur Frage lohnsteuer, die führt der AG an das Finanzamt ab und wird dort ja irgendwie mit den Einnahmen die man hat verrechnet?

Der Staat will ja immer irgendwie an sein (unser) Geld, heißt das dann nicht das man dann entweder weniger steuer zurück bekommt oder dann am Ende drauf legt.
Sehe das analog der Steuerklasse 3/5 gegenüber 4/4 da macht man unterm Strich ja auch nichts gut, sondern verlagert das nur aufwenden vom Jahr.

Hat man also bei einem midijob mehr netto als bei vollzeit (auch nach der Steuererklärung)?

Danke.

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: minijob, midijob, job
BeitragVerfasst: Sa 12. Feb 2022, 17:27 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7988
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Zitat:
. Hat man also bei einem midijob mehr netto als bei vollzeit (auch nach der Steuererklärung)?

Ich hab keine Ahnung davon. Aber ich würde jetzt Mal auf Nein setzen.
Für mich wäre ein Midijobs attraktiv, weil mir mehr Freizeit derzeit eigentlich wichtiger als die dicke Kohle ist.
Ich hatte Mal drei Minijobs, also drei Arbeitsverträge, für das was eigentlich ein Midijob gewesen wäre. Aber warum sollte der AG drauf zahlen, wenn es auch so geht?

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: minijob, midijob, job
BeitragVerfasst: Sa 12. Feb 2022, 17:53 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3690
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Hi Mega.

Weiß nicht was die bei dir gedreht haben, aber man kann eigentlich nicht mehrere minijobs habe. Der 2te und (weitere) wird dann automatisch zu deinem "richtigen" Job und da musst du dann auch alle abgaben zahlen.

Dem AG ist es eigentlich egal ob midijob oder "normal" da der Aufwand der gleiche ist insofern er eine Personalabteilung hat.
Kleine AG kennen das eher nicht und lassen es sein da die damit mehr Aufwand haben weil die sich erst mal in die Materie einarbeiten müssen.

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: minijob, midijob, job
BeitragVerfasst: Sa 12. Feb 2022, 19:27 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7988
Wohnort: Sachsen-Anhalt
OK. Ich gebe Mal zu, dass den dritten Minijob, das war die Mittwochzeitung, ein Familienmitglied hatte. Nur ich hab gearbeitet. Aber ich hatte für Samstag, das war die Werbung, einen Vertrag und für die Sonntagszeitung einen Vertrag. Der Job würde aber zusammen erledigt.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: minijob, midijob, job
BeitragVerfasst: Sa 12. Feb 2022, 19:45 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3690
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Ok, dass erklärt es evt. Ich bin von "vollen" minijobs bei dir ausgegangen. 3x450€ bzw 2x450€. Wenn die Summe deiner minijobs die 450€ nicht überschreitet geht es glaube ich das es brutto=netto bleibt.

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: minijob, midijob, job
BeitragVerfasst: Sa 12. Feb 2022, 19:46 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 6182
Wohnort: NRW
m0rph3us hat geschrieben:
Noch mal zur Frage lohnsteuer, die führt der AG an das Finanzamt ab und wird dort ja irgendwie mit den Einnahmen die man hat verrechnet?

Der Staat will ja immer irgendwie an sein (unser) Geld, heißt das dann nicht das man dann entweder weniger steuer zurück bekommt oder dann am Ende drauf legt.
Sehe das analog der Steuerklasse 3/5 gegenüber 4/4 da macht man unterm Strich ja auch nichts gut, sondern verlagert das nur aufwenden vom Jahr.

Hat man also bei einem midijob mehr netto als bei vollzeit (auch nach der Steuererklärung)?



mehr netto als bei vollzeit....kommt auf dem stundenlohn an :!:
lohnsteuerabzug hängt vom gehalt und s-klasse ab.
3/5 ist immer verlagert
es wird aber eher so gemacht, dass eigentlich immer weniger abgeführt wird, damit das FA nicht zu viel wieder erstatten muss...sonst entsteht eine negative steuerlücke.....

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: minijob, midijob, job
BeitragVerfasst: Sa 12. Feb 2022, 20:43 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3690
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Zitat:
mehr netto als bei vollzeit....kommt auf dem stundenlohn an :!:
lohnsteuerabzug hängt vom gehalt und s-klasse ab.


Hast du mal nen Link wo man sich schlau machen kann. Ich finden alles mögliche aber nicht was meine frage beantwortet.

Bzw geh einfach mal davon aus was kommen soll:
12€ Mindestlohn, midijob bis 1600€, Steuerklasse 4.

Danke

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: minijob, midijob, job
BeitragVerfasst: So 13. Feb 2022, 02:48 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 6182
Wohnort: NRW
m0rph3us hat geschrieben:
12€ Mindestlohn, midijob bis 1600€, Steuerklasse 4.


das wären doch bei 1600 und 12, bereits 133 stunden und 74 euro lohnsteuer

wie soll es jetzt mehr geld im vergleich zum vollzeit bringen? ich verstehe nicht deine gedanken :idea:

was ist deine genaue frage?

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: minijob, midijob, job
BeitragVerfasst: So 13. Feb 2022, 12:53 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3690
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Hi silvi,
Hab mich wohl etwas zu kurz ausgedrückt.

Wie oben geschrieben sollen wohl dieses Jahr die Grenzen für Mini und midijob angehoben werden.
Da ich 2 Jobs (Mini und midi) habe kann ich im minijob dann mehr Stunden arbeiten was steuerfrei bleibt und für die Steuererklärung egal ist.
Das selbe würde auch im midijob gehen, wo ja keine lohnsteuer vom AG an das Finanzamt abgeführt wird.

Hab mich parallel weiter belesen:
solange man mit dem Einkommen und sonstigen einnahmen unter 9000€ (verheiratet 18000€ für beide zusammen) zahlt man keine einkommenssteuer.

Würde also bedeuten wenn man keine weitern Einnahmen hat und p.P. 750€ mtl. Bekommt liegt man im Freibetrag und zahlt keine Steuern, alles was drüber liegt wird dann je nach Steuerklasse besteuert?

Hoffe das erklärt meine Gedanken besser, da ich überlege, wenn das dann soweit ist, evt im minijob mehr zu arbeiten und im midijob weniger. Was dann bedeuten müsste bei gleicher Arbeitszeit mehr netto zu haben.

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: minijob, midijob, job
BeitragVerfasst: So 13. Feb 2022, 14:52 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 6182
Wohnort: NRW
ach so mehr geld, durch mini+miDI

sparst 100 lohnsteuer und 100 sozis im monat durch die kombi, im vergleich zum 2120€ brutto aus einer quelle
das stimmt...bei weniger...halt weniger...

ja unter 9K/18K keine einkommenssteuer, aber sozis, darüber mit persönlichen steuersatz


mehr/weniger verteilen..geht aber nicht
der miDi muss aber mindestens 520 betragen
der mini beträgt dann auch 520

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: minijob, midijob, job
BeitragVerfasst: So 13. Feb 2022, 18:09 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3690
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Jupp, danke für die Hilfe und Bestätigung das meine Denkweise bzw Schlüsse halbwegs passen.

Muss mal schauen was ich draus mache.

mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Tags

Erde, Essen, Job

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz