Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Fr 14. Mai 2021, 09:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 16. Dez 2015, 18:15 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5963
Wohnort: NRW
m0rph3us hat geschrieben:
Mal 4Fragen zum Mindestlohn (MiLo) und Geringfügige Beschäftigung (GeBe).
Wenn man nicht in die GeBe "fallen will" muß man doch bei MiLo 14Std wöchentlich arbeiten.


ja...

aber es ist gibt auch die variante mit dem Jahresarbeitsentgelt

bei guter begründung durch den AG kannst du auch 1000-2000 euro im monat verdienen..sofern das Jahresarbeitsentgelt 5400 nicht übersteigt


Zitat:
-Wenn man also 14Std die Woche arbeitet kommt man über die 450€ und ist Versichert. (AV,SV,KV und RV)?


nicht unbedingt...nur wenn das voraussichtliche Jahresarbeitsentgelt 5400 euro überschreitet

somit kann man es auch nach lust und laune schauklen....

das geht nur wenn man von anfang hat klar sagt midi-job gleitzonenregelung ab 451


Zitat:
-Bekommt man weniger als 450€ hat man eine GeBe und ist von AV,SV,RV(auf Antrag) und von der KV befreit. Auch wenn man nur eine Std/Monat arbeitet?


ja...die stunden sind egal es geht immer nur ums geld..ist trotzdem aufffällig dass du in einer stunde eine leistung in wert von 450 euro erbringst...das wären 62.000 euro brutto/monat


Zitat:
-Man sollte sich dann aber um eine KV kümmern oder nicht mehr Krank werden?


ja...bzw. sozialamt oder zum H4 aufstocker werden...das steht einem zu

Zitat:
-Wenn man im Umkehrschluß: nicht arbeitet, kein ALG bezieht, und auch keine Rente ist man von allen Versicherungen befreit außer KV (weil pflicht)?


ja.....

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 16. Dez 2015, 18:15 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 16. Dez 2015, 18:56 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Aug 2012, 18:40
Beiträge: 2533
m0rph3us hat geschrieben:
-Wenn man im Umkehrschluß: nicht arbeitet, kein ALG bezieht, und auch keine Rente ist man von allen Versicherungen befreit außer KV (weil pflicht)?


Hab ich ja selbst zumindest "offiziell" lange (naja, relativ lange) so gemacht, weil ichs nicht unbedingt brauchte und kein Bock auf Maßnahmen (hatte ja mein Ziel).
Theoretisch könnte man doch auch etwas tricksen (wenn man vor etwas Betrügereien aka Notlügen, nicht zurückschreckt) und einfach sagen man sei im Ausland.
Wo kein Richter...
Oder Reiseversicherung und dann zur Zahn Op zb nach Russland/Polen laufen? :?: :lol:

Das ist lustig hier, ich habe mir die Tage seit langem wieder intensiever Gedanken darüber gemacht, wirklich ganz konsequenz, alles abzulehnen. (ohne Planung oder konkretem Vorhaben, einfach mal so als Theorie)
Welche Probleme es da gibt und welche Tricks man nutzen könnte...
Da kann man auf jedenfall, jede Menge Optionen hin und her schieben.
Die Qual der...

Ich bin sogar Optionen zu einer >richtigen wortwörtlichen< Wanderimkerei durchgegangen.
Leider gibts aber Tierseuchen pflichten usw. weshalb man da zumindest ne Adresse haben muss. Aber auch da: EU ist groß, müsste man die Lage in jedem Land abklopfen aber auch da wieder, wo kein Richter... Ich denke mal Postfach müsste so oder so eigentlich reichen, dann kann man auch im WoMo leben. Reinstraum kann man sich ja beim Imker anmieten wenn man lieb fragt und was abgibt. Lagerung (nach Vorschrift) ist natürlich ein Problem. Kann man aber auch einfach die Fäßer gleich so verkaufen... dann hat man das Problem nicht. Andere Option: reine Vermehrung betreiben, dann können die ein alle mal...
Das ist halt die Qual der Wahl, man könnte denke ich, bei vielen Sachen auch relativ sicher sein nie belangt zu werden, (sofern man seinen Mund zu halten kann) da die beste Mischung zu finden, da wird man aber verrückt. Zumindest ich. :D

LG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 16. Dez 2015, 20:13 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5963
Wohnort: NRW
Peperoni hat geschrieben:
Ich denke mal Postfach müsste so oder so eigentlich reichen, dann kann man auch im WoMo leben.


die postfachschlüsseln bekommst ja auch nur zu einer ladungsfähigen anschrift

und musst du auch alle 7 tage leeren....je nach briefaufkommen

https://www.deutschepost.de/content/dam ... mod_zw.pdf

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 16. Dez 2015, 20:31 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Aug 2012, 18:40
Beiträge: 2533
Ach du meine Güte, da braucht sich echt keiner Wundern, dass man am liebsten von der ganzen Krake komplett weg möchte.
Nicht mehr normal...

Okay, gehen wirs anders an. :D

a) Die Adresse der Familie, Freunde, Feinde oder von Angela Merkel angeben.
b) Nach Spanien, Portugal oder sonst wen hingehen und dort für lau einen fake Wohnsitz klar machen.
Dafür kann man sich das Geld für die deutsche Post sparen, hat also noch ein gutes Werk getan.

LG


Zuletzt geändert von Peperoni am Mi 16. Dez 2015, 20:41, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 16. Dez 2015, 20:40 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5963
Wohnort: NRW
Peperoni hat geschrieben:
Ach du meine Güte, da braucht sich echt keiner Wundern, dass man am liebsten von der ganzen Krake komplett weg möchte.
Nicht mehr normal...


in D ist doch alles reguliert...

Zitat:
Okay, gehen wirs anders an. :D

a) Die Adresse der Familie, Freunde, Feinde oder von Angela Merkel angeben.
b) Nach Spanien, Portugal oder sonst wen hingehen und dort für lau einen fake Wohnsitz klar machen.
Dafür kann man sich das Geld für die deutsche Post sparen, hat also noch ein gutes Werk getan.

LG


:lol:

funzt trotzdem net

mach es doch einfacher

http://www.welt.de/wirtschaft/article12 ... egeln.html

.

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Zuletzt geändert von silvi73 am Mi 16. Dez 2015, 20:44, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 16. Dez 2015, 20:57 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Aug 2012, 18:40
Beiträge: 2533
Das mit der Wohnung im Ausland müsste aber doch eigentlich funktionieren, geht doch gar nicht anders.

http://www.tallinn.diplo.de/contentblob ... eu2014.pdf

Heißt für mich, Deutschland hat die neue Adresse am Arsch der EU zu akzeptieren.

LG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 16. Dez 2015, 21:12 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5963
Wohnort: NRW
Peperoni hat geschrieben:
Das mit der Wohnung im Ausland müsste aber doch eigentlich funktionieren, geht doch gar nicht anders.

http://www.tallinn.diplo.de/contentblob ... eu2014.pdf

Heißt für mich, Deutschland hat die neue Adresse am Arsch der EU zu akzeptieren.

LG



wo soll jetzt der vorteil sein..?

http://wirelesslife.de/wohnsitz-aus-deu ... -und-cons/

.

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 16. Dez 2015, 21:20 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Aug 2012, 18:40
Beiträge: 2533
Meine Ambition war ja, möglichst low Budged zu sein.
Klar, wenn man gar keinen Kontakt mehr wollte, müsste man sich das kleine Geschäft nebenbei halt sparen. Dann bleibt nur noch ne Lösung ala ÖffÖff.

Wenn ich das jetzt alles richtig verstanden habe, dann bringt mir das sowas:
1) irgendein Rumäne bekommt von mir nen 10er im Monat, damit er in der Fake Wohnung meine Briefe stapelt. Wärend ich im WoMo liege und durch die Gegend fahre wie ich lust habe.
2) kann aber trotzdem noch gewerbliche Transaktionen durchführen (gut nur eben übers ausland, aber das ist ja wurst, mit Völkern kann man wandern muss man nur mit dem Veterinäramt klar machen) und was hier unter der Hand weg geht... kann eh keiner prüfen.
3) Hab ggf ein billigeres WoMo da niedrige Steuern.

:gruebel:

Heißt für mich naives Schäfchen: System gehakt. :D

LG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 16. Dez 2015, 22:16 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5963
Wohnort: NRW
Peperoni hat geschrieben:
1) irgendein Rumäne bekommt von mir nen 10er im Monat, damit er in der Fake Wohnung meine Briefe stapelt. Wärend ich im WoMo liege und durch die Gegend fahre wie ich lust habe.



da geht..mit einem untermietvertrag..wenn der rumäne selber mieter ist.. oder direkt wenn eigentümer

der vermieter muss aber die vermietung/untervermietung innerhalb 15 tage beim finanzamt anmelden und auf 12 monate mt 120 euro beträgt die steuer 19,20 euro..im voraus zu zahlen.

nur welche wäre die gegend zum fahren?

Zitat:
2) kann aber trotzdem noch gewerbliche Transaktionen durchführen (gut nur eben übers ausland, aber das ist ja wurst, mit Völkern kann man wandern muss man nur mit dem Veterinäramt klar machen) und was hier unter der Hand weg geht... kann eh keiner prüfen.
3) Hab ggf ein billigeres WoMo da niedrige Steuern.



Zitat:
Viele Imker wandern deshalb schon EU-weit und entwickeln sich zu Nomaden!

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 16. Dez 2015, 22:32 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Aug 2012, 18:40
Beiträge: 2533
silvi73 hat geschrieben:
da geht..


Dass ich das nochmal erleben darf. :happy: :schaf:

Zum verkaufen würd ich nach DE eiern.
Im Winter gehts nach Italien, Portugal, was auch immer.
Spart man sich sogar Winterfutter.

Macht man sich im spät Herbst dort in jede Box 2 Völker ( Ableger mit Trennschied).
Das werden durch die Wärme und Futter richtige Brummer, dann ab nach Deutschland und die Häfte der Viecher teuer verticken, die bekommt man aus den Händen gerissen.
Mit dem Rest kann man hier nochmal Honig machen.

Je nachdem wie ambitioniert man ist, kann man natürlich auch teuer Sortenhonige machen. Muss aber denke ich nicht sein. Die Trennschied Methode ist sehr effektiv und wird immer noch selten gemacht.
Kommen auch zwei als ein Volk durch bis man die verkauft hat.
Gut wäre an der Metode auch, dass man doppelten Boden hat (Völker+Honig)

LG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 16. Dez 2015, 23:08 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5963
Wohnort: NRW
Peperoni hat geschrieben:
verkaufen würd ich nach DE eiern.


rechnet sich nicht wegen trnsportkosten


Zitat:
Im Winter gehts nach Italien, Portugal, was auch immer.
Spart man sich sogar Winterfutter.


wer kümmert sich um die hühner?


die transportkosten sind schon das winterfutter

30liter diesel/100km bei 4000 km sind es 1200 euro+ das drumherum...dafür bekommst 1200kg zucker

4 monate musst auch im süden zufüttern, da geht die rechnung nicht ganz auf

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 16. Dez 2015, 23:25 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Aug 2012, 18:40
Beiträge: 2533
silvi73 hat geschrieben:
Peperoni hat geschrieben:
verkaufen würd ich nach DE eiern.


rechnet sich nicht wegen trnsportkosten


Zitat:
Im Winter gehts nach Italien, Portugal, was auch immer.
Spart man sich sogar Winterfutter.


wer kümmert sich um die hühner?


die transportkosten sind schon das winterfutter

30liter diesel/100km bei 4000 km sind es 1200 euro+ das drumherum...dafür bekommst 1200kg zucker

4 monate musst auch im süden zufüttern, da geht die rechnung nicht ganz auf


Gibt keine Hühner, gelebt wird dann normal im WoMo.
Du musst auch jedes gefahrene Volk doppelt rechnen.
Durch die Teilung, sind es eigentlich zwei starke Völker.
Einmal verkaufen macht zwischen 100-150 Euro.
Dann hat man auch Platz in der Kiste für das Vollvolk und das Frühjahr.
Macht nochmal mindestens 100 Euro Honig.

Heißt, pro Kasten den du transportierst mindestens 200 Euro.
Ich bin mir sicher, wenn man die Völker Mittel Juli aus Deutschland abzieht, kann man auch nochmal ernten.
Also eigentlich dann 3 - 4 mal ernten.

Das geht schon.

LG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 17. Dez 2015, 09:48 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3293
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Ui und danke für die Infos muß das erst mal sacken lassen.


Zitat:
Zitat:
ja...die stunden sind egal es geht immer nur ums geld..ist trotzdem aufffällig dass du in einer stunde eine leistung in wert von 450 euro erbringst...das wären 62.000 euro brutto/monat


Ne in der Stunde bekommt man dann auch nur seine 8,50€ was auch der Monatslohn wäre. Ist aber kleiner als 450€ Hauptsache man bekommt was um vom "Rest" befreit zu sein.

Zitat:
1) irgendein Rumäne bekommt von mir nen 10er im Monat, damit er in der Fake Wohnung meine Briefe stapelt. Wärend ich im WoMo liege und durch die Gegend fahre wie ich lust habe.


Sag dem Rumänen er soll die Briefe fotografieren und dir per Mail schicken. Dann kannst du immer drauf reagieren und rumfahren wo du willst.
Da kannst du auch mit Brief im Brief Antwortschreiben nach Rumänien schicken und der packt es aus und schickt das nach D weiter.
Das Amt hat einen Brief mit Poststempel das du wirklich dort bist und alle sind glücklich.

Oder was ich gerade gesehen habe: "Dropscan" für die normale Post.

P.s. Wanderimker klingt toll, ich stell mir gerade vor wie Peperoni mit einem WoMo rumfährt was wie ein riesiger Bienenkorb aussieht.

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 17. Dez 2015, 11:39 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5963
Wohnort: NRW
m0rph3us hat geschrieben:
P.s. Wanderimker klingt toll, ich stell mir gerade vor wie Peperoni mit einem WoMo rumfährt was wie ein riesiger Bienenkorb aussieht.


:D

http://www.bienenaktuell.com/sites/bien ... .26.11.jpg
.

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 17. Dez 2015, 21:46 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Aug 2012, 18:40
Beiträge: 2533
Ich dachte da eher an einen Anhänger hinterm WoMo, der dann dort abgestellt wird. Natürlich GPS gesichert, gibt für ca 300 Euro hochwertige Sender die halten locker ein Jahr autark durch und geben automatisch alarm. Eine Investition die sich bei dem Wert schnell lohnen kann. Von den Anhängern holt man sich einfach soviele bis es reicht.
Ist natürlich auch alles mit nicht unerheblichen anfangs Investitionen verbunden.
Das beste daran ist ja: fast jeden Tag Bienen. :love:

LG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Dann stell ich mich mal vor :)
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: Laboon
Antworten: 6
Dann mal los
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: Anonymous
Antworten: 16
Na dann wollen wa mal
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: Nortech
Antworten: 2
wenn nicht jetzt , wann dann?!
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: chrissy
Antworten: 4

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz