Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Mo 10. Mai 2021, 10:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: GEZ
BeitragVerfasst: Mo 8. Feb 2016, 12:28 
Offline
Weltreisender

Registriert: Do 9. Jan 2014, 12:02
Beiträge: 108
Kennt sich Jemand aus?
Wenn man in einem Vollstreckungsverfahren ist und sich die Bearbeitung, in diesem Fall vom Befreiungsantrag, überschneidet,sind dann weitere Konsequenzen rechtsgültig die während dieser Zeit vollzogen werden?
Der Gerichtsvollzieher war nicht bereit das Verfahren ruhen zu lassen trotzdem der Antrag auf Befreiung gerade beim Südwestrundfunk in Bearbeitung ist.
Vielen Dank im Vorraus.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mo 8. Feb 2016, 12:28 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 8. Feb 2016, 15:51 
Offline
Guru

Registriert: Di 10. Nov 2015, 23:34
Beiträge: 1503
Übliches Verfahren ist, daß zahlungspflichtig bleibt, wer noch nicht befreit wurde. Wenn später jemand befreit wurde, bekommt er das Geld zurück.

Hast du schon überlegt dich über Arbeitslosigkeit befreien zu lassen?

_________________
Minimalismus? Selbstversorgung? Lebensgemeinschaft hat zZt. Platz frei: Unten auf "www" klicken.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 8. Feb 2016, 17:17 
Offline
Weltreisender

Registriert: Do 9. Jan 2014, 12:02
Beiträge: 108
Ja darüber geht die Befreiung.Die Bearbeitung ist nur noch Formsache. Der Termin zur Vermögensauskunft besteht aber trotzdem weiterhin und der Gerichtsvollzieher besteht auch darauf wenn ich bis dahin keinen Bescheid vom Rundfunk bekommen habe.Ich will das vermeiden die Vermögensauskunft zu machen wegen Lohnpfändung usw. will aber auch keine Probleme bekommen durch nicht erscheinen.
Für mich ist jetzt wichtig zu wissen ob der mir da Ärger bereiten kann,obwohl der Antrag je gerade bearbeitet wird,sich dass nur überschneidet mit dem Termin.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 8. Feb 2016, 17:26 
Offline
Guru

Registriert: Di 10. Nov 2015, 23:34
Beiträge: 1503
Hast du die GEZ darauf hingewiesen, daß ein solcher Antrag läuft und gebeten die Vollstreckung bis dahin auszusetzen? Der Gerichtsvollzieher handelt im Auftrag und ist daher erstmal nicht in der Position das ruhen zu lassen.

_________________
Minimalismus? Selbstversorgung? Lebensgemeinschaft hat zZt. Platz frei: Unten auf "www" klicken.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 8. Feb 2016, 17:33 
Offline
Weltreisender

Registriert: Do 9. Jan 2014, 12:02
Beiträge: 108
Ja,die haben gesagt dass das halt eine gewisse Bearbeitungszeit braucht und ich mich an den Gerichtsvollzieher wenden soll.
Der hatte mir davor schon gesagt er kann mir da nicht weiterhelfen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 9. Feb 2016, 08:16 
Offline
Backpacker
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Mär 2014, 22:55
Beiträge: 18
Wohnort: Brandenburg
Dazu kann ich leider nichts sagen. Ich hab aber mal eine andere Frage:
Warst Du vorher schonmal bei der GEZ gemeldet? Ich hab mein ganzes Leben noch nicht einen Cent bezahlt, hab aber auch noch nie deswegen Ärger bekommen. Es kommen halt nur die üblichen Briefe "bitte anmelden, 1000€ Strafe, bla bla".

Grüße und einen schönen Tag.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 9. Feb 2016, 11:40 
Offline
Weltreisender

Registriert: Do 9. Jan 2014, 12:02
Beiträge: 108
Nein,ich hab die Briefe, wie jeder andere anständige Bürger :wink: ,immer auf die Seite gelegt.Passierte auch nie was.
Aber seitdem das nicht mehr GEZ heißt sondern Rundfunk bla bla bla, und Geräte unabhängig pro Haushalt gezahlt werden muss,sind die ganz schön vehement mit der Eintreibung geworden.
Wie ich im Internet gelesen hab ist das kein Einzelfall das die seit der Umstellung den Leuten plötzlich eine Rechnung von Jahren schicken, immer mit einem Betrag von ca.400 Euro,und da dann auch bis zur Vollstreckung dran bleiben.
Also das nicht mehr ignorieren!
Man kann sich allerdings auch nachträglich befreien lassen als Student oder hartz 4 Empfänger o.Ä.Aber nur wenn man vorher noch nie ein Gerät angemeldet hatte wenn ich das richtig verstanden hab.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 9. Feb 2016, 14:48 
Offline
Guru

Registriert: Di 10. Nov 2015, 23:34
Beiträge: 1503
blossom hat geschrieben:
Man kann sich allerdings auch nachträglich befreien lassen als Student oder hartz 4 Empfänger o.Ä.Aber nur wenn man vorher noch nie ein Gerät angemeldet hatte wenn ich das richtig verstanden hab.

Woher hast du das? Eigentlich ist es so, daß man rückwirkend nicht befreit wird, wenn man sich nicht gekümmert hatte.

_________________
Minimalismus? Selbstversorgung? Lebensgemeinschaft hat zZt. Platz frei: Unten auf "www" klicken.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 9. Feb 2016, 14:54 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5960
Wohnort: NRW
solange die GEZ von einer bedürftigkeit/befreiung nichts weiß....ist man voll zahlungspflichtig

ansonsten muss man die gez mit einem brief darüber informieren und das die zahlung unter vorbehalt erfolgen wird...dann schreibt man auch beim verwendungszweck auf der überweisung auch "unter vorbehalt" und seine ref nummer

so ist die maschinerie angelaufen..der Gerichtsvollzieher verzichtet nicht auf sein geld....es sei den die gez übernimmt es..aber ohne rechtzeitige befreiung...?

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 9. Feb 2016, 18:44 
Offline
Weltreisender

Registriert: Do 9. Jan 2014, 12:02
Beiträge: 108
sozialberatung-kiel.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: GEZ
BeitragVerfasst: Fr 27. Nov 2020, 22:22 
Offline
Backpacker

Registriert: Mi 25. Nov 2020, 19:38
Beiträge: 22
Wohnort: NRW
Bei mir verhält es sich gerade folgendermaßen: ich habe kein Fernseher. Wohl habe ich einen Internetradiowecker, aber den benutze ich nur sporadisch, um mich mal von ihm wecken zu lassen - und der bleibt dann auch offline. Der hat halt schöne dicke Boxen, die beim großen Konzert des Überstülpens von Lautstärke mitspielen und also hervorstechen, sodass sie mich gewissenhaft aus dem Schlaf reißen können. Das erste halbe Jahr ließ ich mich von den Gebühren befreien, weil sich jemand mit mir zusammentat und mir bei ein paar Angelegenheiten half. Auch da kratzte es mich schon, dass ich den wahren Grund der Befreiuung garnicht angeben konnte. Nachdem das erste halbe Jahr um war, entschied ich mich dazu, die radikale Taktik des Garnicht-auf-irgendwas-Reagierens anzuwenden. Das heisst: die Briefe (mittlerweile 10 Stück oder so) sammel ich zwar fleißig, aber aufmachen tu ich sie nicht. Meine Denke bei der Sache: sie nehmen physisch als auch psychisch völlig bekloppterweise Raum ein. Kürzlich kam ein Brief in anderem Gewand. Ihn öffnete ich und dachte mir garnichts dabei. Die Stadt wo ich wohne steht da und der Oberbürgermeister. Die GEZ wolle nun 200 Euro in den nächsten zwei Wochen sonst passiert dies oder das oder hastdunichtgesehen. Also Konto- oder Sachpfändung oder sonstwas. Also gemütlich ist das nicht, aber in dem Fall will ich nicht einer sein, der einfach blecht um seine Ruhe zu haben. Ich habe mich auch schon ein wenig in die Thematik reingefuchst, aber ich finde das zermürbend und ich nehme mir das Recht heraus mit H.D. Thoreau zu sagen: 'Es ist nicht meine Angelegenheit, mehr Bittschriften an den Staat oder den Gouveneur zu senden als sie an mich'. Das Edle in der Sache ist unscheinbar, aber ich glaube daran, auch wenn ich dafür quatscherweise in den Knast komme. Das wird sich zeigen. Sachpfändung klappt bei mir jedenfalls nicht, da ich nichts habe. Können die theoretisch das Geld abbuchen, auch wenn keins auf dem Konto drauf ist? Aber letztlich würde ich das in Kauf nehmen für die Würde oder so. Ich hoffe darauf, dass genügend Leute Rückgrad besitzen, auf dass die Maschine ins Stocken gerät. Ein paar Köpfe müssen leider herhalten und sind der Willkür überlassen, aber was soll man machen? Der gemeine Bürger sagt: mach dir das Leben nicht unnötig schwer. Aber ich sage: lasst uns zusammen den Mantel der Schwere ablegen FÜR mehr Leichtigkeit.

Ich möchte noch kurz auf den Postverkehr eingehen. Früher war der Beruf des Postboten vielleicht ein schöner, aber heute nicht mehr. Die verteilen doch echt fast nur Müll. Aber die wollen ja halt auch nur ihren job machen und also Geld verdienen. Aber hätten sie mehr Rückgrad, würden sie z.B. die GEZ-Briefe verweigern unter den Mann zu bringen. Ich bin einer, der jedes einzelne Plastikfenster von den Briefen (im Allgemeinen) trennt und seperat entsorgt.

Und noch ein kurzer Abstecher ins Allgemeinere: Ausweis und co. ist für mich entfremdend. Entfremdung ist quasi unter anderem mein Steckenpferd, doch rein von der Begrifflichkeit habe ich das Wort noch nicht begreifen können. Die erste Silbe ist 'Ent'. Wenn ich mich zum Beispiel von etwas 'ent'ferne, dann lege ich eine Distanz zurück vom Ursprungsort. Oder nehmen wir das Wort Entwicklung. Es wird etwas entwickelt, mhhh. Also ich finde, das Wort Entfremdung impliziert irgendwie das Gegenteil von dem, was es aussagen will (zumindest auf eine gewisse naive Weise). Aber beim Nachdenken und Schreiben über Entfremdung kam gerade doch ein kleiner Gedankenblitz. Naja wie dem auch sei: der ganze Versicherungskram usw., das Geld was da fließt, das führen eines Kontos, das ist für mich irgendwie alles abstrakt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: GEZ
BeitragVerfasst: Sa 28. Nov 2020, 13:53 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1284
Wohnort: Altenstein
Vorweg: Die Fenster der Couverts sind aus Celluphan in der Regel, die Arbeit die rauszunehmen kannst dir sparen ;) - ist auch Cellulose, wie das Papier...


Mit der GEZ hat jeder so seine liebe Not, aber tausch doch einfach mit deinen Nachbarn die Beitragsnummern!

Deren System kann das dann nicht mehr verarbeiten, wenn dann nur einer der Leute Befreiung beantragt, geht das ganze Datenbankdingens total haywire!....

Grosser Spass, und ich sprech aus Erfahrung.... :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: GEZ
BeitragVerfasst: Sa 28. Nov 2020, 18:05 
Offline
Backpacker

Registriert: Mi 25. Nov 2020, 19:38
Beiträge: 22
Wohnort: NRW
Ich kann zwar nicht nachvollziehen, weshalb gerade das System wegen solch einer Aktion durcheinander geraten soll, aber wenn du das sagst. Ansonsten könnte ich schwören, dass diese Fenster aus Plastik sind. Manchmal ist alles aus Plastik habe ich das Gefühl, oft weiß ich einfach null was abgeht. Ich werde mal solch ein Fenster anzünden und schauen wie sich das Material verhält. Obwohl irgendwie hat es gerade doch etwas klick gemacht. Gegenüber von mir ist wohl jemand neues eingezogen, aber hab nen noch nicht gesehen.

Edit: was mir aber nach wie vor unersichtlich ist, ist woher denn der Spaß einer solchen Aktion herrühren soll.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: GEZ
BeitragVerfasst: Sa 28. Nov 2020, 18:39 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5960
Wohnort: NRW
Putrema hat geschrieben:
Ansonsten könnte ich schwören, dass diese Fenster aus Plastik sind.


ist es auch....Polystyrol-Folie

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: GEZ
BeitragVerfasst: Sa 28. Nov 2020, 19:13 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1284
Wohnort: Altenstein
Sind die echt so dumm und machen das Polystyrol? Systemlinge...
naja einfach heiss genug verbrennen dann... :happy:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz