Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Fr 10. Jul 2020, 13:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: CO2 Steuer...
BeitragVerfasst: So 29. Sep 2019, 10:25 
Offline
Waldschrat

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 831
Wohnort: Altenstein
Bei dem CO2 Diskurs geht es nicht um dieses Spurengas - im Kern geht es dabei um Überbevölkerung.

Es geht darum, dass es zuviele Fresser auf zu wenig Fläche sind, als dass das mit der ineffizienten in sich paradoxen auf energetischem Kredit aufbauenden Versorgungsinfrastruktur und Basistechnologie von gestern noch funktionieren würde. Vielmehr hat die Anwendung schwarzer Artefakt-Magie überhaupt erst den ganzen Scheiss verursacht.

Eine Krise und hohe Besteuerung jetzt, die die Renten wegrasiert, ermöglicht eine statistisch signifikante Reduktion der Lebenserwartung ihrer Empfänger, die ausser verfressen von Ressourcen nur in seltensten Fällen ein weitergehendes Konzept für irgendwas hatten und haben.... im sinnvollen Nebeneffekt erben die Nachkommen auch nurnoch seltener grössere Vermögen und werden so gefügig gehalten (Ihre Schulbildung macht sie dumm und ihre Finanzen gefügig)

Die dümmsten und zugleich gierigsten Generationen aller Zeiten subtrahieren sich also am Ende genau durch ihre definierenden Attribute selbst aus dem Gleichungssystem.
80 Jahre Luftschlössern nachjagen ohne jemals Willen zu solider Substanz und Tradierung von echter Kultur rächt sich nunmal historisch immer... habt da kein Mitleid... es ist wohlverdient - diese Rente.

Mainstream Normalos sind in der Mehrheit einfach wenig anders als Rindviecher oder wie oft verglichen wird Schafe...

Alles läuft seit langer Zeit nach Plan... und das irgendwo ist beruhigend zu wissen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: So 29. Sep 2019, 10:25 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CO2 Steuer...
BeitragVerfasst: So 29. Sep 2019, 11:42 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3010
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Ich lass mal die Gründe außen vor wieso eine solche Steuer und andere Dinge umgesetzt werden (müssen)

Alles was energie benötigt wird auf Dauer teurer. Eine soziale Subvention wird ja dazu auch gerade heiß diskutiert.

Bin dabei über die co2 Dividende oder ähnlich gestolpert.
Da "bezahlt" jeder den Durchschnitt aller Emissionen pro Kopf. Wenn man aber weniger verbraucht bekommt man die wieder erstattet. Also aussteiger und SVler wären die Gewinner da sie normalerweise viel weniger verbrauchen. Und die vielverdiener zahlen halt drauf wenn sie mit 600ps zum privatjet fahren...

Wäre zumindest fair. Mfg.

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: CO2 Steuer...
BeitragVerfasst: So 29. Sep 2019, 19:27 
Offline
Waldschrat

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 831
Wohnort: Altenstein
Euro, Dollar, Renmibi etc alles einstampfen und in der Buchführung gegen Wattstunden oder Joule ersetzen , und statt BWL Mathematik einfach "Elektrotechnik"-Mathe verwenden und das in ausschliesslich volkswirtschaftlicher Betrachtung, ohne Profit Prinzip und all die anderen Rechenfehler, sowie ohne Zins und andere Physikfehler......

CO2 ist Unfug weil nicht jede Zivilisation die gleiche Techbasis hat - bei jedem Handel umrechnen der Währung wird dann noch nerviger als von Joule auf Okkultwährung X...

CO2 als Berechnungsgrundlage verwenden zu wollen, ist purer Obskurantismus und legt damit einen Betrugsversuch nahe - und ist darüberhinaus eines der Zeichen, warum das hier eine zurückgebliebene Entwicklungswelt ist. Bringt es wenigstens mal in euren SI Einheiten korrekt hin. Als nächstes dann bitte in Plank-Einheiten, dann schaut man euch auch weniger schief an...

Alles schwachsinnige Herumgemurkse an einem okkulten Weltbild ohne Substanz ist dabei wegzulassen - danke... (bin ich froh wenn ich hier wegkomme)

Aber mit Pfadentscheidungen hat mans hier ja so richtig drauf... seit 200 Jahren konsequent immer daneben.


Zuletzt geändert von Elirithan am So 29. Sep 2019, 20:04, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: CO2 Steuer...
BeitragVerfasst: So 29. Sep 2019, 20:04 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5520
Wohnort: NRW
kann dir nur zustimmen

es wird groß über arme länder mit massig bevölkerung als große co2 sünder gemault.

wenn man die menge aber auf die bevölkerung verteilt, dann ist es 10 fach weniger als die europäer/amis/saudis und co

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: CO2 Steuer...
BeitragVerfasst: So 29. Sep 2019, 20:13 
Offline
Waldschrat

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 831
Wohnort: Altenstein
Das ist auch immer die Augenwischerei mit den Geburtenraten, niedrige Geburtenraten in den Industrieländern wurden mit massiver Ressourcenverschwendung erkauft... und diese Bevölkerungen sind schon nach wenigen Generationen verwahrlost und stark degeneriert, körperlich wie geistig.

Es wäre daher sinnvoller Überschussbevölkerung dazu wieder in gelenkten Kabinettskriegen zu regulieren - das wurde ja im 18. Jahrhundert schon begonnen, und war kein schlechter Ansatz - nur leider schon da viel zu spät.

Ein zusätzlicher Vorteil wäre, dass die biologische Evolution darüber wieder zum Zuge käme... das heisst die Erde würde wieder bessere Rekruten für Weiteres abwerfen.


Wichtig dabei wäre nur, dass die Kriege Umwelt- und Eugenikfreundlich gestaltet würden. Vom Prinzip her halte ich sie aber für sinnvoller als bürokratisierte Geburtenkontrolle auf medizinischem Wege.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: CO2 Steuer...
BeitragVerfasst: Fr 4. Okt 2019, 20:30 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6501
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Na ich danke, Ueber Bevölkerung durch Kriege regulieren...

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: CO2 Steuer...
BeitragVerfasst: Sa 5. Okt 2019, 12:17 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3010
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Elirithan hat geschrieben:
Wichtig dabei wäre nur, dass die Kriege Umwelt- und Eugenikfreundlich gestaltet würden. Vom Prinzip her halte ich sie aber für sinnvoller als bürokratisierte Geburtenkontrolle auf medizinischem Wege.


Also werden kriege nur noch mit Steinen und Stöcken geführt, weil Panzer zu viel Diesel verbrauchen und Gewehre nicht biologisch abbaubar sind?
Und man darf nur so viele Kinder zeugen, wie man Platz im genpool geschaffen hat?
Ist etwas weit hergeholt aber führt dort hin wenn man den Gedanken lange genug weiter spinnt.
Jetzt wieder die Frage was kann man selber tun um eben nicht bei diesem Spiel mitspielen zu müssen?

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: CO2 Steuer...
BeitragVerfasst: Sa 5. Okt 2019, 17:14 
Offline
Waldschrat

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 831
Wohnort: Altenstein
Ist doch elegant. Funktioniert im Wald auch

Ich denke das technische Niveau sollte einfach gekappt und bestimmte Dinge wieder arkan behandelt werden, zumindest innerhalb der Biosphäre des Planeten. Der versuch mit der Kirche war ganz gut, ich denke Religion ist immernoch ein guter Ansatz.

Wird sich aber mit dem Beginn des nächsten Glazials ohnehin recht wahrscheinlich ergeben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Steuer auf Sonne in Portugal
Forum: OFF-TOPIC
Autor: silvi73
Antworten: 1

Tags

Auto, Erde, Mode, Pflanzen, Reise, o2

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz