Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Mo 21. Jun 2021, 15:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 55 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Wald gesucht
BeitragVerfasst: Sa 17. Apr 2021, 00:04 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7187
Wohnort: Sachsen-Anhalt
oneappleaday hat geschrieben:
Megalitiker hat geschrieben:
Wie bei uns in der Doelauer Heide. Im Sommer total überlaufen.

Das wären auch meine Gedanken. Es gibt sicher vereinzelt diese Waldgrundstücke. Da muss man aber Glück haben daran zu kommen und das kostet.


Dölauer Heide, da wohn ich 5 min weg von in Neustadt hehe


Na da würde sich ein Treffen doch Mal anbieten. Ich kaufe gern im real ein und pedeliere dann meist durch die Heide. Ausser wenn es stark geregnet hat, da komme ich über Zscherben.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Sa 17. Apr 2021, 00:04 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wald gesucht
BeitragVerfasst: Sa 17. Apr 2021, 08:20 
Offline
Freak

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 19:10
Beiträge: 1306
Wohnort: SW-Sachsen
Elirithan hat geschrieben:
Hm sollen sie doch im Wald rumlaufen und ist doch völlig ok.


Rum laufen, meinetwegen sogar übernachten im Zelt (was ja schon verboten ist) hab ich kein Problem. Hab aber schon "Naturfreunde" gefunden, die mit dem Auto und dem Bieranhänger 1km in den Wald gefahren sind, um dort zu "feiern", und wenn ich jedesmal beim Spazierengehen nen Müllsack mitnehmen würde, bräuchte ich bald nen Handwagen, um den Mist wieder raus zu holen, den solche Vögel hinterlassen.
Möchte mir nicht vorstellen, was los wäre, wenn man das Buden bauen und Campieren erlauben würde.

_________________
Der mächt´ge Herr mit Schrei´n und Droh´n bricht Reiche und Städte zu Grunde,
still heilet der Bauer und sein Sohn
des Landes blutende Wunde.

(Erik Gustav Geijer, 1783-1847, schwedischer Schriftsteller)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald gesucht
BeitragVerfasst: Sa 17. Apr 2021, 08:49 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7187
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Genau das isses nämlich Zugucker. Die meisten können nicht verantwortungsbewusst mit der Natur umgehen und um jedem der es will, erlauben im Wald ne Hütte zu errichten, haben wir einfach nicht die Waldkapazitäten. Es ist ein Dilemma, dass ich auch gern mehr Freiheiten hätte, aber einsehen muss, dass es bei 80 Millionen auf wenigen Quadratkilometer nicht funktioniert. Das was wir heute Wald nennen, würde bald einer slumartigen Zersiedelung gleichen.
In Kanada, Russland, vielleicht USA und sicher Skandinavien könnte man so was noch umsetzen. Aber wie du schon sagst, von was leben? Die Vorstellung von Eicheln und Brennesseln zu leben, entstammt doch eher Romantikern die noch nie Survival gemacht haben.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald gesucht
BeitragVerfasst: Sa 17. Apr 2021, 10:18 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1297
Wohnort: Altenstein
Deswegen werden sie es ganz schnell wieder lassen.... die Menschen sind zu bequem um das zu machen.

Den meissten die es ausprobieren wollen, ist es ja selbst bei uns zu krass, und hier gibt es alles - nur muss man halt selbst was dafür tun damit es funktioniert.

Die wollen von früh bis spät bedient werden, aber das Abwasser mit dem Eimer rausbringen oder Brennstoff bereiten, geschweige denn sich um die elektrische Energie kümmern, täglich - da verlieren 80-90% nach ein bis zwei Wochen das Interesse... und wenn man dann furchtbarerweise nicht Youtube gucken kann um auf das Trauma klar zu kommen.... kann man beobachten wie sie langsam nervös werden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald gesucht
BeitragVerfasst: Sa 17. Apr 2021, 10:20 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7187
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Da stehe ich Mal 100 Prozent hinter dir, Eli :P

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald gesucht
BeitragVerfasst: Sa 17. Apr 2021, 11:26 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1297
Wohnort: Altenstein
Problem ist nur wieder dass der Thread wieder abschreckend war jetzt.... wie neulich schonmal einer....
:( :x

Genaugenommen führt die Haarspalterei und dieser Blabla-Gesetz und Verbot Bullshit nur dazu, dass die Leute resignieren... ich sehe hier halt bei einigen immer in solchen Momenten den Dämon, der ihnen durch Gehirnwäsche in Schulen und co eingepflanzt wurde, aktiv werden. Die Gesetze des Systems sind die eigentliche Seuche und der Fehler gegen die Natur, und nicht der Impuls in den Wald zu gehen und sich zu entziehen. Ich sehe es als Mission die Gesetze der Anti-Lebens Häretiker mit Glauben, nötigenfalls mit Feuer und Schwert von dieser Welt zu brennen dieses Zeug können sie bei sich daheim verehren, aber nicht den ganzen Planeten dannach formatieren - weil sie in ihrem Kern Anti-Leben und Anti-Menschheit sind .

Das jetztige System ist der schlimmste Scheissdreck den es je auf Erden gegeben hat. Das dritte Reich war ein regelrechter wohlfühl Kindergarten dagegen.
Deshalb alles was jetzt auf diese widernatürlichen Regeln scheisst, ist eine Hoffnung, eventuell die einzige Hoffnung für die Menschheit.

Sehen wir uns die aktuelle Lage mal an: Die haben jetzt schon über 20millionen ihrer Todesspritzen in Leute geballert um deren Erbgut mutieren zu lassen, allein in dem Gebiet das heute Deutschland genannt wird... ein Massensterben oder etwas noch viel Schlimmeres wird das Resultat sein.

Und was tun wir hier? Wir demotiveren hier fleissig die Leute die dem ganzen Wahnsinn den Rücken zuwenden wollen, obwohl sie lebenslänglich bearbeitet wurden und deswegen teilweise nichtmehr wissen wo oben und unten ist? Mit der Begründung es verstosse gegen Regeln, die uns seit jahren schon schleichend umbringen, und die wir von Fremden diktiert bekommen und die jetzt die Ursache für die Verwirrung der Leute sind, die dann deswegen eher kontraproduktive Dinge tun... wtf Ursachenbekämpfung geht anders :!:


Hier sind schon einige schwer gestört oder schlicht bösartig meines Erachtens....


Zuletzt geändert von Elirithan am Sa 17. Apr 2021, 11:36, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald gesucht
BeitragVerfasst: Sa 17. Apr 2021, 11:36 
Offline
Freak

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 19:10
Beiträge: 1306
Wohnort: SW-Sachsen
Elirithan hat geschrieben:
Wir demotiveren hier fleissig die Leute die dem ganzen Wahnsinn den Rücken zuwenden wollen,


Das hat doch nichts mit demotivieren zu tun, sondern damit, das man den Realitäten ins Augew blicken muß.
Nichts ist demotivierender als wenn man sich die Mühe macht, sich etwas auf zu bauen, egal, ob das nun eine Selbstversorgerlandwirtschaft oder ne Hütte im Wald ist, und dann kommt jemand und vertreibt Dich von dort. Und absehbar ist es, wenn man weg geht und sich nenanderen Wald sucht und dann wieder ne Hütte baue will ect.pp.
Wenn man sich stur irgendwas in den Kopf setzt und auf Biegen und Brechen gegen die, die die Macht haben durchsetzen will, kann man nur verlieren.
Wer hingegen flexibel ist, sich anpassen und verändern kann, Prioritäten verschieben und auch Hilfe oder Ratschläge annehmen kann und nicht gleich los heult, weil er seinen Kopf nicht durchsetzten kann, der fährt nun mal besser.
Schwer gestört ist m.E. jemand, der mit dem Kopf immer wieder und wieder durch die Wand will, obwohl sie aus Beton ist, anstatt drum rum zu laufen oder sich ein Loch zu suchen um durch zu schlüpfen, oder sich nen Bohrer besorgt.

_________________
Der mächt´ge Herr mit Schrei´n und Droh´n bricht Reiche und Städte zu Grunde,
still heilet der Bauer und sein Sohn
des Landes blutende Wunde.

(Erik Gustav Geijer, 1783-1847, schwedischer Schriftsteller)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald gesucht
BeitragVerfasst: Sa 17. Apr 2021, 11:59 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1297
Wohnort: Altenstein
Wie gut ihr damit fahrt, kann man ja gegenwärtig überall bestaunen... Sie sperren euch in eure Buden und bestrafen euch willkürlich und anlasslos ohne logisch nachvollziehbare Begründung... gut gemacht... exakt das was eine intelligente Spezies tun sollte...

Ihr habt die Konfrontation jetzt so lange verschoben, bis ihr mit einer Asymmetrie konfrontiert wart, gegen die ihr bei Ansicht resigniert, weil ihr euch demoralisieren habt lassen...
Schlimmer noch, ihr habt den Mist auch noch fleissig mitaufgebaut, weil viele von euch zum Buckeln gerannt sind und das immernoch tun... Lohnarbeit ist bekanntlich Hochverrat.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald gesucht
BeitragVerfasst: Sa 17. Apr 2021, 12:17 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7187
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Zitat:
. Das dritte Reich war ein regelrechter wohlfühl Kindergarten dagegen.

Nicht wenn man Jude, Zigeuner, oder Soldat war. Ich bin in der BRD immer noch relativ frei.
Mir hat schon der Wehrdienst in der DDR genügt, um zu wissen was Unfreiheit ist.

Zitat:
. Wir demotiveren hier fleissig die Leute die dem ganzen Wahnsinn den Rücken zuwenden wollen

Und statt dessen? Die Leute verarschen? Ihnen einreden: " Nimm dem König von Tonga eine Insel weg!"? Oder: "Bau dir eine Hütte im Wald! ,Versuche ohne Geld zu leben!!"
Die Leute werden unweigerlich von der Realität eingeholt. Auch du Eli, hast dich mit deinem Grundstück, mit dem System arrangiert.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald gesucht
BeitragVerfasst: Sa 17. Apr 2021, 12:28 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7187
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Eigentlich ist Lohnarbeit sich das Leben finanzieren?
Bekommst du H IV? Wer finanziert das?
Und die Ausgangssperre betraefe dich genau so. Allerdings hat mich noch niemand versucht einzusperren.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald gesucht
BeitragVerfasst: Sa 17. Apr 2021, 22:33 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3312
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Hi hab das thema mal grob geteilt das es hier halbwegs informativ bleibt.
Leute denkt dran auch Träumer sind hier erwünscht, und wenn man bei der Ausführung des Traums auf Probleme stößt kann man das Problem lösen oder sich ändern.
Wer aber nicht damit anfängt kann sich auch nicht ändern oder dazu lernen.

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald gesucht
BeitragVerfasst: Fr 28. Mai 2021, 03:19 
Offline
Backpacker

Registriert: Do 14. Jan 2021, 11:58
Beiträge: 31
Wohnort: Bayern
als freier mensch kannst du im prinzip überall leben, solange du keinem damit schadest. die erde gehört niemandem und somit auch die wälder nicht. keiner kann dir einen vertrag mit gott zeigen, der ihm land oder wald verkauft hat.

aber du hast jetzt glaub ich schon was gefunden, wie ich lesen konnte ...

_________________
Suche Menschen OHNE Person für ein freies Leben in Baiern. Bevorzugt in der südlichen Hälfte. Gegebenenfalls auch im benachbarten Ausland (zb. Österreich, Ungarn, Spanien, Portugal)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald gesucht
BeitragVerfasst: Fr 28. Mai 2021, 21:39 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7187
Wohnort: Sachsen-Anhalt
@NEO
Theorie und Praxis klaffen oft weit auseinander.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald gesucht
BeitragVerfasst: So 30. Mai 2021, 13:06 
Offline
Selbstversorger

Registriert: So 21. Jul 2019, 10:30
Beiträge: 323
Müll im Wald ist natürlich abzulehnen.

Aber wenn ein linksgrüner Aussteiger hinter jeden Baum scheißt, ists auch nicht viel besser. Da genügen locker schon die vielen Idioten mit ihren sinnlosen Hundeviechern, die da rumrennen.

Gruss

_________________
Der kluge Mann denkt an sich selbst zuerst.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald gesucht
BeitragVerfasst: Mo 31. Mai 2021, 11:54 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1297
Wohnort: Altenstein
Die Arschlöcher mit ihren Motorsägen, schweren Maschinen und Wirtschaftsplänen in den Ökosystemen sind ein viel grösses Problem als Hundekacke oder Eremiten.
Der Wald ist kein Acker. Wenn ich kann, kauf ich davon auf was geht und legs dann brach und überlass es sich selbst.

Es wird ohnehin Zeit den Wald stärker zu entwirtschaften und wieder zu in viele Generationen überspannendem Nutzwechsel zu Almende und Wildraum zu machen, mit dem Verbot von Maschinennutzung darin - selbstverständlich, wie alles das ich befürworte ohne schriftgesetzliche Basis, also wie einst in der guten Zeit - alles rein mythologisch-emotional begründet. :happy:

Mir herzlich scheissegal, dass dann eine Spiesserschuhschachtel 10Millionen Fantasy-Scheissgeld und mehr kostet, das Land ist schliesslich schon zugebaut genug - umso besser, wenn der Holzpreis sich also verzehnfacht - das bremst nämlich den Wahnsinn hässlicher moderner Neubauten auch wieder effektiv ein. Und damit auch das kulturbolschewistische Abreissen von zB alten Fachwerkshäusern um Platz für diese Giftmüllhütten zu machen. Sprich die Waldentkommerzialisierung wäre ein guter Weg, der Entstellung unserer Heimat entgegenzuwirken - und wenn dann die ganzen gierigen Coronazombies die sich für Privilegien den Gentherapie-Dreck jetzt drücken, verendet sind und mit ihnen ihre verhurte "Soziale Marktwirtschaft" Kackscheisse endlich verreckt ist, ist ja auch wieder mehr als genug Platz für unsere neue-alte Ordnung da. Dann wird halt wieder wie einst gebaut und zwar in der Dorfgemeinschaft mit Rücksicht auf die, die danach kommen...

Mittelalter 2.0 - endlich zurück daheim... :daumen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 55 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Die Mönche im Wald
Forum: Bücher, Filme und Medien
Autor: Peperoni
Antworten: 1
Domian: Mann hat 3/4 Jahr im Wald gelebt
Forum: Bücher, Filme und Medien
Autor: Peperoni
Antworten: 0
Haus im Wald+Wasserrad+Quelle+Grund+Mann 45j. sucht Frau
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: Neunauge
Antworten: 0
Krank im Wald
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: Megalitiker
Antworten: 15
Ehepaar bauen Natur-Erdhaus im Wald
Forum: Bücher, Filme und Medien
Autor: outdoorfreak
Antworten: 29

Tags

Bau, Forum, Liebe, USA

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz