Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: So 9. Mai 2021, 12:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Wald gesucht
BeitragVerfasst: Fr 16. Apr 2021, 20:31 
Offline
Selbstversorger
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Mär 2015, 11:38
Beiträge: 384
Wohnort: Kreis Odemira
:lol: :lol:

...aussteigen ist kopfsache!! Dazu braucht man kein wald, oder ne Hütte oder n grundsrück mit haus in Portugal!! Aussteigen kann man auch in der Stadt oder in der bude der eltern oder wo auch immer!! Kopfsache!!

Ego loswerden- ausgestiegen!!
Fertig!!

Sooo, ich mach wieder den kopf aus und hau mich in die abendsonne!!

Mimimimiiii :mrgreen:

_________________
Denken Sie global, handeln Sie lokal!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Fr 16. Apr 2021, 20:31 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wald gesucht
BeitragVerfasst: Fr 16. Apr 2021, 20:55 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3290
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Hi und willkommen im Forum
Gab ja schon einige vorredner und ich schließe mich mal mit gemischten Gefühlen an das Thema an.

Respekt für deinen Plan und viel Glück damit.
Das wo wird wohl eines der größten Probleme werden. Ohne Hütte sicher das kleinste Problem, dann zieht man mit Rucksack einfach weiter wenn jemand einem auf den sack geht, mit Hütte wird das schwieriger.

Unabhängig in dland geht wohl nicht, da immer einer auf sein recht pocht. Würde wohl Osteuropa empfehlen, weil ich mir das dort eher vorstellen kann das da die rechtsstrucktur weniger ausgeprägt scheint.

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald gesucht
BeitragVerfasst: Fr 16. Apr 2021, 21:24 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1284
Wohnort: Altenstein
Die BRD ist ein Unrechtssystem das jetzt sogar im Alltag schimmer als das dritte Reich ist. Von dem Drecksding unterjochte Gebiete sind deswegen genau der richtige Ort, Räume für Freiheit zurückzuerobern - Weglaufen das lieblingshobby der verantwortungslosen Generationen, und löst das Problem nicht, wie man sieht, es macht alles noch unerträglicher.
Zudem der scheiss breitet sich ja auch aus. Siehe Böhmen... die haben jetzt auch Melderecht und andere bizzarren Systemabfuck, den die garnicht kannten....


Zuletzt geändert von Elirithan am Fr 16. Apr 2021, 21:43, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald gesucht
BeitragVerfasst: Fr 16. Apr 2021, 21:40 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7127
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Zitat:
. Die BRD ist ein Unrechtssystem das jetzt sogar im Alltag schimmer als das dritte Reich ist.

Übertreiben Mal nicht. Die BRD ist ne Diktatur, aber reicht lange nicht ans Dritte Reich Ran. Da würden Menschen systematisch ermordet.

Was würdest du raten, wenn nicht weglaufen?
Ich fände es auch toll, wenn man irgendwo im Wald leben könnte. Aber ich verstehe auch warum es nicht geht. Wir hätten keine Natur mehr. Jeder Platz im Wald wäre irgendwie belegt.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald gesucht
BeitragVerfasst: Fr 16. Apr 2021, 21:56 
Offline
Guru

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1532
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
mit Wald und Hütte herrichten....
in Italien gibts das sogenannte uso capione, also Gewohnheitsrecht,
wenn du ne passende Ruine besetzt und dort jahrelang lebst ohne dass irgendwer Einspruch erhebt, dann kannste sie auf dich eintragen lassen nach ner gewissen Zeit.... sind aber halt so 20 Jahre

aber is ja wurscht wie lang

ich denk möglich ist alles Mögliche
und möglich ist mehr als wir oft für möglich halten
wenn wir uns mal trauen übern Stacheldraht in der eigenen Birne zu linsen 8)

hätt keinen Bock mein Leben lang auf der Flucht zu sein,
aber ich würd vielleicht was aushandeln mit wem der ein Grundstück hat das mir gefällt und es eh nicht wirklich nutzt....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald gesucht
BeitragVerfasst: Fr 16. Apr 2021, 22:21 
Offline
Backpacker

Registriert: So 17. Jan 2021, 20:36
Beiträge: 18
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Megalitiker hat geschrieben:
Zitat:
. Die BRD ist ein Unrechtssystem das jetzt sogar im Alltag schimmer als das dritte Reich ist.

Übertreiben Mal nicht. Die BRD ist ne Diktatur, aber reicht lange nicht ans Dritte Reich Ran. Da würden Menschen systematisch ermordet.

Was würdest du raten, wenn nicht weglaufen?
Ich fände es auch toll, wenn man irgendwo im Wald leben könnte. Aber ich verstehe auch warum es nicht geht. Wir hätten keine Natur mehr. Jeder Platz im Wald wäre irgendwie belegt.


Dass "jeder Platz belegt" wäre, ist jetzt nun kein einschlagendes Argument.
Ist ja nicht so, als würde sich jeder 20 Meter abstecken und da sein Zelt aufschlagen - das sei mal dazu gesagt.

Naturgemäß finden sich die Menschen zu Gemeinschaften zusammen, weil der Mensch allein nur schwer überlebt.
Meistens waren das früher kleine Dörfer mit einigen wenigen Häusern.
Was ist also nun der Hintergrund, das System zu verlassen, nur um über lang wieder in einer Gemeinschaft zu landen?

Nun...
Da hat wohl jeder seine eigenen Gründe.
Aber voran steht ganz deutlich, dass das Leben mit der Natur viel freier ist, als jedes heutige Stadt- oder Dorfleben.
Für mich ist elementar, dass unser System das Leben schon lange unlebenswert gemacht hat.
Nicht zuletzt deshalb, weil man ausgebildet wird, um später brav im System zu funktionieren.
Kritik ist unerwünscht, Zweifel an der Sinnhaftigkeit und Richtigkeit wird mit Diffamierung gekontert.
Von Selbstbestimmung oder gar Selbstverwirklichung kann nicht die Rede sein.

Ich schweife in Systemkritik ab lol.. tschuldigung
Ist schon hart abgefuckt, dass es "rechtlich" fest ist, was man alles nicht darf da draußen.
Nur weil das mal so entschieden wurde, ist es nicht die umfassende Wahrheit.
Ich denke, man sollte sich Möglichkeiten suchen, seine Wünsche zu leben anstatt vorher aufzugeben, weil Recht.. pff


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald gesucht
BeitragVerfasst: Fr 16. Apr 2021, 22:23 
Offline
Freak

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 19:10
Beiträge: 1282
Wohnort: SW-Sachsen
Eydis hat geschrieben:
@strega

Danke für die Antwort und ich selber hoffe auch das es bald soweit ist. Es ist wie ich es gesagt habe, es wäre mir egal wann oder wie ich sterben würde, nur hauptsache es wäre außerhalb dieser Städte und System :D


Warum dann erst die Mühe und ne Hütte bauen? Geh einfach in den Wald, nimm einen Strick mit und mach Dir nen schönen Tag und dann räum Dich weg.
Ich kenne ein paar lauschige Plätzchen hier, große Bäume gibts auch genug. :totenschädel:

_________________
Der mächt´ge Herr mit Schrei´n und Droh´n bricht Reiche und Städte zu Grunde,
still heilet der Bauer und sein Sohn
des Landes blutende Wunde.

(Erik Gustav Geijer, 1783-1847, schwedischer Schriftsteller)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald gesucht
BeitragVerfasst: Fr 16. Apr 2021, 22:29 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3290
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Ich denke das leben ist zum Leben da. Abkürzungen kann man sicher nehmen aber man erfährt dann nie was es schönes danach gegeben hätte.

Also wenn schon Strick, dann bau ne Schaukel draus.

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald gesucht
BeitragVerfasst: Fr 16. Apr 2021, 22:36 
Offline
Freak

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 19:10
Beiträge: 1282
Wohnort: SW-Sachsen
Megalitiker hat geschrieben:
Zitat:
. hat nicht mit mimimi zu tun.


Das größte mimimi ist doch dieses ganze Geplärre wie "ich will sterben, mir egal, alle können mich mal". Ich wette, nach der ersten Nacht im Wald (wenn nicht schon eher) bei Minusgraden und ner Herde Wildschweine, die um einen rum kriechen wird man aufwachen und merken, das das nicht so der Brüller ist.
:lol:

_________________
Der mächt´ge Herr mit Schrei´n und Droh´n bricht Reiche und Städte zu Grunde,
still heilet der Bauer und sein Sohn
des Landes blutende Wunde.

(Erik Gustav Geijer, 1783-1847, schwedischer Schriftsteller)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald gesucht
BeitragVerfasst: Fr 16. Apr 2021, 22:39 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7127
Wohnort: Sachsen-Anhalt
@one

Zitat:
. Dass "jeder Platz belegt" wäre, ist jetzt nun kein einschlagendes Argument.
Ist ja nicht so, als würde sich jeder 20 Meter abstecken und da sein Zelt aufschlagen -

Es wäre vermutlich noch schlimmer. Wenn es kein Gesetz dazu gäbe, was hindert die Leute daran sich im Wald ein Haus zu bauen?
Hier leben über 80 000 000 Menschen auf engstem Raum und Wald sind nur einzelne Inseln zwischen Stadt und Kulturlandschaften.
Stell dir vor, jeder der will fängt da an Bäume zu fällen und sich je Blockhütte zu bauen.

@morph

Ich denke, das war Sarkasmus vom Zugucker.

@Zugucker

Also das mit den Wildschweinen, vielleicht sogar Wölfe, Stelle ich mir aber schön vor. Aber nur in einer sicheren Hütte 8)

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald gesucht
BeitragVerfasst: Fr 16. Apr 2021, 22:43 
Offline
Freak

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 19:10
Beiträge: 1282
Wohnort: SW-Sachsen
m0rph3us hat geschrieben:
Ich denke das leben ist zum Leben da. Abkürzungen kann man sicher nehmen aber man erfährt dann nie was es schönes danach gegeben hätte.

Also wenn schon Strick, dann bau ne Schaukel draus.


Eben. Ich würde sagen: Gehe in den Wald und werde gesund, und nicht: Gehe in den Wald und stirb...

_________________
Der mächt´ge Herr mit Schrei´n und Droh´n bricht Reiche und Städte zu Grunde,
still heilet der Bauer und sein Sohn
des Landes blutende Wunde.

(Erik Gustav Geijer, 1783-1847, schwedischer Schriftsteller)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald gesucht
BeitragVerfasst: Fr 16. Apr 2021, 22:50 
Offline
Freak

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 19:10
Beiträge: 1282
Wohnort: SW-Sachsen
Megalitiker hat geschrieben:
@one

Zitat:
. Dass "jeder Platz belegt" wäre, ist jetzt nun kein einschlagendes Argument.
Ist ja nicht so, als würde sich jeder 20 Meter abstecken und da sein Zelt aufschlagen -

Es wäre vermutlich noch schlimmer. Wenn es kein Gesetz dazu gäbe, was hindert die Leute daran sich im Wald ein Haus zu bauen?
Hier leben über 80 000 000 Menschen auf engstem Raum und Wald sind nur einzelne Inseln zwischen Stadt und Kulturlandschaften.
Stell dir vor, jeder der will fängt da an Bäume zu fällen und sich je Blockhütte zu bauen.

@morph

Ich denke, das war Sarkasmus vom Zugucker.

@Zugucker

Also das mit den Wildschweinen, vielleicht sogar Wölfe, Stelle ich mir aber schön vor. Aber nur in einer sicheren Hütte 8)


Ich bin froh, das hier nicht Tausende im Wald rumlatschen. Sollen die doch in ihren Käfigen bleiben, so hab ich im Wald meine Ruhe. Es sind eh schon zu viele unterwegs.
Apropos Blockhütte: hier gibts tatsächlich eine coole mitten im Wald, sogar mit Schornstein und Veranda und neben einem kleinen Teich und Bach. Die gehört allerdings dem Staatsforst.
Man kann die aber womöglich "mieten" oder so, hab da nämlich mal vormittags paar Leute getroffen, die grad aufgestanden waren, haben wohl dort drin gefeiert und übernachtet. Ansonsten ist die Bude aber verschlossen. Müßte man mal den Forstbeamten fragen, ob man da übernachten kann. Wäre schon 8)

_________________
Der mächt´ge Herr mit Schrei´n und Droh´n bricht Reiche und Städte zu Grunde,
still heilet der Bauer und sein Sohn
des Landes blutende Wunde.

(Erik Gustav Geijer, 1783-1847, schwedischer Schriftsteller)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald gesucht
BeitragVerfasst: Fr 16. Apr 2021, 23:03 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7127
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Wie bei uns in der Doelauer Heide. Im Sommer total überlaufen.

Das wären auch meine Gedanken. Es gibt sicher vereinzelt diese Waldgrundstücke. Da muss man aber Glück haben daran zu kommen und das kostet.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald gesucht
BeitragVerfasst: Fr 16. Apr 2021, 23:27 
Offline
Backpacker

Registriert: So 17. Jan 2021, 20:36
Beiträge: 18
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Megalitiker hat geschrieben:
Wie bei uns in der Doelauer Heide. Im Sommer total überlaufen.

Das wären auch meine Gedanken. Es gibt sicher vereinzelt diese Waldgrundstücke. Da muss man aber Glück haben daran zu kommen und das kostet.


Dölauer Heide, da wohn ich 5 min weg von in Neustadt hehe


Zuletzt geändert von oneappleaday am Fr 16. Apr 2021, 23:33, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald gesucht
BeitragVerfasst: Fr 16. Apr 2021, 23:28 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1284
Wohnort: Altenstein
Hm sollen sie doch im Wald rumlaufen und ist doch völlig ok. Die meissten haben ausserdem doch ein zuhause, und mögen das auch so wie es ist... alles gut

wir besetzen unsere Aussenposten oft auch bloss saisonal... grad im Winter hat kaum wer bock zu. Nach der Zeit werden die wieder eingesammelt und verlegt. Man darf halt nur nicht zu starr denken... weil Jäger Sammler Zeug ist grundsätzlich eh kein sesshafter Modus - worüber also streiten, wenn es eh nicht zusammengeht.. :wink:

Unsere Aktionen sind ein paralleluniversum, und es gibt fast nie Probleme damit.

Ausserdem haben wir auch im Sesshaften Teil mehr Wohnungen als Leute...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Für 1Jahre frei im Wald leben
Forum: Wo soll es hingehen ?
Autor: robinhood
Antworten: 15
Domian: Mann hat 3/4 Jahr im Wald gelebt
Forum: Bücher, Filme und Medien
Autor: Peperoni
Antworten: 0
Ein Leben im Wald / in der Natur - Partner gesucht
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: legado00
Antworten: 34
Wie man in den Wald scheisst!
Forum: Bücher, Filme und Medien
Autor: Megalitiker
Antworten: 13
Krank im Wald
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: Megalitiker
Antworten: 15

Tags

Bau, Forum, Liebe, USA

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz