Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Mi 12. Mai 2021, 06:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 70 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Plädoyer gegen Deutschland
BeitragVerfasst: Sa 21. Mär 2020, 12:10 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Okt 2019, 19:42
Beiträge: 669
Wohnort: Klimazone 7B
Keinhorn hat geschrieben:
Wurde nicht auch immer gesagt sie werden es so machen dass die Leute selbst nach mehr Überwachung betteln? Wenn alles nur VT ist frag ich mich warum diese sich nicht immer, aber doch recht oft bewahrheiten.

Kannst du das irgendwie konkretisieren, ich habe nicht den Eindruck dass das gerade passiert. Aber natürlich bin ich total blauäugig. Wenn irgendwelche radikale Cluster überwacht werden, dagegen hab ich nicht wirklich was.

Man lebt wahrscheinlich leichter wenn man einer Verfassung prinzipiell traut, und vorerst an das Gute glaubt. Auch bei uns gab es bis jetzt schon Notstandsgesetze, die eben für den Eintritt eines solchen vorgehalten wurden, und ausser Kraft gesetzt sind wenn dieser vorbei ist.

_________________
In Wien, Sylvesterpfad abgesagt.

MNS COVID MED UNI WIEN
virologe-drosten-die-pandemie-wird-jetzt-erst-richtig-losgehen



coronavirus-in-manaus

israel-covid-19-patienten-werden-unterirdisch-versorgt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Sa 21. Mär 2020, 12:10 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plädoyer gegen Deutschland
BeitragVerfasst: So 22. Mär 2020, 02:01 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1471
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
speckgürtler hat geschrieben:
...wenn man einer Verfassung prinzipiell traut...

Dann lies Dir mal ein paar Verfassungen durch.
Klar, die sind alle gut gemeint. Aber jede einzelne verfolgt einen 'status quo' - Stagnation ist nicht wie die Welt funktioniert. Und irgendwelche Nachbesserungen dran zu flicken macht sie eher NOCH unflexibler.
Wuerde man im Doppeldecker in Urlaub fliegen, nur weil der jetzt ein GPS eingebaut hat?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Plädoyer gegen Deutschland
BeitragVerfasst: So 22. Mär 2020, 09:55 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7127
Wohnort: Sachsen-Anhalt
@Andreas
Endlich mal einer der dass so sieht wie ich. Fuer Kartenzahler sollte es ne extra Kasse geben. Da koennen die stehen so lange sie wollen.

@Keinhorn
An eine NWO glaube ich nicht. Es ist nicht schwer zu orakeln was in Ausnahmezustaenden passieren wird.
Und die Flacherdler gibt es meiner Meinung schon lange. Aber durch das Netz kann sich dieser Unsinn jetzt mehr verbreiten.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Plädoyer gegen Deutschland
BeitragVerfasst: So 22. Mär 2020, 09:59 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1285
Wohnort: Altenstein
Die Einführung von Verfassungen fällt mit der exponentiellen Entwicklung von Lebensfeindlichem Schwachsinn zusammen, ergo wäre es sehr sinnvoll darauf zu verzichten.

Im Grunde fällt alles auf einen Punkt zusammen: Die Bevölkerung ist wehrlos , also wird sie jetzt misshandelt, abgezogen und letztendlich versklavt...

Der Staat ist das Instrument von Verbrechern und arbeitet grundsätzlich immer nur mit verbrecherischen Mitteln, ohne Ausnahme:

Gesetze sind Drohung und Erpressung
Wohlfahrt ist Bestechung
Strafen sind Misshandlung
Steuern sind Raub
Politik ist Lüge
Polizei ist Folter
Krieg ist Mord

Etatisten aller Couleur sind demnach an sich "Kriminelle" selbst im moralischen Koordinatensystem des Unterjochten, der noch glaubt dass "Regeln" und "Ordnung" "gut" wären.

Für freie Lebewesen hingegen sind sie ewige Feinde, unversöhnlich und unverzeihlich.
Im Kampf um das Überleben gibt es nur Sieger und Besiegte.
Sprich: Werden und Vergehen.


Mich interessiert daran nur die Erkenntnis und die Lust.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Plädoyer gegen Deutschland
BeitragVerfasst: So 22. Mär 2020, 13:27 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Okt 2019, 19:42
Beiträge: 669
Wohnort: Klimazone 7B
Ich hab Orwell auch gelesen.
Elirithan hat geschrieben:
Gesetze sind Drohung und Erpressung
Wohlfahrt ist Bestechung
Strafen sind Misshandlung
Steuern sind Raub
Politik ist Lüge
Polizei ist Folter
Krieg ist Mord

Mich interessiert daran nur die Erkenntnis und die Lust.


Und die Schwerkraft, Thermodynamik Anomalie des Wassers Zeit und Raum, das akzeptierst du so einfach???

Btw Orwell, jetzt hast du ja in hunderten Beiträgen mitgeteilt was du nicht akzeptieren kannst, gibt es irgendwas was deinen Vorstellungen entgegenkommt, was du UNS vermitteln kannst, was so simple Gemüter wie Ich einer bin auch verstehen können?

_________________
In Wien, Sylvesterpfad abgesagt.

MNS COVID MED UNI WIEN
virologe-drosten-die-pandemie-wird-jetzt-erst-richtig-losgehen



coronavirus-in-manaus

israel-covid-19-patienten-werden-unterirdisch-versorgt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Plädoyer gegen Deutschland
BeitragVerfasst: So 22. Mär 2020, 20:19 
Offline
Freak

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 19:10
Beiträge: 1283
Wohnort: SW-Sachsen
Zitat:
der einzige wache Verstand hier.


Na,na, ich habe sowas auch schon geschrieben, ist nur schon länger her. :wink:

_________________
Der mächt´ge Herr mit Schrei´n und Droh´n bricht Reiche und Städte zu Grunde,
still heilet der Bauer und sein Sohn
des Landes blutende Wunde.

(Erik Gustav Geijer, 1783-1847, schwedischer Schriftsteller)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Plädoyer gegen Deutschland
BeitragVerfasst: Mo 23. Mär 2020, 04:44 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1471
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
Zum Thema Verfassung: Da gehoert erst mal eine Unabhaengigkeit her...

Hier meine Gedanken dazu:

79428100nx63163/traeumerei--und-amp-ideen-ecke-f4/egalistan-t4886.html#p63490


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Plädoyer gegen Deutschland
BeitragVerfasst: Mo 23. Mär 2020, 15:32 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1285
Wohnort: Altenstein
Man braucht keine Verfassungen um instinktiv das Richtige zu tun.

Und die Natur hat keine Gesetze, denn sie funktioniert nach Wahrscheinlichkeiten, und sie hat auch keine Grenzen, sondern lediglich Schwellen.


Wir stehen jetzt am Wendepunkt, wie wollen wir leben:
A) unter dem drakonischen Diktat von Büchern
B) in den Tag hinein

Für mich klar, und deshalb setze ich meine Maske auf, die mich zum Tier werden lässt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Plädoyer gegen Deutschland
BeitragVerfasst: Di 24. Mär 2020, 02:05 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1471
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
Wuerde ich meinen Instinkten folgen, waeren mehrere Menschen nicht mehr am Leben. Ich glaube, so einfach ist das nicht.
Es waere natuerlich gut wenn es gelaenge, genug Vernunft in Menschen hinein zu erziehen - so dass man Buecher nicht braucht.
Allerdings sind Buecher ein opportunes Hilfsmittel um gerade diese Vernunft zu vermitteln.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Plädoyer gegen Deutschland
BeitragVerfasst: Di 24. Mär 2020, 08:17 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1285
Wohnort: Altenstein
Frieden ist eine Lüge.

Statt Büchern voller Regeln und Gesetzen, ist es besser alles aufschreiben, was dem eigenen Clan von wem angetan wurde, dass es später möglich ist, sich zu revanchieren - und um als Warnung für folgende Generationen zu dienen, nicht zweimal den gleichen Fehler zu machen.

Blutrache ist die Voraussetzung für funktionierende Gesellschaften, gibt man sie auf, geht das Ursache-Wirkungs Denken flöten.

Ein offener Groll lädt letztlich nur weiteres Unheil ein.

----

Der Hobbessche Irrtum* den Krieg aller gegen alle durch den "Leviathan" zu moderieren, baut gerade jene Staudämme und Machtkonzentrationen auf, die Psychopathen für ihre moderne Machtpolitik benutzen können, um dann Staaten aufzubauen und die Welt zu versklaven.

Mitteleuropa wurde auch durch den ewigen Landfrieden in diese totalitäre Hölle verwandelt, die es heute ist. Und auf den Landfrieden folgte erst das wahre Schlachten, davor waren es einfache Fehden die dazu gut waren, das Grauen eines modernen Staatswesens zu verhindern.

(*der Typ wollte sich nur bei seinem Potentaten damit einschleimen)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 70 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Buergerkrieg in Deutschland?
Forum: Krisenvorsorge
Autor: Megalitiker
Antworten: 150
Haschisch gegen Hühneraugen?
Forum: Kräuterkunde & Medizin
Autor: anonymous333
Antworten: 4
Rechtslage in Deutschland
Forum: OFF-TOPIC
Autor: Dejavu
Antworten: 0
Bläh d'oh-je! GEGEN Deutschland
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: Andreas
Antworten: 10

Tags

Deutschland, Erde, Haus, Liebe, Lotto, Otto, Politik

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz