Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Sa 19. Jun 2021, 14:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 70 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Plädoyer gegen Deutschland
BeitragVerfasst: Sa 22. Feb 2020, 16:33 
Offline
Weltreisender

Registriert: Fr 31. Mai 2013, 19:47
Beiträge: 103
Wohnort: im Garten; Sachsen-Anhalt
Megalitiker hat geschrieben:
Ich habe in der DDR gelebt. Kenne also den Unterschied. Wir waren eingesperrt, im Gegenzug dazu wurden wir nicht ausgeweidet.


Ich habe auch und gerne in der DDR gelebt. Ich war 20 im "Wendejahr".

Nachts nach 1 Uhr konnte man ohne Angst 40 min von der Disko aus dem Stadtzentrum nach Hause laufen. Die nächste Tram fuhr erst wieder gegen 4 Uhr.

Eingesperrt war ich auch nicht. Wir haben Urlaub in Polen, bei den Tschechen und Slowaken gemacht, haben Ungarn und Rumänien bereist, meine Schulabschluss"Fahrt" ging nach Moskau.

Tini


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Sa 22. Feb 2020, 16:33 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plädoyer gegen Deutschland
BeitragVerfasst: Sa 22. Feb 2020, 17:11 
Online
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Okt 2019, 19:42
Beiträge: 688
Wohnort: Klimazone 7B
jan&tini hat geschrieben:
Eingesperrt war ich auch nicht.

Mach dir nichts vor du warst eingesperrt. Das hat man am Bahnhof Friedrichstraße in aller Drastik beobachten können. Nicht eingesperrt ist man, wenn man Mittags ein Grillhendl am Alex isst und zwei stunden später ein Eis im Café Kranzler.

https://de.wikipedia.org/wiki/Bahnhof_B ... #DDR-Grenzübergangsstelle

_________________
In Wien, Sylvesterpfad abgesagt.

MNS COVID MED UNI WIEN
virologe-drosten-die-pandemie-wird-jetzt-erst-richtig-losgehen



coronavirus-in-manaus

israel-covid-19-patienten-werden-unterirdisch-versorgt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Plädoyer gegen Deutschland
BeitragVerfasst: Sa 22. Feb 2020, 18:23 
Offline
Weltreisender

Registriert: Fr 31. Mai 2013, 19:47
Beiträge: 103
Wohnort: im Garten; Sachsen-Anhalt
speckgürtler hat geschrieben:
jan&tini hat geschrieben:
Eingesperrt war ich auch nicht.

Mach dir nichts vor du warst eingesperrt. Das hat man am Bahnhof Friedrichstraße in aller Drastik beobachten können. Nicht eingesperrt ist man, wenn man Mittags ein Grillhendl am Alex isst und zwei stunden später ein Eis im Café Kranzler.


Wieviele Menschen sind dann heute "eingesperrt", die sich weder den Broiler noch das Eis im Cafe, geschweige denn eine Bahnfahrt leisten können? Die sind dann wohl ausgesperrt. Weiß nicht, was jetzt besser oder schlechter ist.

Tini


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Plädoyer gegen Deutschland
BeitragVerfasst: Sa 22. Feb 2020, 19:29 
Online
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Okt 2019, 19:42
Beiträge: 688
Wohnort: Klimazone 7B
jan&tini hat geschrieben:
Die sind dann wohl ausgesperrt. Weiß nicht, was jetzt besser oder schlechter ist.

Tini
Nun nicht ganz. Sie haben zumindest die Freiheit DICH um eine Bürgschaft und ein return Flugticket zu bitten.

_________________
In Wien, Sylvesterpfad abgesagt.

MNS COVID MED UNI WIEN
virologe-drosten-die-pandemie-wird-jetzt-erst-richtig-losgehen



coronavirus-in-manaus

israel-covid-19-patienten-werden-unterirdisch-versorgt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Plädoyer gegen Deutschland
BeitragVerfasst: So 23. Feb 2020, 19:32 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7185
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ja Tini, wie ich. Ich war auch 20 und die Wende hat mir 2 weitere Jahre Armee erspart.
So schlecht haben wir damals nicht gelebt. Aber ich gebe Specky recht. Ich hatte schon immer Fernweh und wollte deswegen gern zur Handelsmarine. Die haetten mich niemals genommen.
Witzigerweise bin ich nach der Wende gar nicht gross rum gekommen.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Plädoyer gegen Deutschland
BeitragVerfasst: So 23. Feb 2020, 19:36 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7185
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Megalitiker hat geschrieben:
Ich gebe meine Mutter jetzt für einen Monat in Kurzzeitpflege, kann den Platz aber dauerhaft behalten. Die Chefin meinte das waere ein Sechser im Lotto. Sogar aus Thüringen bewerben sich Leute. Das Heim ist schoen und in schöner Lage.
Eigentlich möchte ich meine Mutter zu Hause behalten. Aber wenn ihre Krankheit schlimmer wird und wir zu Hause ihre Pflege nicht mehr gewährleisten koennen, dann muss ich den Heimplatz nehmen den ich irgendwo kriege und das sind dann meist nicht die besten und möglicherweise weit weg. Jetzt, das waere 20 min mit dem Rad.
Das beste waere sie dort zu lassen und meinen Vater so schnell wie möglich hoch :P

Tja, ob ich meine Mutter im Heim lasse oder nicht, die Entscheidung hat mir das Schicksal abgenommen. Sie hat die 4 Wochen im Heim nicht überlebt.
Ich muss mit diesem schlechtem Gewissen leben.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Plädoyer gegen Deutschland
BeitragVerfasst: So 23. Feb 2020, 21:59 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1297
Wohnort: Altenstein
Gibts ein Buch zu: "Abgezockt und Totgepflegt"... einem meiner Leute mit seiner Oma passiert, das ist aber der Stand vor 10 Jahren da drin, das ist inzwischen viel abgefuckter wie alles im Vergleich zu von vor 10 Jahren....

Die haben sie unter Drogen gesetzt bis sie dran verreckt ist nur damit die Alte nicht nervt...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Plädoyer gegen Deutschland
BeitragVerfasst: So 23. Feb 2020, 22:12 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7185
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Mein Vater wollte sie schon lange los werden. Ich hab gekämpft dass sie zu Hause bleibt.
Einmal hab ich nachgegeben, meinem Vater zu liebe. Das war leider ihr Tod.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Plädoyer gegen Deutschland
BeitragVerfasst: Fr 28. Feb 2020, 12:41 
Offline
Selbstversorger

Registriert: So 21. Jul 2019, 10:30
Beiträge: 323
Corona scheint da objektiv gesehen ein ganz gutes Regulans zu sein, zumal es vor allem die alten Leute erwischt, die eine Menge Kosten für die Volkswirtschaft verursachen.

Bloß blöd, dass ich selbst schon knapp über 60 bin … LOL

Gruss

_________________
Der kluge Mann denkt an sich selbst zuerst.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Plädoyer gegen Deutschland
BeitragVerfasst: Fr 28. Feb 2020, 14:58 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5979
Wohnort: NRW
und auch noch mann dazu :D

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Plädoyer gegen Deutschland
BeitragVerfasst: Fr 28. Feb 2020, 17:31 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 08:46
Beiträge: 1836
:twisted:

Silvi.... Willst Du etwa andeuten das Virus wurde entwickelt um alte, weiße Männer vorwiegend den Garaus zu machen, die ja laut einiger "Stellen" an Allem auf dieser Welt Schuld sein sollen ?
Na wenn das mal keine VT ist....

_________________
__________________

unsere Winterflucht 2019/20 (externe Website)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Plädoyer gegen Deutschland
BeitragVerfasst: Fr 28. Feb 2020, 18:32 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5979
Wohnort: NRW
Spencer hat geschrieben:
:twisted:

Silvi.... Willst Du etwa andeuten das Virus wurde entwickelt um alte, weiße Männer vorwiegend den Garaus zu machen, die ja laut einiger "Stellen" an Allem auf dieser Welt Schuld sein sollen ?
Na wenn das mal keine VT ist....


wieso muss hier im forum immer alles mit VT verknüpft werden :arrow:

Zitat:
Doppeltes X-Chromosom und Östrogene

Fieber, Schmerzen und Schüttelfrost sind typische Symptome einer Viruserkrankung und ein Zeichen dafür, dass der Körper die Eindringlinge bekämpft. Wie erfolgreich dieser Kampf geführt wird, hängt nicht nur vom Alter und Gesundheitszustands des Infizierten ab, sondern von seinem Geschlecht. Auch im Falle des Coronavirus zeigen die Zahlen, dass Frauen deutlich bessere Karten haben als Männer: Die Sterblichkeitsrate der Männer liegt mit 2,8 Prozent deutlich höher als die der Frauen mit 1,7 Prozent.

"Das hat einerseits genetische Gründe", sagt Pietschmann, "weil einige immunrelevanten Gene, beispielsweise Gene, die dafür verantwortlich sind, Erreger zu erkennen, auf dem X-Chromosom kodiert werden." Weil Frauen zwei X-Chromosomen besitzen und Männer nur eines ist das weibliche Geschlecht hier im Vorteil.

Auch das weibliche Geschlechtshormon Östrogen hilft Frauen, sich gegen die Viruserkrankung zu verteidigen. "Manche immunologisch relevanten Gene haben auch Bindestellen für Östrogene, dort, wo diese Gene angeschaltet werden. Das heißt, dass diese Gene auch durch die Hormone gesteuert werden", erklärt Pietschmann.

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Plädoyer gegen Deutschland
BeitragVerfasst: Sa 29. Feb 2020, 15:32 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1297
Wohnort: Altenstein
Östrogene - sprich einfach mehr Bier trinken.... rofl... was für ein Bullshit, das so monokausal erklären zu wollen, auf dem Genetik Niveau der 1950er Jahre....


Das Ding ist künstlicher Natur.... gratuliere dem Erschaffer - und bedanke mich schonmal, für die schöne neue Weltordnung die es begünstigt, oder vielmehr helfen dürfte zu emergieren... der Globalismus geht so schneller in die Knie und das Versagen der dumpfbackigen Demokratisten im Umgang damit, wird sich alles noch richtig gut ausschlachten lassen. Wird richtig gut, ab jetzt gegen diesen Müll zu wettern :!:

Ich fange auch gleich mal an: Die doofen Honks hauen derzeit Mittel für ihre scheiss überflüssige Wahl raus, mit denen man durchaus eine sekundäre nicht von Heuschrecken betriebene Infrastuktur hätte stützen können...

Die alte Ordung ist einfach scheisse, ich habe sie gehasst, allein schon weil sie in der Schule so gelobt wurde, habe ich ne Rechnung offen, ich freu mich auf die Neue! :D :D :D :D :D :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Plädoyer gegen Deutschland
BeitragVerfasst: Sa 29. Feb 2020, 17:53 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5979
Wohnort: NRW
Elirithan hat geschrieben:
Östrogene - sprich einfach mehr Bier trinken.... rofl... was für ein Bullshit, das so monokausal erklären zu wollen, auf dem Genetik Niveau der 1950er Jahre....


dass frauen grundsätzlich länger als männer leben ist ja auch genetik bullsiht auf niveu der 50-er jahre kopfschüttel :arrow:

du bist natürlich nicht nur der geborene raketenspezi...sondern auch ein ausgewiefter genetiker :lol:

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Plädoyer gegen Deutschland
BeitragVerfasst: Sa 29. Feb 2020, 19:38 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1297
Wohnort: Altenstein
Viel besser :!: ich kann unverbildet eigenständig nachdenken.... und zum Glück konnte ich mich erfolgreich gegen jegliche Spezialisierung in meinem Leben wehren...

Die Information ist, so sie vorhanden ist, in jeder Zelle jedenfalls redundant zur nächsten vorhanden, es ist also von der Informatik ein wackliges Argument bei gesund bestückten Individuen, sich auf die reine Geometrie oder spezifische Häufigkeit eines Allels zu beziehen... die metabolische Aktivität zur Biosynthese und die sie steuernde Transkription werden mit nichten über die reine Häufigkeit des betreffenden Allels in der Kern-DNS reguliert.

Deswegen dieses Chromosomengefasel ist outdated, und auch die Auffassung von Epigenetik die daraus spricht ist etwas naiv.

Wenn der Virus also so spezifisch killt, dann weil er spezielle dazu geeignete Mechanismen zusätzlich nutzt - alles andere wäre eher unwahrscheinlich...

Und wenn Hormone der Schlüssel wären, warum geben sie den Patienten dann nicht eine Kombination aus Interferonen und Östrogenen? Vermutlich weils eben so einfach nicht ist, in einem komplexen Organismus... nur ein Präparat reinschmeissen und auf Wunder hoffen ist esoterisch.

Die statistische Abweichung des Lebensalters klafft zudem jedenfalls nicht allein wegen der Chromosomen.
Bei oben genannten genetisch Gesunden werden nämlich auch erbkranke Mutanten mitgezählt, die eigentlich in eine gesonderte Kohorte gehörten - denn hier hat der gute Mann recht, bei der Maiose macht das mit den Chromosomen schon Sinn, wenn einer der Ursprungsgameten korrupt ist und dies nach rekombination erhalten bleibt, sind es nachher ja auch alle durch Mitose erstellten Zellen - dann spielt die reine Allelhäufigkeit eine Rolle so es für etwas keine Redundanz mehr gibt, und die Sequenz ein Extron ist...

Dennoch handelt es sich aus meiner Sicht weitestgehend um ein statistisches Artefakt.
Heute hat man doch schon bei Stellenbeschreibungen auch dieses m/w/d... in der Humangenetik etwa nicht?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 70 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Bewusst gegen eine Ausbildung entscheiden
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: Sunchild
Antworten: 21
Kupferstreifen gegen Schnecken?
Forum: Gärtnerei & Permakultur
Autor: Frosch
Antworten: 16
Buergerkrieg in Deutschland?
Forum: Krisenvorsorge
Autor: Megalitiker
Antworten: 150
Knoblauch Heilkraut gegen eine Blutvergiftung
Forum: Kräuterkunde & Medizin
Autor: Jägermond
Antworten: 16

Tags

Deutschland, Erde, Haus, Liebe, Lotto, Otto, Politik

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz