Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Di 14. Jul 2020, 15:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 24. Mai 2013, 15:44 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Mär 2013, 20:04
Beiträge: 1056
Wohnort: osten
morback hat geschrieben
Zitat:
netten Menschen welche aus der DDR kamen, so Welche die durchaus überlebensfähig waren, mit Nichts wunderbare Dinge zauberten, in der Wüste noch Früchte fanden um Marmelade herzustellen, aus Wiesenkörnern Kuchen backten, aus Küchenabfällen Schnaps brauten, Liebe und Zusammenhalt kannten und Deutsch sprachen die auch.


oh, kann das bitte einer bei wikipedia als definition für DDR- bürger eingeben... ganz ganz wichtig ...und richtig !

_________________
Eine gute Nachricht aus fernen Landen gleicht kühlem Wasser für eine durstige Kehle.

BUCH DER SPRICHWÖRTER 25,25


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Fr 24. Mai 2013, 15:44 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 24. Mai 2013, 15:46 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Mär 2013, 20:04
Beiträge: 1056
Wohnort: osten
wer hat des erfunden ? mit dem konsens ?

peperonie
Zitat:
Und ja, sorry Murmel, ich versteh dich einfach oft nur nicht, da kann ich doch auch nichts für, ist keine Boshaftigkeit von mir.
... ich glaub, wir könn das langsam lassen mit den dauernden gegenseitigen entschuldigungen... ich will auch nichts böses und disskutier hier nur (wo ist der smilie mit dem handschlag ?)

_________________
Eine gute Nachricht aus fernen Landen gleicht kühlem Wasser für eine durstige Kehle.

BUCH DER SPRICHWÖRTER 25,25


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 25. Mai 2013, 21:25 
Offline
Träumer

Registriert: Di 21. Mai 2013, 16:08
Beiträge: 8
Was ist System?

Welches System, also welche Systematik ist denn gemeint?

Sind das "die" da?

Was soll das heißen?

Wer macht denn System?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 25. Mai 2013, 21:39 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Aug 2012, 18:40
Beiträge: 2533
Geh mal in einen Supermarkt und scheiß auf die Theke, mit den Worten:
„Ich bin ein freier Mensch, ich scheiß, wo ich will!“
Dann wirst du merken, wen ich meine. :D

Ne, im Ernst, das hat überhaupt nichts Abstraktes, ich mein den Staat in den ich nun mal leben, ganz einfach. Und „die“ sind die ausführenden Organe, Politiker uns sonstiges Gesocks und die souveränen Wähler. (zumindest in der Theorie) In wieweit das nicht durch Werbung und an den richtigen Fäden ziehen gesteuert wird ist ein anderes Thema aber auch eigentlich unerheblich für mich…

Nicht in den falschen Hals bekommen, was Tiefsinnigeres ist mir grad nicht eingefallen. :D
Weil es da wie ich finde, auch keine sonderliche Tiefe gibt.
Es ist eben ein Herrschaftskonstrukt, so wie vorher Monarchien um eine Ordnung aufrechtzuerhalten aber auch um Macht zu haben, zweifelsohne.

Noch mal zum Nachschlag:
Mehrheitsprinzip bedeutet, eine Mehrheit herrscht über eine Minderheit.
Demokratie bedeutet man redet darüber, was für rechte Minderheiten haben, und gibt ihnen auch Rechte. Dennoch stößt man an Grenzen, die einen unter umständen veranlassen auszusteigen.

Die Mehrheit hat nicht immer recht, die Gesetze haben nicht immer recht und die Diskussionsrunden haben auch nicht immer recht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 25. Mai 2013, 22:08 
Offline
Träumer

Registriert: Di 21. Mai 2013, 16:08
Beiträge: 8
Damit sprichst du den meisten Menschen entweder ihre Verantwortung ab, sie würden nicht richtig wählen weil sie fremd bestimmt sind, oder du hältst sie für dumm, weil sie falsch wählen.

Rein in der Theorie können wir wählen, was wir wollen. Und scheinbar ist die momentane Regierung für den Moment gewählt und wird vermutlich wieder gewählt. Ich schließe daraus, dass die meisten Menschen den Ist-Zustand als die beste Option begrüßen.
Es gibt schon jetzt in der Öde eine relativ bunte Parteienlandschaft, aber gewählt werden die wenigen, die schon da sind.

Ich möchte nicht unsere Form der Demokratie, oder überhaupt Demokratie als optimal bejubeln.
Aber mal ehrlich. tun wir selbst alles was möglich ist, damit sich etwas verbessert?
Ich nicht. Definitiv.
Das ist verdammt unbequem. Und ich bin sehr bequem, obwohl ich viel zweifel und einiges tue. Ist das System?

Meine Erfahrung mit anderen Menschen zeigt mir keines Falls, dass Diese leere, Fernseh - und Fremdgesteuerte Wesen sind, sondern, dass ein jeder seine Gründe zu haben meint, sich so, oder so zu entscheiden. Jeder seine ganz "individuellen".
Mich selbst eingeschlossen.

Ist das nicht erstaunlich un-individuell? Ist das System?

Sind wir so sehr verschieden? Wir sind immerhin alle der Rasse "Mensch" zuzuordnen, besitzen die gleichen Organe, die gleichen Vorfahren ... Die gleichen Muster? System?


Zuletzt geändert von scalos am Sa 25. Mai 2013, 22:11, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 25. Mai 2013, 22:09 
Offline
Träumer

Registriert: Di 21. Mai 2013, 16:08
Beiträge: 8
Peperoni hat geschrieben:
Geh mal in einen Supermarkt und scheiß auf die Theke, mit den Worten:
„Ich bin ein freier Mensch, ich scheiß, wo ich will!“
Dann wirst du merken, wen ich meine. :D


Die meisten Supermärkte haben Kundentoiletten. Und wie reagierst du, wenn dir jemand auf deiner Couch seine Hinterlassenschaft abläd?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 25. Mai 2013, 22:33 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Aug 2012, 18:40
Beiträge: 2533
scalos hat geschrieben:
Damit sprichst du den meisten Menschen entweder ihre Verantwortung ab


Nein, tu ich nicht, ich sage nur mir gefällt es nicht, denn:


scalos hat geschrieben:
Ich schließe daraus, dass die meisten Menschen den Ist-Zustand als die beste Option begrüßen.


Im Gegensatz zu manch anderen hier, denke ich das auch. (nichts gegen die, jedem seine Meinung) Besser ausgedrückt ist vielleicht: „Das kleinere Übel“ nicht beste Option. Das geht nicht weil alle unterschiedlich sind.

scalos hat geschrieben:
sie würden nicht richtig wählen weil sie fremd bestimmt sind, oder du hältst sie für dumm, weil sie falsch wählen.


Ich halte sie weder für dumm noch für fremdbestimmter als mich selbst.
Mir gefällt es trotzdem nicht, was sie machen.

scalos hat geschrieben:
Ist das nicht erstaunlich un-individuell? Ist das System?


Ich denke schon, dass das unindividuell ist, vielleicht ist das ja auch das Problem. Das System ist in vielen DIngen für alle gleich und somit unindividuell. Vielleicht sind wir Menschen aber auch das Problem weil wir keine Schwarmwesen, sondern Rudeltiere sind. Das Problem liegt aber finde ich so oder so bei den Menschen. Ich schließe mich da auch nicht IMMER aus. Bei einigen Dingen schon aber ich bin sicher nicht perfekt. Wenn ich „die“ Menschen schimpfe, schreie ich keineswegs von oben nach unten, sondern ich kritisiere uns alle als Spezies. Das mag Speziesismus sein, aber gut das ist ein anderes Thema.

scalos hat geschrieben:
Sind wir so sehr verschieden?


Rein objektiv gesehen sicher nicht.
Für ein Tier sehen wir Menschen sicherlich genauso gleich aus wie für uns Bärengesichter alle gleich aussehen. Für uns untereinander spielen aber schon die kleinsten Unterschiede eine große Rolle. Das ist aber auch überall im Tierreich so. Warum das so ist, das weiß ich auch nicht.

scalos hat geschrieben:
Die meisten Supermärkte haben Kundentoiletten. Und wie reagierst du, wenn dir jemand auf deiner Couch seine Hinterlassenschaft abläd?


Das war nur ein sehr blumiges Beispiel, was für mich in seiner Gesamtheit „das System“ ist. Natürlich würde ich das nicht machen und gut finden. :D Was denkt ihr von mir? :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 26. Mai 2013, 12:42 
Offline
Träumer

Registriert: Di 21. Mai 2013, 16:08
Beiträge: 8
Zitat:
Ich denke schon, dass das unindividuell ist, vielleicht ist das ja auch das Problem. Das System ist in vielen DIngen für alle gleich und somit unindividuell. Vielleicht sind wir Menschen aber auch das Problem weil wir keine Schwarmwesen, sondern Rudeltiere sind. Das Problem liegt aber finde ich so oder so bei den Menschen. Ich schließe mich da auch nicht IMMER aus. Bei einigen Dingen schon aber ich bin sicher nicht perfekt. Wenn ich „die“ Menschen schimpfe, schreie ich keineswegs von oben nach unten, sondern ich kritisiere uns alle als Spezies. Das mag Speziesismus sein, aber gut das ist ein anderes Thema.


Oder es ist DAS Thema. Vielleicht sind wir Menschen das System?
Uns alle eingeschlossen, die wir aussteigen wollen, die wir unzufrieden sind. Wer ist denn schon zufrieden?

Aber wenn das das Thema ist, dann fangen die Überlegungen und Beobachtungen erst an. Und das würde ich gerne anstoßen. Eine Grundsatzdiskussion. Über uns Problemverursacher.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 26. Mai 2013, 14:58 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Aug 2012, 18:40
Beiträge: 2533
Hmmm naja.
Es gibt eben viele Systeme (auc das Universum), kommt immer drauf an welches nun störend ist.

Was das angeht, kann ich auch Morbak immer gut verstehen.
Ich denke halt, was ist die Natur des Menschen?
Wir bauen zu Millionen irgendwelche Systeme und denken dadurch werden alle glücklicher.
Ist aber Blödsinn, wie man daran sieht, dass sehr viele unglücklich sind.
Die Natur des Menschen ist in einer kleinen Gruppe zu leben.
Mag sein, dass sie dann auch eher sterben.
Aber sind sie dann generell zufriedener?
Ich denke wenn man da mal nach den Letzten von der Zivilisation unverseuchten Naturmenschen blickt: definitiv ja.
Problem für uns: Wir haben uns unseren eigenen Mist aber schon eingebrockt, da kommt man nicht so ohne Weiteres raus. Selbst Morbak ist dadurch ja auch betroffen, ob sie will oder nicht, darum regt sie sich ja auch verständlicherweise immer auf. Wir sind halt nicht so glücklich, in so einem guten Umfeld geboren worden zu sein. Das ist so gut wie niemand mehr und es werden immer weniger. Um so schlimmer es wird um so schwerer wird es auch da selbst raus zu kommen, es ist eben wie in den Fängen einer Krake. Eine die wir selbst erschaffen haben. Dann kommt vielleicht jemand mit einer guten Idee wie das BGE, ja vielleicht wäre das etwas besser. Aber wirklich lösen kann man das Problem innerhalb dieses System nicht.
Eine Lösung gibt es glaube ich auch nicht.
Es gibt nur kleinere Übel.
Die Lösung wäre, der Mensch wäre anders, als er ist.
DAS wäre die Lösung.

Aber wer weiß, vielleicht werden wir im Laufe der Jahrtausende auch wieder zwangsweise dahin zurückkommen, wo wir herkamen und alle wären zufriedener. Auch wenn viel Elend herrscht und auch wenn man nur noch 55 wird. Das hat nichts mit Glück und Zufriedenheit zu tun. Zufrieden ist man, wenn man weiß was man machen soll und seiner naturgegebenen Bestimmung folgen kann. Es zumindest versuchen zu DÜRFEN. Nur durch dem, was man sich eingebrockt hat, muss man eben erst durch. Das kann eine Ewigkeit dauern.


Als die Menschen sesshaft wurden (weil sie es durch das Wachstum mussten), waren sie nachweislich auch zu tiefst erschüttert und suchten Zuflucht im Glauben.

Die letzten dieser Menschen die es geschafft haben über Jahrtausende ein Gleichgewicht zu finden werden nun von uns Barbaren bedrängt. Am ende wird niemand übrig bleiben. Das ist auch traurig. Viele Arten werden noch den Tod finden, bis wir hoffentlich mal am Ende angekommen sind und den Höhepunkt des Wachstums durchschritten haben. Dann kommt die schmerzhafte Zeit des Rückschrittes. Bis zu einer Zeit wo man sich in langer Zeit irgendwann in ferner Zukunft, in einem Gleichgewicht befindet.

Das wird NIEMALS, endlos so weiter gehen wie jetzt.
Einfach schon aus dem Grunde, weil endloses Wachstum unmöglich ist.
JEDE Spezies ist an ihre Grenze gestoßen und wir werden das auch.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 26. Mai 2013, 15:15 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Mär 2013, 20:04
Beiträge: 1056
Wohnort: osten
hast du aber schön geschrieben, peperonie ...ehrlich.
wir saßen heute alle vor der glotze... "der treue johannes" mit garantie alte tschechisch/slowakische o.s. verfilmung ...sowas bringt mich zum heulen und macht nachdenklich. im gegensatz zu den neuverfilmungen der märchen ...wo ich jedes mal einen tobsuchtsanfall bekomme.

_________________
Eine gute Nachricht aus fernen Landen gleicht kühlem Wasser für eine durstige Kehle.

BUCH DER SPRICHWÖRTER 25,25


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 26. Mai 2013, 15:44 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Mär 2013, 20:04
Beiträge: 1056
Wohnort: osten
ich habe kein auto, die lebensumstände diktierens mir trozdem auf... oder ich bin raus.

ich mag diese art von diskussionen, muß mich aber jetzt mal selbst disziplinieren... internet find ich nämlich auch nicht soo dann bis später... und zurück zu realität

_________________
Eine gute Nachricht aus fernen Landen gleicht kühlem Wasser für eine durstige Kehle.

BUCH DER SPRICHWÖRTER 25,25


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 28. Mai 2013, 23:41 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Mär 2013, 20:04
Beiträge: 1056
Wohnort: osten
... du kommst wohl nicht aus dem osten, was ?

_________________
Eine gute Nachricht aus fernen Landen gleicht kühlem Wasser für eine durstige Kehle.

BUCH DER SPRICHWÖRTER 25,25


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: scalos,
BeitragVerfasst: Mi 29. Mai 2013, 01:25 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: Mi 11. Apr 2012, 03:58
Beiträge: 713
Wohnort: Extremadura,La Codosera
wie erlebe ich Zeit? Zeit ist, da wo ich hin gehöre, relativ. Wenn die Sonne über der Quelle steht, wenn der hintere Strand im Schatten steht, wenn der Mond aufgeht, wenn meine Höhle im Schatten steht, das sind Zeitangaben.
Year of birth, Year of the dogs(2005 was the last) Year of love, Year of happiness, Year lost inbetween strange people, das sind Zeitangaben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Peperoni,
BeitragVerfasst: Mi 29. Mai 2013, 01:58 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: Mi 11. Apr 2012, 03:58
Beiträge: 713
Wohnort: Extremadura,La Codosera
es ist leider viel schlimmer. Da wird sich noch darüber aufgeregt das irgendwelche seltenen Rassen verschwinden, Mensch wie Tier, Petitionen werden gemacht aber daheim wie auch in allen europäischen Nachbarstaaten wird alles kastriert, sterilisiert, geimpft und eingesperrt. Deutschland hat es geschafft Europaweit alles auszurotten was wir mal an freien Tieren und Menschen hatten. Es ist so grausam einen freien Hund zu sehen, einen Wurf von Hunden welche Staupe oder so haben. Das nur der Stärkste überlebt, dieser aber immun ist und das weiter vererbt muss natürlich sofort weltweit verboten werden. Impfung muss her damit alle überleben! Gaaaanz wichtig! Wir müssen sie ja retten, die armen Tierchen! Seltsam immerhin das all diese unerwünschten Menschen ungeimpft "heim" geschickt werden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 29. Mai 2013, 02:07 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Mär 2013, 20:04
Beiträge: 1056
Wohnort: osten
Zitat:
Zeit ist... relativ.
Wenn die Sonne über der Quelle steht, wenn der hintere Strand im Schatten steht, wenn der Mond aufgeht, wenn meine Höhle im Schatten steht, das sind Zeitangaben.
Year of birth, Year of the dogs(2005 was the last) Year of love, Year of happiness, Year lost inbetween strange people, das sind Zeitangaben.

morbak...nochmal danke... dafür! genau so läuft das bei uns/mir auch deine definitionen sind`s ...da war auch noch die mit den behörden, die war auch gut... hey, gibts hier noch mehr davon... laß das mal als taschenbuch verbreiten klar, selbstgemacht... kann der welt nicht schaden
so, morbak war nett mit dir... nu muß ich aber... bevor hier nicht nur der flugverkehr, sondern unsere lieben vögelchen krawall machen, obwohl die mich nicht stören... nacht.

_________________
Eine gute Nachricht aus fernen Landen gleicht kühlem Wasser für eine durstige Kehle.

BUCH DER SPRICHWÖRTER 25,25


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

kleine-Fragen-zwischendurch-OT-Thread
Forum: OFF-TOPIC
Autor: Irsnn
Antworten: 4
Planungen - Fragen
Forum: Planungen/Vorbereitungen für Projekte
Autor: Chris7
Antworten: 6
Wer ist schon frei von Ego?
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: sweet29heart
Antworten: 4
eine Vorstellung.... (wer hat die schon?)
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: Finderin
Antworten: 41
Wer hat schon so ein cooles Earthship-Haus hier gebaut???!!
Forum: Träumerei & Ideen-Ecke
Autor: Meeresleuchten
Antworten: 37

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz