Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Do 13. Aug 2020, 05:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 5. Jan 2019, 13:33 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6551
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Folgende Beiträge hab ich abgetrennt aus dem Faden
"Alternative Jobs für Aussteiger"
strega

-------------------------------------------------------

So sieht das aus feu!
Meine Mutter muss 6 verschiedene Tabletten taeglich nehmen, ein Pulver und Schmerzmittel bei Bedarf. Ich bin aber froh dass ihr das Leben dadurch erleichtert wird. Ich verstehe die ganzen Impfgegner und Globuli-Anbeter nicht, die ihre Kinder lieber verrecken lassen als moderne Medizin an sie ran zu lassen.
Übrigens, es gibt was ganz tolles. Ist zufaellug jemand schwul oder hat einen HIV-positiven Partner?

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Sa 5. Jan 2019, 13:33 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alternative Jobs für Aussteiger
BeitragVerfasst: Sa 5. Jan 2019, 14:56 
Offline
Freak

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1398
Wohnort: Sardiniens wilder Westen
Megalitiker hat geschrieben:
Ich verstehe die ganzen Impfgegner und Globuli-Anbeter nicht, die ihre Kinder lieber verrecken lassen als moderne Medizin an sie ran zu lassen.


Darum gehts mir nicht.

Ich finds halt so schizophren, dass viele moderne Menschen sich so oft nicht um ein gesundes und möglichst natürliches Leben kümmern, weil halt ja so vieles andere unbedingt gemacht werden muss vermeintlich
und dann solls die moderne Medizin halt schnellschnell richten, wenns Probleme gibt

viele wollen halt auf Knopfdruck Gesundheit,
aber sind nicht bereit selbst was dafür zu tun in Sachen artgerechtem Lebensstil


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alternative Jobs für Aussteiger
BeitragVerfasst: Sa 5. Jan 2019, 15:00 
Offline
Freak

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1398
Wohnort: Sardiniens wilder Westen
aber wir könnten diese Diskussion hier abtrennen und mit nem neuen Thema woanders weiterführen....

geht ja inzwischen nicht so ganz mehr um "alternative Jobs für Aussteiger"

was für ein Fadenname wär gut?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alternative Jobs für Aussteiger
BeitragVerfasst: Sa 5. Jan 2019, 15:08 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 08:46
Beiträge: 1836
:oops: ihr seid völlig OT....
aber ich muss was zum alt werden anmerken.
Mega, scheinst Du ja nicht zu wissen ( hätte ich jetzt gedacht wegen deinem Hang zur Geschichte)
Also da hat einer mal die Lebenserwartung verglichen zw. Mittelalter und Jetztzeit. Im Raum Thüringen. So richtig wissenschaftlich mit Auswertung von Geburts- und Sterberegister. Und dann hat er die Statistik mal anders angesetzt. Und zwar die Lebenszeit von ( ich glaube 30 ?) bis Lebensende und siehe da. Die Leute hatten in etwas die gleiche Lebenserwartung wie heute.
Wenn die "Hälfte" der jungen Menschen vom Pferd tod getreten, beim Holzfällen verunglückt, in sinnlosen Kriegen gefallen usw. sind... Ja dann ist die statistische Lebenserwartung natürlich im Schnitt bedeutend geringer als heute. Wenn man zu damaliger Zeit die "gefährliche" Jugend überstanden hatte, könnte man durchaus so alt werden wie heute. Ganz viele Säuglinge sind ja schon früh durch Unterernährung gestorben. Leider weiß man heute nicht mehr wie viele Leute nie einen Arzt in ihrem Leben besuchten...
Ich will natürlich nicht abstreiten das man durchaus an einem vereiterten Zahn krepieren konnte....

_________________
__________________

unsere Winterflucht 2019/20 (externe Website)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alternative Jobs für Aussteiger
BeitragVerfasst: Sa 5. Jan 2019, 15:34 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6551
Wohnort: Sachsen-Anhalt
strega hat geschrieben:
Megalitiker hat geschrieben:
Ich verstehe die ganzen Impfgegner und Globuli-Anbeter nicht, die ihre Kinder lieber verrecken lassen als moderne Medizin an sie ran zu lassen.


Darum gehts mir nicht.

Ich finds halt so schizophren, dass viele moderne Menschen sich so oft nicht um ein gesundes und möglichst natürliches Leben kümmern, weil halt ja so vieles andere unbedingt gemacht werden muss vermeintlich
und dann solls die moderne Medizin halt schnellschnell richten, wenns Probleme gibt

viele wollen halt auf Knopfdruck Gesundheit,
aber sind nicht bereit selbst was dafür zu tun in Sachen artgerechtem Lebensstil

Wilhelm

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alternative Jobs für Aussteiger
BeitragVerfasst: Sa 5. Jan 2019, 16:17 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5545
Wohnort: NRW
Spencer hat geschrieben:
:oops: ihr seid völlig OT....
aber ich muss was zum alt werden anmerken.
Mega, scheinst Du ja nicht zu wissen ( hätte ich jetzt gedacht wegen deinem Hang zur Geschichte)
Also da hat einer mal die Lebenserwartung verglichen zw. Mittelalter und Jetztzeit. Im Raum Thüringen. So richtig wissenschaftlich mit Auswertung von Geburts- und Sterberegister. Und dann hat er die Statistik mal anders angesetzt. Und zwar die Lebenszeit von ( ich glaube 30 ?) bis Lebensende und siehe da. Die Leute hatten in etwas die gleiche Lebenserwartung wie heute.
Wenn die "Hälfte" der jungen Menschen vom Pferd tod getreten, beim Holzfällen verunglückt, in sinnlosen Kriegen gefallen usw. sind... Ja dann ist die statistische Lebenserwartung natürlich im Schnitt bedeutend geringer als heute. Wenn man zu damaliger Zeit die "gefährliche" Jugend überstanden hatte, könnte man durchaus so alt werden wie heute. Ganz viele Säuglinge sind ja schon früh durch Unterernährung gestorben. Leider weiß man heute nicht mehr wie viele Leute nie einen Arzt in ihrem Leben besuchten...
Ich will natürlich nicht abstreiten das man durchaus an einem vereiterten Zahn krepieren konnte....


ja gewalttod, hungerstod, seuchentod und kindersterblichkeit-bereinigte statistik

2/3 50 jahre
1/2 60 jahre
1/3 70 jahre

nicht jetzt als summe, sondern überlappend.

wenn mal vieles bereingt...klar...irgendwelche sind auch noch alt geworden :wink:

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alternative Jobs für Aussteiger
BeitragVerfasst: Sa 5. Jan 2019, 18:41 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6551
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Zitat:
irgendwelche sind auch noch alt geworden


@Spencer
Silvi nimmt es mir vorweg!
Mir ist klar das hohe Säuglingssterblichkeit die Statistik verfälscht. Nun frag ich mich aber an welchen Leuten das vorgenommen wurde. Meines Wissens gab es doch damals noch keine Kirchenbücher. Bekannt sind du Daten von den reichen Leuten, die besser ernährt waren und sich Ärzte und Medizin leisten konnten.
Auch stellt sich die Frage, wie sehen die paar Alten zur Gesamtbevölkerung aus?
Wie viele sind an der Seitenkrankheit, Pest, verhärtetem Darminhalt oder eben am vereitertem Zahn gestorben?
Erinnert mich an einen der mir bei Allmy sagte: "Frueher haben die Menschen doch auch überlebt!"
Meine Antwort: "Nein! Die Menschheit hat überlebt! Der Mensch ist einfach gestorben."

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alternative Jobs für Aussteiger
BeitragVerfasst: Sa 5. Jan 2019, 20:01 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5545
Wohnort: NRW
Megalitiker hat geschrieben:
[Meines Wissens gab es doch damals noch keine Kirchenbücher.


so ab 1580 gibt es kirchenbücher

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alternative Jobs für Aussteiger
BeitragVerfasst: Sa 5. Jan 2019, 20:47 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6551
Wohnort: Sachsen-Anhalt
silvi73 hat geschrieben:
Megalitiker hat geschrieben:
[Meines Wissens gab es doch damals noch keine Kirchenbücher.


so ab 1580 gibt es kirchenbücher

Also koennen zumindest fuer das MA keine Daten von Bauern und Handwerkern genommen werden.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alternative Jobs für Aussteiger
BeitragVerfasst: So 6. Jan 2019, 02:56 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5545
Wohnort: NRW
Megalitiker hat geschrieben:
silvi73 hat geschrieben:
Megalitiker hat geschrieben:
[Meines Wissens gab es doch damals noch keine Kirchenbücher.


so ab 1580 gibt es kirchenbücher

Also koennen zumindest fuer das MA keine Daten von Bauern und Handwerkern genommen werden.


so ist es..erst mit dem beginn der neuzeit.

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Wo finden wir die Freiheit?
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: Ellisdi
Antworten: 70
http://auf-dem-weg-in-die-freiheit.blogspot.com/
Forum: Erfahrungsberichte / Ratschläge
Autor: silvi73
Antworten: 12
Ernährung und Gesundheit
Forum: Allgemeines
Autor: maulwurfn
Antworten: 57
Schwermetalle und ihre Wirkung auf die Gesundheit - Dr. Klin
Forum: Bücher, Filme und Medien
Autor: CubaLibre1928
Antworten: 1
Pflanzennahrung - Der Weg zu wahrer Gesundheit
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: Lindenblüte
Antworten: 3

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz