Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Do 13. Aug 2020, 05:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Aussteiger_in gesucht.
BeitragVerfasst: Di 12. Mai 2020, 19:37 
Offline
Träumer

Registriert: Di 27. Aug 2019, 16:27
Beiträge: 5
Hallo Ihr Lieben,

Ich kann das Leben in der Moderne Gesellschaft nicht mehr... Ich habe es ehrlich versucht aber es will mich nicht. Und nun habe ich mir ein Ziel ins Auge gefasst und möchte los.
Der Regenwald Thailands soll das Ziel sein! Kaum Jahreszeiten je nachdem wo man ist und alles wächst wild was man Kultivieren kann.
Ich möchte fern ab von allem ein kleines Domizil aufbauen und dort in Frieden mit der Natur leben.
Ich bin mich Wissens- und Praxistechnisch seit einem Jahr drauf am vorbereiten und finde die Zeit solangsam reif.
An sich musst du kaum bis kein Wissen mitbringen, habe Lektüre und bin ein recht guter Lehrer.

Zu mir: 28 Jahre, sportlich, ich bin ein sehr liebevoller, Empathischer und meist fröhlicher Mensch. Ich akzeptiere jeden Menschen wie dieser ist/sein möchte.

Ich würde mich sehr freuen hier Begleitung zu finden, da ich ein sehr geselliger Mensch bin. Aber ich werde gegen Ende diesen Jahres noch los egal ob sich bis dahin jemand gefunden hat.

Bitte nur Kommentare die was bringen... Meinungsfreiheit heißt das man seine Meinung kundtun darf und nicht muss ;)

Für alle mit Interesse, ich freu mich auf euch!


Zuletzt geändert von Elo am Mi 13. Mai 2020, 05:39, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Di 12. Mai 2020, 19:37 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aussteiger_in gesucht.
BeitragVerfasst: Di 12. Mai 2020, 21:17 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5545
Wohnort: NRW
in thailand...als corona-farang, da gehört dir in wirklichkeit nichts.... :wink:

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aussteiger_in gesucht.
BeitragVerfasst: Mi 13. Mai 2020, 11:08 
Offline
Selbstversorger
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Okt 2019, 19:42
Beiträge: 323
Wohnort: Klimazone 7B
:welcome: Elo,
Ob es in so einem dicht besiedelten Land (135/km2) so leicht ist ein ruhiges Plätzchen im Regenwald zu finden, das nicht Schutzgebiet für Großkatzen oder Wildrinder ist? Oder nur von Wildschweinen die gerne von den Locals gehetzt werden, durchzogen sind. Die nicht deklarierten Anbauflächen die ebenfalls gerne an abgelegenen Plätzen angelegt werden würde ich genauso bedenken.
Eine recht harsche Visumpolitik mit Anhaltung in nicht netten Gefängnissen bei Zuwiderhandlung, bis die Ausweisung und dauerhaftes Aufenthaltsverbot ausgesprochen wird. Todestrafen bei Rauschgiftsachen würde ich jetzt gar nicht ansprechen.
Eine überdurchschnittlich arme Bevölkerung die von Ausländern finanzielle Zuwendung erwartet.
Alles Gründe eher im EU Raum eine nette Nische, nicht unbedingt in Beneficio zu suchen.

Wo bleibt eigentlich @Andreas um Licht in die Sache zu bringen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aussteiger_in gesucht.
BeitragVerfasst: Do 14. Mai 2020, 08:05 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6551
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ich haette hier drauf nicht geantwortet, bin aber gezwungen, auf Grund deines vorletzten Satzes, der dich sehr unsympathisch erscheinen lässt.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aussteiger_in gesucht.
BeitragVerfasst: Do 14. Mai 2020, 14:46 
Offline
Träumer

Registriert: Di 27. Aug 2019, 16:27
Beiträge: 5
Nun ja ich bitte nur um lohnenswerte Kommentare wie z.B den von Speckgürtel der sehr hilfreich war da ich mein Ziel anpassen musste ;) weiterhin Thailand :P

Aber wenn das euer Ding ist solche Kommentare zu hinterlassen dann bitte :) dann seit ihr genau das System von dem ich weg möchte ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aussteiger_in gesucht.
BeitragVerfasst: Do 14. Mai 2020, 20:54 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6551
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ich habe eigentlich zu deiner Vorstellung nix zu sagen gehabt. Du hast es provoziert.
Aber zum Thema. Ausgerechnet in ein Militärregime einwandern?

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aussteiger_in gesucht.
BeitragVerfasst: Fr 15. Mai 2020, 20:30 
Offline
Selbstversorger
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Okt 2019, 19:42
Beiträge: 323
Wohnort: Klimazone 7B
Elo hat geschrieben:
mein Ziel anpassen ;) weiterhin Thailand :P

. . . . . das System von dem ich weg möchte ;)
:respekt:
wo in etwa in Thailand wirst du dein Abenteuer planen?
Warst du schon dort, hast du Kontakte im Land?
Kennst du schon Aussteigerprojekte in Thailand?

Boah die Neugierde geht mit mir durch.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aussteiger_in gesucht.
BeitragVerfasst: Fr 15. Mai 2020, 23:20 
Offline
Träumer

Registriert: Di 27. Aug 2019, 16:27
Beiträge: 5
Huhu :D
Mein Plan war Das Gebirge wo der Fluss/Bach xD Surin von Birma nach Thailand über geht. Leider habe ich noch keine Kontakte in Thailand :) und leider keine Projekte, aber irgendwann ist jeder mal der erste :)
Wenn ihr Ideen habt wie ich an Kontakte in Thailand und vllt. Auch in Ländern wo ich durch muss ran komme, wäre das ziemlich klasse :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aussteiger_in gesucht.
BeitragVerfasst: Sa 16. Mai 2020, 13:47 
Offline
Selbstversorger
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Okt 2019, 19:42
Beiträge: 323
Wohnort: Klimazone 7B
Elo hat geschrieben:
Auch in Ländern wo ich durch muss . . . .
:respekt: boah du willst es wirklich wissen. Btw Düsenflugzeuge sind schon erfunden.

Letztens hatte ich einmal etwas über Sepp Holzer gesucht und dabei diese Seite gefunden. Gibt dort einiges zu stöbern, vermutlich auch über Länder wo du nicht unbedingt durch musst.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aussteiger_in gesucht.
BeitragVerfasst: Sa 16. Mai 2020, 15:10 
Offline
Träumer

Registriert: Di 27. Aug 2019, 16:27
Beiträge: 5
Das Problem bei den Flugzeugen ist die Einreise ;) ich hab nicht vor aus dem Land wieder zu verschwinden nach der max. Urlaubseinreisezeit... Das heißt ich werde dort! Als vermisst gemeldet was ich nicht gebrauchen kann :) hatte vorgehabt Grenzübergänge soweit wie möglich zu meiden... Ich will es ja nach Thailand schaffen ohne das eine Behörde weiß wo ich bin xD


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aussteiger_in gesucht.
BeitragVerfasst: Mo 18. Mai 2020, 17:11 
Offline
Selbstversorger
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Okt 2019, 19:42
Beiträge: 323
Wohnort: Klimazone 7B
Elo hat geschrieben:
Grenzübergänge soweit wie möglich zu meiden... Ich will es ja nach Thailand schaffen ohne das eine Behörde weiß wo ich bin xD
:daumen irgendwie erinnert mich dein Vorhaben an Christopher Knigt, der 27 Jahre im Wald untergetaucht war, allerdings konnte er sich nicht selbst versorgen sondern hat das Lebensnotwendigste geklaut. Die Geschichte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aussteiger_in gesucht.
BeitragVerfasst: Mo 18. Mai 2020, 21:50 
Offline
Träumer

Registriert: Di 27. Aug 2019, 16:27
Beiträge: 5
Haha ja schon irgendwie :) Aber ich möchte nicht direkt untertauchen :) will nur nicht wieder rausgeworfen werden :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aussteiger_in gesucht.
BeitragVerfasst: So 31. Mai 2020, 12:25 
Offline
Backpacker

Registriert: Di 26. Mai 2020, 20:09
Beiträge: 16
He Leute ich möchte in Georgien eine Commune gründen ,Georgien ist super bitte informieren,


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Land des Leachelns
BeitragVerfasst: Mo 1. Jun 2020, 08:30 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1468
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
speckgürtler hat geschrieben:
Wo bleibt eigentlich @Andreas um Licht in die Sache zu bringen?

Sorry - ich war etwas beschaeftigt. Und abgelenkt.

In der Tat ist Thailand ein Land in dem man gerne lebt - wenn man es moechte.
Aber selbst wenn man einen Ort mal besucht hat - man muss ihn deshalb noch nicht voellig verstehen oder kennen.
Ueberall, denke ich.
Mal Deine Stichworte:
- 'Moderne Gesellschaft' ... wir haben durchaus schon Mobiltelefone an jeder Ecke - und auch Autos werden nicht als uebernatuerliche Ungeheuer angesehen.
- 'Regenwald' ... das sind wohl nicht die 'Naturschutzgebiete'. Ja; man hoert dass es noch ein paar wilde Tiger gibt, aber der Jungle ist wenig. Etwas davon im abgelegenen Nordwesten; etwas davon im abgelegenen Sueden. Dort treiben sich aber auch sehr unangenehme Menschen herum die entweder Menschen aus Myanmar schmuggeln, oder die dauernd Bomben auslegen weil sie 'frei' sein wollen. Entsprechend dicht ist dann auch die Polizei-Praesenz.
Jungle bedeutet AUCH, dass man mit zahllosen Mosquitos und anderen Insekten Freundschaft schliessen muss. Das sollte man vorab in Kauf nehmen. Und ja: hier waechst frei unglaublich viel das man essen kann - oft ohne dass man es weiss: die Liebste rupft oft Dinge vom Strassenrand die ich fuer Unkraut gehalten haette.

Dein Domizil der Traeume: das wird so wohl nicht gehen.
Was passiert, wenn jemand nach Thailand reinkommen will:
- Machst Du's illegal, dann bist Du nicht willkommen. Die laengste direkte Mogelei (indirekte Mogelei kommt gleich) ist drei Jahre gut gegangen; dann hatte einer im Dorf nebenan kein Schweigegeld bekommen, und schwupps war die 'immigration' da.
- Indirekte Mogelei hat etwas mit Beamtenkorruption und 'Schatten-Gewerbe' zu tun. Wenn man dem gegenueber aufgeschlossen ist, dann geht was. Dafuer muss man aber erst mal hier sein. Das ist zwar nicht uebertrieben teuer, aber der Traum vom Leben in einer Hoehle wird das nicht mitmachen.
- Offizielles Visum - Als Tourist/Besucher hast Du 30 Tage Zeit, Dich umzusehen. Das kann man 1 mal um 30 Tage verlaengern; allerdings ist derzeit alles zu, und nur mit gutem Grund darf man kommen. Selbst hier verheiratete Auslaender die 'draussen' waren als der Laden zu gemacht wurde muessen sich gedulden. Im Gegenzug haben wir derzeit nur etwa 100 (aktive) gemeldete Krankheitsfaelle mit 'dem Virus'. Ausserdem -derzeit- ist bei Einreise erst mal 14 Tage 'self isolation' angesagt. Na - das wird nicht auf ewig sein. Trotzdem: wer einen legalen (oder halbwegs so ...) Stempel moechte, muss ausserdem inzwischen eine Krankenversicherung nachweisen koennen, Bargeld bei sich haben (es wurden tatsaechlich schon Leute am Flughafen abgelehnt, weil man (zu recht) annehmen kann dass die sich nicht selbst versorgen koennen). Ist man dann legal hier, muss man alle 90 Tage bei der Immigration 'Hallo' sagen, und das Visum wird vorerst auch auf 1 Jahr beschraenkt - verlaengerbar natuerlich. Zwangslaeufig bist Du also mit dem hiesigen 'System' in Kontakt.
Bei Deinen '90 days' musst Du eine Adresse angeben, die vom (sagen wir) Adressinhaber bestaetigt sein muss. Das kann ein Vermieter sein oder Deine 'Frau'- ein Hotel oder so. Land zu kaufen ist uns Auslaendern nicht moeglich. Adressen die Adressen sind muessen aber Stromanschluss und Wasseranschluss haben. Da wird der 'Frieden im Jungle' nicht moeglich sein.

Thais sind ueberwiegend liebe Menschen und uns gegenueber sehr wohlwollend. Die Regierung ist das aber nicht unbedingt - da muss man Kompromisse schliessen koennen. Speziell 'Aussteiger' bringen Thailand keine Vorteile. Das muss man immerhin zugestehen; traditionell waren 'wir' niemals von anderen Staaten kontrolliert: England und Frankreich hatten es probiert und sind abgelehnt worden/rausgeflogen. Vietnam war Thailand wurscht (betrifft uns nicht), u.s.w. - Thailand haelt sich (politisch) raus; und sorgt dafuer dass Thailand Thailand bleibt.

Du sagst, Du bist Dich am Vorbereiten. Thailand ist jedoch unberechenbar (auf eine Weise)
Oft ist es richtig, das Falsche zu tun; aber man muss dabei laecheln.

Ich will Dir hier keineswegs Deine Idee ausreden. Wie koennte ich: lebe ja selbst (gern) hier.
Ich fuehle aber, dass es fuer Dich besser sein koennte (im Sinn von verkehrten Vorstellungen und Annahmen) wenn Du es erst mal Schritt fuer Schritt selbst kennen lernst. Dein 'Fernstudium' ist lobenswert. Und richtig. Aber es wird Dich nicht alle Loesungen lehren. Vergiss nicht, Dich selbst auch -sehr gruendlich - zu studieren.

Stell Dich besser auf folgende Situationen ein:
- Du WIRST frueher oder spaeter nach Deinem Pass gefragt.
- Es WIRD irgendwann von Dir erwartet, etwas Geld locker zu machen (und Du hast dann besser etwas bei Dir)
- Irgendjemand WIRD Dich bescheissen (wie sehr das weh tut, liegt an Dir)
- Thailand ist nicht der 'Westen'
- In uns selber werden wir 'den Westen' nie wirklich los
- Entspann Dich. Wenn es auf die eine spezifische Weise nicht geht, dann eben auf eine Andere. Dinge einfach wegzulaecheln kann in der Tat helfen - man muss eben auf die richtige Art laecheln.

Einstweiliger Schluss-Satz: Thailand (oder andere Laender auch) ist nicht die Loesung fuer Alles; aber es kann Deine Alternative sein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aussteiger_in gesucht.
BeitragVerfasst: Mo 1. Jun 2020, 14:17 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1468
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
endlich Zeit zum Aufholen...
speckgürtler hat geschrieben:
Die nicht deklarierten Anbauflächen die ebenfalls gerne an abgelegenen Plätzen angelegt werden

Diese Plaetze werden besonders gern von den Offiziellen besucht: Dort findet sich oft Hanf oder Mohn. Und den mag die Regierung nicht sehr :lol:
Allerdings weicht sich das inzwischen auf: Wenn man seine Pflanzung artig anmeldet und wirklich nur medizinisch daran interessiert ist, dann geht es. Natuerlich muss man eine guten Eindruck hinterlassen. Wenn man wie eine Mischung aus Bob Marley und Waldschrat daher kommt, sieht's nicht vielversprechend aus.

speckgürtler hat geschrieben:
harsche Visumpolitik mit Anhaltung ...Ausweisung

Hier bessert es sich ebenfalls. Letztes Jahr wurde der Mann der das in der Hand hatte vom Chef abgesaegt und durfte nun lediglich seinen Schreibtisch staubfrei halten. Mittlerweile macht der ein 'freiwilliges Jahr' im Buddha-Kloster; er war so eine Art ''Auslaender-raus-Politiker'' - der kommt nicht wieder. Sein Spitzname war uebrigens ''Big Joke''
Es gibt weitere Anzeichen von beginnender Vernunft seitens der Regierung: anlaesslich der Virus-Krise duerfen erst mal alle Auslaender die fest stecken hier bleiben - ganz ohne Papierkram.
Sowie 'Kleinigkeiten', die aber schoen sind: wenn man mit dem Stromverbrauch 'im Rahmen' bleibt, braucht derzeit nichts bezahlt zu werden. Das hilft all denen die derzeit null Einkommen haben (Tourismus, und daran angelehnte Gewerbe z.B.)

speckgürtler hat geschrieben:
Todestrafen... Rauschgiftsachen...

Yepp. Derzeit versucht ein Australischer Vater seinen dummen Sohn zu retten. Sieht nicht gut aus. Und betreffend Gefaengnisse: was man so hoert ist das hier in der Tat Wasser, Brot und Ratten.
Anekdote: Eine Ex von mir war im Frauen-Knast. Zwar ging es da gewaltfrei zu, aber alles was ueber das absolute Minimum hinaus geht, muss von der Familie oder Freunden ermoeglicht werden. Einmal hatte ich sie besucht, und sie hatte um etwas Taschengeld gebeten damit sie sich ordentliches Shampoo kaufen kann...

speckgürtler hat geschrieben:
...im EU Raum eine nette Nische...

Das ist in der Tat ein paar Gedanken Wert. Als EU-Buerger bleibt Einem die ganze Immigration-Frage erspart. Ein volles frei machen wird nirgends moeglich sein; da macht es Sinn, sich zu ueberlegen welche Art Scheisse fuer einen selber am meisten stinkt, und welche weniger.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Aussteiger_in gesucht.
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: Elo
Antworten: 0
Aussteiger_in gesucht.
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: Elo
Antworten: 0
Aussteiger_in gesucht.
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: Elo
Antworten: 0

Tags

Bau, Erde, Liebe, Mode, NES

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz