Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Mi 12. Mai 2021, 06:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Aussteigen als Beeinträchtigter
BeitragVerfasst: Mi 4. Nov 2020, 11:57 
Offline
Selbstversorger

Registriert: So 21. Jul 2019, 10:30
Beiträge: 310
Wieso sollte man sich denn auch unbedingt für Geld was sinnloses zulegen? Das netteste am Eigentum (auch von Geld natürlich) ist, dass ich damit tun und lassen kann, was ich will.

Also einen runterhandeln, der unbedingt was verklopfen möchte, bis dem das Blut aus den Ohren läuft. Oder eben gar nichts kaufen, sobald man merkt, der Verkäufer wäre unbedingt auf die Kohle angewiesen. Die langen Gesichter haben sogar einen ziemlichen Unterhaltungswert. ;-)

Vor allem aber niemandem und unter keinen Umständen auch nur einen Cent spenden. Jetzt vor Weihnachten kommen sie nämlich wieder vermehrt aus den Löchern gekrochen, die mit den rührseligsten Märchen Geld für unterernährte Negerkinder, vernachlässigte Haustiere oder den Regenwald haben möchten, tunlichst mit Abbuchungsauftrag. LOL

Aber ganz sicher nicht mit mir!

Gruss

_________________
Der kluge Mann denkt an sich selbst zuerst.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 4. Nov 2020, 11:57 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aussteigen als Beeinträchtigter
BeitragVerfasst: Mi 4. Nov 2020, 14:04 
Offline
Guru

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1532
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
hier in der Nähe gastierte immer ein Zirkus, die dürfen jetzt wegen Corinna nicht arbeiten,
stehen vorm Supermarkt und hoffen auf Spenden, da gehts nicht um Luxus-Trallala, sondern ums Überleben

nicht jeder wird vom Staat durchgefüttert oder hockt warm und bequem im Homeoffice

in Ösiland gibts eh fettes Arbeitslosengeld,
nur bekommen das halt auch nicht alle, auch wenn sie hart gearbeitet haben,
in der Landwirtschaft die Gastarbeiter, ohne die Ösiland kaum noch Gemüse ernten könnte weil sich die Einheimischen zu fein dafür sind,
die Pflegekräfte aus Ungarn, die für 50 Euro 24 Stunden Bereitschaft machen und glücklich sind über die 50 Euro, damit lässt es sich bescheiden aber ehrlich und ehrenhaft leben
-------
die bekommen alle nix in Sachen Arbeitslosengeld oder schickes homeoffice wenn sie rausfliegen
nicht jeder ist Megabonze, aber hat dennoch ein Leben lang gearbeitet
und oft härter als mancher Megabonze

die können nix für die aktuelle Lage
ich hab nicht viel, aber die ham wesentlich weniger
und die Tiere können nix für diesen menschengemachten shit
und ein Euro verändert oft die Welt.........................................................
wenn ihn mehrere geben

und manche sagen, vielleicht gehören die zu den Weisen auf diesem Planeten
das was du gibst im Leben oder generell aussendest,
das kommt zu dir zurück


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aussteigen als Beeinträchtigter
BeitragVerfasst: Mi 4. Nov 2020, 14:33 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1285
Wohnort: Altenstein
@Strega: Die Mehrheit der Leute ist immernoch auf "fancyness" und Opulenz genauso konditioniert wie auch auf sinnlose Tätigkeiten, die sie ohne Hemmungen einfach ausführen, weil es wer befohlen hat oder sie dafür bezahlt, bei denen es aber wirklich für alle besser wäre, wenn sie es einfach sein liessen... ich sag nur: "Regierungen" :lol:

Hatte schon Leute da, die ich aufgenommen hatte, die wollten frech noch irgendwelchen Daddelkram und Ausrüstung geschenkt haben, obwohl sie hier schon alles for free erhielten... manche kennen kein Maß.. und haben keinen Bezug zu Werten, weil sie draussen zugekotzt werden mit Zeug, das aber echt viel Energie in der Herstellung braucht, wenn es nicht mit betrügerischer Manier produziert würde...

Die Gesellschaft draussen hat am unteren und oberen Ende nur "Gimmes" - Problem dabei: die Enden wachsen zur Zeit exponentiell.... und die Faulheit und Gier ist kopflastig, wenngleich ein allgemeines Problem...
---
Hatte erst wegen einem solchen Fall jemand von der Caritas hier, und der so, zu so nem Faulpelz der schon mehr bekommt als ein Mindestlohnarbeiter...: "ja aber sie müssen ja nichts arbeiten, wenn sie jetzt schon seit 10 Jahren dran gewöhnt haben" -wtf....

Wenn ich allein hartzen oder meine Führerscheinsperre loswerden wollte, könnte ich erstmal alles verscheuern bis ich nach Straffristen und irgendwelchem kostenpflichtigen Psychoabfuck irgendwas bekäme (was ich aber nicht will, da ich dazu zu Stolz bin).... andererseits machen sie mir seit Jahren alle Geschäfte schwer, dass ich default im Belagerungsmodus arbeite, bin halt das "Nordkorea" oder "Kuba" hier.... und zur Zeit..... naja kein Geheimnis was derzeit mit der Corona-Lüge abgeht... je mehr sie mich behindern desto weniger müssen sie mich interessieren... :daumen Corona-Lockdowns sind Konjunkturprogramme für mich.... mal schauen was ich während diesem bauen/erforschen werde... :D

Ist jedenfalls ein Irrenhaus da draussen... komplett - passt alles hinten und vorn nicht zusammen.... und hat ne boshafte Motivation...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aussteigen als Beeinträchtigter
BeitragVerfasst: Mi 4. Nov 2020, 17:58 
Offline
Selbstversorger

Registriert: So 21. Jul 2019, 10:30
Beiträge: 310
Ist ja spassig.

Einen Zirkus braucht man in der Gesellschaft so nötig wie ne Fliege in der Suppe. Wenns die komischen fahrenden Brüder, die Zeit ihres Lebens einen Normalojob nicht wollten bzw. aushalten konnten, mal nicht mehr geben sollte, merkt das keine Sau.

Ergo - null Spenden, wie sonst allerdings bei allen andern auch.

Gruss

_________________
Der kluge Mann denkt an sich selbst zuerst.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aussteigen als Beeinträchtigter
BeitragVerfasst: Mi 4. Nov 2020, 19:01 
Offline
Weltreisender
Benutzeravatar

Registriert: So 20. Sep 2020, 20:07
Beiträge: 110
Wohnort: Adam
War vorher viele Jahre arbeitslos... aber dann habe ich denn Job in Polen gefunden. Naja, jetzt arbeite ich ja in Amsterdam. Schöne Stadt. Bin echt froh trotz Corona oder gerade deshalb den Job gefunden zu haben.

Aber das mit der Rente in DE wird wohl leider nix mehr. Zu wenig Jahre... keine Zeit. Was will man machen???

Wünsche dem TE und allen anderen "Geschundenen" aber viel Glück. Ihr werdet es brauchen. Denn es bleibt einem nichts erspart.

_________________
EIAOU


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aussteigen als Beeinträchtigter
BeitragVerfasst: Mi 4. Nov 2020, 20:14 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7127
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Zitat:
. Vor allem aber niemandem und unter keinen Umständen auch nur einen Cent spenden. Jetzt vor Weihnachten kommen sie nämlich wieder vermehrt aus den Löchern gekrochen, die mit den rührseligsten Märchen Geld für unterernährte Negerkinder, vernachlässigte Haustiere oder den Regenwald haben möchten, tunlichst mit Abbuchungsauftrag. LOL

Aber ganz sicher nicht mit mir!


Mit mir auch nicht, weil ich a) denke, dass die Hälfte nicht dort ankommt wo es soll und b) denke dass Spenden Sache der Reichen ist.

Aber bei Real ist ne Box für Futterspenden fürs Tierheim. Das werde ich demnächst einmalig tun.
Mal sehen, etwas für den Hund, etwas für die Katz und etwas Kanincheneinstreu denke ich.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aussteigen als Beeinträchtigter
BeitragVerfasst: Di 10. Nov 2020, 12:13 
Offline
Weltreisender
Benutzeravatar

Registriert: Di 10. Nov 2020, 11:45
Beiträge: 112
Wohnort: Mitteldeutschland
Habe es seid ein paar Jahren manchmal ein wenig mit dem Rücken.

_________________
“We are Anonymous.
We are Legion.
We do not forgive.
We do not forget.
Expect us.”


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aussteigen als Beeinträchtigter
BeitragVerfasst: Sa 30. Jan 2021, 20:55 
Offline
Tourist

Registriert: Sa 30. Jan 2021, 11:23
Beiträge: 3
Wohnort: Orihuela / Spanien
behindert bin ich zwar nicht, aber doch in einigen Dingen eingeschränkt. Bandscheibe, Vorsicht mit meinem Knie und leichte Arthrosen altersbedingt. Schwerhörig - was ich aber meistens als großen Vorteil ansehe ;-) naja und so leichte chronische Zipperlein. Glücklicherweise alles nix Bedrohliches. Man muss aber mit sich selbst realistisch sein und wissen oder schrittweise probieren, was man sich zumuten kann und was nicht. Mauersteine schleppen und stundenlange Landwirtschaft sind dann eben nicht drin und ich klettere auch keinen Berg mehr hoch. Macht aber nix, ich freue mich an dem, was geht und schau einfach stundenlang aufs Meer statt Spargel zu stechen ;-) Wer mit dem Kopf statt mit den Händen dann sein Brot verdienen kann, ist mit Einschränkungen klar im Vorteil. Komisch, dass einige so gar nicht auf die Idee kommen, dass Arbeit auch Spaß machen könnte - natürlich sofern sie einen nicht ausbrennt. Wer Kinder und Tiere und/oder einen Hof versorgt arbeitet schließlich auch und das nicht wenig. Wer rumreist, muss auch immer wieder schaun, wovon er lebt und das ist keineswegs immer spaßig. Selbst Betteln war ja mal ein richtiger Berufsstand und bedeutet letztlich auch Arbeit, wobei ich das nicht wirklich für erstrebenswert halte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Tags

Forum, Hund, Reise

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz