Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Mi 12. Mai 2021, 00:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 4. Aug 2019, 11:10 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Aug 2012, 18:40
Beiträge: 2533
JackDaniels hat geschrieben:
LOL

Karl Marx lässt grüßen, oder wie?

Gruß


Nö.
Ist doch eindeutig diskriminierend, nur Menschen mit Geld etwas zu geben. :schaf:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: So 4. Aug 2019, 11:10 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: So 4. Aug 2019, 11:16 
Offline
Selbstversorger

Registriert: So 21. Jul 2019, 10:30
Beiträge: 310
Mundgeruch und ungewaschener Hintern sind halt eben als Zahlungsmittel nicht anerkannt.

Ein echtes Pech für so manche ….

Gruß

_________________
Der kluge Mann denkt an sich selbst zuerst.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 4. Aug 2019, 19:50 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1285
Wohnort: Altenstein
Geld - nichts als Glasperlen für die Wilden....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 4. Aug 2019, 20:29 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7127
Wohnort: Sachsen-Anhalt
JackDaniels hat geschrieben:
Hat jemand schon mal angedacht, Sozialläden und Tafeln vor dem Verfassungsgerichtshof zu verklagen?

Es ist eine eindeutige Diskriminierung, dass dort Leute mit besserem Einkommen gar nicht hingehen dürfen.

Was is das fuer ein Blödsinn? Dafür sind die Tafeln ja da, das dort "Bedürftige" etwas bekommen. Daher auch der Schein. Und du musst nicht denken dass du da einkaufen kannst wie im Supermarkt.

@Andi
Du redest immer von Schmarotzer. Wirtschaft ist nicht ganz dein Ding oder? Im Kapitalismus werden nie alle Arbeit haben. Viele Arbeitslose wollen arbeiten und bekommen keinen Job. Wie willst du also alle in Arbeit bringen? Ist eine Art Paranoia von dir dass du ein Stück vom Kuchen abgeben musst.

Gruß

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 4. Aug 2019, 20:30 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7127
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Sorry! Ich wollte das alles nicht noch mal schreiben.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 4. Aug 2019, 20:43 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 22:33
Beiträge: 1500
.
Mega,
ist auch kein Verlust fürs Forum wenn Du nicht schreibst ...

Ist Dir eigentlich aufgefallen,
dass ich Dich noch nie als Schmarotzer bezeichnet habe ?
Dass ich damals schrieb, dass Menschen, die durch den Staat in eine
ausweglose Situation gebracht worden sind (obwohl Du selbst daran
Mit-Schuld bist) von mir anders bewertet werden ?
Du schießt wie ein blinder Gockel gegen den Falschen !
.

_________________
Wir sind Elite ... :daumen
-> für weitere Infos hier klicken <-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 4. Aug 2019, 20:52 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7127
Wohnort: Sachsen-Anhalt
@Andi
Du bist ganz gewaltig auf dem Holzweg!
Ich habe mich nicht angegriffen gefühlt. Selbst wenn du mich so bezeichnen würdest, wäre es mir egal.
Es ging mir nur sachlich darum das nicht alle arbeiten können. Wenn also die die wollen Arbeit haben, koennen die die keinen Job bekommen Schmarotzer sein oder nicht, es ist egal, es gibt keine Arbeit.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 4. Aug 2019, 20:54 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7127
Wohnort: Sachsen-Anhalt
@Andi
Du kennst doch Brot und Spiele. Was wäre ohne Hartz?

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 5. Aug 2019, 13:27 
Offline
Selbstversorger

Registriert: So 21. Jul 2019, 10:30
Beiträge: 310
Aber alle sind megascharf auf die Glasperlen! :mrgreen:

Gruß

_________________
Der kluge Mann denkt an sich selbst zuerst.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 6. Aug 2019, 17:43 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1285
Wohnort: Altenstein
Klar - Beschränktheit bedingt sich selbst durch die vermeintliche, auf ihr selbst beruhenden, Unsichtbarkeit der Grenzen ihres Gültigkeitsbereiches.

Ein Haufen Narren in einem selbstgebauten Käfig...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 8. Aug 2019, 08:55 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3290
Wohnort: Perle des Erzgebirges
silvi73 hat geschrieben:
das problem ist die MwST.
wird es nicht vernichtet sondern verschenkt, muss der laden trotzdem die MwST abführen.

Realy? Man kann sich den Betrag ja über die Steuererklärung zurückholen. Also für den Spender wäre es kein Verlust solange er an gemeinnützige Organisationen spendet. Man könnte bei Sachspenden an Personen ja damit argumentieren das diese bedürftig sind.

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 8. Aug 2019, 09:41 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5961
Wohnort: NRW
m0rph3us hat geschrieben:
silvi73 hat geschrieben:
das problem ist die MwST.
wird es nicht vernichtet sondern verschenkt, muss der laden trotzdem die MwST abführen.

Realy? Man kann sich den Betrag ja über die Steuererklärung zurückholen. Also für den Spender wäre es kein Verlust solange er an gemeinnützige Organisationen spendet. Man könnte bei Sachspenden an Personen ja damit argumentieren das diese bedürftig sind.


jedermans containern ist aber keine gemeinnützige organisation :wink:

man kann nichts argumentieren was nicht durch die Abgabenordnung § 53 gedeckt wird....

da muss man sich erstmal eine bataillon juristen holen :lol:

https://www.haufe.de/steuern/finanzverw ... 24824.html

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 8. Aug 2019, 10:21 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3290
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Das ist Juristisch richtig.
Bin aber ein Mensch des gelebten Lebens, da läuft es manchmal anders ;).
Wenn ich Nahrungsmittel übrig habe, geb ich die auch weiter.
Habe kein Gewerbe und die Spende geht an Privatpersonen, damit fällt das mit der Spende und MwSt Erstattung auch weg. Wenn ich etwas produziere und weiter gebe geht das alles am Staat vorbei. Als SVler geht so was wie Früher sicher im kleinen Rahmen.

Für Gewerbe und Staat sollte aber recht schwierig sein herauszufinden ob ein Teil der "zu vernichtenden Nahrungsmittel" nicht doch gespendet wurde. (Rechtlich verschafft man zwar den Bettlern einen Steuervorteil <- aber finde den Fehler)
Das Problem liegt wieder am Menschen. Wenn irgendwo etwas verschenkt wird gibt es Neider und die gehen Ihrer Bürgerpflicht nach und verpetzen das regelwidrige Verhalten... Oder, oder, oder...

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 8. Aug 2019, 10:28 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Aug 2012, 18:40
Beiträge: 2533
Das muss man ja nicht dran schreiben. :mrgreen:
Ich denke, wenn überhaupt, kann die Aufforderung dazu im Graubereich sein, wenn darüber dann keine Buchführung gemacht wird.
Glaub auch kaum, dass das irgendjemand fordern kann, wenn das nirgendwo schriftlich festgehalten wird, wie viel genommen wurde.
Das würde ansonsten doch bedeuten, dass man Mehrwertsteuer abführen muss, wenn man bestohlen wird. :gruebel:

So wie ich das sehe, stammt auch das meiste bei der Tafel von Supermärkten und co.
Ich denke da wird viel zu viel tam tam drum gemacht.
Ich hab jedenfalls noch keinen verschlossenen Container gesehen.

Aber kann schon sein, dass sich dadurch viele unnötig ins Hemd machen.
Ist bei dem Liquid für E-Zigaretten genauso.
Erstmal wurden die Regale von großen Behältern befreit, weil man davon ausgegangen ist, dass das nicht mehr erlaubt ist.
Dann ist damit jemand vor Gericht gegangen und hat recht bekommen.
Trotzdem bieten es viele Shops immer noch nicht wieder an.

Hat sich auch mal ein Jurist drüber aufgeregt, dass immer so schwammige Gesetze gemacht werden und die Juristen dann zusehen können was die damit machen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 8. Aug 2019, 11:01 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5961
Wohnort: NRW
m0rph3us hat geschrieben:
Das ist Juristisch richtig.
Bin aber ein Mensch des gelebten Lebens, da läuft es manchmal anders ;).
Wenn ich Nahrungsmittel übrig habe, geb ich die auch weiter.
Habe kein Gewerbe und die Spende geht an Privatpersonen, damit fällt das mit der Spende und MwSt Erstattung auch weg. Wenn ich etwas produziere und weiter gebe geht das alles am Staat vorbei. Als SVler geht so was wie Früher sicher im kleinen Rahmen.


das gibt es/geht auch

https://foodsharing.de/

https://www.echo24.de/heilbronn/foodsha ... 92733.html

https://wiki.foodsharing.de/Fair-Teiler ... abestellen

es ging aber ums direkte containern bei den gewerblichen :wink:

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Letzter Winter in der "Gesellschaft"
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: Anonymous
Antworten: 9
Raus aus "Auf & Ab"
Forum: Kräuterkunde & Medizin
Autor: Andi
Antworten: 8
auch eine Art des "Ausstiegs".....
Forum: Bücher, Filme und Medien
Autor: Spencer
Antworten: 11
Neue Idee Lebensmitteln zu retten "The Good Food"
Forum: OFF-TOPIC
Autor: silvi73
Antworten: 9
"The Beach" wie findet ihr den Film?
Forum: Bücher, Filme und Medien
Autor: Lindenblüte
Antworten: 4

Tags

Wirtschaft

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz