Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Fr 14. Dez 2018, 04:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wege aus dem Frust
BeitragVerfasst: Sa 16. Jun 2018, 09:18 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 21:33
Beiträge: 640
.
Kennst Du das ? Manchmal steigt der Frust in Dir auf -
erst langsam, dann immer mehr und irgendwann ist es nicht mehr zum aushalten -
dann musst Du Deinen Frust raus lassen - am liebsten irgendwas kaputt machen - zerstören - negativ sein -
vielleicht Deine Mitmenschen aggressiv behandeln oder hier im Forum die Sau raus lassen ...
oder Du gehörst zu denen wo der Frust sich leise in Dich hineinfrisst, immer mehr Raum im Kopf und Bauch einnimmt, Dir Kraft und Lust raubt, vielleicht ein Magengeschwür verursacht oder die Zigarettenpackungen zig-fach leeren lässt ...

Frust ist oft ein guter Acker für Zerstörung Anderer oder Selbstzerstörung -
macht blind für das Schöne und Gute des Lebens
- macht blind für Andere und blind für Dich selbst.
Wer sich selbst besiegt ist stärker als der wer Städte einnimmt (Zitat).

Aber was kann man/frau gegen aufkeimenden oder andauernden Frust tun ?
Kommt der einfach so oder ist er aufhaltbar ?

Frust wächst auf dem Acker der Unzufriedenheit, gedüngt mit schlechten Erfahrungen und empfundenen Mangel an irgendetwas.
Entziehe Deinem Frust den Acker und den Dünger !

Suche in Deinem Leben, in Deiner Situation das Schöne, Tolle , Positive -
schaue genau hin - die Suche nach kleinen positiven Dingen ist für ungeübte Augen und Herzen schwieriger als das Sehen von Schlechtem ...
Halte ein wenig still, und schaue Dich genau um, und wenn Du erste Kleinigkeiten von Gutem entdeckst, sei es Dein leckerer Kaffee, das Lächeln der Verkäuferin, Dein Fahrrad wurde nicht gestohlen, Du hast eine warme Bude, die Politesse hat Dein Falschparken nicht bemerkt, das Brot schmeckt heute besonders gut, die Autoreparatur ist billiger als gedacht, der Vermieter hat Verständnis, Du bist schön,
Du hast noch ein Stück vom Braten übrig, morgen triffst Du gute Freunde, ...
dann freue Dich daran, schreibe es auf und teile es mit (nutze z.B. hier im Forum den Positiv-Thread von shiva).

Das Gute zu sehen und sich daran freuen schafft ein Stück Zufriedenheit :wink:
Wer es regelmäßig trainiert, dran bleibt am positiv-sehen und dankbar annehmen,
wird dankbar -
und Dankbarkeit ist der Tod von Frust.
.

_________________
''Solang Du in Dir selber nicht zuhause bist,
bist Du nirgendwo zuhaus" (Peter Horton)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wege aus dem Frust
BeitragVerfasst: Sa 16. Jun 2018, 10:07 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 16:45
Beiträge: 4131
Wohnort: NRW
mach dir viel vor, belüge dich andauernd selbst...das hilft auch :lol:

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wege aus dem Frust
BeitragVerfasst: Sa 16. Jun 2018, 10:46 
Offline
Schamane

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 18:10
Beiträge: 708
silvi73 hat geschrieben:
mach dir viel vor, belüge dich andauernd selbst...das hilft auch :lol:


:mrgreen:

Wer nicht akzeptieren kann, das wir keinen Freien Willen haben, kann auch nicht begreifen, das das "sich die Welt schön reden (oder beten, saufen, kiffen ect.) überhaupt nichts bringt.
Es müssen die Ursachen erforscht und geeignete Gegenmaßnahmen (schön reden ist keine!) eingeleitet werden.
Von Geblubber ändert sich nichts, es wird höchstens noch schlimmer.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wege aus dem Frust
BeitragVerfasst: Sa 16. Jun 2018, 12:44 
Offline
Freak

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 20:31
Beiträge: 1105
Wohnort: Sardiniens wilder Westen
sehr viel Frust in deinem Leben zeigt dir vielleicht an, dass du deine Seele zu viel querbürstest... mit Forderungen und Konditionen, die nicht wirklich deine sind? Über Wertvorstellungen, was Papa, Mama, Partnerin, Religion, Gesellschaft, dein eigenes Ego und wer auch immer dir sagen dass du das so und so machen musst, damit du anerkannt und geliebt bist....

da hilft vielleicht Ehrlichkeit... und vielleicht was ändern konkret?

manchmal kommt Frust auch von eigenen Vorstellungen, die sehr definiert sind, wie was wann warum womit zu laufen hat... und wenn das Leben dann sagt: "sch... drauf, das ist alles zu klein gedacht und zu tot... "

dann kriegst du die Krise,

das ist prima !!! :D

Die Asiaten und der Zen wissen vielleicht eher darum als wir hirnversessenen Westler......

wo hab ich das gelesen, keine Ahnung...

"wirf dich einfach in den Strom. Du wirst sehen, er trägt."

..... daraus aber eine Wissenschaft zu machen und das als allgemeingültiges Dogma für alle in jeder Situation anzusehen ist aber wieder irgendwie bullhit... meines Erachtens nach :happy:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wege aus dem Frust
BeitragVerfasst: So 17. Jun 2018, 07:30 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 21:33
Beiträge: 640
.
strega hat geschrieben:
sehr viel Frust in deinem Leben zeigt dir vielleicht an, dass du deine Seele zu viel querbürstest... mit Forderungen und Konditionen, die nicht wirklich deine sind?

da hilft vielleicht Ehrlichkeit... und vielleicht was ändern konkret?

.... guter Gedanke :wink:

.
@silvi,
ich erlebe dich hier im forum immer nur so,
dass du auf beiträge, ideen und meinung anderer aufspringst
und mit halbsätzen, in der regel abwertend oder abfällig,
oder mit links (gedanken dritter) kommentierst.

ich habe dich noch nie so erlebt, dass du selbst mal eine eigene idee,
eine eigene meinung ausformulierst -
also etwas was von dir selbst kommt, hier darstellst.

wenn dein reales leben, also nicht nur das anonyme hier im forum,
genauso strukturiert ist,
du immer nur die ideen und aktivitäten andere betrachtest
und dann aus distanz bewertest,
dann verpasst du dich natürlich selbst,
verpasst du die möglichkeiten selbst aktiv dein leben zu gestalten -
klar, dass das frust erzeugt.

eigentlich schade - denn dumm scheinst du nicht zu sein :wink:
.

_________________
''Solang Du in Dir selber nicht zuhause bist,
bist Du nirgendwo zuhaus" (Peter Horton)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wege aus dem Frust
BeitragVerfasst: So 17. Jun 2018, 08:23 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 16:45
Beiträge: 4131
Wohnort: NRW
für "romane" mit keinerlei praktischem nutzen, habe ich keine zeit :mrgreen:

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wege aus dem Frust
BeitragVerfasst: Mo 18. Jun 2018, 18:16 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 04:09
Beiträge: 4497
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ich lasse meinen Frust nicht an anderen aus. Ich hasse die Gesellschaft abgrundtief. Das reicht mir.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wege aus dem Frust
BeitragVerfasst: Di 19. Jun 2018, 09:55 
Offline
Backpacker

Registriert: Mo 1. Jan 2018, 15:55
Beiträge: 45
Wohnort: Sauerland
Zitat:
Ich lasse meinen Frust nicht an anderen aus. Ich hasse die Gesellschaft abgrundtief. Das reicht mir.

:mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wege aus dem Frust
BeitragVerfasst: So 30. Sep 2018, 04:10 
Guten Morgen,

am besten eine Therpie beim Physologen machen. Ich mache das gerade durch und bin sehr zufrieden

LG Sascha50


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wege aus dem Frust
BeitragVerfasst: So 11. Nov 2018, 23:32 
Offline
Backpacker

Registriert: So 29. Apr 2018, 19:17
Beiträge: 67
zugucker hat geschrieben:
silvi73 hat geschrieben:
mach dir viel vor, belüge dich andauernd selbst...das hilft auch :lol:


:mrgreen:

Wer nicht akzeptieren kann, das wir keinen Freien Willen haben, kann auch nicht begreifen, das das "sich die Welt schön reden (oder beten, saufen, kiffen ect.) überhaupt nichts bringt.
Es müssen die Ursachen erforscht und geeignete Gegenmaßnahmen (schön reden ist keine!) eingeleitet werden.
Von Geblubber ändert sich nichts, es wird höchstens noch schlimmer.


Stimmt schon, Geblubber macht alles oft noch schlimmer. Nötig ist klare Analyse dessen, was war, was ist und was sein soll und was getan bzw. gelassen werden muß, damit die Dinge positiv voran gehen. Wobei auch diese Formulierung als Geblubber wahrgenommen werden könnte und möglicherweise nur dazu dient, mir selbst vorzumachen, dass ich mich nicht ständig selbst belüge, indem ich mir einbilde analytisches Talent zu haben mittels dessen ich stets ehrlich und aufrichtig, geradezu hellsichtig erleuchtet auf alles so schaue, wie es wirklich ist.

Aber ändert das irgendwas? Nein. Mist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wege aus dem Frust
BeitragVerfasst: Mo 12. Nov 2018, 11:24 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 21:33
Beiträge: 640
.
Laetizio hat geschrieben:
Stimmt schon, Geblubber macht alles oft noch schlimmer. Nötig ist klare Analyse dessen, was war, was ist und was sein soll und was getan bzw. gelassen werden muß, damit die Dinge positiv voran gehen. Wobei auch diese Formulierung als Geblubber wahrgenommen werden könnte und möglicherweise nur dazu dient, mir selbst vorzumachen, dass ich mich nicht ständig selbst belüge, indem ich mir einbilde analytisches Talent zu haben mittels dessen ich stets ehrlich und aufrichtig, geradezu hellsichtig erleuchtet auf alles so schaue, wie es wirklich ist.

Aber ändert das irgendwas? Nein. Mist.


... intelligenter Text :wink:
.

_________________
''Solang Du in Dir selber nicht zuhause bist,
bist Du nirgendwo zuhaus" (Peter Horton)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wege aus dem Frust
BeitragVerfasst: Mo 12. Nov 2018, 12:29 
Offline
Backpacker

Registriert: So 29. Apr 2018, 19:17
Beiträge: 67
Andi hat geschrieben:
.
... intelligenter Text :wink:


stimmt :happy:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wege aus dem Frust
BeitragVerfasst: Fr 23. Nov 2018, 09:03 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 21:33
Beiträge: 640
.
Heute morgen,
hat mir eine ganz liebe Freundin
welche weiß dass es mir zur Zeit nicht gut geht,
eine SMS gesendet:

"It`s a good day, to have a good day !"

:wink: :wink:
.

_________________
''Solang Du in Dir selber nicht zuhause bist,
bist Du nirgendwo zuhaus" (Peter Horton)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wege aus dem Frust
BeitragVerfasst: Do 6. Dez 2018, 17:11 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 07:46
Beiträge: 1180
Zitat:
Wenn also weder Politik noch Wirtschaft, also jene, die an den Schalthebeln der Macht sitzen, sich um die Zukunft des Planeten kümmern. Wenn sie, im Gegenteil, von der fortschreitenden Zerstörung profitieren, und daher um jeden Preis an ihr festhalten werden, garniert mit einigen Scheinzugeständnissen an alternative Energien, die wiederum das grundlegende Problem nicht lösen werden, gibt es dann noch Hoffnung für die Zukunft.

Nein. Es gibt keine Hoffnung für die Zukunft. Der Untergang ist uns gewiss. Wenn man diese Gewissheit jedoch einmal verinnerlicht hat, wenn man sich jeden Tag bewusst macht, dass der Tod unausweichlich ist, Klimawandel hin, Krieg her, dann kann daraus eine Freiheit erwachsen, die nach dem Leben an sich strebt. Dann ist es egal, was Politiker sagen, was der Nachbar sagt, die Freunde und Bekannten. Geld, Stellung im System, der Ruf, all das spielt dann keine Rolle mehr. Jeder Tag des Lebens ist ein Geschenk.


Zitat:
Delegieren wir die Verantwortung nicht länger an jene, welche nicht gewillt sind, sie zu übernehmen. Fallen wir nicht länger auf ihre Ausflüchte und Lügen herein, lassen wir uns nicht ihre Ideologie vom Wirtschaftswachstum aufzwingen. All das hat angesichts der bevorstehenden Katastrophen keinerlei Bedeutung.


Zitat:
Ermächtigen wir uns im Alltag, Hierarchien nicht anzuerkennen. Ermächtigen wir uns, Regeln zu übertreten, die nicht im Interesse der Mehrheit der Bevölkerung geschrieben wurden. Ermächtigen wir uns, gegen die Mächtigen aufzubegehren. Doch achten wir dabei stets auf die mit uns verbundenen Menschen...


Quelle : https://www.rubikon.news/artikel/ermachtigen-wir-uns

Wer sich ermächtigt kann einen Weg aus seinem Frust finden, allein durch die Ermächtigung.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Ein Neuer aus der Bundeshauptstadt mit Frust.
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: Larry
Antworten: 4
Nestlè: Wasser-Imperium weltweit, andere Wege hilfreich
Forum: Gesammeltes
Autor: strega
Antworten: 16
Neue Wege einschlagen
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: Lisa123
Antworten: 2
wege aus dem hamsterrad raus
Forum: Kontaktbörse
Autor: freebird
Antworten: 19
Frust oder der warum klappt es einfach nicht mehr Thread
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: Suchmaschine1980
Antworten: 18

Tags

Auto, Bau, Fahrrad, Forum, Kaffee, NES, Zitat

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Erde, NES, Bau

Impressum | Datenschutz