Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Fr 5. Jun 2020, 13:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ouri Jalloh
BeitragVerfasst: Sa 9. Dez 2017, 20:28 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6456
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Zeit mal wieder zu politisieren. Ich denke ihr seid mit dem Fall vertraut ansonsten ist Googlee euer Freund.
In was fuer einem Land leben wir, verdammt noch mal? Deutsche Polizisten zuenden einen lebenden Menschen an und werden nicht dafuer zur Rechenschaft gezogen! Es wurde auch in Betracht gezogen das er schon tot war, was ich hoffe.
Ich mache darauf aufmerksam weil der Fall nun neu aufgerollt wird.
Es ist der dritte Mord der auf diesem Polizeirevier in KZ-Manier passierte und nix passiert! Unglaublich! Aber mit der Korruption deutscher Bullenschweine (darf ich das so schreiben?) durfte ich ja ausgiebigst Bekanntschaft machen. Verfluchtes Nazipack! Na ja, es steckt scheinbar wirklich drin in den deutschen Genen. Kein Wunder das man versucht den Hootonplan umzusetzen. Warum aber ausgerechnet mit Arabern? Davon wird es nicht besser.
Na ja, sollten die Trachtler dieses mal wegen Mordes schuldig gesprochen werden, duerfte sie ein mildes Urteil erwarten. Da kann man nur hoffen das sie im Knast auf ein paar Leute treffen die sie selbst mal eingebuchtet haben.
Mich kotzt dieses Land einfach an!

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Sa 9. Dez 2017, 20:28 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ouri Jalloh
BeitragVerfasst: Sa 9. Dez 2017, 21:33 
Offline
Aussteiger

Registriert: So 3. Dez 2017, 13:19
Beiträge: 165
Nana bitte nicht gleich alle unter Generalverdacht "Bullenschweine" "Nazipack" ...
Für mich riecht der Fall nach Vertuschung, denn er wurde dem nachforschen Beamten entzogen weil dieser Bericht Zündstoff enthielt...und warum nun Jalloh überhaupt dort saß geht leider nicht aus dem Artikel hervor sprich was ihm vorgeworfen wurde.

Das ergibt 2 Optionen entweder er wurde zum Schweigen gebracht weil er bei wahrheitsgemäßer Aussage einige Leute so belastet hätte das diese schlicht untragbar gewesen wären oder aber damit in dem Fall nicht weiter gebohrt wird ,an Freitod glaub ich da nicht.
Da die beiden vorherigen Opfer deutsche waren geh ich hier nicht davon aus das Jallohs Herkunft ne Rolle spielt. Eher stellt sich die Frage was er wusste was nicht rauskommen darf. Ob das je geklärt wird ist fraglich weil Aussagen kann er nicht mehr.
Wer aber glaubt das hierzulande keine Korruption gäbe dem kann ich nur sagen Träume weiter. Die Sache stinkt soviel ist wohl klar.

_________________
"Burn Out"ist für Anfänger ,ich hab schon "Fuck Off"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ouri Jalloh
BeitragVerfasst: Sa 9. Dez 2017, 22:53 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6456
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Na ja, jeder Polizist werden will muss wissen, das er nur ein Buettel der Obrigkeit ist und nicht etwa den Buergern helfen soll. Das ist kein normaler Beruf.
Ich hab jedenfalls einen Hass auf den Staat. Hab mal gelesen das in Amerika Polizeibewerber einen bestimmten Intelligenzquotienten nicht ueberschreitwn dürfen. Ihr koennt euch denken warum.
Die beiden anderen waren glaub ich Obdachlose, also in den Augen von Neonazis unwertes Leben.
Zu Jalloh. Vertuscht werden sollte vermutlich die vorherige Misshandlung.
Ursprünglich hiess es er habe Frauen belästigt. Spaeter haben die Frauen ausgesagt dass sie die Situation falsch eingeschätzt haben. Er war betrunken und hat nach einem Handy gefragt um sich ein Taxi zu rufen.
Der deutsche Staat hat sich in dem ganzen Fall nicht mit Ruhm bekleckert. Jallohs Bruder durfte nicht zur Verhandlung einreisen weil laut Botschaft der Grund des Aufenthaltes in Deutschland nicht ersichtlich war.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ouri Jalloh
BeitragVerfasst: So 10. Dez 2017, 12:10 
Offline
Aussteiger

Registriert: So 3. Dez 2017, 13:19
Beiträge: 165
Ist zwar erschreckend wie wenig du weißt über Neonazis und das selbst Hitler zeitweise obdachlos war, aber wenn du meinst... Auch das mit dem IQ von Polizisten finde ich sehr aus dem blauen gegriffen aber naja. Jeder der diesen Beruf ergreift tut dies letztlich freiwillig und muss sich vorher darüber klar sein das er womöglich auch sein eigenes Leben riskiert und das er womöglich nicht nur Recht und Gesetz dient sondern auch korrupten Obrigkeiten. Für mich wäre es jedenfalls nichts.

Aber das der Bruder nicht einreisen durfte zeigt wieder mal das krude Justizverständnis.
Da definiert man notwendig - mit gerichtlicher Ladung. Hm Warum er wohl nicht geladen war... Da er aber nur der Bruder des Opfers war wird ihm die Einreise verweigert frei dem Motto für die Verhandlung nicht wichtig kann das Gericht auch ohne seine Anwesenheit. Das dieser Bruder eventuell Antworten auf seine Fragen sucht um mit der Sache abzuschließen das ist ja irrelevant ach Deutschland du bist einfach peinlich.

_________________
"Burn Out"ist für Anfänger ,ich hab schon "Fuck Off"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ouri Jalloh
BeitragVerfasst: So 10. Dez 2017, 15:22 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1457
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
Was ich so lese bringt mir den Gedanken:
Wenn ich Drogen nehme und damit handele, und mich besaufe (so steht's im Internetz) - muss ich mit gewissen Unregelmaessigkeiten rechnen.

Der Mann bekommt eine Aufmerksamkeit die er nicht verdient.

Den Worten sollten nun Taten folgen. Man koennte Pozilei-Zellen doch leer raeumen. Dann brennt auch nix. Theoretisch.

Und wenn man Pozilisten generell nicht lieb hat: Man kann ihnen ja aus dem Weg gehen. Man muss nur wollen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ouri Jalloh
BeitragVerfasst: So 10. Dez 2017, 16:23 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5476
Wohnort: NRW
dieser aussage nach ....

scheinst du auch eine seltsame sozialisierung genossen zu haben...aber wie heißt es...man kann sich ja seinen umfeld nicht aussuchen...und jeder ist ein opfer seines umfeldes...somit bekommst du mildernde umstände für deine aussage.... :wink: deplatziert ist sie trotzdem

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ouri Jalloh
BeitragVerfasst: So 10. Dez 2017, 19:09 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5476
Wohnort: NRW
Megalitiker hat geschrieben:
In was fuer einem Land leben wir, verdammt noch mal? Deutsche Polizisten zuenden einen lebenden Menschen an und werden nicht dafuer zur Rechenschaft gezogen! Es wurde auch in Betracht gezogen das er schon tot war, was ich hoffe.
Ich mache darauf aufmerksam weil der Fall nun neu aufgerollt wird.



das sind eher psychopathen

die fallen eher in dieser Kategorie

https://www.gmx.net/magazine/panorama/m ... n-32692966

schlimm nur dass die s-anwaltschaft das auch noch deckt

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ouri Jalloh
BeitragVerfasst: So 10. Dez 2017, 23:03 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6456
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Skipper, wie kommst du darauf das ich wenig ueber Neonazis und Hitler weiss? Das Hitler obdachlos war und sich als zweitklassiger Maler ueber Wasser gehalten hat, duerften eher die wenigsten Mitläufer der Neonazis wissen. Die Nazielite war voller Widersprüche. Hitler, Goebbels und Goering besaßen auch nicht das äußere Erscheinungsbild der Arier die sie zuechten wollten. Hitler liess auch angeblich arbeitsscheue Einsperren und wie gesagt bei Neonazis stehen Obdachlose nicht hoch im Kurs. Und das es Neonazis bei der Dessauer Polizei gibt ist bekannt.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ouri Jalloh
BeitragVerfasst: So 10. Dez 2017, 23:12 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6456
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Andreas, alles kein Grund um jemanden umzubringen. Ich mag auch keine Drogendealer. Aber das was da passiert ist, ist MA.

Silvi, der Inhalt deines Links erinnert mich an "Tuerkensam". Der sollte fuer seinen Onkel auch eine X-beliebige Joggerin umbringen. Du Weisst eben nie wann du wo auf einen verrückten triffst.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ouri Jalloh
BeitragVerfasst: Mo 11. Dez 2017, 00:11 
Offline
Aussteiger

Registriert: So 3. Dez 2017, 13:19
Beiträge: 165
@Mega ich weiß nicht welche du da kennst nur die Aussage das da Obdachlose = unwertes Leben seien kann ich so nicht bestätigen, zumal da einige unterkamen die teils grade frisch ausm Bau oder sonstwie in dieser Lage waren.
Ist auch egal jetzt und tut nichts zur Sache, ich will darüber im Grunde gar nicht mehr viel Worte verlieren. Es gibt viel besseres worüber es lohnt zu denken.

_________________
"Burn Out"ist für Anfänger ,ich hab schon "Fuck Off"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ouri Jalloh
BeitragVerfasst: Mo 11. Dez 2017, 03:22 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1457
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
Megalitiker hat geschrieben:
...kein Grund um jemanden umzubringen...

Nicht fuer uns. Fuer Andere manchmal schon.
Aber hier wurde doch ein Arschloch von einem oder mehreren anderen Arschloechern angezuendet; oder auch nicht.
Pack schlaegt sich. Pack vertraegt sich.
Sagt man nun: Alle West-Afrikaner sind Drogenhaendler.
Sagt man nun: Alle Pozilisten sind (ja was sind sie denn?)
Dann steigt man auf die Ebene der genannten Neo's runter.

So hast Du es wohl nicht gemeint. Aber WAS hast Du dann gemeint?
Ist die ganze Geschichte nicht ein Fall in sich, auch wenn er in einer Reihe von aehnlichen Faellen steht?
Da koennte man ja auch alle Mordfaelle in z.B. Hamburg zusammenkippen und behaupten das die Stadt generell lebensgefaehrlich ist.
Die Pozilei ist dazu da, Scheisse einzusammeln. Wenn sie das hier und da auch in eigenen Reihen tun, ist das durchaus erwartbar.
Das macht die Sache nicht zu einem politischen Problem.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ouri Jalloh
BeitragVerfasst: Di 12. Dez 2017, 21:07 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6456
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ich sehe da sehr wohl ein Problem. Deutschland ist durch und durch korrupt, gibt sich aber in der Welt den Deckmantel des Saubermannes. Siehe Fluechtlinge.
Polizisten sind grundsätzlich da um das Volk zu unterjochen und speziell das Revier Dessau ist ein Neonazinest.
Du bist es vielleicht von Thailand gewohnt, mich schockiert es das Polizisten der Bundesrepublik so eine Tat begehen. Ich dachte diese Zeiten liegen ueber 70 Jahre zurück. Das Problem sind doch nicht ein paar kriminelle Trachtler, sondern der Staat als Schurkenstaat insgesamt.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ouri Jalloh
BeitragVerfasst: Di 12. Dez 2017, 21:59 
Offline
Aussteiger

Registriert: So 3. Dez 2017, 13:19
Beiträge: 165
Megalitiker hat geschrieben:
Ich sehe da sehr wohl ein Problem. Deutschland ist durch und durch korrupt, gibt sich aber in der Welt den Deckmantel des Saubermannes.


Hehe gw aber das kann man wissen. Bei uns läuft das nur sehr subtil. Nicht überall wo Demokratie draufsteht ist es auch drin, man nennt es auch Mogelpackung. Damit ist DE aber nicht allein in der Welt. Und es gibt auch ganz unverfrorene wie Senhor Maduro da ist mir jeder Diktator lieber, da weiß man wenigstens woran man ist statt solcher Scheindemokratien.

_________________
"Burn Out"ist für Anfänger ,ich hab schon "Fuck Off"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ouri Jalloh
BeitragVerfasst: Di 12. Dez 2017, 23:22 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6456
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Subtil, das stimmt. Wer die Korruption von allerhoechster Stelle nicht erlebt hat, so wie ich, der mag es nicht glauben. Na ja, dafuer zahlt mir dieser scheiss Staat lebenslang mein H IV und ich kann derweil Tomis ziehen.
Die Sache mit Ouri Jalloh ist aber schon nicht mehr subtil.
Ein Mann liegt auf einer schwer brennbaren Unterlage, knaupelt mit gefesselten Händen ein Loch in die Matratze, zieht sich ebenso ein Feuerzeug das er nach der Leibesvisitstion gar nicht haette haben dürfen aus der Tasche, entzündet die Matratze, der Bulle reagiert nicht auf den Rauchmelder, als er doch zur Zelle geht, hat er den Schluessel vergessen... Jeder Wald- und Wiesenstaatsanwalt haette gesehen dass das so nicht gewesen sein konnte.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ouri Jalloh
BeitragVerfasst: Di 12. Dez 2017, 23:58 
Offline
Aussteiger

Registriert: So 3. Dez 2017, 13:19
Beiträge: 165
Das bringt den man zwar nicht zurück, aber zumindest ist wieder ein Stück BRD Realität zu Tage getreten. Was selbstverständlich nicht zu pauschalisieren ist aber hier genau wie anderswo gilt: Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus. Das schlimme daran ist gar nicht die Sache an sich nur das die einen wenn überhaupt ein mildes Urteil bekommen während andere lebenslänglich einfahren. Aber Recht und Gerechtigkeit ist noch lange nicht dasselbe.

_________________
"Burn Out"ist für Anfänger ,ich hab schon "Fuck Off"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Tags

Erde, NES, Wein

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz