Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Fr 14. Mai 2021, 10:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 71 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Keinen Bock ! Keinen Mut ...
BeitragVerfasst: Di 9. Jul 2019, 12:54 
Offline
Selbstversorger
Benutzeravatar

Registriert: Fr 18. Jan 2019, 10:36
Beiträge: 365
Wohnort: Hildesheim
Moin,
hier gibt es viele vernünftige Ansichten zu lesen, und die Probanden liegen nicht weit auseinander. Es gibt offensichtlich mehr Schnittmengen als Differenzen.

Ich würde noch die Schöpfung einbringen wollen, die Natur, die Evolution. In meinen Augen die einzige verfügbare nachweisliche Quelle von Wahrheit.
Und hier geht jedes Lebewesen, ob es eine Bakterie, eine Pflanze oder was auch immer für eines ist, immer an die Grenzen seines möglichen - um zu überleben und die eigene Art zu erhalten.
In der Natur bedeutet Stillstand = Rückschritt = TOD. Da auch wir ein Produkt oben genannter Kette sind, ist es legitim daraus abzuleiten, daß wir uns gefälligst Mühe geben sollen unser Überleben, daß unserer Art zu gewährleisten.
Es gibt bestimmt 1000 Gründe auf der faulen Haut zu liegen, aber ob das im Sinne der Schöpfung ist, daß entscheiden nicht wir, sondern die Schöpfung selbst.

Ich gehe eigentlich nicht gerne laufen, es ist anstrengend, man schwitzt, es schmerzt. Aber ich zwinge mich dazu es dennoch zu tun, warum?
Weil es ein wichtiger Teil der Schöpfung ist, unseren Körper gesund zu halten. Aus unterschiedlichen Gründen, Fitnes hilft im Kampf, gegen Krankheit, ....
Und man kann beim Laufen sehr gut nachdenken, man bekommt den Kopf frei, denn die Anstrengung lässt einen Probleme von anderen Standpunkten aus betrachten. Es hilft uns also unseren Geist zu schulen, und genau das will die Schöpfung von uns.

Ich laufe mittlerweile 15 Kilometer in 90 Minuten und werde immer besser, obwohl ich Laufen gar nicht mag. Dieses Jahr will ich die 20 Kilometer noch knacken :wink:


Grüße Frank

_________________
JmmanuEl
Bild
Deus tecum Humanitas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Di 9. Jul 2019, 12:54 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Keinen Bock ! Keinen Mut ...
BeitragVerfasst: Di 9. Jul 2019, 14:01 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Okt 2012, 14:39
Beiträge: 585
maulwufn schreibt:
Zitat:
Ich gehe eigentlich nicht gerne laufen, es ist anstrengend, man schwitzt, es schmerzt. Aber ich zwinge mich dazu es dennoch zu tun,
Ich laufe mittlerweile 15 Kilometer in 90 Minuten und werde immer besser, obwohl ich Laufen gar nicht mag.

Das kann nicht gesund sein,wenn man was macht,was man nicht gerne tut,wo man sich "zwingen" muss :lupe:
Zitat:
Es gibt bestimmt 1000 Gründe auf der faulen Haut zu liegen, aber ob das im Sinne der Schöpfung ist, daß entscheiden nicht wir, sondern die Schöpfung selbst.

Das ist paradox !
Ich,die Schöpfung,entscheide selber über meine Gründe ,faul auf der Haut zu liegen.
Vieleicht bewahrt mich ja genau das vor burn-out oder `nem Herzinfarkt wegen der dauernden rumrennerei :happy:

_________________
Dein Glück
Ist nicht mein Glück (Rammstein)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Keinen Bock ! Keinen Mut ...
BeitragVerfasst: Di 9. Jul 2019, 14:15 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5964
Wohnort: NRW
laufen verschleißt die gelenke, [vor allem wenn man etwas mehr auf die rippen hat] :wink:
die meisten sportler sind mit 35 ziemlich kaputt

laufen ist nur auf kurzstrecken und im höchsttempo gesund.
wird es länger macht cortisol wieder alles zunichte.
laufen belastet den körper einseitig, wie radfahren

was wirklich gesund ist, sind gewichte heben.

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Keinen Bock ! Keinen Mut ...
BeitragVerfasst: Di 9. Jul 2019, 14:27 
Offline
Backpacker

Registriert: Sa 6. Jul 2019, 14:29
Beiträge: 19
silvi73 hat geschrieben:
laufen verschleißt die gelenke, [vor allem wenn man etwas mehr auf die rippen hat] :wink:
die meisten sportler sind mit 35 ziemlich kaputt

laufen ist nur auf kurzstrecken und im höchsttempo gesund.
wird es länger macht cortisol wieder alles zunichte.
laufen belastet den körper einseitig, wie radfahren

was wirklich gesund ist, sind gewichte heben.


Hallo Silvi,

hier kann ich wirklich jedem einzelnen Satz widersprechen.
Ich bin selbst Läufer und kenne mich berufsbedingt mit sportmedizinischen Sachverhalten aus.
Und daher frage ich mich, woher du solche Informationen beziehst. Sicherlich nicht aus seriösen wissenschaftlichen Quellen.

Laufen zählt zu den Sportarten mit den besten gesundheitlichen Effekten für den Bewegungsapparat und das Herz-Kreislauf-System, sofern man sich nicht überfordert und dem Körper genügend Zeit lässt, die beanspruchten Systeme wieder zu regenerieren. Da es hier aber vom Thema abweicht, denn es geht ja im Kern um Andis Anliegen, würde ich das nicht hier, sondern ggf. in einem neuen Thema diskutieren.

Gewichtheben ist alles andere als gesünder.

Liebe Grüße,

Pumuckl

_________________
Ein Leben ohne Liebe ist wie eine Suppe ohne Salz - es schmeckt nicht.

Ich gebe vieles her, aber niemals meine Freiheit zu denken, was ich denke, zu fühlen, was ich fühle, und zu wollen, was ich will. Und deshalb sollte ich mich hüten, anderen vorzuwerfen, was sie fühlen, denken oder wollen.

Sympathien gewinnen, ist schön - aber nur durch Ehrlichkeit, und wenn man sich selbst dabei treu bleibt.

Wenn es verklemmt ist, Geheimnisse zu haben, dann bin ich stolz darauf, verklemmt zu sein.

Wenn es dumm ist, mit sich selbst zufrieden zu sein, dann bin ich stolz darauf, dumm zu sein.

Wer nur Freunde hat, macht etwas falsch.

Wenn wir etwas ernten wollen, sollten wir bereit sein, es zu säen.

Was du hasst, das lass bleiben!

Begegne jedem so, wie du selbst behandelt werden willst.

Urteile nie über andere, denn du bist noch nie in ihren Stiefeln gegangen.

Die Würde des Menschen ist unantastbar.

Das Leben besiegt den Tod, die Liebe siegt über den Hass, und die Demut besiegt die Arroganz.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Keinen Bock ! Keinen Mut ...
BeitragVerfasst: Di 9. Jul 2019, 14:47 
Offline
Guru

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1532
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
danke fürs statement zum Laufen, mir lag es auch auf der Zunge, du warst schneller....

können wir gern drüber reden in nem anderen Faden, wär ich dabei

@maulwurfn
Schmerzen - zumindest regelmässige - beim Laufen müssen nicht sein, dann stimmt eher was mit deinem Laufstil nicht und mit dem Training
20 km ist noch nicht Langstrecke, da muss mensch sich noch nicht maximal quälen, das überlassen wir doch gerne den Ultraläufern, nicht allen natürlich, aber manchen die es nicht besser können 8)
öhhh, und jaaa, ich geh gern laufen, fühl mich dabei und danach klar, fröhlich, im Moment, schon mal auch ausgepowert, aber das ist klasse, Fazit: einfach gut.... und schwitzen bin ich gewöhnt..

das wollt ich jetzt noch sagen in aller Kürze und Würze :arrow:

sehe hier viele die an der Strasse am Meer laufen die knappen vier Kilometer, voll Karacho auf der Ferse mit viel zu grossen Schritten... ich krieg Schmerzen beim Zugucken schon :rocker:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Keinen Bock ! Keinen Mut ...
BeitragVerfasst: Di 9. Jul 2019, 14:51 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5964
Wohnort: NRW
Pumuckl hat geschrieben:
hier kann ich wirklich jedem einzelnen Satz widersprechen.



alles ist gift die menge macht es
dann bist du nicht up to date :D
mönche werden uralt ohne zu laufen :wink:

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Keinen Bock! Keinen Mut...
BeitragVerfasst: Di 9. Jul 2019, 15:01 
Offline
Guru

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1532
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
da gibts so ne australische Marathonläuferin, die ist über 80, und macht jedes Jahr noch so vier Läufe, wenn ich mich recht erinnere :idea:

naja, Ausnahmen bestätigen die Regel? Oder die Ausnahmen stellen die Regeln auf? Weil sie was echt richtig machen, diejenigen die die Ausnahmen leben, und die Masse eher einiges falsch? Oder wie jetzt? :mrgreen:

ps. Meditieren beim Laufen verbessert Ihre Gesundheit.
Und Laufen kann Meditation sein.
Aber auch Quälerei, Kampf, wasauchimmer :happy:

dann sind wir wieder bei den Mönchen.... und bei irgendwie sonem Lebensstil :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Keinen Bock ! Keinen Mut ...
BeitragVerfasst: Di 9. Jul 2019, 15:24 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Apr 2019, 19:15
Beiträge: 664
Wohnort: Puebla
Spencer hat geschrieben:
:?:

Ich hoffe mal Andi versucht sich hier mal wieder auf einen höheren Sockel zu stellen, indem er über andere seine Witze macht.

Ich denke er meint mit den 10 cm irgend einen Männerwitz...

Wenn er meine geistige Entwicklung damit meint, kann ich mich nur entspannt zurücklehnen und lächeln....

Wenn er das Geschaffene in Richtung Ausstieg und Selbstversorgung meint, kann ich nur laut lachen. Bei letzterem passt bei ihm nämlich sehr die Überschrift seines Threads.
Aber das Forum steht ja eindeutig auch für die Träumer unter den "Aussteigern".


:ätsch: Die Klatsche hat man bis nach Mexiko gehört :jump:

:bandit:

_________________
hier geht es zu meinem Projekt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Keinen Bock ! Keinen Mut ...
BeitragVerfasst: Di 9. Jul 2019, 15:29 
Offline
Selbstversorger
Benutzeravatar

Registriert: Fr 18. Jan 2019, 10:36
Beiträge: 365
Wohnort: Hildesheim
strega hat geschrieben:
@maulwurfn
Schmerzen - zumindest regelmässige - beim Laufen müssen nicht sein, dann stimmt eher was mit deinem Laufstil nicht und mit dem Training

Da hatte ich mich vielleicht blöd ausgedrückt, kein Schmerz im Sinne von stechend, sondern angehende Muskelüberlastung, ziehend oder zieht.

Schmerzen ist Schwäche die den Körper verläßt :bandit:

Ich bekomme auch nur echt selten Muskelkater, egal bei welcher Belastung, weder vom Laufen, Radfahren oder Gewichte. Liegt vielleicht an der Ernährung.

strega hat geschrieben:
öhhh, und jaaa, ich geh gern laufen, fühl mich dabei und danach klar, fröhlich, im Moment, schon mal auch ausgepowert, aber das ist klasse, Fazit: einfach gut.... und schwitzen bin ich gewöhnt..

Wenn ich gelaufen bin, erhole ich mich schnell und fühle mich natürlich durch die Hormonausschüttung entsprechend gut. Aber ich muss mich immer wieder zwingen loszulaufen.
Ich habe mit 134 Kilo vor drei Jahren angefangen, ich hatte Probleme mit den Knien, der Hüfte, Entzündungen an den Fußballen, Muskelkater ohne Ende, alles Geschichte. Ketogene und möglichst basische Ernährung war bei mir der Schlüssel.
Jetzt 95 Kilo, 42er Oberarm, man kann das Sixpack schon ahnen, Klimmzüge gehen wieder, Kniebeugen mit Tochter(21 Kilo) auf den Schultern, ich war körperlich noch nie so fit. Und es macht einfach Spaß fit zu sein.

Grüße Frank

_________________
JmmanuEl
Bild
Deus tecum Humanitas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Keinen Bock ! Keinen Mut ...
BeitragVerfasst: Di 9. Jul 2019, 15:43 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Apr 2019, 19:15
Beiträge: 664
Wohnort: Puebla
Moin Frank, Strega und Pumuckl

einfach klasse! :daumen

Ich kann die These über das Laufen auch nur bestätigen. Um es gesund zu halten, muss man die richtigen Techniken erlangen.

Vor ein paar Jahren hatte ich Probleme mit den Knien und "konnte" nicht laufen gehen ... Lag am Ende doch mehr bei mir! Ich habe versucht gutes Tempo zu machen und somit nach 2 km aufgegeben, da mein Knie einfach nur geschmerzt hatte.

Nach einiger Zeit hat ein guter Freund mir das laufen gezeigt. Beim ersten mal sind wir 4,5 km gelaufen ... Ich war so schnell, dass man mich beim gehen einholen konnte ... dies habe ich aller zwei Tage wiederholt und die km gingen rauf ... nach einiger Zeit ging auch das Tempo etwas rauf.

Zuletzt bin ich dann aller zwei Tage 12 km gelaufen mit nem 9er Schnitt und hatte keinerlei Probleme mehr. Danach fühle ich mich immer sogar noch mit mehr Power. Ich habe die km garnicht weiter hoch gesteckt, da es einfach meine Wohlfühlkilometer ohne Stress geworden sind.

zwischen den Tagen habe ich dann Eigengewichtstraining gemacht ( sehr geil und zu empfehlen ), am WE bin ich dann immer zum klettern (indoor + Alpin) gefahren.

Hier in Mexiko ist das klettern dann leider weggefallen :| Sooooo, ihr habt mich jetzt animiert dies loszuwerden :lach:

Beste Grüße

:bandit:

_________________
hier geht es zu meinem Projekt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Keinen Bock ! Keinen Mut ...
BeitragVerfasst: Di 9. Jul 2019, 16:00 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Apr 2019, 19:15
Beiträge: 664
Wohnort: Puebla
Hey m0rph3us,

kannst du die Texte bitte in das Thema zum laufen von Pumuckl kopieren, damit wir das Thema von Andi nicht zuspamen.

Danke im Voraus

beste Grüße

Sebastian :bandit:

_________________
hier geht es zu meinem Projekt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Keinen Bock ! Keinen Mut ...
BeitragVerfasst: Di 9. Jul 2019, 16:11 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 22:33
Beiträge: 1500
.
Pumuckl hat geschrieben:
Hallo Andi,
ich sehe bei deiner Idee vom maximalen Wachstum des Potenzials ein Problem, denn etwas maximal auszuschöpfen, bedeutet maximalen Zeitaufwand für diese Sache.

Wie gehst du mit diesem Spannungsfeld zwischen eigenen Bedürfnissen und der Maximierung des Potenzials, bzw. der Maximierung der Leistung (für die Gemeinschaft) um?


Lach - ich glaube Du denkst das zu kompliziert
oder ich habe es zu kompliziert dargestellt.

Jetzt habe ich schon viel geschrieben,
aber letztendlich geht es darum,
dass Menschen
hier auf unserem Hof
Platz und Raum und Zeit und Hilfe haben
sich selbst und die Möglichkeiten ihres Lebens zu entdecken
oder umgekehrt ihr Leben nicht zu verpassen.

Dazu nochmal zwei Zitate von mir selbst:

aus "Deine / Eure / unsere Chance" (Marktplatz)
Andi hat geschrieben:
... wir Menschen werden aufgefordert,
unsere Gaben die wir von Gott empfangen haben,
zu entdecken und zu nutzen - ebenso unsere Chancen. :!:
Gaben und Chancen ungenutzt zu lassen ist kein Zeichen von Demut,
sondern von Dummheit oder Faulheit oder Stolz oder siehe oben ...
und bedeutet den Geber dieser Möglichkeiten zu verachten !

Hier in diesem Forum biete ich viele Chancen an -
Niemand nimmt sie an.
Sie nehmen Deine (Spencer) Angebote auch nicht an.
Auch nicht von Denisa in Rumänien und anderen Anbietern ...
Verstecken sich aber hinter tausend Begründungen.
Für diese gilt :
Manche Menschen haben immer tausend Ausreden
ihr eigenes Leben zu verpassen :|
Manche finden tausend Möglichkeiten
ihr Leben und Chancen zu nutzen. :wink:
Das ist der grooße Unterschied
zwischen denen die nur labern
und denen die machen.

Ich suche die, welche bereit sind, das Abenteuer zu wagen,
trotz Bedenken und Gegenwind sich nicht abhalten lassen,
ihre Chancen, ihre Gaben und ihr eigenes Leben zu entdecken
und zu nutzen.


Leben ist schön und lohnt sich ... :wink:


und noch ein Zitat aus "Andere Welt" (Träumerei & Ideen-Ecke)
Andi hat geschrieben:
Um "meine" neue andere Welt zu bauen, brauche ich nicht primär
neue andere Strukturen oder äußere Umstände -
sondern Menschen mit neuem Denken und offenen Herzen.

Ich möchte dass die Menschen ihren Platz finden und glücklich sind :wink:


Wer sich klein und unbedeutend fühlt,
darf hier lernen wie großartig er/sie ist und König/in sein.
Wer erleuchtet ist, darf hier lernen dass er/sie Nichts weiß.
Wer hochmütig ist, darf hier lernen zu knien.
Wer befehlen will, darf hier lernen zu gehorchen.
Wer verzweifelt ist,
darf hier eine neue Perspektive der Hoffnung bekommen.
Wer zerbrochene Beziehungen hat, darf deren Heilung erleben.
Wer eine gebrochene Seele hat, darf die Heilung an sich erleben.
Wer körperlich krank ist, darf hier über die Grenzen der Medizin hinaus
Besserung erfahren.
Wer ohne Ziel ist, darf hier Ziele für sich entdecken.
Wer kein Zuhause hat, darf hier sein/ihr Zuhause finden.
Wer getröstet werden muss, darf sich in den Arm nehmen lassen.
Wer lernen will darf hier lernen.
Wer Freunde sucht, darf sie hier finden.
Wer volles Leben (er-)leben will, darf hier volles Leben (er-)leben.

Und weil ich ausgestiegen bin, also Aussteiger bin,
gehe ich keine systemkonformen üblichen Wege,
sondern neue andere Wege um diese Ziele zu erreichen.

Eigentlich alles gaaaanzz einfach !

Zur Ergänzung:
Alle die kommen
und mit uns leben, wohnen, arbeiten, kämpfen, feiern möchten,
tun das freiwillig.
Dafür gibt es ein paar bereits genannte Voraussetzungen
mit allen Konsequenzen :!:
Jede(r) kann jederzeit wieder gehen.

Genauso freiwillig ist meine Entscheidung ob ich mit Jemandem
der kommen möchte zusammen leben und arbeiten will -
beide Seiten dürfen also frei annehmen oder ablehnen.

Ich bin kein workaholic, kein Potenzial-Optimierer,
kein Stratege -
auch wenn ich bei Bedarf streng analytisch und konsequent vorgehe,
und mir meiner fachlichen Qualifikation bewusst bin :wink:
Ich liege gerne faul in der Sonne, esse gern und zuviel,
lache gerne, bin eher naiv und romantisch -
und glaube daran, dass es sich lohnt in Menschen zu investieren
und für eine bessere Welt (auch im Kleinformat) einzutreten.
Ich will nicht aufgeben, obwohl ich selbst oft mutlos bin
und mir oft zum Heulen zumute ist.
Manchmal brauche ich Jemand der mich in die Arme nimmt -
meinen weltbesten Schatz oder gute Freunde.

Ich bin ein ganz ganz ganz kleines Licht -
aber ich will brennen und leuchten solange ich bin :wink:
Ich denke, dass ich nun genug zu diesem Thema geschrieben habe.

Danke, dass die Beiträge zum Thema "Laufen"
in einen anderen Thread verschoben werden :wink:

peace and love and a lot of sanity with you
.

_________________
Wir sind Elite ... :daumen
-> für weitere Infos hier klicken <-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Keinen Bock ! Keinen Mut ...
BeitragVerfasst: Di 9. Jul 2019, 16:50 
Offline
Backpacker

Registriert: Sa 6. Jul 2019, 14:29
Beiträge: 19
Love and Peace, Andy :daumen

Wenn du das so meinst, dann finde ich das großartig!

_________________
Ein Leben ohne Liebe ist wie eine Suppe ohne Salz - es schmeckt nicht.

Ich gebe vieles her, aber niemals meine Freiheit zu denken, was ich denke, zu fühlen, was ich fühle, und zu wollen, was ich will. Und deshalb sollte ich mich hüten, anderen vorzuwerfen, was sie fühlen, denken oder wollen.

Sympathien gewinnen, ist schön - aber nur durch Ehrlichkeit, und wenn man sich selbst dabei treu bleibt.

Wenn es verklemmt ist, Geheimnisse zu haben, dann bin ich stolz darauf, verklemmt zu sein.

Wenn es dumm ist, mit sich selbst zufrieden zu sein, dann bin ich stolz darauf, dumm zu sein.

Wer nur Freunde hat, macht etwas falsch.

Wenn wir etwas ernten wollen, sollten wir bereit sein, es zu säen.

Was du hasst, das lass bleiben!

Begegne jedem so, wie du selbst behandelt werden willst.

Urteile nie über andere, denn du bist noch nie in ihren Stiefeln gegangen.

Die Würde des Menschen ist unantastbar.

Das Leben besiegt den Tod, die Liebe siegt über den Hass, und die Demut besiegt die Arroganz.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Keinen Bock ! Keinen Mut ...
BeitragVerfasst: Mi 10. Jul 2019, 14:37 
Offline
Aussteiger
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Jun 2019, 17:46
Beiträge: 256
Hi, Andi.

So ganz habe ich immer noch nicht verstanden. Wie du das alles meinst.

Du bist also irgendwie christlich? Bist du auch eingetragenes Mitglied in einer Kirche oder lebst du so deine eigene persönliche Interpretation?

Du schreibst du bist Systemaussteiger? Gehst damit noch einer geregelten Arbeit nach und zahlst Steuern???

Ihr lebst also von dem was ihr selbst erwirtschaftet und das (nach eigenen Maßstäben) recht gut. Seiht ihr also so eine Art Produktionsgemeinschaft?
Therapien bietet ihr ja auch irgendwie noch zusätzlich an, erzielt aber keinen (finanziellen) Gewinn damit.

Ich weiß halt irgendwie nicht, ob Beneficio oder so nicht vllt doch das Bessere für mich ist. Ich mein, da kann ich meinen Cannabiskonsum frei leben. Ok, "muss" zwar im Gegenzug auf Alkohol verzichten, aber der kommt in der prallen Sonne sowieso nicht so gut. Und sollte mich vllt doch mal der "Durst" übermannen dann kann ich ja das Gelände dafür immer noch verlassen.

Weil ist zwar "nur" bis Greifswald. Aber Reisekosten sind nicht gerade billig.
Du fährst auch selber Auto??? Weil kostet ja auch wieder Versicherung.

Megalitiker hat geschrieben:
Was heisst medizinischer Konsument? Gibt es das in De wirklich? Oder bezeichnest du dich nur so?


Ich tue mich sozusagen selbst medikamentieren. Bzw. ist für mich eine Alternative zum Alkohol.

Aber es soll wohl auch Leute geben die das vom Arzt verschrieben bekommen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Keinen Bock ! Keinen Mut ...
BeitragVerfasst: Mi 10. Jul 2019, 21:07 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 22:33
Beiträge: 1500
.
Hey Texter Dexter (Spontan-Reim) :wink:

hier die Antworten auf Deine Fragen:

Ich habe eine persönliche vertraute Beziehung zum allmächtigen Gott -
aus dieser Beziehung heraus lebe ich und verstehe ich die Welt.
Ich bin ein Lernender, Staunender, Fragender, Zweifelnder -
aber ohne könnte ich nicht.
Ich gehöre keiner Kirche an, aber wir alle besuchen ab und zu
den Gottesdienst in einer freien Familienkirche.
Religion, wie sie uns heute in allen möglichen Schattierungen gepredigt wird,
geht für mich an der Wahrheit und an dem was Gott selbst wirklich will, vorbei.
Ich glaube, das Menschen ohne Begegnung mit Gott, Wesentliches fehlt.
Der Versuch aus sich selbst zu leben, ohne den Schöpfer des Lebens,
kann nach meiner Meinung nur schiefgehen. :wink:

Ja wir sind Aussteiger (und damit sehr seltene Exemplare),
haben aber selbstständige Arbeit und zahlen kräftig Steuern.
Wenn Du den Link unter dem Beitrag anklickst, kommst Du zum Thema
"Kluge Aussteiger/innen ..." - dort habe ich auch kurz beschrieben
wovon wir leben. In dem Thread sind weitere Links angegeben,
bitte klicke alle an und lese Dich bitte durch meine Beiträge -
das macht etwas Mühe, aber dann weißt Du schon sehr viel über uns :wink:

Wir leben gut von dem was wir gemeinsam erwirtschaften -
Du brauchst Nichts mitbringen, weil Du hier alles bekommst.
Das was Du mitbringst gibst Du alles gerne hier ab.
Wenn Du hier weiterhin HartzIV beziehen willst, gibst Du das Geld
hier gerne vollständig in die Gemeinschaftskasse.
Wenn Du Dich von HartzIV abmeldest, musst Du nichts bezahlen.

Wir wollen Dich ganz -
nicht Dein Geld. Aber Dich ganz !!

Drogen werden bei uns nicht konsumiert - auch kein Cannabis !
Evtl. ausnahmsweise (von mir) konsequent kontrolliert
nur für Schmerztherapie oder
zum Ausstieg / Entzug => aber dafür gibt es geeignetere Plätze !
Und Alkohol gibt es bei uns auch nur wenig :(

Also dürfte sich für Dich, lieber Dexter, die Frage ob Du zu uns
kommen möchtest, schon erledigt haben :(

Ob Beneficio für Dich oder überhaupt sinnvoll ist, kann ich Dir
nicht endgültig beantworten. Willst Du Dein Leben mit abhängen
und kiffen, unter Leuten die auch nur solches tun, verbringen ?

love and peace and sanity :wink:

Liebe Grüße von der Ostsee
Andi
.

_________________
Wir sind Elite ... :daumen
-> für weitere Infos hier klicken <-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 71 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Keinen Mut zu meinem Traum
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: Why
Antworten: 11
kein bock auf Arbeit!
Forum: OFF-TOPIC
Autor: CubaLibre1928
Antworten: 23
Bock sucht Mitfahrgelegenheit
Forum: Kontaktbörse
Autor: Vengo
Antworten: 0
"null bock"
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: 1977er
Antworten: 19

Tags

Liebe, NES, Schule

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz